LituanicaSAT-1

Amateurfunksatellit
LituanicaSAT-1
LituanicaSAT-1
Typ: Amateurfunksatellit
Land: LitauenLitauen Litauen
Betreiber: Universität Vilnius
COSPAR-ID: 1998-067EN
Missionsdaten
Masse: 1,090 kg
Größe: 10 cm × 10 cm × 10 cm
Start: 9. Januar 2014, 18:07 UTC
Startplatz: Mid-Atlantic Regional Spaceport Pad 0A
Trägerrakete: Antares-120
Bahndaten

LituanicaSAT-1 (auch LituanicaSAT-OSCAR 78 oder LO-78) ist ein litauischer Amateurfunksatellit der Universität Vilnius.

Aufbau und MissionBearbeiten

Der Satellit trägt mit Lituanica den Namen des Flugzeugs, mit dem die beiden litauischen Piloten Steponas Darius und Stasys Girėnas im Jahre 1933 non-stop den Atlantik überquerten.[1]

LituanicaSAT-1 beruht auf dem Cubesat-Standard und besteht aus einer Einheit (1U). Er hat die Abmessungen 10 cm × 10 cm × 10 cm und wiegt 1,090 kg. Gesteuert wird LituanicaSAT-1 von einem Hauptcomputer basierend auf dem Mikrocontroller Cortex-M4F von ARM. Als Backup dient ein Arduino-Mega2560-Board.[2]

Er wurde zusammen mit dem ebenfalls litauischen LitSat-1 als einer der beiden ersten litauischen Satelliten, am 28. Februar 2014 von der Internationalen Raumstation ISS ausgesetzt, nachdem er am 9. Januar mit dem Cygnus-Raumtransporter vom Mid-Atlantic Regional Spaceport gestartet war.

Der Satellit enthält einen Umsetzer für FM-Sprechfunkverbindungen. Ist dieser nicht in Betrieb, sendet eine Funkbake mit dem Amateurfunkrufzeichen LY5N.[1][3]

Da LituanicaSAT-1 als Subsatellit der ISS angesehen wird, erhielt er mit 1998-067EN eine COSPAR-Bezeichnung, die von der der ISS abgeleitet wurde und in der das Startjahr 1998 der ISS enthalten ist.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b LituanicaSAT-1 Lithuanian CubeSat. AMSAT-UK, 27. Februar 2014, abgerufen am 13. Juni 2014 (englisch).
  2. Satellite Description. (Nicht mehr online verfügbar.) kosmonautai.lt, archiviert vom Original am 4. Juli 2014; abgerufen am 11. Juni 2014 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kosmonautai.lt
  3. OSCAR number for LituanicaSAT-1. AMSAT-UK, 10. Juni 2014, abgerufen am 13. Juni 2014 (englisch).