Gelles

französische Gemeinde

Gelles ist eine französische Gemeinde mit 968 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Gelles gehört zum Arrondissement Issoire und zum Kanton Orcines (bis 2015: Kanton Rochefort-Montagne). Die Einwohner werden Gellois genannt.

Gelles
Wappen von Gelles
Gelles (Frankreich)
Gelles
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Puy-de-Dôme (63)
Arrondissement Issoire
Kanton Orcines
Gemeindeverband Dômes Sancy Artense
Koordinaten 45° 46′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 45° 46′ N, 2° 46′ O
Höhe 690–1044 m
Fläche 47,63 km²
Einwohner 968 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 63740
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Gelles liegt etwa 24 Kilometer westlich von Clermont-Ferrand. Umgeben wird Gelles von den Nachbargemeinden Cisternes-la-Forêt im Norden und Nordwesten, Bromont-Lamothe im Norden, Saint-Pierre-le-Chastel im Osten und Nordosten, Olby im Osten, Saint-Pierre-Roche im Osten und Südosten, Perpezat im Süden, Heume-l’Église im Süden und Südwesten sowie Prondines im Westen.

An der östlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Miouze und mündet dort auch in die Sioule.

BevölkerungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1165 1127 1047 1025 983 911 915 908
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Georges aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Jean in Monges, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut

WeblinksBearbeiten

Commons: Gelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Kirche Saint-Georges