Hauptmenü öffnen

Loire-les-Marais

französische Gemeinde

Loire-les-Marais ist eine französische Gemeinde mit 382 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Fouras gehört zum Arrondissement Rochefort und zum Kanton Tonnay-Charente (bis 2015: Kanton Rochefort-Nord). Die Einwohner werden Loirains oder Loiréins genannt.

Loire-les-Marais
Loire-les-Marais (Frankreich)
Loire-les-Marais
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Rochefort
Kanton Tonnay-Charente
Gemeindeverband Rochefort Océan
Koordinaten 46° 0′ N, 0° 56′ WKoordinaten: 46° 0′ N, 0° 56′ W
Höhe 0–27 m
Fläche 12,46 km2
Einwohner 382 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 17870
INSEE-Code

Rathaus von Loire-les-Marais

GeographieBearbeiten

Loire-les-Marais liegt etwa zehn Kilometer östlich der Atlantikküste und etwa vier Kilometer nordnordöstlich von Rochefort. Umgeben wird Loire-les-Marais von den Nachbargemeinden Ciré-d’Aunis im Norden, Muron im Osten und Nordosten, Tonnay-Charente im Süden und Südosten, Rochefort im Südwesten sowie Breuil-Magné im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 168 172 165 268 314 326 333 382
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Mariä Himmelfahrt

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Loire-les-Marais

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption (Mariä Himmelfahrt)
  • Brunnen

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 626–628.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Loire-les-Marais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien