Hauptmenü öffnen

Liste der National Historic Landmarks in Alaska

Wikimedia-Liste

Die Liste der National Historic Landmarks in Alaska führt alle Objekte und Stätten im US-amerikanischen Bundesstaat Alaska auf, die vom Innenministerium der Vereinigten Staaten zur National Historic Landmark erklärt wurden. Im Rahmen dieses Programms werden Bauwerke, Ensembles und Objekte wegen ihrer besonderen nationalen Bedeutung unter Schutz gestellt.

Zwischen 1960 und 2005 wurde in Alaska 48 historischen Stätten der Status einer National Historic Landmark zuerkannt. Hierbei handelt es sich überwiegend um Fundplätze aus der Zeit der frühesten Besiedelung, russisches Kolonialerbe und Schauplätze des Zweiten Weltkriegs. Zwei weiteren Stätten wurde der Status inzwischen wieder aberkannt.

National Historic LandmarksBearbeiten

Name[1] Bild Datum der
Zuerkennung[1]
Ort[1] Borough /
Census Area[1]
Beschreibung
1 Adak Army Base and Adak Naval Operating Base   27. Februar 1987 Adak Station Aleutians West Ausgangspunkt für den amerikanischen Angriff auf die im Zweiten Weltkrieg von Japan besetzten Aleuten-Inseln Kiska und Attu (Schlacht um die Aleuten)
2 Alaska Native Brotherhood Hall   2. Juni 1978 Sitka Sitka
3 Amalik Bay Archeological District   4. April 2005 King Salmon Lake and Peninsula
4 American Flag Raising Site   13. Juni 1962 Sitka Sitka Ort der Flaggenzeremonien nach dem Kauf Alaskas von Russland 1867 und der Erhebung Alaskas zum 49. Bundesstaat der USA 1959
5 Anangula Site   2. Juni 1978 Nikolski Aleutians West Ort der ersten Zeichen einer menschlichen Besiedlung der Aleuten
6 Attu Battlefield and U.S. Army and Navy Airfields on Attu   4. Februar 1985 Attu Island Aleutians West Ort der einzigen Kampfhandlungen auf US-amerikanischem Boden während des Zweiten Weltkriegs
7 Bering Expedition Landing Site   2. Juni 1978 Kayak Island Valdez-Cordova Ort des Erstkontakts zwischen Ureinwohnern Alaskas und Europäern
8 Birnirk Site   29. Dezember 1962 Barrow North Slope 16 prähistorische Grabhügel der Birnirk und Thule-Kulturen
9 Brooks River Archeological District   19. April 1993 Katmai-Nationalpark Bristol Bay
10 Cape Krusenstern Archeological District   7. November 1973 Kotzebue Northwest Arctic
11 Cape Nome Mining District Discovery Sites   2. Juni 1978 Nome Nome Goldfundstellen mit geschichtlicher Bedeutung für den Goldabbau in Alaska
12 Chaluka Site   29. Dezember 1962 Nikolski Aleutians West Prähistorische Fundstelle
13 Chilkoot Trail and Dyea Site   16. Juni 1978 Skagway Skagway Eine der Hauptrouten zu den Goldfeldern am Klondike River in den späten 1890ern (Klondike-Goldrausch)
14 Church of the Holy Ascension   15. April 1970 Unalaska Aleutians West
15 Dry Creek Archeological Site   2. Juni 1978 Healy (Alaska) Yukon-Koyukuk
16 Dutch Harbor Naval Operating Base and Fort Mears, U.S. Army   4. Februar 1985 Unalaska Aleutians West
17 Eagle Historic District   2. Juni 1978 Eagle Southeast Fairbanks
18 Fort Durham Site 2. Juni 1978 Taku Harbor Juneau Einer von drei Handelsposten der Hudson’s Bay Company in Alaska
19 Cape Field at Fort Glenn   28. Mai 1987 Fort Glenn Aleutians West
20 Fort William H. Seward   2. Juni 1978 Haines Haines
21 Gallagher Flint Station Archeological Site   2. Juni 1978 Sagwon North Slope Älteste archäologische Fundstelle im nördlichen Alaska, 1970 entdeckt während der Bauarbeiten zur Trans-Alaska-Pipeline
22 Holy Assumption Orthodox Church   15. April 1970 Kenai Kenai Peninsula
23 Ipiutak Site   20. Januar 1961 Point Hope Peninsula North Slope
24 Iyatayet Site   20. Januar 1961 Cape Denbigh Peninsula Nome
25 Sheldon Jackson School   7. August 2001 Sitka Sitka Älteste höhere Lehranstalt in Alaska
26 Kake Cannery   9. Dezember 1997 Kake Petersburg
27 Kennecott Mines   23. Juni 1986 Kennicott Valdez-Cordova Ort von Kupferfunden im Jahr 1900 und darauf folgendem Bergbau
28 Kijik Archeological District   12. Oktober 1994 Lake-Clark-Nationalpark Bristol Bay
29 Japanese Occupation Site, Kiska Island   4. Februar 1985 Kiska Island Aleutians West
30 Kodiak Naval Operating Base and Forts Greely and Abercrombie   4. Februar 1985 Kodiak Kodiak Island
31 Ladd Field   4. Februar 1985 Fairbanks Fairbanks North Star
32 Leffingwell Camp Site   2. Juni 1978 Flaxman Island North Slope Lagerplatz des Geologen und Polarforschers Ernest de Koven Leffingwell
33 Nenana (Dampfschiff)   5. Mai 1989 Fairbanks Fairbanks North Star
34 New Russia Site 2. Juni 1978 Yakutat Hoonah-Angoon 1805 von den Tlingit angegriffener und zerstörter russischer Handelsposten
35 Onion Portage Archeological District   2. Juni 1978 Northwest Arctic Bedeutende Ausgrabungsstätte, menschliche Präsenz seit Jahrtausenden
36 Palugvik Site 29. Dezember 1962 Hawkins Island Valdez-Cordova
37 Russian-American Building #29   28. Mai 1987 Sitka Sitka
38 Russian-American Magazin   13. Juni 1962 Kodiak Kodiak Island
39 Russian Bishop’s House   13. Juni 1962 Sitka Sitka Eines von vier noch existierenden Beispielen für russischen Kolonialstil in der westlichen Hemisphäre
40 St. Michael’s Cathedral   13. Juni 1962 Sitka Sitka Erste nachweisbare russische Präsenz in Nordamerika
41 Seal Island Historic District   13. Juni 1962 Pribilof Islands Aleutians West
42 Sitka Naval Operating Base and U.S. Army Coastal Defenses   11. August 1986 Sitka Sitka
43 Sitka Spruce Plantation   2. Juni 1978 Unalaska Aleutians West Erstes aufgezeichnetes Aufforstungs-Projekt in Nordamerika. Von russischen Siedlern 1805 begonnen, um Unalaska von Holzlieferungen unabhängig zu machen.
44 Skagway Historic District and White Pass   13. Juni 1962 Skagway und White Pass Skagway
45 George C. Thomas Memorial Library   2. Juni 1978 Fairbanks Fairbanks North Star Ort des Treffens zwischen Vertretern der Vereinigten Staaten und Ureinwohnern Alaskas zur Regelung von Gebietsansprüchen im Jahr 1915
46 Three Saints Bay Site   2. Juni 1978 Old Harbor Kodiak Island Ort der ersten russischen Siedlung in Alaska im Jahr 1784
47 Wales Site   29. Dezember 1962 Wales Nome
48 Yukon Island Main Site   29. Dezember 1962 Yukon Island Kenai Peninsula

WeblinksBearbeiten

  Commons: National Historic Landmarks in Alaska – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Listing of National Historic Landmarks by State: Alaska. National Park Service, abgerufen am 23. Oktober 2017.