Hauptmenü öffnen

Liste der National Historic Landmarks in Connecticut

Wikimedia-Liste

Die Liste der National Historic Landmarks in Connecticut verzeichnet die historischen Objekte und Orte, die im amerikanischen Bundesstaat Connecticut als National Historic Landmark (NHL; deutsch: Nationales historisches Wahrzeichen) klassifiziert sind und unter der Aufsicht des National Park Service (NPS) stehen. Ihre besondere nationale Bedeutung hebt sie aus der Menge der anderen Kulturdenkmale im Gesamtregister historischer Stätten (National Register of Historic Places (NRHP)) der USA heraus.[1] Die Auszeichnung wird durch das Innenministerium der Vereinigten Staaten verliehen.

Im zweiten Teil dieser Liste sind außerdem weitere Objekte aufgeführt, die – wie die Landmarks – über Connecticut hinaus für die USA insgesamt historische Bedeutung haben: National Historic Sites, National Historical Parks, National Memorials und einige andere Einrichtungen sind Gebiete, Wahrzeichen oder Mahnmale in den USA, denen die Auszeichnung nicht durch das Innenministerium, sondern direkt durch Gesetze des Kongresses oder Anordnungen des Präsidenten verliehen wurde.[2] Solche historischen Monumente stehen zwar meist ebenfalls unter dem Schutz des National Park Service, sie wurden aber normalerweise nicht zusätzlich noch zum NHL erklärt; oft wurde deren Schutzstatus bereits vor Einführung des Landmarks-Programms 1960 verliehen. Diese Einrichtungen verzeichnet der National Park Service im Anhang der NHL-Liste zu Connecticut.[3]

Schließlich sind in dieser Liste auch jene Denkmale in Connecticut verzeichnet, denen eine frühere Auszeichnung als NHL wieder aberkannt wurde.[4]

Inhaltsverzeichnis

ErläuterungenBearbeiten

  • Die Reihenfolge der Einträge, die Namen der Landmarks und das Datum des Eintrags der Auszeichnung folgen den Angaben in der Landmark-Liste des National Park Service zu Connecticut.[5]
  • In der Spalte zum Namen der historischen Objekte und Gebiete sind zusätzlich in Klammern Alternativnamen angegeben, wenn es solche gibt.[6]
  • In der Spalte zum Eintragsdatum ist zusätzlich die offizielle Registernummer des Eintrags im National Register of Historic Places angegeben.[7]
  • In der Spalte zur Lage sind zusätzlich zur Ortsangabe die geografischen Koordinaten verlinkt.
  • In der Tabellenspalte links außen gibt der Farbcode für die einzelnen Tabellenzeilen jeweils den Hinweis, welche Auszeichnungskategorie des National Park Systems für den jeweiligen Eintrag gilt.
Legende des Farbcodes
NHL National Historic Landmark
NHLD National Historic Landmark District
NHS National Historic Site

National Historic Landmarks in ConnecticutBearbeiten

In Connecticut gibt es 63 solcher Kulturdenkmale, die in der folgenden Liste vollständig verzeichnet sind (Stand Juli 2017).[8] Sie finden sich in 7 der 8 Countys in Connecticut.

[9] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 Richard Alsop IV House
(Davison Art Center)
16. Januar 2009
ID-Nr. 70000686
Middletown,
301 High Street
41° 33′ 29,9″ N, 72° 39′ 22″ W
Middlesex County Das Alsop-Haus wurde wegen seiner unverwechselbaren Architektur und der klassizistischen Wandmalereien als NHL ausgezeichnet. Erbaut 1838/39 als Privathaus, seit 1948 im Besitz der Wesleyan University. Sorgfältig renoviert wird es inzwischen als Kunstzentrum genutzt.[10][11]
2 A. Everett Austin House 19. April 1994
ID-Nr. 94001189
Hartford,
130 Scarborough Street
41° 46′ 48,2″ N, 72° 42′ 33,4″ W
Hartford County Erbaut 1930; wegen seiner auffälligen Architektur in die NHL-Liste aufgenommen und weil es lange das Wohnhaus von Arthur Everett Austin war, eines bedeutenden Direktors des Wadsworth Atheneum.[12][13]
3 Henry Barnard House 21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000803
Hartford,
118 Main Street
41° 45′ 24,8″ N, 72° 40′ 32,5″ W
Hartford County Erbaut 1807; Wohnhaus des amerikanischen Pädagogen und Schulreformers Henry Barnard.[14]
4 Birdcraft Sanctuary 19. April 1993
ID-Nr. 82004371
Fairfield,
314 Unquowa Road
41° 8′ 40,1″ N, 73° 15′ 31,5″ W
Fairfield County Die älteste Vogelschutzeinrichtung der Vereinigten Staaten, gegründet 1914.[15]
5 Henry C. Bowen House
(Roseland Cottage)
05. Oktober 1992
ID-Nr. 77001414
Woodstock,
556 Route 169
41° 56′ 57″ N, 71° 58′ 34″ W
Windham County Erbaut 1846; eines der am besten erhaltenen Sommerhäuser im nordamerikanischen neogotischen Stil (Carpenter Gothic).[16]
6 Bush-Holley House 17. Juli 1991
ID-Nr. 88002694
Greenwich,
39 Strickland Road
41° 2′ 3,4″ N, 73° 35′ 52,5″ W
Fairfield County Ursprünglich 1728–30 erbaut, in den folgenden Jahrzehnten immer wieder erweitert und umgebaut; Treffpunkt der Cos Cob Art Colony zwischen 1890 und 1920.[17]
7 Buttolph-Williams House 24. November 1968
ID-Nr. 68000048
Wethersfield,
249 Broad Street
41° 42′ 38,7″ N, 72° 39′ 1,6″ W
Hartford County Erbaut 1711; signifikantes Beispiel für die traditionelle New-England-Architektur.[18]
8 Charles W. Morgan (Bark) 13. November 1966
ID-Nr. 66000804
Mystic,
Mystic Seaport
41° 21′ 39,2″ N, 71° 57′ 54,7″ W
New London County Stapellauf 1841; das letzte erhaltene Holzschiff der amerikanischen Walfangflotte des 19. Jahrhunderts.[19]
9 Cheney Brothers Historic District 02. Juni 1978
ID-Nr. 78002885
Manchester,
alter Ortskern im Süden der Stadt[20]
41° 45′ 52,2″ N, 72° 31′ 31,8″ W
Hartford County Firmengebäude der Seidenmühlenindustrie und traditionelle Arbeitersiedlung des 19. Jahrhunderts.[21]
10 Russell Henry Chittenden House 15. Mai 1975
ID-Nr. 75001944
New Haven,
83 Trumbull Street
41° 18′ 48,6″ N, 72° 55′ 21″ W
New Haven County Erbaut 1887; Wohnhaus von Russell Henry Chittenden, dem „Vater der amerikanischen Biochemie“.[22]
11 Coltsville Historic District
(Colt Industrial District,
Armsmear/Samuel Colt Home)
13. November 1966
(erweitert
06. Oktober 2008)
ID-Nr. 66000802
Hartford,
80 Wethersfield Avenue (Wohnhaus „Armsmear“) und das Gebiet östlich davon am Ufer des Connecticut River
41° 45′ 25″ N, 72° 39′ 48,1″ W
Hartford County Ursprünglich war 1966 „Armsmear“, das Wohnhaus Samuel Colts, als NHL ausgezeichnet worden; 2008 wurde die Auszeichnung erweitert zum District und umfasst seither Fabrikgebäude, Eigner- und Arbeiterwohnungen sowie Gartenanlagen, insgesamt über 80 Gebäude und Anlagen, die mit Colts Leben und Wirken verbunden sind.[23][24][25]
12 Connecticut Agricultural Experiment Station 19. Juli 1964
ID-Nr. 66000805
New Haven,
123 Huntington Street
41° 19′ 50,8″ N, 72° 55′ 7,6″ W
New Haven County Erste staatliche Agrar-Forschungseinrichtung in den USA; gegründet 1875, ältestes erhaltenes Gebäude erbaut 1882 (Osborne Library).[26]
13 Connecticut Hall, Yale University 21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000806
New Haven,
Old Campus Yale University
41° 18′ 29,4″ N, 72° 55′ 43,6″ W
New Haven County Ältestes erhaltenes Gebäude der Yale University, erbaut 1750/52.[27]
14 Connecticut State Capitol 30. Dezember 1970
ID-Nr. 70000834
Hartford,
Bushnell Park
41° 45′ 51″ N, 72° 40′ 56,2″ W
Hartford County Regierungs- und Parlamentssitz von Connecticut, erbaut 1871/78.[28]
15 Prudence Crandall House 17. Juli 1991
ID-Nr. 70000696
Canterbury,
1 South Canterbury Road
41° 41′ 53″ N, 71° 58′ 18″ W
Windham County Wohn- und Schulhaus der Lehrerin und Sklavereigegnerin Prudence Crandall (seit 1995 offiziell „State Heroine“ von Connecticut), erste integrative weiterführende Schule für weiße und farbige Mädchen, 1834 geschlossen nach gewalttätigen Ausschreitungen; Prudence Crandall Museum.[29]
16 James Dwight Dana House 12. Januar 1965
ID-Nr. 66000874
New Haven,
24 Hillhouse Avenue
41° 18′ 48,4″ N, 72° 55′ 25,3″ W
New Haven County Wohnhaus des Yale-Geologen James Dwight Dana.[30]
17 Silas Deane House 28. November 1972
ID-Nr. 66000874
Wethersfield,
203 Main Street
41° 42′ 41,8″ N, 72° 39′ 10,4″ W
Hartford County Wohnhaus von Silas Deane, Teilnehmer am Kontinentalkongress und einer der ersten Diplomaten der USA in einem anderen Land.[31]
18 Oliver Ellsworth Homestead 20. Dezember 1989
ID-Nr. 66000874
Windsor,
778 Palisado Avenue
41° 52′ 43,1″ N, 72° 37′ 27,9″ W
Hartford County Wohnhaus von Oliver Ellsworth, dem historisch dritten Vorsitzenden des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten.[32]
19 Emma C. Berry 12. Oktober 1994
ID-Nr. 66000874
Mystic,
Mystic Seaport
41° 21′ 39,2″ N, 71° 57′ 54,7″ W
New London County Eines der ältesten erhaltenen, kommerziell genutzten Schiffe der USA; erbaut 1866.[33][34]
20 First Church of Christ 15. Mai 1975
ID-Nr. 66000874
Farmington,
75 Main Street
41° 43′ 15,8″ N, 72° 49′ 47,7″ W
Hartford County Kirche, bei der 1841 die befreiten Afrikaner des Aufstands auf der Amistad religiös und sozial betreut wurden; erbaut 1771.[35]
21 Fort Shantok Archeological District 12. April 1993
ID-Nr. 86000469
Montville,
Uncasville
41° 28′ 41,2″ N, 72° 5′ 5,8″ W
New London County Mohegan-Siedlung und Heimat des Mohegan-Sachem Uncas.[36]
22 Florence Griswold House and Museum 19. April 1993
ID-Nr. 93001604
Old Lyme,
96 Lyme Street
41° 19′ 32,5″ N, 72° 19′ 36,6″ W
New London County Von Florence Griswold geführte Pension, die von Künstlern des amerikanischen Impressionismus' bewohnt wurde, wie Henry Ward Ranger, Childe Hassam oder Willard Metcalf.[37]
23 Grove Street Cemetery 16. Februar 2000
ID-Nr. 93001604
New Haven,
200 Grove Street
41° 18′ 49″ N, 72° 55′ 39″ W
New Haven County Friedhof mit den Grabstätten vieler bekannter Persönlichkeiten New Havens und der Yale University.[38][39]
24 Hill-Stead 17. Juli 1991
ID-Nr. 91002056
Farmington,
35 Mountain Road
41° 43′ 18,8″ N, 72° 49′ 13″ W
Hartford County Das Gebäude wurde als signifikantes Beispiel für die Colonial-Revival-Architektur ausgezeichnet; es gehört zum Farmington Historic District; erbaut 1901.[40]
25 Samuel Huntington Birthplace 11. November 1971
ID-Nr. 71001009
Scotland,
36 Huntington Road
41° 41′ 55″ N, 72° 5′ 8,2″ W
Windham County Geburtshaus von Samuel Huntington, einem der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und Gründerväter der Vereinigten Staaten.[41]
26 Philip Johnson Glass House 18. Februar 1997
ID-Nr. 97000341
New Canaan,
798-856 Ponus Ridge Road
41° 8′ 32,6″ N, 73° 31′ 45,8″ W
Fairfield County Erbaut 1949; Meisterwerk der Architektur der Moderne aus Glas und Stahl; Wohnhaus des Architekten Philip Johnson.[42]
27 Kimberly Mansion
(Smith Sisters House)
30. Mai 1974
ID-Nr. 74002178
Glastonbury,
1625 Main Street
41° 41′ 21,5″ N, 72° 36′ 21,6″ W
Hartford County Wohnhaus von Abby Hadassah Smith und Julia Evelina Smith; zwei Frauenrechtlerinnen, die ab 1872 gegen die Gemeinde Glastonbury einen Steuerrechts-Prozess führten und schließlich gewannen. Ihre Argumentation, eine Steuererhöhung sei unrechtmäßig, weil sie kein Wahlrecht hätten (in Anlehnung an die Parole des Unabhängigkeitskriegs: „no taxation without representation“) erregte landesweite Aufmerksamkeit.[43]
28 L. A. Dunton 04. November 1993
ID-Nr. 93001612
Mystic,
Mystic Seaport
41° 21′ 39,2″ N, 71° 57′ 54,7″ W
New London County Gebaut 1921; eines der letzten großen Fischfang-Schiffe, das noch mit Besegelung gebaut wurde.[44][45]
29 Litchfield Historic District 24. November 1968
ID-Nr. 68000050
Litchfield,
Altstadt
41° 44′ 50,6″ N, 73° 11′ 24,5″ W
Litchfield County Typisches New-England-Stadtzentrum mit Gebäuden vom Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts.[46]
30 Lockwood-Mathews Mansion
(Elmenworth, Elm Park)
30. November 1970
ID-Nr. 70000836
Norwalk,
295 West Avenue
41° 6′ 32″ N, 73° 25′ 1,7″ W
Fairfield County Villa im Second-Empire-Stil, erbaut 1864.[47]
31 Othniel C. Marsh House
(Marsh Hall)
12. Januar 1965
ID-Nr. 66000875
New Haven,
360 Prospect Street
41° 19′ 18,5″ N, 72° 55′ 23,9″ W
New Haven County Erbaut 1878 als Wohnhaus des Paläontologen Othniel Marsh; gehört als Marsh Hall zur Yale University.[48]
32 Mashantucket Pequot Reservation Archeological District
(Wawarramoreke)
12. April 1993
ID-Nr. 86001323
Ledyard,
nordöstlich der Stadt
41° 27′ 32″ N, 71° 58′ 21,7″ W
New London County Distrikt der Mashantucket Pequot Reservation mit archäologischen Überresten zur Geschichte der Pequots.[49]
33 Stephen Tyng Mather Home 27. November 1963
ID-Nr. 66000877
Darien,
19 Stephen Mather Road
41° 6′ 45,4″ N, 73° 28′ 27,5″ W
Fairfield County Wohnhaus des Naturschützers Stephen Tyng Mather, der den Aufbau des amerikanischen National Park Service vorangetrieben hatte und erster Direktor der Behörde war.[50]
34 Lafayette B. Mendel House 07. Januar 1976
ID-Nr. 76002138
New Haven,
18 Trumbull Street
41° 18′ 40,5″ N, 72° 55′ 6,5″ W
New Haven County Wohnhaus des Biochemikers Lafayette B. Mendel, des Entdeckers des Vitamin A.[51]
35 James Merrill House 31. Oktober 2016
ID-Nr. 13000618
Stonington,
107 Water Street
41° 20′ 1,3″ N, 71° 54′ 23,9″ W
New London County Wohnhaus des Schriftstellers James Merrill.[52][53][54]
36 Monte Cristo Cottage
(Eugene O’Neill House)
17. Juli 1971
ID-Nr. 71001010
New London,
325 Pequot Avenue
41° 19′ 55,9″ N, 72° 5′ 45,2″ W
New London County Wohnhaus des Schriftstellers und Nobelpreis-Trägers Eugene O’Neill.[55]
37 Edward W. Morley House 15. Mai 1975
ID-Nr. 75002057
West Hartford,
26 Westland Avenue
41° 45′ 27″ N, 72° 45′ 11,5″ W
Hartford County Wohnhaus des Chemikers Edward W. Morley, bekannt für das Michelson-Morley-Experiment und für seine Forschungen zu den Molekulargewichten von Wasserstoff und Sauerstoff.[56]
38 Nautilus (USS) 20. Mai 1982
ID-Nr. 79002653
Groton,
Submarine Force Museum
41° 23′ 13,2″ N, 72° 5′ 16,8″ W
New London County Das weltweit erste, einsatzfähige atomgetriebene U-boot; Stapellauf 1954, Außerdienststellung 1979.[57]
39 New Haven Green Historic District 30. Dezember 1970
ID-Nr. 70000838
New Haven,
Innenstadt
41° 18′ 28,8″ N, 72° 55′ 37,2″ W
New Haven County Große innerstädtische Parkanlage („town green“, ursprüngliche Bedeutung: „Anger“), herausgehoben wegen der drei historischen Kirchengebäude dort: der United Church on the Green, erbaut 1814, der Center Church on the Green, erbaut 1639/Neubau 1812, und der Trinity Church on the Green, erbaut 1814/15.[58]
40 Charles H. Norton House 11. Mai 1976
ID-Nr. 76002139
Plainville,
132 Redstone Hill
41° 39′ 31,9″ N, 72° 53′ 7″ W
Hartford County Wohnhaus von Charles H. Norton, amerikanischer Erfinder, Mechaniker und Ingenieur.[59]
41 Old Newgate Prison 28. November 1972
ID-Nr. 70000839
East Granby,
115 Newgate Road
41° 57′ 43″ N, 72° 44′ 42″ W
Hartford County Kolonial-Gefängnis; Loyalisten wurden hier während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs gefangen gehalten; Staats-Gefängnis von Connecticut von 1773 bis 1827; Museum.[60]
42 Old State House 18. Dezember 1960
ID-Nr. 66000878
Hartford,
800 Main Street
41° 45′ 57,9″ N, 72° 40′ 21,6″ W
Hartford County Ehemaliger Regierungssitz Connecticuts, Vorgänger des Connecticut State Capitol; Federal Style, Bau abgeschlossen 1796.[61]
43 Nathaniel Palmer House 19. Juni 1996
ID-Nr. 96000971
Stonington,
40 Palmer Street
41° 20′ 34,5″ N, 71° 54′ 27,3″ W
New London County Wohnhaus des Antarktis-Forschers und Robbenfängers Nathaniel Palmer; erbaut 1852–54.[62]
44 Portland Brownstone Quarries 16. Mai 2000
ID-Nr. 00000703
Portland,
Brownstone Avenue
41° 34′ 32,2″ N, 72° 38′ 35,9″ W
Middlesex County Die Sandstein-Steinbrüche wurden seit 1690 abgebaut; sie waren eine wichtige Quelle der großen Mengen Sandstein, die in New York City, Philadelphia, Boston und anderen Städten im 19. Jahrhundert benötigt wurden.[63]
45 Tapping Reeve House and Law School
(Litchfield Law School)
21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000879
Litchfield,
82 South Street
41° 44′ 37,5″ N, 73° 11′ 18,3″ W
Litchfield County Eine der ersten und wichtigsten frühen Rechtsschulen der USA, 1784 gegründet von Tapping Reeve.[64]
46 Frederic Remington House 21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000880
Ridgefield,
154 Barry Avenue
41° 17′ 5,3″ N, 73° 31′ 0,6″ W
Fairfield County In den letzten Lebensmonaten Wohn- und Arbeitsstätte des Malers und Bildhauers Frederic Remington, der für seine Darstellungen des amerikanischen Wilden Westens berühmt ist.[65]
47 John Rogers Studio 21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000881
New Canaan,
33 Oenoke Ridge
41° 8′ 59,6″ N, 73° 29′ 51″ W
Fairfield County Studio des im 19. Jahrhundert populären Bildhauers und Künstlers John Rogers.[66]
48 Samuel Wadsworth Russell House
(Honors College)
07. August 2001
ID-Nr. 70000688
Middletown,
350 High Street
41° 33′ 36,7″ N, 72° 39′ 20,2″ W
Middlesex County Klassizistische Villenarchitektur (Greek Revival), entworfen von Ithiel Town; erbaut 1828 als Wohnhaus für Samuel Wadsworth Russell, den Gründer von Russell & Company, dem wichtigsten amerikanischen Handelsunternehmen im China-Handel des 19. Jahrhunderts; 1937 der Wesleyan University übertragen.[67]
49 Sabino (Passenger Steamboat) 05. Oktober 1992
ID-Nr. 92001887
Mystic,
Mystic Seaport
41° 21′ 39,2″ N, 71° 57′ 54,7″ W
New London County Eines von zwei erhaltenen Schiffen der amerikanischen „mosquito fleet“, kleinen Dampfschiffen, die auf den Binnengewässern der Vereinigten Staaten verkehrten; erbaut 1908, seit 1974 Museumsschiff.[68]
50 The Steward’s House, Foreign Mission School 31. Oktober 2016
ID-Nr. 16000858
Cornwall,
14 Bolton Hill Road
41° 50′ 38″ N, 73° 19′ 51,2″ W
Litchfield County Die Foreign Mission School (FMS), gegründet 1817, war das einmalige Experiment einer evangelikalen christlichen „Auslands“-Missionsstation und -Schule im Inland, das Steward’s House ist das letzte erhaltene Gebäude des ursprünglich dreiteiligen Komplexes; 1826 geschlossen aufgrund rassistischer Vorurteile, nachdem zwei Schüler indianischer Abstammung zwei weiße Frauen der Stadt geheiratet hatten; repräsentativ für den Ethnien-Diskurs Anfang des 19. Jahrhunderts in den USA.[69][70][71]
51 Stanley-Whitman House 09. Oktober 1960
ID-Nr. 66000882
Farmington,
37 High Street
41° 43′ 17,8″ N, 72° 49′ 29,3″ W
Hartford County Haus in typischer traditioneller Saltbox-Bauweise des 17. Jahrhunderts, eines der ältesten erhaltenen Bauwerke dieser Art in der Kolonial-Architektur New Englands; erbaut um 1660.[72]
52 Harriet Beecher Stowe House 09. Oktober 1960
ID-Nr. 70000710
Hartford,
73 Forest Street
41° 43′ 17,8″ N, 72° 49′ 29,3″ W
Hartford County Wohnhaus der Sklaverei-Gegnerin und Schriftstellerin Harriet Beecher Stowe, Autorin von Onkel Toms Hütte.[73][74][75]
53 Jonathan Sturges House 19. April 1994
ID-Nr. 84000247
Fairfield,
449 Mill Plain Road
41° 8′ 47,7″ N, 73° 16′ 2,7″ W
Fairfield County Landhaus im frühen neogotischen Stil, eines der ältesten und am besten beschriebenen Beispiele neogotischer Architektur; erbaut 1840, Architekt: Joseph C. Wells.[76]
54 Ida Tarbell House 19. April 1993
ID-Nr. 93001602
Easton,
320 Valley Road
41° 17′ 12,5″ N, 73° 19′ 34,7″ W
Fairfield County Wohnhaus der Pionierin des investigativen Journalismus' („Muckraker“) und Autorin Ida Tarbell.[77]
55 John Trumbull Birthplace
(Governor Jonathan Trumbull House)
21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000883
Lebanon,
Lebanon Green
41° 38′ 10,9″ N, 72° 12′ 53,3″ W
New London County Erbaut 1735 von Joseph Trumble als Hochzeitsgeschenk für seinen Sohn Jonathan Trumbull. Das Haus war ein Zentrum der politischen und militärischen Organisation während der Amerikanischen Revolution, als Jonathan Trumbull Gouverneur der britischen Colony of Connecticut war. Das Haus war außerdem Geburtsort seines Sohnes, des Malers John Trumbull, der für seine Darstellungen der Kriegsereignisse bekannt wurde.[78]
56 Mark Twain Home 29. Dezember 1962
ID-Nr. 66000884
Hartford,
351 Farmington Avenue
41° 46′ 3″ N, 72° 42′ 4,7″ W
Hartford County Erbaut 1873 im neogotischen Stil; das Wohnhaus, in dem Mark Twain von 1874 bis 1891 lebte und seine Hauptwerke schrieb, u. a. Tom Sawyer und Huckleberry Finn.[79]
57 Joseph Webb House 20. Januar 1961
ID-Nr. 66000885
Wethersfield,
211 Main Street
41° 42′ 43,2″ N, 72° 39′ 10,1″ W
Hartford County Das Haus war 1781 Ort einer fünftägigen Konferenz des amerikanischen Generals George Washington und des französischen Generals Comte de Rochambeau, welche der letzten großen und entscheidenden Schlacht des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs vorausging, der Schlacht bei Yorktown.[80]
58 Noah Webster Birthplace 29. Dezember 1962
ID-Nr. 66000886
West Hartford,
227 South Main Street
41° 42′ 43,2″ N, 72° 39′ 10,1″ W
Hartford County Geburtshaus des amerikanischen Lexikografen und Rechtschreibreformers Noah Webster.[81]
59 Henry Whitfield House 25. September 1997
ID-Nr. 97001277
Guilford,
248 Old Whitfield Street
41° 16′ 40,9″ N, 72° 40′ 32″ W
New Haven County Das älteste erhaltene Wohnhaus in Connecticut und das älteste erhaltene Steinhaus in New England, erbaut 1639; 1899 als erstes Museum des Staates Connecticut eröffnet, als Henry Whitfield State Museum.[82]
60 Austin F. Williams Carriagehouse and House 06. August 1998
ID-Nr. 98001190
Farmington,
127 Main Street
41° 43′ 4,1″ N, 72° 50′ 2″ W
Hartford County Der Gebäudekomplex wurde aufgenommen aufgrund der Bedeutung für die amerikanische Sozialgeschichte: Er war vorübergehend Aufenthaltsort der befreiten Afrikaner im Anschluss an die Amistad-Prozesse und später „Station“ der Underground Railroad.[83]
61 William Williams House 11. November 1971
ID-Nr. 71001012
Lebanon,
Lebanon Green, Kreuzung State Routes 207/87
41° 38′ 9,8″ N, 72° 12′ 46″ W
New London County Wohnhaus von William Williams, einem der „Gründerväter“ der Vereinigten Staaten und Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung.[84]
62 Oliver Wolcott House 11. November 1971
ID-Nr. 71001011
Litchfield,
South Street
41° 44′ 35,9″ N, 73° 11′ 16,1″ W
Litchfield County Wohnhaus von Oliver Wolcott, einem der „Gründerväter“ der Vereinigten Staaten, Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung und Gouverneur von Connecticut.[85]
63 Yale Bowl 27. Februar 1987
ID-Nr. 71001011
New Haven,
81 Central Avenue
41° 18′ 47,2″ N, 72° 57′ 37,8″ W
New Haven County Erbaut 1913/14; erstes Football-Stadion der USA, welches als elliptische Schüssel (englisch: bowl) entworfen wurde und damit vorbildhaft wurde; Spielort des traditionellen jährlichen Football-Spiels zwischen den Universitätsmannschaften aus Yale und Harvard, dem „The Game“.[86]

Weitere Denkmale und historische Gebiete Connecticuts im National Park SystemBearbeiten

In Connecticut gibt es ein solches Gebiet, das vom National Park Service im Anhang der Landmark-Liste für Connecticut genannt wird (Stand 2017).[87]

[9] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 Weir Farm National Historic Site 31. Oktober 1990 [88]
ID-Nr. 01000108
Wilton,
735 Nod Hill Road
41° 15′ 21,7″ N, 73° 27′ 24,9″ W
Fairfield County Die Weir Farm erinnert an Leben und Werk des amerikanischen impressionistischen Malers Julian Alden Weir sowie an andere Künstler, die hier lebten. Neben der Saint-Gaudens National Historic Site in Cornish, New Hampshire, ist Weir Farm eine von zwei National Historic Sites des National Park Services, die der Bewahrung von historischen Stätten der Bildenden Kunst gewidmet sind.[89][90]

Ehemalige National Historic Landmarks in ConnecticutBearbeiten

Die Reihenfolge der Einträge und die Namen der Landmarks folgen den Angaben in der Landmark-Liste des National Park Service, die auch die ehemaligen Landmarks verzeichnet.[91] Die Daten zu Eintrag und Austrag des Landmark-Status folgen den Angaben der Datenblätter der ehemaligen Landmarks.[92]

Name Bild Eintrag/Austrag Lage County Beschreibung
1 Metropolitan Building   29. Januar 1964
ausgetragen: 1973[93]
New Haven New Haven County Ort der ersten kommerziellen Telefonverbindung. Das Gebäude wurde 1973 abgerissen und durch eine Parkgarage ersetzt.[94]

WeblinksBearbeiten

  Commons: National Historic Landmarks in Connecticut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Vgl. zu den Vergabekriterien: National Park Service: Learn about the National Historic Landmarks Program; abgerufen 13. Juli 2017.
  2. Dazu und zur Geschichte des National-Park-Systems insgesamt vgl. ausführlich Barry Mackintosh: The National Parks. Shaping the System. U.S. Department of the Interior, Washington 2000; dritte Auflage, überarbeitet 2004, illustrierte HTML-Edition beim National Park Service; abgerufen 13. Juli 2017.
  3. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Connecticut, S.4f (Appendix A und B) (PDF); abgerufen 13. Juli 2017.
  4. Zu den verschiedenen Gründen, die zu einer Aberkennung des Schutzstatus’ führen können, vgl. die Einleitung zur entsprechenden Gesamtliste beim National Park Service, National Historic Landmarks Program: Withdrawal of National Historic Landmark Designation; abgerufen 13. Juli 2017.
  5. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Connecticut (PDF); abgerufen 13. Juli 2017.
  6. Quelle für die Alternativnamen ist normalerweise das entsprechende NRHP-Datenblatt des National Park Service; ggf. andere/zusätzliche Quellen sind in der Spalte Beschreibung angegeben.
  7. National Park Service: National Register of Historic Places; abgerufen 13. Juli 2017.
  8. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Connecticut (PDF); abgerufen 13. Juli 2017; abgerufen 13. Juli 2017.
  9. a b Die Nummerierung in dieser Listenspalte ist an der vom National Park Service vorgelegten Reihenfolge der Einträge orientiert; die Farben unterscheiden verschiedene Schutzgebietstypen des National Park Systems mit landesweiter Bedeutung (z. B. National Historic Landmarks) von den sonstigen Einträgen im National Register of Historic Places.
  10. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000686; abgerufen 13. Juli 2017.
  11. Wesleyan University, Davison Art Center: The Alsop House; abgerufen 13. Juli 2017.
  12. National Register of Historic Places: Digital Asset 94001189; abgerufen 13. Juli 2017.
  13. National Park Service: A. Everett Austin House (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  14. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000803; abgerufen 13. Juli 2017.
  15. National Register of Historic Places: Digital Asset 82004371; abgerufen 13. Juli 2017.
  16. National Register of Historic Places: Digital Asset 77001414; abgerufen 13. Juli 2017.
  17. National Register of Historic Places: Digital Asset 88002694; abgerufen 13. Juli 2017.
  18. National Register of Historic Places: Digital Asset 68000048; abgerufen 13. Juli 2017.
  19. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000804; abgerufen 13. Juli 2017.
  20. Karte des NHL-Distrikts auf der Webpräsenz der Manchester Historical Society; abgerufen 14. Juli 2017.
  21. National Register of Historic Places: Digital Asset 78002885; abgerufen 13. Juli 2017.
  22. National Register of Historic Places: Digital Asset 75001944; abgerufen 13. Juli 2017.
  23. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000802; abgerufen 13. Juli 2017.
  24. National Park Service: Coltsville Historic District (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  25. National Park Service: Coltsville Historic District (PDF), Landkarte der Objekte; abgerufen 13. Juli 2017.
  26. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000805; abgerufen 13. Juli 2017.
  27. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000806; abgerufen 13. Juli 2017.
  28. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000834; abgerufen 13. Juli 2017.
  29. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000696; abgerufen 13. Juli 2017.
  30. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000874; abgerufen 13. Juli 2017.
  31. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000835; abgerufen 13. Juli 2017.
  32. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000707; abgerufen 13. Juli 2017.
  33. National Register of Historic Places: Digital Asset 94001649; abgerufen 13. Juli 2017.
  34. National Park Service: Emma C. Berry (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  35. National Register of Historic Places: Digital Asset 75002056; abgerufen 13. Juli 2017.
  36. National Register of Historic Places: Digital Asset 86000469; abgerufen 13. Juli 2017.
  37. National Register of Historic Places: Digital Asset 93001604; abgerufen 13. Juli 2017.
  38. National Register of Historic Places: Digital Asset 97000830; abgerufen 13. Juli 2017.
  39. National Park Service: Grove Street Cemetery (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  40. National Register of Historic Places: Digital Asset 91002056; abgerufen 13. Juli 2017.
  41. National Register of Historic Places: Digital Asset 71001009; abgerufen 13. Juli 2017.
  42. National Register of Historic Places: Digital Asset 97000341; abgerufen 13. Juli 2017.
  43. National Register of Historic Places: Digital Asset 74002178; abgerufen 13. Juli 2017.
  44. National Register of Historic Places: Digital Asset 93001612; abgerufen 13. Juli 2017.
  45. National Park Service: L. A. Dunton (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  46. National Register of Historic Places: Digital Asset 68000050; abgerufen 13. Juli 2017.
  47. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000836; abgerufen 13. Juli 2017.
  48. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000875; abgerufen 13. Juli 2017.
  49. National Register of Historic Places: Digital Asset 86001323; abgerufen 13. Juli 2017.
  50. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000877; abgerufen 13. Juli 2017.
  51. National Register of Historic Places: Digital Asset 76002138; abgerufen 13. Juli 2017.
  52. National Register of Historic Places: Digital Asset 13000618; abgerufen 13. Juli 2017.
  53. National Park Service: James Merrill House (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  54. National Park Service: James Merrill House (PDF), Executive Summary; abgerufen 13. Juli 2017.
  55. National Register of Historic Places: Digital Asset 71001010; abgerufen 13. Juli 2017.
  56. National Register of Historic Places: Digital Asset 75002057; abgerufen 13. Juli 2017.
  57. National Register of Historic Places: Digital Asset 79002653; abgerufen 13. Juli 2017.
  58. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000838; abgerufen 13. Juli 2017.
  59. National Register of Historic Places: Digital Asset 76002139; abgerufen 13. Juli 2017.
  60. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000839; abgerufen 13. Juli 2017.
  61. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000878; abgerufen 13. Juli 2017.
  62. National Register of Historic Places: Digital Asset 96000971; abgerufen 13. Juli 2017.
  63. National Register of Historic Places: Digital Asset 00000703; abgerufen 13. Juli 2017.
  64. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000879; abgerufen 13. Juli 2017.
  65. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000880; abgerufen 13. Juli 2017.
  66. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000881; abgerufen 13. Juli 2017.
  67. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000688; abgerufen 13. Juli 2017.
  68. National Register of Historic Places: Digital Asset 92001887; abgerufen 13. Juli 2017.
  69. National Register of Historic Places: Digital Asset 16000858; abgerufen 13. Juli 2017.
  70. National Park Service: Steward’s House, Foreign Mission School (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  71. National Park Service: Steward’s House, Foreign Mission School (PDF), Executive Summary; abgerufen 13. Juli 2017.
  72. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000882; abgerufen 13. Juli 2017.
  73. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000710; abgerufen 13. Juli 2017.
  74. National Park Service: Harriet Beecher Stowe House (PDF), NHL-Nomination; abgerufen 13. Juli 2017.
  75. National Park Service: Harriet Beecher Stowe House (PDF), Executive Summary; abgerufen 13. Juli 2017.
  76. National Register of Historic Places: Digital Asset 84000247; abgerufen 13. Juli 2017.
  77. National Register of Historic Places: Digital Asset 93001602; abgerufen 13. Juli 2017.
  78. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000883; abgerufen 13. Juli 2017.
  79. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000884; abgerufen 13. Juli 2017.
  80. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000885; abgerufen 13. Juli 2017.
  81. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000886; abgerufen 13. Juli 2017.
  82. National Register of Historic Places: Digital Asset 72001327 und ebd.: Digital Asset 97001277; abgerufen 13. Juli 2017.
  83. National Register of Historic Places: Digital Asset 98001190; abgerufen 13. Juli 2017.
  84. National Register of Historic Places: Digital Asset 71001012; abgerufen 13. Juli 2017.
  85. National Register of Historic Places: Digital Asset 71001011; abgerufen 13. Juli 2017.
  86. National Register of Historic Places: Digital Asset 87000756; abgerufen 13. Juli 2017.
  87. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Connecticut, S.4 (Appendix B) (PDF); abgerufen 13. Juli 2017.
  88. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 9. Mai 2017.
  89. National Register of Historic Places: Digital Asset 03000284.
  90. National Park Service: Weir Farm National Historic Site. Legacy of a Landscape.
  91. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Connecticut (PDF); abgerufen 13. Juli 2017.
  92. National Park Service: Withdrawal of National Historic Landmark Designation; abgerufen 13. Juli 2017.
  93. Genaues Datum unbekannt; ein formales Verfahren zum Rückzug eines NHL-Status’ wurde erst 1980 eingeführt, zuvor wurden die Einträge einfach aus den Listen gestrichen, NPS: Site of the First Telephone Exchange.
  94. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Site of the First Telephone Exchange.