Tauves

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Tauves
Taova
Tauves (Frankreich)
Tauves (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Puy-de-Dôme (63)
Arrondissement Issoire
Kanton Le Sancy
Gemeindeverband Dômes Sancy Artense
Koordinaten 45° 34′ N, 2° 37′ OKoordinaten: 45° 34′ N, 2° 37′ O
Höhe 636–1072 m
Fläche 33,95 km²
Einwohner 715 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Postleitzahl 63690
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Tauves

Tauves (okzitanisch: Taova) ist eine französische Gemeinde mit 715 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Département Puy-de-Dôme. Sie gehört zum Kanton Le Sancy (bis 2015: Kanton Tauves) im Arrondissement Issoire. Die Einwohner werden Laquais oder Tauvois genannt.

Geographie Bearbeiten

Tauves liegt etwa 42 Kilometer südwestlich von Clermont-Ferrand am Flüsschen Mortagne, an der südlichen Gemeindegrenze fließt die Burande. Umgeben wird Tauves von den Nachbargemeinden Avèze im Norden, Saint-Sauves-d’Auvergne im Nordosten, La Tour-d’Auvergne im Osten und Südosten, Bagnols im Süden, Larodde im Südwesten sowie Singles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1289 1184 1105 1103 940 863 796 787
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Menhir Pierre des Quatre Curés, seit 1976 Monument historique
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert, im 15. Jahrhundert umgebaut, seit 1911 Monument historique
  • Kapelle Sainte-Madeleine aus dem 17. Jahrhundert
 
Kirche Notre-Dame-de-la-Nativité

Gemeindepartnerschaften Bearbeiten

Mit der französischen Gemeinde Pia in Okzitanien und der italienischen Gemeinde Castiglione di Sicilia in der Provinz Catania (Sizilien) bestehen Partnerschaften.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Tauves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien