Moriat ist eine französische Gemeinde mit 387 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Département Puy-de-Dôme. Saint-Germain-Lembron gehört zum Arrondissement Issoire und zum Kanton Brassac-les-Mines (bis 2015: Kanton Saint-Germain-Lembron). Die Einwohner werden Morian(ne)s genannt.

Moriat
Moriat (Frankreich)
Moriat (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Puy-de-Dôme (63)
Arrondissement Issoire
Kanton Brassac-les-Mines
Gemeindeverband Agglo Pays d’Issoire
Koordinaten 45° 24′ N, 3° 16′ OKoordinaten: 45° 24′ N, 3° 16′ O
Höhe 419–660 m
Fläche 10,81 km²
Einwohner 387 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km²
Postleitzahl 63340
INSEE-Code

Blick auf Kirche und Burg Moriat

Geographie Bearbeiten

Moriat liegt 15 Kilometer südlich von Issoire am Alagnon. Umgeben wird Moriat von den Nachbargemeinden Vichel im Norden, Charbonnier-les-Mines im Osten, Sainte-Florine im Osten und Südosten, Lempdes-sur-Allagnon im Süden, Chambezon im Süden und Südwesten sowie Saint-Gervazy im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A75.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 340 317 329 320 312 339 354 377
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Fiacre aus dem 11. Jahrhundert

Weblinks Bearbeiten

Commons: Moriat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien