Hauptmenü öffnen
Das Schermerhorn Symphony Center, einer der Standorte des NFL Draft 2019 in Nashville

Der NFL Draft 2019 ist der 84. Auswahlprozess neuer Spieler (Draft) im American Football für die Saison 2019 der National Football League (NFL). Der Draft fand vom 25. bis zum 27. April 2019 in Nashville, Tennessee, statt. Als schlechtestes Team der Saison 2018 besaßen die Arizona Cardinals das Recht, als erste Mannschaft einen Spieler auszuwählen. Die Cardinals wählten Quarterback Kyler Murray als Nummer-eins-Pick. Die Minnesota Vikings durften mit insgesamt zwölf Picks die meisten Spieler auswählen, die New Orleans Saints mit vier Picks die wenigsten.

VergabeprozessBearbeiten

Der Gastgeber für den NFL Draft 2019 wurde ebenso wie der Gastgeber für 2020 unter den Städten Cleveland/Canton, Denver, Kansas City, Las Vegas und Nashville ausgewählt.[1] Am 23. Mai 2018 gab die NFL bekannt, dass der Draft 2019 an mehreren Orten in Nashville, der Heimat der Tennessee Titans, stattfinden solle.[2]

Frühe AuswahlBearbeiten

Um auswählbar zu sein, müssen die Spieler seit mindestens drei Jahren die Highschool verlassen haben. Die Ausschlussfrist für die jüngeren Spieler für den Draft war der 14. Januar 2019.[3] Mit insgesamt 135 Spielern, die noch für das College spielberechtigt waren, meldete sich eine Rekordzahl von Underclassmen für den Draft an.[4]

Draft NeedsBearbeiten

NFC WestBearbeiten

Die Arizona Cardinals besaßen als schlechtestes Team das erste Wahlrecht und wurden mit dem Quarterback Kyler Murray von der University of Oklahoma, der 2018 die Heisman Trophy als bester College-Footballspieler gewann, und Defensive End Nick Bosa von der Ohio State University in Verbindung gebracht.[5] Im NFL Draft 2018 wählten die Cardinals bereits an zehnter Stelle Josh Rosen als neuen Quarterback aus, aufgrund der schwachen Leistung von Rosen in der Saison 2018 galt allerdings die Auswahl von Murray als nicht unwahrscheinlich. Verbesserungsbedarf gibt es vor allem in der Offensive Line und bei den Wide Receivern.

Die San Francisco 49ers besaßen den zweiten Pick nach den Cardinals und sie haben vor allem in der Defensive Line trotz der Verpflichtung von Pro-Bowler Dee Ford noch Schwächen. Darüber hinaus sind die Niners auf der Suche nach Safeties und Wide Receivern.

Die Seattle Seahawks gelten in der Offense als gut aufgestellt, aufgrund der Verletzungsprobleme ihres Top-Receivers Doug Baldwin herrscht allerdings Bedarf bei den Wide Receivern. In der Defense benötigen die Hawks jeweils einen zweiten guten Spieler im Pass Rush und auf der Position des Cornerbacks.

Die Los Angeles Rams, die im Super Bowl LIII gegen die New England Patriots unterlagen, benötigen einen zweiten starken Defensive Tackle neben dem NFL Defensive Player of the Year Aaron Donald sowie mehr Tiefe in der Offensive Line. Mit Todd Gurley besitzen die Rams einen der besten Runningbacks der Liga, der allerdings an einer langwierigen Knieverletzung laboriert. Aufgrund des Abgangs von Backup C. J. Anderson fehlt es den Rams an einem Ersatzmann für Gurley.[6]

NFC NorthBearbeiten

Die Detroit Lions konnten einige gute Spieler in der Free Agency verpflichten. Dennoch gibt es auf einigen Positionen weiteren Nachbesserungsbedarf, insbesondere in der Defense, die neben Defensive End Trey Flowers, der vom Super-Bowl-Champion New England Patriots kam, und Cornerback Darius Slay zahlreiche Lücken aufweist. Darüber hinaus suchen die Lions auf den Positionen des Wide Receivers und des Tight Ends nach neuen Anspielstationen.

Die Green Bay Packers wurden durch Abgänge bei den Wide Receivern und den Linebackern geschwächt. Zudem fehlt in der Secondary ein zweiter Safety.

Die Minnesota Vikings verpassten in der Vorsaison trotz der Verpflichtung von Kirk Cousins als neuem Franchise-Quarterback und einem eigentlich gut aufgestellten Team die Play-offs. Ursache dafür war vor allem die schwächelnde Offensive Line, die mit dem Draft verbessert werden könnte. Nach dem Abgang von Defensive Tackle Sheldon Richardson besteht auf dieser Position Bedarf. Zudem benötigen die Vikings Backups für den verletzungsanfälligen Runningback Dalvin Cook und Tight End Kyle Rudolph.

Durch die Verpflichtung von Khalil Mack steigen die Chicago Bears erst in der dritten Runde in den Draft ein. Die Bears sind auf der Suche nach Verstärkung im Defensive Backfield und in der Offensive Line. Zudem wird ein Runningback mit guten Fähigkeiten im Passspiel gesucht.[7]

NFC EastBearbeiten

Die New York Giants hatten durch den Wechsel von Odell Beckham Jr. zu den Cleveland Browns zwei Erstrundenpicks zur Verfügung, allerdings besteht auch neben der Runningback-Position, auf der Rookie Saquon Barkley überzeugen konnte, fast überall Verbesserungsbedarf. Der Abgang von Beckham Jr. konnte mit dem Neuzugang Golden Tate jedoch nicht vollständig aufgefangen werden, ebenso wie der Wechsel von Olivier Vernon. Außerdem suchen die Giants nach einem Nachfolger für den langjährigen Franchise-Quarterback Eli Manning.

Die Washington Redskins haben nach der schweren Verletzung von Alex Smith Case Keenum als Ersatz geholt, der allerdings nicht als neuer Franchise-Spielmacher gilt. Den Redskins fehlt es vor allem an guten Wide Receivern, darüber hinaus besteht auch Bedarf im Pass Rush.

Bei den Philadelphia Eagles konnten mit den Verpflichtungen von Runningback Jordan Howard und Wide Receiver DeSean Jackson zwei Lücken in der Offense geschlossen werden, weswegen der Fokus auf der Defense liegt. Die Eagles benötigen unter anderem Ersatz für Defensive End Michael Bennett, der zu den Patriots wechselte, außerdem auch einen zweiten Cornerback und Linebacker.

Die Dallas Cowboys erreichten in der Vorsaison die Play-offs und sind auch für die Saison 2019 gut gerüstet. Bei den Wide Receivern und in der Defense Line könnte im Draft nachgebessert werden.[8]

NFC SouthBearbeiten

Die Tampa Bay Buccaneers wollen trotz Kritik an Jameis Winston als Spielmacher festhalten, womit in der Offense eine Verbesserung bei den Wide Receivern als am wahrscheinlichsten gilt. In der Defense besteht Bedarf bei den Linebackern und den Safeties.

Die Atlanta Falcons enttäuschten wegen Verletzungspechs und einer schwachen Offensive Line in der Saison 2018. Neben der Offensive Line gilt die Defense als Schwachstelle, die eine Aufrüstung bei den Defensive Ends, Linebackern und Safeties benötigt.

Bei den Carolina Panthers zeigen sich ähnliche Schwächen. Auch dort bestehen Probleme in der O-Line, darüber hinaus werden Pass Rusher und Linebacker gesucht.

Die New Orleans Saints gaben ihren Erstrundenpick im Draft 2019 an die Green Bay Packers ab, um sich die Dienste von Defensive End Marcus Davenport zu sichern. Die Saints, die in den beiden Vorjahren jeweils unglücklich aus den Play-offs ausschieden, gelten auch für 2019 als eine der besten Franchises und weisen keine größeren Schwächen auf. In der Offense benötigen die Saints noch etwas mehr Tiefe bei der Offensive Line und einen weiteren Wide Receiver, in der Defense gilt eine Verbesserung bei den Linebackern und den Safeties als am wahrscheinlichsten.[9]

AFC WestBearbeiten

Die Oakland Raiders arbeiten an einem Neuaufbau des Teams und haben dank zweier Trades drei Wahlrechte in der ersten Runde. Der größte Bedarf besteht im Pass Rush und bei den Cornerbacks in der Defense sowie bei den Tight Ends und den Offensive Linemen in der Offense.

Die Denver Broncos verpflichteten zur Saison 2019 Quarterback Joe Flacco, dem der Rookie Lamar Jackson bei den Baltimore Ravens den Rang abgelaufen hatte. Es gilt als möglich, dass Flacco nur als Übergangslösung für einen neu gedrafteten Quarterback dienen soll, der von Flaccos Erfahrung profitieren würde. Lücken im Kader der Broncos bestehen bei der Defensive Line und den Linebackern. Dazu könnte ein dritter Passempfänger hinter Emmanuel Sanders und Courtland Sutton kommen.

Bei den Los Angeles Chargers besteht Nachholbedarf in der Offensive Line und bei den Defensive Tackles. Darüber hinaus könnte die Cornerback-Position verstärkt werden.

Die Kansas City Chiefs haben eine starke Offense, Verbesserungsbedarf besteht allerdings noch bei der Offensive Line. Durch den Abgang der beiden Pass Rusher Justin Houston und Dee Ford entstand eine Schwäche in der Defense, zudem benötigen die Chiefs einen Cornerback.[10]

AFC NorthBearbeiten

Die Cincinnati Bengals benötigen Verstärkung in der Offensive Line und bei den Linebackern. Zudem wird darüber spekuliert, ob die Bengals im Draft nach einem Nachfolger für den verletzungsanfälligen Quarterback Andy Dalton suchen.

Die Cleveland Browns, die 2017 noch die schlechteste Franchise waren, haben sich deutlich verstärkt und gelten inzwischen als eine aussichtsreiche Mannschaft für die Saison 2019. Der Wechsel von Offensive Guard Kevin Zeitler hinterließ allerdings eine Lücke, zudem würde ein zweiter Cornerback das Team verstärken.

Bei den Pittsburgh Steelers zeigen sich die größten Schwächen in der Defense, wo ein zweiter Cornerback fehlt und wegen der Verletzung von Ryan Shazier ein Inside Linebacker gesucht wird. Bei der Offensive Line besteht ebenfalls Bedarf.

Die Baltimore Ravens müssen nach mehreren Abgängen einige Lücken im Pass Rush und bei den Linebackern schließen. Außerdem mangelt es der Franchise an Passempfängern.[11]

AFC EastBearbeiten

Bei den New York Jets mangelt es an Wide Receivern. In der Defense ist die Defensive Line die größte Schwachstelle.

Die Buffalo Bills benötigen einen Tight End und Verstärkung für die Offensive Line.

Die Miami Dolphins trennten sich nach der Saison 2018 von ihrem langjährigen Quarterback Ryan Tannehill, für den noch kein adäquater Ersatz gefunden wurde. Weitere Baustellen sind Offensive sowie Defensive Line und der Pass Rush.

Die New England Patriots suchen nach dem Karriereende von Rob Gronkowski nach einem neuen Tight End. Außerdem fehlen Wide Receiver und ein Defensive Tackle.[12]

AFC SouthBearbeiten

Die Jacksonville Jaguars haben mit Nick Foles ihren Franchise-Quarterback in der Free Agency gefunden. Weiterer Verbesserungsbedarf in der Offense besteht bei der Offensive Line und den Passempfängern. Eine weitere Verstärkungsmöglichkeit besteht auf der Position des Defensive Tackle.

Den Tennessee Titans wird in der Defense Verbesserungsbedarf bei den Cornerbacks und Defensive Tackles nachgesagt. In der Offense könnte im Draft ein neuer Tight End gesucht werden, um Delanie Walker zu beerben.

Die Indianapolis Colts besitzen eine gut aufgestellte Offense rund um Quarterback Andrew Luck. Die Defense sucht nach Verstärkung im Defensive Backfield, zudem könnte ein neuer Defensive Tackle gedraftet werden.

Auch bei den Houston Texans besteht in der Secondary Verbesserungsbedarf. Die Offense benötigt einen neuen Tight End sowie Offensive Linemen.[13]

ÜbertragungenBearbeiten

In den Vereinigten Staaten übertrugen ABC, ESPN und NFL Network den Draft. Zusätzlich gab es einen Stream auf nfl.com.[14] Im deutschsprachigen Raum wurde die erste Runde von ProSieben Maxx und auf ran.de übertragen.[15]

SpielerauswahlBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

Die erste Draftrunde fand am 25. April ab 19:00 Uhr Ortszeit (26. April, 02:00 Uhr MESZ) statt.

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
1 1 Arizona Cardinals Kyler Murray Quarterback Oklahoma
1 2 San Francisco 49ers Nick Bosa Defensive End Ohio State
1 3 New York Jets Quinnen Williams Defensive Tackle Alabama
1 4 Oakland Raiders Clelin Ferrell Defensive End Clemson
1 5 Tampa Bay Buccaneers Devin White Linebacker LSU
1 6 New York Giants Daniel Jones Quarterback Duke
1 7 Jacksonville Jaguars Josh Allen Linebacker Kentucky
1 8 Detroit Lions T. J. Hockenson Tight End Iowa
1 9 Buffalo Bills Ed Oliver Defensive Tackle Houston
1 10 Pittsburgh Steelers Devin Bush Linebacker Michigan Draftrecht von den Denver Broncos erhalten[16]
1 11 Cincinnati Bengals Jonah Williams Offensive Tackle Alabama
1 12 Green Bay Packers Rashan Gary Defensive End Michigan
1 13 Miami Dolphins Christian Wilkins Defensive Tackle Clemson
1 14 Atlanta Falcons Chris Lindstrom Guard Boston
1 15 Washington Redskins Dwayne Haskins Quarterback Ohio State
1 16 Carolina Panthers Brian Burns Defensive End Florida State
1 17 New York Giants Dexter Lawrence Defensive Tackle Clemson Draftrecht von den Cleveland Browns erhalten[16]
1 18 Minnesota Vikings Garrett Bradbury Center North Carolina State
1 19 Tennessee Titans Jeffery Simmons Defensive Tackle Mississippi State
1 20 Denver Broncos Noah Fant Tight End Iowa Draftrecht von den Pittsburgh Steelers erhalten[16]
1 21 Green Bay Packers Darnell Savage Safety Maryland Draftrecht von den Seattle Seahawks erhalten[16]
1 22 Philadelphia Eagles Andre Dillard Offensive Tackle Washington State Draftrecht von den Baltimore Ravens erhalten[16]
1 23 Houston Texans Tytus Howard Offensive Tackle Alabama State
1 24 Oakland Raiders Josh Jacobs Runningback Alabama Draftrecht von den Chicago Bears erhalten[16]
1 25 Baltimore Ravens Marquise Brown Wide Receiver Oklahoma Draftrecht von den Philadelphia Eagles erhalten[16]
1 26 Washington Redskins Montez Sweat Defensive End Mississippi State Draftrecht von den Indianapolis Colts erhalten[16]
1 27 Oakland Raiders Johnathan Abram Safety Mississippi State Draftrecht von den Dallas Cowboys erhalten[16]
1 28 Los Angeles Chargers Jerry Tillery Defensive Tackle Notre Dame
1 29 Seattle Seahawks L. J. Collier Defensive End TCU Draftrecht von den Kansas City Chiefs erhalten[16]
1 30 New York Giants Deandre Baker Cornerback Georgia Draftrecht von den New Orleans Saints via Seattle Seahawks und Green Bay Packers erhalten[16]
1 31 Atlanta Falcons Kaleb McGary Offensive Tackle Washington Draftrecht von den Los Angeles Rams erhalten[16]
1 32 New England Patriots N’Keal Harry Wide Receiver Arizona State

Runde 2Bearbeiten

Die zweite und dritte Draftrunde fanden am 26. April ab 18:00 Uhr Ortszeit (27. April, 01:00 Uhr MESZ) statt.[17]

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
2 33 Arizona Cardinals Byron Murphy Cornerback Washington
2 34 Indianapolis Colts Rock Ya-Sin Cornerback Temple Draftrecht von den Jets erhalten
2 35 Jacksonville Jaguars Jawaan Taylor Offensive Tackle Florida Draftrecht von den Raiders erhalten
2 36 San Francisco 49ers Deebo Samuel Wide Receiver South Carolina
2 37 Carolina Panthers Greg Little Offensive Tackle Ole Miss Draftrecht von den Giants via Seahawks erhalten
2 38 Buffalo Bills Cody Ford Guard Oklahoma Draftrecht von Jacksonville via Oakland erhalten
2 39 Tampa Bay Buccaneers Sean Bunting Cornerback Central Michigan
2 40 Oakland Raiders Trayvon Mullen Cornerback Clemson Draftrecht von den Bills erhalten
2 41 Denver Broncos Dalton Risner Offensive Tackle Kansas State
2 42 Denver Broncos Drew Lock Quarterback Missouri Draftrecht von den Bengals erhalten
2 43 Detroit Lions Jahlani Tavai Linebacker Hawaii
2 44 Green Bay Packers Elgton Jenkins Center Mississippi State
2 45 New England Patriots Joejuan Williams Cornerback Vanderbilt Draftrecht von den Falcons via Rams erhalten
2 46 Cleveland Browns Greedy Williams Cornerback LSU Draftrecht von den Redskins via Colts erhalten
2 47 Seattle Seahawks Marquise Blair Safety Utah Draftrecht von den Panthers erhalten
2 48 New Orleans Saints Erik McCoy Center Texas A&M Draftrecht von den Dolphins erhalten
2 49 Indianapolis Colts Ben Banogu Defensive End TCU Draftrecht von den Browns erhalten
2 50 Minnesota Vikings Irv Smith Jr. Tight End Alabama
2 51 Tennessee Titans A. J. Brown Wide Receiver Ole Miss
2 52 Cincinnati Bengals Drew Sample Tight End Washington Draftrecht von den Steelers via Broncos erhalten
2 53 Philadelphia Eagles Miles Sanders Runningback Penn State Draftrecht von den Ravens erhalten
2 54 Houston Texans Lonnie Johnson Cornerback Kentucky Draftrecht von den Seahawks erhalten
2 55 Houston Texans Max Scharping Offensive Tackle Northern Illinois
2 56 Kansas City Chiefs Mecole Hardman Wide Receiver Georgia Draftrecht von den Bears via Patriots und Rams erhalten
2 57 Philadelphia Eagles JJ Arcega-Whiteside Wide Receiver Stanford
2 58 Dallas Cowboys Trysten Hill Defensive Tackle UCF
2 59 Indianapolis Colts Parris Campbell Wide Receiver Ohio State
2 60 Los Angeles Chargers Nasir Adderley Safety Delaware
2 61 Los Angeles Rams Taylor Rapp Safety Washington Draftrecht von den Chiefs erhalten
2 62 Arizona Cardinals Andy Isabella Wide Receiver UMass Draftrecht von den Saints via Dolphins
2 63 Kansas City Chiefs Juan Thornhill Safety Virginia Draftrecht von den Rams erhalten
2 64 Seattle Seahawks D. K. Metcalf Wide Receiver Ole Miss Draftrecht von den Patriots erhalten

Runde 3Bearbeiten

[18]

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
3 65 Arizona Cardinals Zach Allen Defensive End Boston College
3 66 Pittsburgh Steelers Diontae Johnson Wide Receiver Toledo Draftrecht von den Raiders erhalten
3 67 San Francisco 49ers Jalen Hurd Wide Receiver Baylor
3 68 New York Jets Jachai Polite Linebacker Florida
3 69 Jacksonville Jaguars Josh Oliver Tight End San Jose State
3 70 Los Angeles Rams Darrell Henderson Runningback Memphis Draftrecht von den Buccaneers erhalten
3 71 Denver Broncos Dre’mont Jones Defensive Tackle Ohio State
3 72 Cincinnati Bengals Germaine Pratt Linebacker NC State
3 73 Chicago Bears David Montgomery Runningback Iowa State Draftrecht von den Lions via Patriots erhalten
3 74 Buffalo Bills Devin Singletary Runningback Florida Atlantic
3 75 Green Bay Packers Jace Sternberger Tight End Texas A&M
3 76 Washington Redskins Terry McLaurin Wide Receiver Ohio State
3 77 New England Patriots Chase Winovich Defensive End Michigan Draftrecht von den Panthers via Seahawks erhalten
3 78 Miami Dolphins Michael Deiter Guard Wisconsin
3 79 Los Angeles Rams David Long Cornerback Michigan Draftrecht von den Falcons erhalten
3 80 Cleveland Browns Sione Takitaki Linebacker BYU
3 81 Detroit Lions Will Harris Safety Boston College Draftrecht von den Vikings erhalten
3 82 Tennessee Titans Nate Davis Guard Charlotte
3 83 Pittsburgh Steelers Justin Layne Cornerback Michigan State
3 84 Kansas City Chiefs Khalen Saunders Defensive Tackle Western Illinois Draftrecht von den Seahawks erhalten
3 85 Baltimore Ravens Jaylon Ferguson Defensive End Louisiana Tech
3 86 Houston Texans Kahale Warring Tight End San Diego State
3 87 New England Patriots Damien Harris Runningback Alabama Draftrecht von den Bears erhalten
3 88 Seattle Seahawks Cody Barton Linebacker Utah Draftrecht von den Eagles via Lions und Vikings erhalten
3 89 Indianapolis Colts Robert Okereke Linebacker Stanford
3 90 Dallas Cowboys Connor McGovern Guard Penn State
3 91 Los Angeles Chargers Trey Pipkins Offensive Tackle Sioux Falls
3 92 New York Jets Chuma Edoga Offensive Tackle USC Draftrecht von den Chiefs via Seahawks und Vikings erhalten
3 93 Baltimore Ravens Miles Boykin Wide Receiver Notre Dame Draftrecht von den Saints via Jets und Vikings erhalten
3 94 Tampa Bay Buccaneers Jamel Dean Cornerback Auburn Draftrecht von den Rams erhalten
3 95 New York Giants Oshane Ximines Defensive End Old Dominion Draftrecht von den Patriots via Browns erhalten
3 96 Buffalo Bills Dawson Knox Tight End Ole Miss Draftrecht von den Bears erhalten
3 97 Los Angeles Rams Bobby Evans Offensive Tackle Oklahoma Draftrecht von den Patriots erhalten
3 98 Jacksonville Jaguars Quincy Williams Linebacker Murray State Draftrecht von den Rams erhalten
3 99 Tampa Bay Buccaneers Mike Edwards Safety Kentucky Draftrecht von den Rams erhalten
3 100 Carolina Panthers Will Grier Quarterback West Virginia
3 101 New England Patriots Yodny Cajuste Offensive Tackle West Virginia Draftrecht von den Patriots via Rams erhalten
3 102 Minnesota Vikings Alexander Mattison Runningback Boise State Draftrecht von den Ravens erhalten

Die Nummern 97 bis 102 sind Compensatory Picks.

Runde 4Bearbeiten

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
4 103 Arizona Cardinals Hakeem Butler Wide Receiver Iowa State
4 104 Cincinnati Bengals Ryan Finley Quarterback NC State Draftrecht von den 49ers erhalten
4 105 New Orleans Saints Chauncey Gardner-Johnson Safety Florida Draftrecht von den Jets erhalten
4 106 Oakland Raiders Maxx Crosby Defensive End Eastern Michigan
4 107 Tampa Bay Buccaneers Anthony Nelson Defensive End Iowa
4 108 New York Giants Julian Love Cornerback Notre Dame
4 109 Indianapolis Colts Khari Willis Safety Michigan State Draftrecht von den Jaguars via Raiders erhalten
4 110 San Francisco 49ers Mitch Wishnowsky Punter Utah Draftrecht von den Bengals erhalten
4 111 Atlanta Falcons Kendall Sheffield Cornerback Ohio State Draftrecht von den Lions erhalten
4 112 Washington Redskins Bryce Love Runningback Stanford Draftrecht von den Bills erhalten
4 113 Baltimore Ravens Justice Hill Runningback Oklahoma State Draftrecht von den Broncos erhalten
4 114 Minnesota Vikings Dru Samia Guard Oklahoma Draftrecht von den Packers via Seahawks erhalten
4 115 Carolina Panthers Christian Miller Linebacker Alabama
4 116 Tennessee Titans Amani Hooker Safety Iowa Draftrecht von den Dolphins via Saints und Jets erhalten
4 117 Detroit Lions Austin Bryant Defensive End Clemson Draftrecht von den Falcons erhalten
4 118 New England Patriots Hjalte Froholdt Guard Arkansas Draftrecht von den Redskins via Packers und Seahawks erhalten
4 119 Cleveland Browns Sheldrick Redwine Safety Miami
4 120 Seattle Seahawks Gary Jennings Wide Receiver West Virginia Draftrecht von den Vikings erhalten
4 121 New York Jets Trevon Wesco Tight End West Virginia Draftrecht von den Titans erhalten
4 122 Pittsburgh Steelers Benny Snell Runningback Kentucky
4 123 Baltimore Ravens Ben Powers Guard Oklahoma
4 124 Seattle Seahawks Phil Haynes Guard Wake Forest
4 125 Cincinnati Bengals Renell Wren Defensive Tackle Arizona State Draftrecht von den Texans via Broncos erhalten
4 126 Chicago Bears Riley Ridley Wide Receiver Georgia
4 127 Baltimore Ravens Iman Marshall Cornerback USC Draftrecht von den Eagles erhalten
4 128 Dallas Cowboys Tony Pollard Runningback Memphis
4 129 Oakland Raiders Isaiah Johnson Cornerback Houston Draftrecht von den Colts erhalten
4 130 Los Angeles Chargers Drue Tranquill Linebacker Notre Dame
4 131 Washington Redskins Wes Martin Guard Indiana Draftrecht von den Chiefs via Bills erhalten
4 132 Seattle Seahawks Ugochukwu Amadi Cornerback Oregon Draftrecht von den Saints via Giants erhalten
4 133 New England Patriots Jarrett Stidham Quarterback Auburn Draftrecht von den Rams erhalten
4 134 Los Angeles Rams Greg Gaines Defensive Tackle Washington Draftrecht von den Patriots erhalten
4 135 Atlanta Falcons John Cominsky Defensive End Charleston (WV) Draftrecht von den Colts via Raiders erhalten
4 136 Cincinnati Bengals Michael Jordan Guard Ohio State Draftrecht von den Cowboys erhalten
4 137 Oakland Raiders Foster Moreau Tight End LSU Draftrecht von den Falcons erhalten
4 138 Philadelphia Eagles Shareef Miller Defensive End Penn State

Die Nummern 135 bis 138 sind Compensatory Picks.

Runde 5Bearbeiten

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
5 139 Arizona Cardinals Deionte Thompson Safety Alabama
5 140 Jacksonville Jaguars Ryquell Armstead Runningback Temple Draftrecht von den Jets via Raiders erhalten
5 141 Pittsburgh Steelers Zach Gentry Tight End Michigans Draftrecht von den Raiders erhalten
5 142 Seattle Seahawks Ben Burr-Kirven Linebacker Washington Draftrecht von den Lions via 49ers und Giants erhalten
5 143 New York Giants Ryan Connelly Linebacker Wisconsin
5 144 Indianapolis Colts Marvell Tell III Safety USC Draftrecht von den Jaguars via Browns erhalten
5 145 Tampa Bay Buccaneers Matt Gay Kicker Utah
5 146 Detroit Lions Amani Oruwariye Cornerback Penn State
5 147 Buffalo Bills Vosean Joseph Linebacker Florida
5 148 San Francisco 49ers Dre Greenlaw Linebacker Arkansas Draftrecht von den Broncos erhalten
5 149 Oakland Raiders Hunter Renfrow Wide Receiver Clemson Draftrecht von den Bengals via Cowboys erhalten
5 150 Green Bay Packers Kingsley Keke Defensive Tackle Texas A&M
5 151 Miami Dolphins Andrew Van Ginkel Linebacker Wisconsin
5 152 Atlanta Falcons Qadree Ollison Runningback Pittsburgh
5 153 Washington Redskins Ross Pierschbacher Center Alabama
5 154 Carolina Panthers Jordan Scarlett Runningback Florida Draftrecht von den Redskins via Packers und Seahawks erhalten
5 155 Cleveland Browns Mack Wilson Linebacker Alabama
5 156 Denver Broncos Justin Hollins Linebacker Oregon Draftrecht von den Vikings erhalten
5 157 New York Jets Blake Cashman Linebacker Minnesota Draftrecht von den Titans erhalten
5 158 Dallas Cowboys Michael Jackson Cornerback Miami Draftrecht von den Steelers über Raiders, Bills und Raiders erhalten
5 159 New England Patriots Byron Cowart Defensive Tackle Maryland Draftrecht von den Seahawks via Vikings erhalten
5 160 Baltimore Ravens Daylon Mack Defensive Tackle Texas A&M
5 161 Houston Texans Charles Omenihu Defensive End Texas
5 162 Minnesota Vikings Cameron Smith Linebacker USC Draftrecht von den Bears via Patriots, Rams und Patriots erhalten
5 163 New England Patriots Jake Bailey Punter Stanford Draftrecht von den Eagles erhalten
5 164 Indianapolis Colts E. J. Speed Linebacker Tarleton State
5 165 Dallas Cowboys Joe Jackson Defensive End Miami
5 166 Los Angeles Chargers Easton Stick Quarterback North Dakota State
5 167 Philadelphia Eagles Clayton Thorson Quarterback Northwestern Draftrecht von den Chiefs via Rams und Patriots erhalten
5 168 Tennessee Titans D'Andre Walker Linebacker Georgia Draftrecht von den Saints via Jets erhalten
5 169 Los Angeles Rams David Edwards Offensive Tackle Wisconsin
5 170 Cleveland Browns Austin Seibert Kicker Oklahoma Draftrecht von den Patriots erhalten
5 171 New York Giants Darius Slayton Wide Receiver Auburn
5 172 Atlanta Falcons Jordan Miller Cornerback Washington
5 173 Washington Redskins Cole Holcomb Linebacker North Carolina

Die Nummern 171 bis 173 sind Compensatory Picks.

Runde 6Bearbeiten

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
6 174 Arizona Cardinals KeeSean Johnson Wide Receiver Fresno State
6 175 Pittsburgh Steelers Sutton Smith Defensive End Northern Illinois Draftrecht von den Raiders erhalten
6 176 San Francisco 49ers Kaden Smith Tight End Stanford
6 177 New Orleans Saints Saquan Hampton Safety Rutgers Draftrecht von den Jets erhalten
6 178 Jacksonville Jaguars Gardner Minshew Quarterback Washington State
6 179 Arizona Cardinals Lamont Gaillard Center Georgia Draftrecht von den Buccaneers erhalten
6 180 New York Giants Corey Ballentine Cornerback Washburn
6 181 Buffalo Bills Jaquan Johnson Safety Miami
6 182 Cincinnati Bengals Trayveon Williams Runningback Texas A&M Draftrecht von den Broncos erhalten
6 183 San Francisco 49ers Justin Skule Offensive Tackle Vanderbilt Draftrecht von den Bengals erhalten
6 184 Detroit Lions Travis Fulgham Wide Receiver Old Dominion
6 185 Green Bay Packers Ka’dar Hollman Cornerback Toledo
6 186 Detroit Lions Ty Johnson Runningback Maryland Draftrecht von den Falcons erhalten
6 187 Denver Broncos Juwann Winfree Wide Receiver Colorado Draftrecht von den Panthers erhalten
6 188 Tennessee Titans David Long Linebacker West Virginia Draftrecht von den Dolphins erhalten
6 189 Cleveland Browns Drew Forbes Offensive Tackle Southeast Missouri State
6 190 Minnesota Vikings Armon Watts Defensive Tackle Arkansas
6 191 Minnesota Vikings Marcus Epps Safety Wyoming Draftrecht von den Titans via Ravens erhalten
6 192 Pittsburgh Steelers Isaiah Buggs Defensive Tackle Alabama
6 193 Minnesota Vikings Oli Udoh Offensive Tackle Elon Draftrecht von den Ravens erhalten
6 194 Green Bay Packers Dexter Williams Runningback Notre Dame Draftrecht von den Seahawks erhalten
6 195 Houston Texans Xavier Crawford Cornerback Central Michigan
6 196 New York Jets Blessuan Austin Cornerback Rutgers Draftrecht von den Bears via Raiders erhalten
6 197 Baltimore Ravens Trace McSorley Quarterback Penn State Draftrecht von den Eagles erhalten
6 198 San Francisco 49ers Tim Harris Cornerback Virginia Draftrecht von den Cowboys via Bengals erhalten
6 199 Indianapolis Colts Gerri Green Defensive End Mississippi State
6 200 Los Angeles Chargers Emeke Egbule Linebacker Houston
6 201 Kansas City Chiefs Rashad Fenton Cornerback South Carolina
6 202 Miami Dolphins Isaiah Prince Offensive Tackle Ohio State Draftrecht von den Saints erhalten
6 203 Atlanta Falcons Marcus Green Wide Receiver Louisiana-Monroe Draftrecht von den Rams erhalten
6 204 Seattle Seahawks Travis Homer Runningback Miami Draftrecht von den Patriots via Lions via Vikings erhalten
6 205 Chicago Bears Duke Shelley Cornerback Kansas State Draftrecht von den Patriots erhalten
6 206 Washington Redskins Kelvin Harmon Wide Receiver NC State
6 207 Pittsburgh Steelers Ulysees Gilbert Linebacker Akron Draftrecht von den Cardinals erhalten
6 208 Tampa Bay Buccaneers Scott Miller Wide Receiver Bowling Green Draftrecht von den Eagles erhalten
6 209 Seattle Seahawks Demarcus Christmas Defensive Tackle Florida State Draftrecht von den Vikings erhalten
6 210 Cincinnati Bengals Deshaun Davis Linebacker Auburn
6 211 Cincinnati Bengals Rodney Anderson Runningback Oklahoma
6 212 Carolina Panthers Dennis Daley Offensive Tackle South Carolina Draftrecht von den 49ers via Broncos erhalten
6 213 Dallas Cowboys Donovan Wilson Safety Texas A&M Draftrecht von den Bengals erhalten
6 214 Kansas City Chiefs Darwin Thompson Runningback Utah State

Die Nummern 205 bis 214 sind Compensatory Picks.

Runde 7Bearbeiten

Runde Nr. Team Spieler Position College Bemerkung
7 215 Tampa Bay Buccaneers Terry Beckner Defensive Tackle Missouri Draftrecht von den Cardinals erhalten
7 216 Kansas City Chiefs Nick Allegretti Guard Illinois Draftrecht von den 49ers erhalten
7 217 Minnesota Vikings Kris Boyd Cornerback Texas Draftrecht von den Jets erhalten
7 218 Dallas Cowboys Mike Weber Runningback Ohio State Draftrecht von den Raiders erhalten
7 219 Jacksonville Jaguars Derwin Gray Offensive Tackle Maryland Draftrecht von den Buccaneers erhalten
7 220 Houston Texans Cullen Gillaspia Runningback Texas A&M Draftrecht von den Giants via Broncos erhalten
7 221 Cleveland Browns Donnie Lewis Cornerback Tulane Draftrecht von den Jaguars erhalten
7 222 Chicago Bears Kerrith Whyte Runningback Florida Atlantic Draftrecht von den Broncos via Eagles erhalten
7 223 Cincinnati Bengals Jordan Brown Cornerback South Dakota State
7 224 Detroit Lions Isaac Nauta Tight End Georgia
7 225 Buffalo Bills Darryl Johnson Defensive End North Carolina A&T
7 226 Green Bay Packers Ty Summers Linebacker TCU
7 227 Washington Redskins Jimmy Moreland Cornerback James Madison
7 228 Buffalo Bills Tommy Sweeney Tight End Boston College Draftrecht von den Panthers erhalten
7 229 Detroit Lions P. J. Johnson Defensive End Arizona Draftrecht von den Dolphins erhalten
7 230 Oakland Raiders Quinton Bell Defensive End Prairie View A&M Draftrecht von den Falcons erhalten
7 231 New Orleans Saints Alizé Mack Tight End Notre Dame Draftrecht von den Browns erhalten
7 232 New York Giants George Asafo-Adjei Offensive Tackle Kentucky Draftrecht von den Vikings erhalten
7 233 Miami Dolphins Chandler Cox Runningback Auburn Draftrecht von den Titans erhalten
7 234 Miami Dolphins Myles Gaskin Runningback Washington Draftrecht von den Steelers via Browns erhalten
7 235 Jacksonville Jaguars Dontavius Russell Defensive Tackle Auburn Draftrecht von den Seahawks via Raiders erhalten
7 236 Seattle Seahawks John Ursua Wide Receiver Hawaii Draftrecht von den Ravens via Jaguars erhalten
7 237 Carolina Panthers Terry Godwin Wide Receiver Georgia Draftrecht von den Texans via Broncos erhalten
7 238 Chicago Bears Stephen Denmark Cornerback Valdosta State
7 239 Minnesota Vikings Dillon Mitchell Wide Receiver Oregon Draftrecht von den Eagles via Patriots erhalten
7 240 Indianapolis Colts Jackson Barton Offensive Tackle Utah
7 241 Dallas Cowboys Jalen Jelks Defensive End Oregon
7 242 Los Angeles Chargers Cortez Broughton Defensive Tackle Cincinnati
7 243 Los Angeles Rams Nick Scott Safety Penn State Draftrecht von den Chiefs via 49ers, Browns und Patriots erhalten
7 244 New Orleans Saints Kaden Elliss Linebacker Idaho
7 245 New York Giants Chris Slayton Defensive Tackle Syracuse Draftrecht von den Rams erhalten
7 246 Indianapolis Colts Javon Patterson Center Ole Miss Draftrecht von den Patriots via Eagles erhalten
7 247 Minnesota Vikings Olabisi Johnson Wide Receiver Colorado State
7 248 Arizona Cardinals Joshua Miles Offensive Tackle Morgan State
7 249 Arizona Cardinals Michael Dogbe Defensive End Temple
7 250 Minnesota Vikings Austin Cutting Long Snapper Air Force
7 251 Los Angeles Rams Dakota Allen Linebacker Texas Tech
7 252 New England Patriots Ken Webster Cornerback Ole Miss
7 253 Washington Redskins Jordan Brailford Defensive End Oklahoma State
7 254 Arizona Cardinals Caleb Wilson Tight End UCLA Mr. Irrelevant

Die Nummern 247 bis 254 sind Compensatory Picks.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jeremy Bergman: Finalists to host 2019, 2020 NFL Draft announced auf nfl.com, 15. Februar 2018, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  2. Austin Knoblauch: Nashville, Tennessee Titans to host 2019 NFL Draft auf nfl.com, 23. Mai 2018, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  3. 2018-19 Important NFL Dates auf nfl.com, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  4. Chris Hummer: 10 underclassmen with an argument to play in the NFL right now auf 247sports.com, 18. April 2019, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  5. Nick Bosa spending more time with the Cardinals, back on the radar as No. 1 draft pick. In: The Arizona Republic. 1. April 2019, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  6. NFL 2019: Die Draft Needs der Franchises aus der NFC West auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  7. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der NFC North auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  8. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der NFC East auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  9. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der NFC South auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  10. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der AFC West auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  11. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der AFC North auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  12. NFL 2019: Die Draft Needs der Teams aus der AFC East auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  13. NFL 2019: Die Draft Needs der vier Teams aus der AFC South auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  14. How to watch the 2019 NFL Draft auf nfl.com, 17. März 2019, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  15. Die NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de: #ranNFL in der Saison 2019 auf ran.de, abgerufen am 22. April 2019.
  16. a b c d e f g h i j k l John Breech: 2019 NFL Draft order: Let's take a look at all 254 picks in this year's draft auf cbssports.com, 19. April 2019, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
  17. Drafttracker. nfl.com, abgerufen am 25. April 2019 (englisch).
  18. Drafttracker. nfl.com, abgerufen am 25. April 2019 (englisch).