XW-1

Amateurfunksatellit
XW-1
Typ: Amateurfunksatellit
Land: China Volksrepublik Volksrepublik China
COSPAR-ID: 2009-072B
Missionsdaten
Masse: 50 kg[1]
Start: 15. Dezember 2009, 02:31 UTC
Startplatz: Taiyuan
Trägerrakete: CZ-4C
Bahndaten
Umlaufzeit: 109,4 min[2]
Bahnneigung: 100,2°
Apogäumshöhe 1211 km
Perigäumshöhe 1200 km

XW-1 (chinesisch 希望一號 / 希望一号, Pinyin Xīwàng Yīhào, auch Hope-OSCAR 68) ist der erste chinesische Amateurfunksatellit. Xiwang bzw. XW bedeutet Hoffnung. Der Satellit verfügt über einen 50 kHz breiten Lineartransponder sowie über einen weiteren Umsetzer für FM-Sprechfunk und ein Packet-Radio-BBS. Die Frequenzen wurden von der IARU koordiniert.[3]

MissionBearbeiten

XW-1 wurde am 15. Dezember 2009 mit einer Rakete vom Typ Langer Marsch 4 vom Kosmodrom Taiyuan in eine LEO-Umlaufbahn gestartet. Die Telemetriebake konnte schon kurz nach dem Start empfangen werden. Am 16.12.09 um 1236 UTC führten die Stationen JE1CVL, JH1EKH, BD4SY, JF2CTY, JH1BCL und JA5BLZ über den Lineartransponder erfolgreich QSOs. Am 21. Dezember 2009 wurde durch den OSCAR-Nummer-Koordinator der AMSAT-NA die Bezeichnung Hope-OSCAR-68 bzw. HO-68 verliehen.[4]

Am 11. Juli 2010 wurde über diesen Satelliten ein Entferungsrekord von 7.742 km über den FM-Repeater zwischen der polnischen Station SP8CGF in KO10OR und der amerikanischen Station KR1RVT in FN34JK erzielt.[5]

Anfang 2011 fiel der Lineartransponder aus. Alan Kung, BA1DU berichtete, dass für den Ausfall ein fehlerhaftes Relais verantwortlich ist. Infolge dessen sendet der Satellit nur noch Telemetrie.[6]

FrequenzenBearbeiten

Telemetriebake
  • HF-Leistung: 23 dBm
  • Downlink 435,790 MHz CW
  • Rufzeichen: BJ1SA
Lineartransponder
  • HF-Leistung: 30 dBm
  • Uplink: 145,925–145,975 MHz
  • Downlink: 435,715–435,765 MHz
FM-Repeater
  • HF-Leistung: 30 dBm
  • Uplink: 145,825 MHz FM, PL 67,0 Hz
  • Downlink: 435,675 MHz FM
PacSat BBS
  • HF-Leistung: 30 dBm
  • Uplink: 145,825 MHz AFSK 1,2 kbps
  • Downlink: 435,675 MHz AFSK 1,2 kbps
  • Broadcast: BJ1SA-11, BBS: BJ1SA-12

LiteraturBearbeiten

  • Frey, Thomas: Sat-QTC / Erster chinesischer Afu-Satellit, Funkamateur 2010, Heft 2, Seite 225

WeblinksBearbeiten

  • DK3WN: HOPE OSCAR 68 (HO-68 or XW-1): [1] (deutsch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gunter Dirk Krebs: XW 1 (CAS 1, HO 68, Hope-OSCAR 68). In: space.skyrocket.de. 21. Juli 2019, abgerufen am 1. August 2021 (englisch).
  2. Bahndaten nach XIWANG-1 (HOPE-1). N2YO, 6. Juni 2014, abgerufen am 6. Juni 2014 (englisch).
  3. Bahndaten nach List of Satellite projects for which frequencies have been coordinated. iaru, 18. Mai 2009, abgerufen am 29. Dezember 2021 (englisch).
  4. ARRL: Chinese Satellite XW-1 Receives OSCAR Designation. 21. November 2009, abgerufen am 27. Dezember 2021 (englisch).
  5. Paul R. Stoetzer: Satellite Distance Records. 20. November 2021, abgerufen am 27. Dezember 2021 (englisch).
  6. [Frey, Thomas: Sat-QTC Erster chinesischer Afu-Satellit Transponder von HO-68 ausgefallen] In: Funkamateur, 2011, Heft 8, Seite 882.