Sainte-Florine

französische Gemeinde

Sainte-Florine ist eine französische Gemeinde mit 3154 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie liegt im Arrondissement Brioude und im Kanton Sainte-Florine. Die Einwohner werden Florinois(es) genannt.

Sainte-Florine
Sainte-Florine (Frankreich)
Sainte-Florine
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Loire
Arrondissement Brioude
Kanton Sainte-Florine (Hauptort)
Gemeindeverband Auzon Communauté
Koordinaten 45° 24′ N, 3° 19′ OKoordinaten: 45° 24′ N, 3° 19′ O
Höhe 400–511 m
Fläche 7,67 km2
Einwohner 3.154 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 411 Einw./km2
Postleitzahl 43250
INSEE-Code

Blick auf Sainte-Florine

GeographieBearbeiten

Sainte-Florine liegt zwischen den Flüssen Alagnon und Allier. Umgeben wird Sainte-Florine von den Nachbargemeinden Brassac-les-Mines im Norden und Nordosten, Vézézoux im Osten, Vergonghen im Südosten, Frugerès-les-Mines im Süden, Lempdes-sur-Allagnon im Südwesten, Moriat im Westen und Charbonnier-les-Mines im Nordwesten.

Die Cevennenbahn macht hier Halt.

GeschichteBearbeiten

Bereits aus der Antike ist die Villa von Seveirag aus dem ersten Jahrhundert überliefert. 1151 wird ein Konvent hier gegründet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.291 3.625 3.673 3.335 3.021 3.002 3.105 3.096

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Jacques
  • Kirche Saint-Jacques aus dem Jahre 1641 mit Umbauten im 17. und 19. Jahrhundert
  • Kapelle Sainte-Florine aus dem Jahre 1740 mit den Reliquien der Heiligen aus dem 4. bzw. 6. Jahrhundert
  • Turm aus dem 15. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit dem Ortsteil Triebes der Stadt Zeulenroda-Triebes in Thüringen besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sainte-Florine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien