CUTE-1

Amateurfunksatellit
CUTE-1 (OSCAR 55)
CUTE-1 (OSCAR 55)
Land: Japan Japan
COSPAR-ID: 2003-031E
Missionsdaten
Größe: 10 cm × 10 cm × 10 cm
Start: 30. Juni 2003, 14:15 UTC
Startplatz: Plessezk, Russland
Trägerrakete: Rockot/Bris-KM
Bahndaten
Umlaufzeit: 101,3 min[1]
Bahnneigung: 98,7°
Apogäumshöhe 835 km
Perigäumshöhe 820 km

CUTE-1 (auch Cubesat-OSCAR 55) ist ein japanischer Cubesat-Satellit der Technischen Hochschule Tokio und dient der Ausbildung von Studenten.

Er wurde am 30. Juni 2003 vom Kosmodrom Plessezk in Russland zusammen mit acht anderen Satelliten gestartet.

KommunikationBearbeiten

Die Datenkommunikation erfolgt im 70-Zentimeter-Band mit dem japanischen Rufzeichen JQ1YCY. Neben dem üblichen Protokoll AX.25[2] kommt ein eigens entwickeltes Protokoll Simple Radio Link Layer (SRLL) zum Einsatz, das robuster gegen Störungen auf dem Funkkanal sein soll.[3]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Shinichi Nakasuka et al.: Evolution from education to practical use in University of Tokyo's nano-satellite activities. In: Acta Astronautica, 2010 (66), Nr. 7–8, Seiten 1099–1105.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bahndaten nach CUTE-1. N2YO, 8. Mai 2014, abgerufen am 8. Mai 2014 (englisch).
  2. Mike Rupprecht (DK3WN): CUBESAT OSCAR CO-55 (CUTE-I). Abgerufen am 8. Mai 2014.
  3. SRLL (Simple Radio Link Layer). Lab for Space Systeme (LSS), Tokyo Institute of Technology, 15. April 2004, abgerufen am 8. Mai 2014 (englisch).