FASTRAC 2

Amateurfunksatellit
FASTRAC 2
FASTRAC 2
Typ: Technologieerprobung
Land: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
COSPAR-ID: 2010-062M[1]
Missionsdaten
Start: 20. November 2010
Startplatz: Kodiak Launch Complex
Trägerrakete: Minotaur
Status: aktiv
Bahndaten

FASTRAC 2 (englisch Formation Autonomy Spacecraft with Thrust, Relnav, Attitude and Crosslink, auch OSCAR 70) ist ein US-amerikanischer Technologieerprobungssatellit.

Er wurde an der University of Texas at Austin gebaut. Der Satellit wurde am 20. November 2010 UTC als Sekundärnutzlast mit einer Minotaur-Rakete vom Kodiak Launch Complex gestartet. Nach dem erfolgreichen Start erhielt der Satellit die OSCAR-Nummer 70 zugewiesen. Mission Control Center ist eine Amateurfunkstelle der Universität mit dem Rufzeichen KE5DTW.[2]

Mission und NutzlastBearbeiten

FASTRAC 2 startete gemeinsam mit FASTRAC 1 und wurde erst am 22. März von ihm getrennt. Hauptmission ist die Erprobung von Technologien zur Steuerung von Satelliten. FASTRAC 2 hat als Experiment einen Inertialsensor an Bord sowie einen Digipeater mit zwei Uplinks im 70-Zentimeter-Band und einem Downlink im 2-Meter-Band.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. National Space Science Data Center
  2. Federal Communications Commission