Hauptmenü öffnen

Liste der National Historic Landmarks in New Jersey

Wikimedia-Liste
Morven in Princeton, ehemalige Residenz des Gouverneurs von New Jersey.

Die Liste der National Historic Landmarks in New Jersey verzeichnet die historischen Objekte und Orte, die im amerikanischen Bundesstaat New Jersey als National Historic Landmark (NHL; deutsch: Nationales historisches Wahrzeichen) klassifiziert sind und unter der Aufsicht des National Park Service (NPS) stehen. Ihre besondere nationale Bedeutung hebt sie aus der Menge der anderen Kulturdenkmale im Gesamtregister historischer Stätten (National Register of Historic Places (NRHP)) der USA heraus.[1] Die Auszeichnung wird durch das Innenministerium der Vereinigten Staaten verliehen.

Im zweiten Teil dieser Liste sind außerdem weitere Objekte aufgeführt, die – wie die Landmarks – über New Jersey hinaus für die USA insgesamt historische Bedeutung haben: National Historic Sites, National Historical Parks, National Memorials und einige andere Einrichtungen sind Gebiete, Wahrzeichen oder Mahnmale in den USA, denen die Auszeichnung nicht durch das Innenministerium, sondern direkt durch Gesetze des Kongresses oder Anordnungen des Präsidenten verliehen wurde.[2] Solche historischen Monumente stehen zwar meist ebenfalls unter dem Schutz des National Park Service, sie wurden aber normalerweise nicht zusätzlich noch zum NHL erklärt; oft wurde deren Schutzstatus bereits vor Einführung des Landmarks-Programms 1960 verliehen. Die nationalen Monumente dieser Art nennt der National Park Service im Anhang der NHL-Liste zu New Jersey.[3]

ErläuterungenBearbeiten

  • Die Reihenfolge der Einträge, die Namen der Landmarks und das Datum des Eintrags der Auszeichnung folgen den Angaben in der Landmark-Liste des National Park Service zu New Jersey.[4]
  • In der Spalte zum Namen der historischen Objekte und Gebiete sind zusätzlich in Klammern Alternativnamen angegeben, wenn es solche gibt.[5]
  • In der Spalte zum Eintragsdatum ist zusätzlich die offizielle Registernummer des Eintrags im National Register of Historic Places angegeben.[6]
  • In der Spalte zur Lage sind zusätzlich zur Ortsangabe die geografischen Koordinaten verlinkt.
  • In der Tabellenspalte links außen gibt der Farbcode für die einzelnen Tabellenzeilen jeweils den Hinweis, welche Auszeichnungskategorie des National Park Systems für den jeweiligen Eintrag gilt.
Legende des Farbcodes
NHL National Historic Landmark
NHLD National Historic Landmark District
NHP National Historical Park
NMON National Monument

National Historic Landmarks in New JerseyBearbeiten

In New Jersey gibt es 58 solcher Kulturdenkmale, die in der folgenden Liste vollständig verzeichnet sind (Stand April 2017).[7] Sie finden sich in 17 der 21 Countys in New Jersey.

[8] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 Abbott Farm Historic District 08. Dezember 1976
ID-Nr. 76001158
Hamilton Township, Bordentown Township, Bordentown;
Ostufer des Delaware River
40° 11′ 9,6″ N, 74° 43′ 37,2″ W
Mercer County,
Burlington County
Der Landmark-Distrikt umfasst ein Gebiet mit mehreren bedeutenden archäologischen Stätten südlich von Trenton;[9][10] erste Grabungen und Untersuchungen durch Charles Conrad Abbott seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Mindestens 30 erkennbare unterschiedliche Stätten, Siedlungsreste, Begräbnisstätten verschiedener Zeitebenen;[11] größter bekannter Siedlungskomplex der mittleren Woodland-Periode in Neuengland zwischen 500 v. Chr. und 500 n. Chr.;[12] Boden-Zeugnisse und Überreste reichen mehr als 13.000 Jahre in die Vergangenheit zurück.[13]
2 All Saints’ Memorial Church 23. Dezember 1987
ID-Nr. 74001179
Navesink,
202 Navesink Avenue
40° 23′ 54″ N, 74° 1′ 14″ W
Monmouth County Steinkirche im neugotischen Stil; Architekt Richard Upjohn, erbaut 1864.[14]
3 Atlantic City Convention Hall 27. Februar 1987
ID-Nr. 87000814
Atlantic City,
2301 Boardwalk
39° 21′ 17,9″ N, 74° 26′ 19,2″ W
Atlantic County Monumentale Veranstaltungshalle im Beaux-Arts-Stil am Atlantik-Ufer, technisches Meisterwerk des Bauingenieurwesens mit bis zu 40.000 Sitzplätzen; erbaut 1926–1929.[15]
4 John Ballantine House 04. Februar 1985
ID-Nr. 73001093
Newark,
49 Washington Street
40° 44′ 35,4″ N, 74° 10′ 16,7″ W
Essex County Wohnhaus von John Ballantine, Sohn von Peter Ballantine, dem Gründer der Ballantine-Brauerei; letztes erhaltenes Wohnhaus aus der Reihe der repräsentativen Stadtvillen, die Ende des 19. Jahrhunderts rund um den Washington Square entstanden; erbaut 1884/1885, seit 1937 Teil des Newark Museums.[16]
5 Baltusrol Golf Club 25. August 2014
ID-Nr. 05000374
Springfield Township,
201 Shunpike Road
40° 42′ 18″ N, 74° 19′ 41″ W
Union County 1895 gegründeter Golfklub mit zwei 18-Loch-Golfkursen; als NHL-Distrikt ausgezeichnet, weil die beiden außergewöhnlichen, naturnah konstruierten Golfkurse, gebaut 1918–1926, den Ruhm des Golfarchitekten A. W. Tillinghast begründeten.[17][18][19]
6 Pietro and Maria Botto House
(Pietro Botto House)
17. Dezember 1982
ID-Nr. 74001188
Haledon,
83 Norwood Street
40° 56′ 5,4″ N, 74° 11′ 18″ W
Passaic County Zwischen März und Juli 1913 sonntäglicher Versammlungsort mehrerer tausend Streikender der Gewerkschaft Industrial Workers of the World während des Paterson-Seidenstreiks; das Anwesen der Bottos wurde als NHL ausgezeichnet wegen seiner Rolle als Zufluchtsort, an dem Rede- und Versammlungsfreiheit gewährleistet war; seit 1983 American Labor Museum.[20]
7 Boxwood Hall
(Elias Boudinot House)
28. November 1972
ID-Nr. 70000397
Elizabeth,
1073 East Jersey Street
40° 39′ 49″ N, 74° 12′ 37″ W
Union County 1772–1795 Wohnhaus von Elias Boudinot, 1782/83 Präsident des Kontinentalkongresses und ab 1789 mehrfach Abgeordneter für New Jersey im Repräsentantenhaus. 1795–1824 Wohnhaus von Jonathan Dayton, einem der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung. Erbaut um 1750; historisches Haus-Museum seit 1943.[21]
8 Burlington County Prison 24. Juni 1986
ID-Nr. 86003558
Mount Holly,
128 High Street
39° 59′ 48,9″ N, 74° 47′ 22″ W
Burlington County Erbaut 1811 nach Plänen von Robert Mills; bei Schließung 1965 das älteste Gefängnisgebäude der Vereinigten Staaten in ununterbrochenem Betrieb; Museum seit 1966.[22]
9 Camp Evans 16. Oktober 2012
ID-Nr. 02000274
Wall Township,
2300 Marconi Road
40° 11′ 5,2″ N, 74° 3′ 30,3″ W
Monmouth County Ehemalige Militärbasis des United States Army Signal Corps, 35 Gebäude gehören zu diesem Landmark-Distrikt; Camp Evans war im Zweiten Weltkrieg eine der wichtigsten Test- und Produktionsstätten zur Entwicklung des Radars.[23][24][25]
10 Cape May Historic District 11. Mai 1976
ID-Nr. 70000383
Cape May,
Altstadtkern
38° 56′ 12,5″ N, 74° 54′ 39,9″ W
Cape May County Ältestes Seebad der Vereinigten Staaten; mit über 600 erhaltenen Gebäuden größte Ansammlung historischer Häuser und Gewerbegebäude aus dem 19. Jahrhundert in den USA.[26]
11 Clark Thread Company Historic District
(East Newark Industrial Center)
02. Juni 1978
ID-Nr. 78001764
East Newark,
900 Passaic Avenue
40° 45′ 6,8″ N, 74° 9′ 43,2″ W
Hudson County Großer Wirtschafts- und Produktionskomplex der Textilindustrie, erbaut nach 1875, zum Landmark-Distrikt gehören 35 weitestgehend unverändert erhaltene Gebäude; von den 1890er Jahren bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war die von George Aitken Clark 1864 gegründete Firma Weltmarktführer in der Produktion von Baumwollgarn.[27]
12 Grover Cleveland Home
(Westland Mansion)
23. Juni 1965
ID-Nr. 66000463
Princeton,
15 Hodge Road
40° 21′ 5,7″ N, 74° 40′ 3″ W
Mercer County Die Villa war von 1897 bis 1908 Alters-Wohnsitz des 22./24. amerikanischen Präsidenten, Grover Cleveland; erbaut 1854.[28]
13 Craftsman Farms
(The Stickley Museum at Craftsman Farms)
14. Dezember 1990
ID-Nr. 85003730
Parsippany-Troy Hills,
2352 Route 10 West
40° 51′ 26,6″ N, 74° 28′ 48,5″ W
Morris County Landwirtschaftliches Gelände und Schule für das Arts and Crafts Movement, gegründet 1908 von einem der wichtigsten Vertreter dieser Kunst- und Design-Bewegung in den Vereinigten Staaten, Gustav Stickley, von ihm betrieben bis 1915; 1917 in Privatbesitz übergegangen;[29] seit 1989 im Besitz der Stadt und verwaltet durch eine Stiftung, die das Landmark-Gelände als Museum führt.[30]
14 Albert Einstein House 07. Januar 1976
ID-Nr. 76002297
Princeton,
112 Mercer Street
40° 20′ 36,2″ N, 74° 40′ 0,7″ W
Mercer County Wohnhaus des Physikers Albert Einstein nach seiner Flucht aus dem nationalsozialistischen Deutschland 1935 bis zu seinem Tod 1955.[31]
15 The Speedwell Village Factory 30. Mai 1974
ID-Nr. 74001186
Morristown,
333 Speedwell Avenue
40° 48′ 51,1″ N, 74° 28′ 49,6″ W
Morris County In diesem Gebäude, Bauwerk der Speedwell Iron Works, wurde von Samuel Morse und Alfred Vail der erste Schreibtelegraf gebaut und hier fand die erste öffentliche Demonstration der Funktionsweise des Geräts statt.[32]
16 Fort Hancock and the Sandy Hook Proving Ground Historic District 17. Dezember 1982
ID-Nr. 80002505
Sandy Hook,
State Route 36
40° 27′ 50″ N, 74° 0′ 10″ W
Monmouth County Die Befestigungsanlagen auf Sandy Hook, einer kleinen Halbinsel im Süden der Einfahrt in den Hafen von New York und New Jersey (Fortifications at Sandy Hook, 1895 umbenannt in Fort Hancock), waren seit dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg Ende des 18. Jahrhunderts ein militärstrategisch bedeutender Ort. Von 1895 bis 1974 war Fort Hancock die zentrale Verteidigungsanlage des Hafens; der Sandy Hook Proving Ground, das älteste Truppenübungs- und Waffentest-Gelände der USA, existierte hier von 1874 bis 1919, anschließend gehörte das Gebiet ebenfalls zum Fort. Der NHL-Distrikt umfasst die gesamte Halbinsel mit allen darauf stehenden Gebäuden und Strukturen, insgesamt 110 Gebäude und 16 Batterien. Seit 1972 Teil der Gateway National Recreation Area des National Park Service.[33][34]
17 T. Thomas Fortune House
(The Bergen House)
08. Dezember 1976
ID-Nr. 76001171
Red Bank,
94 Drs James Parker Boulevard
(zuvor: 94 West Bergen Place)
40° 20′ 30,5″ N, 74° 4′ 20,6″ W
Monmouth County 1901–1915 Wohnhaus von Timothy Thomas Fortune, einem ehemaligen Sklaven, der zu seiner Zeit einer der führenden afroamerikanischen Journalisten und Bürgerrechtler war.[35]
18 Georgian Court 04. Februar 1985
ID-Nr. 78001788
Lakewood
40° 5′ 56″ N, 74° 13′ 44″ W
Ocean County Ehemaliger Winter-Wohnsitz von George Jay Gould I, dem Sohn des Unternehmers Jay Gould; seit 1924 Sitz der privaten katholischen Universität Georgian Court University, ursprünglich unter dem Namen Georgian Court College; das College wurde 1908 von den Barmherzigen Schwestern in North Plainfield gegründet. Als NHL-Distrikt ausgezeichnet, weil die Anlage von Haupt- und Nebengebäuden als herausragendes Beispiel der eklektizistischen Spätform der Georgianischen Architektur gilt, erbaut ab 1897 von Bruce Price, dem damals führenden Architekten dieser Stilrichtung. Zur Anlage gehört einer der letzten aktiv bespielten Jeu-de-Paume-Tennisplätze der Welt.[36]
19 Grace Church 23. Dezember 1987
ID-Nr. 72000776
Newark,
950 Broad Street
40° 43′ 50,5″ N, 74° 10′ 27,5″ W
Essex County Grace Church ist eine Episkopalkirche im Bistum Newark; als NHL geschützt, weil das Gebäude als herausragendes Beispiel der neugotischen Architektur gilt, Architekt war 1847 Richard Upjohn. Samuel A. Ward, der Komponist der patriotischen Hymne „America the Beautiful“, war Organist der Kirchengemeinde.[37]
20 Great Atlantic and Pacific Tea Company Warehouse 02. Juni 1978
ID-Nr. 78001766
Jersey City,
150 Bay Street
40° 43′ 15,8″ N, 74° 2′ 24,1″ W
Hudson County Großes Warenhaus des früheren A&P-Supermarkt-Unternehmens; letztes weitgehend im ursprünglichen Aussehen erhaltenes Gebäude eines größeren Einzelhandelszentrums des Unternehmens, erbaut 1900 auf dem Höhepunkt seiner Erfolgsgeschichte; als NHL ausgezeichnet, weil das Gebäude als Symbol für die Bedeutung des A&P-Unternehmens in der Geschichte des Einzelhandels in den Vereinigten Staaten gelten kann.[38]
21 Great Falls of the Passaic / Society for Establishing Useful Manufacturers H.D. 11. Mai 1976
ID-Nr. 70000391
Paterson
40° 54′ 58,3″ N, 74° 10′ 53,7″ W
Passaic County Die Great Falls des Passaic bei Paterson sind ein 23 m hoher Wasserfall des Passaic River. Dessen Wasserkraft nutzte die 1791 gegründete Society for Establishing Useful Manufacturers (S.U.M.) auf Anregung von Alexander Hamilton, um ab 1792 Mühlen und Industrieanlagen mit Energie zu versorgen, ab 1914 sorgte ein Wasserkraftwerk für zentrale Energieversorgung. Zum NHL-Distrikt gehören mehrere Anlagen und Dämme der Fließkanäle, mehrere Industriemühlen sowie das Wasserkraftwerk.[39][40] Der 2011 begründete Paterson Great Falls National Historical Park liegt weitgehend innerhalb der Grenzen dieses NHL-Distrikts.
22 Hadrosaurus Foulkii Leidy Site 12. Oktober 1994
ID-Nr. 94001648
Haddonfield
39° 54′ 37,1″ N, 75° 1′ 38,5″ W
Camden County Ort, an dem 1858 von William Foulke das weltweit erste, weitgehend vollständige Dinosaurier-Skelett gefunden wurde – Hadrosaurus foulkii benannt von Joseph Leidy.[41]
23 Hangar No. 1, Lakehurst Naval Air Station 23. Mai 1968
ID-Nr. 68000031
Manchester Township,
nördlich von Lakehurst
40° 1′ 44,4″ N, 74° 18′ 59,8″ W
Ocean County Die Naval Air Engineering Station Lakehurst (American Airship Center) war das Entwicklungszentrum der amerikanischen Luftschifffahrt und seit den späten 1920er Jahren zentraler Hafen der kommerziellen Luftschifffahrt in den Vereinigten Staaten; der Hangar Nr. 1, erbaut 1921, ist das wichtigste aus dieser Zeit erhaltene Gebäude. Der Hangar war auch Ort der Explosion des Luftschiffs Hindenburg am 6. Mai 1937, die das abrupte Ende der Verkehrs-Luftschifffahrt bedeutete.[42][43]
24 Joseph Henry House 12. Januar 1965
ID-Nr. 66000464
Princeton,
Campus der Princeton University
40° 20′ 57,7″ N, 74° 39′ 32″ W
Mercer County Erbaut 1836–1838, von da an bis 1848 Wohnhaus des Physikers Joseph Henry, dessen Forschungen zur elektromagnetischen Selbstinduktion die Entwicklung der Telegrafie maßgeblich beförderten.[44]
25 Hermitage
(Waldwic Cottage)
22. Mai 1970
ID-Nr. 70000379
Ho-Ho-Kus,
335 North Franklin Turnpike
41° 0′ 25,6″ N, 74° 7′ 3,5″ W
Bergen County Außergewöhnlich gut und unverändert erhaltenes Beispiel eines Wohnhauses aus der frühen Phase der neogotischen Architektur im 19. Jahrhundert; ursprünglich erbaut Mitte des 18. Jahrhunderts, völlig umgebaut 1845 nach Plänen des Architekten William H. Ranlett, dessen einziges neogotisches Werk dieser Bau war.[45]
26 Hinchliffe Stadium
(City Stadium)
25. Februar 2013
ID-Nr. 04000223
Paterson,
zwischen Maple Street und Liberty Street
40° 55′ 5,9″ N, 74° 10′ 52″ W
Passaic County Baseball-Stadion der Negro Leagues in der Jim-Crow-Ära, fertiggestellt 1932;[46][47][48] seit 2014 Teil des Paterson Great Falls National Historical Parks.[49]
27 Holland Tunnel 04. November 1993
ID-Nr. 93001619
Jersey City, Manhattan (New York)
40° 43′ 47,2″ N, 74° 2′ 17,7″ W
Hudson County,
New York County (New York)
Weltweit erster Unterwassertunnel, der speziell für die Bedürfnisse des Autoverkehrs konstruiert wurde; Verbindung unter dem Hudson River zwischen Jersey City und der Insel Manhattan. Eine der wichtigsten Eigenschaften des Bauwerks war, die Auswirkungen der Abgasemissionen auf die Fahrer durch eine möglichst effiziente Entlüftung zu begrenzen. Die hierzu durchgeführten vorbereitenden Forschungen beeinflussten die Bauweise aller späteren Tunnelkonstruktionen maßgeblich. Eröffnet 1927.[50]
28 Francis Hopkinson House 17. Juli 1971
ID-Nr. 71000496
Bordentown,
101 Farnsworth Avenue
40° 8′ 55,1″ N, 74° 42′ 48,6″ W
Burlington County Erbaut 1750; 1774–1791 Wohnhaus von Francis Hopkinson, einem der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten.[51]
29 Horn Antenna 20. Dezember 1989
ID-Nr. 89002457
Holmdel
40° 23′ 26,7″ N, 74° 11′ 5,5″ W
Monmouth County Mit diesem 1959 konstruierten Hornstrahler entdeckten Arno Penzias und Robert Wilson 1964/65 zufällig die kosmische Mikrowellenhintergrundstrahlung, einen wesentlichen Nachweis für die Urknall-Theorie zur Entstehung des Universums.[52]
30 Lawrenceville School 24. Februar 1986
ID-Nr. 86000158
Lawrenceville,
Main Street, The Circle
40° 17′ 45,6″ N, 74° 43′ 44,4″ W
Mercer County Der NHL-Distrikt ist der historische Campus der Lawrenceville School. Die Gebäude und die Gartenlandschaft wurden Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Vorbild englischer Schularchitektur um eine zentrale Grünanlage herum neu angelegt, gemeinsam geplant vom Architekturbüro Peabody and Stearns und dem Landschaftsarchitekten Frederick Law Olmsted; als NHL geschützt als einziges fast unverändert erhaltenes Beispiel einer solchen Zusammenarbeit in den Vereinigten Staaten.[53]
31 William Livingston House
(Liberty Hall)
28. November 1972
ID-Nr. 72000807
Union,
1003 Morris Avenue
40° 40′ 42,6″ N, 74° 13′ 43,4″ W
Union County Erbaut 1772; 1773–1790 Wohnhaus von William Livingston, Mitglied des Kontinentalkongresses, Unterzeichner der Verfassung der Vereinigten Staaten und erster gewählter Gouverneur von New Jersey von 1776 bis 1790.[54] Nach 1949 Umbau zum Hausmuseum, Teil der Kean University.[55]
32 Lucy, the Margate Elephant 11. Mai 1976
ID-Nr. 71000493
Margate City,
9200 Atlantic Avenue
39° 19′ 14,5″ N, 74° 30′ 41,2″ W
Atlantic County Der sechs Stockwerke hohe hölzerne Elefant ist die weltweit größte Darstellung eines Elefanten, erbaut 1882.[56]
33 Maybury Hill
(Joseph Hewes Birthplace)
11. November 1971
ID-Nr. 71000502
Princeton,
346 Snowden Lane
40° 22′ 2,6″ N, 74° 38′ 29,2″ W
Mercer County Farmhaus, erbaut um 1725; Geburtsort von Joseph Hewes, einem der Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung,[57] und Wohnhaus seiner Jugend von 1730 bis längstens 1755.[58]
34 Minisink Archeological Site 19. April 1993
ID-Nr. 93000608
Delaware Water Gap National Recreation Area
41° 5′ 36,4″ N, 74° 59′ 32,1″ W
Sussex County,
Pike County (Pennsylvania)
Überreste der Besiedlung durch die wichtigste Lenape-Gemeinschaft der Munsee-Sprachgruppe während der ersten Kontakte mit den amerikanischen Kolonisten im 17. und 18. Jahrhundert; reichhaltige und intensiv wissenschaftlich erforschte archäologische Stätte;[59][60] Bodenfunde weisen eine über 10.000 Jahre dauernde menschliche Besiedlung nach.[61]
35 Monmouth Battlefield 20. Januar 1961
ID-Nr. 66000467
Freehold Township,
nordwestlich von Freehold
40° 15′ 49,2″ N, 74° 19′ 11,3″ W
Monmouth County Stätte der Schlacht von Monmouth am 28. Juni 1778, der letzten größeren Schlacht am nördlichen Kriegsschauplatz im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.[62]
36 Morven
(Richard Stockton House)
17. Juli 1971
ID-Nr. 71000503
Princeton,
55 Stockton Street
40° 20′ 51,8″ N, 74° 40′ 0,9″ W
Mercer County Erbaut 1754 von Richard Stockton, Jurist und Politiker sowie Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung. Die Villa war offizielle Residenz des Gouverneurs von New Jersey von 1954 bis 1981, seit 2004 Museum.[63][64]
37 Nassau Hall 09. Oktober 1960
ID-Nr. 66000465
Princeton,
Campus der Princeton University
40° 20′ 55,5″ N, 74° 39′ 33,7″ W
Mercer County Ältestes Gebäude der Princeton University und beim Bau 1754–1756 größtes Gebäude in der kolonialen Province of New Jersey und größtes akademisches Bauwerk aller britischen Kolonien in Amerika. Die Nassau Hall diente mehrfach als Parlamentsgebäude in der frühen Geschichte der Vereinigten Staaten: 1776 tagte die erste parlamentarische Versammlung New Jerseys hier und der erste Gouverneur wurde gewählt; von Juni bis November 1783 nutzte die erste Regierung der Vereinigten Staaten, der Konföderationskongress, die Nassau Hall als Tagungsort.[65]
38 Thomas Nast Home
(Villa Fontana)
29. Januar 1964
ID-Nr. 66000470
Morristown,
50 Macculloch Avenue
40° 47′ 30,6″ N, 74° 28′ 48,8″ W
Morris County Von 1873 bis 1902 Wohnhaus eines der ersten erfolgreichen politischen Karikaturisten der USA, des deutschstämmigen Zeichners Thomas Nast, dessen Werke maßgeblich dazu beitrugen, die korrupte politische Tammany-Hall-Organisation in New York City zu besiegen. Nast erschuf ikonische Bilder des amerikanischen Weihnachtsmanns Santa Claus und machte den Esel als Symbol der Demokratischen und den Elefanten als Symbol der Republikanischen Partei populär.[66]
39 Navesink Light Station
(Twin Lights Historic Site)
17. Februar 2006
ID-Nr. 06000237
Highlands,
Ende der Lighthouse Road
40° 23′ 46,6″ N, 73° 59′ 8,8″ W
Monmouth County Leuchtturmstation mit zwei Türmen, in Betrieb zwischen 1862 und 1952, ein erster Leuchtturm an diesem Ort leitete seit 1828 die Schiffe in den New Yorker Hafen; erster Einsatz einer Fresnel-Linse in einem Leuchtturm der Vereinigten Staaten.[67][68][69]
40 New St. Mary’s Episcopal Church 24. Juni 1986
ID-Nr. 72000770
Burlington,
145 West Broad Street
40° 4′ 37,5″ N, 74° 51′ 42,4″ W
Burlington County Kirche im neogotischen Stil, erbaut 1846–1854, entworfen von Richard Upjohn nach dem Vorbild der Kirche St John the Baptist aus dem frühen 14. Jahrhundert in Shottesbrooke, Berkshire, England. Das Bauwerk festigte Upjohns Ruf als Wegbereiter der Gothic-Revival-Architektur in den Vereinigten Staaten.[70]
41 Abel and Mary Nicholson House 16. Februar 2000
ID-Nr. 96001548
Elsinboro Township,
127 Fort Elfsborg-Hancocks Bridge Road
39° 31′ 10,3″ N, 75° 29′ 10,9″ W
Salem County Farmhaus, erbaut 1722; außergewöhnliches Beispiel für die frühe angloamerikanische Bauweise des Delaware-Tals; gemusterter Ziegelbau, weitgehend im ursprünglichen Zustand erhalten.[71][72]
42 Old Barracks 28. November 1972
ID-Nr. 71000506
Trenton,
101 Barrack Street
40° 13′ 11,5″ N, 74° 46′ 7,2″ W
Mercer County Einzige erhaltene Kaserne der britischen Kolonialtruppen in New Jersey, ursprünglich 1758 eingerichtet, um Truppen im French and Indian War aufzunehmen; im Unabhängigkeitskrieg wurden in der Schlacht von Trenton im Dezember 1776 die in Trenton stationierten Hessischen Truppen überrascht und gefangen genommen.[73]
43 Old Queens, Rutgers University
(Queen’s College Building)
11. Mai 1976
ID-Nr. 76001164
New Brunswick,
Campus der Rutgers University
40° 29′ 55,5″ N, 74° 26′ 46,5″ W
Middlesex County Ältestes Gebäude der Rutgers University, erbaut 1809–1822; das Bauwerk gilt als eines der besten Beispiele des Federal Style in der amerikanischen Architektur.[74]
44 Palisades Interstate Park 12. Januar 1965
ID-Nr. 66000890
Westufer des Hudson River
nördlich der Washington Bridge
40° 57′ 40,4″ N, 73° 55′ 10,6″ W
Bergen County,
Rockland County (New York),
Orange County (New York)
1965 als NHL ausgezeichnet wegen der ungewöhnlichen staatenübergreifenden Parkorganisation der Bundesstaaten New Jersey und New York;[75] ursprünglich gegründet 1900, um die durch Nutzung als Steinbruch gefährdeten Palisades-Klippen am Hudson River zu schützen.[76] Im Laufe des 20. Jahrhunderts fortlaufend ergänzt, gehören zur Gesamtverwaltung des Interstate Parks inzwischen (Stand 2017) 20 weitere State Parks und 9 Historic Sites der beiden Staaten.[77]
45 Paulsdale 04. Dezember 1991
ID-Nr. 89000774
Mount Laurel,
128 Hooton Road
39° 57′ 21,1″ N, 74° 55′ 48,2″ W
Burlington County Erbaut 1800; Geburts- und 1885–1901 Wohnort Frauenrechtlerin Alice Paul, einer wichtigen Anführerin der Frauenwahlrechts-Bewegung in den Vereinigten Staaten; seit 1990 Sitz des Alice Paul Institute mit Museum und Unterrichtsräumen.[78][79]
46 President’s House
(Dean’s House,
Maclean House)
17. Juli 1971
ID-Nr. 71000504
Princeton, Campus der Princeton University
40° 20′ 56,8″ N, 74° 39′ 36,7″ W
Mercer County Erbaut 1756, von da an bis 1878 Wohnhaus der Präsidenten des College of New Jersey (später: Princeton University); als NHL ausgezeichnet, weil John Witherspoon hier von 1768 bis 1779 lebte. Während dieser Zeit war Witherspoon Delegierter des Kontinentalkongress’ und unterzeichnete die Unabhängigkeitserklärung.[80]
47 Princeton Battlefield
(Princeton Battlefield State Park)
20. Januar 1961
ID-Nr. 66000466
Princeton,
Princeton Battlefield State Park
40° 19′ 53,5″ N, 74° 40′ 32″ W
Mercer County Ort der Schlacht von Princeton im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg; wenige Tage nach dem Überraschungsangriff in Trenton gelang George Washington hier ein zweiter Erfolg gegen die britischen Truppen, der die Moral der amerikanischen Soldaten entscheidend stärkte.[81]
48 Prospect 04. Februar 1985
ID-Nr. 85002434
Princeton,
Campus der Princeton University
40° 20′ 49,5″ N, 74° 39′ 23,9″ W
Mercer County Erbaut 1851–1852, typisches Beispiel für die Italianate-Architektur John Notmans. Prospect war von 1879 bis 1968 Residenz des Präsidenten der Princeton University, der berühmteste Bewohner war von 1902 bis 1910 der spätere amerikanische Präsident Woodrow Wilson.[82]
49 Radburn 05. April 2005
ID-Nr. 75001118
Borough in Fairlawn
40° 56′ 32,5″ N, 74° 6′ 58,7″ W
Bergen County Gegründet 1929, Ausbau bis 1933, frühe Planstadt, gegründet als „Stadt des Automobil-Zeitalters“ mit Trennung von Durchgangsstraßen und Wohnvierteln um Sackgassen herum, die zum Muster ähnlicher stadtplanerischer Anlagen weltweit wurde („Radburn-System“).[83][84]
50 Red Bank Battlefield 28. November 1972
ID-Nr. 72000796
National Park,
101 Hessian Avenue, Ufer des Delaware River
39° 52′ 16,9″ N, 75° 11′ 21,9″ W
Gloucester County Stätte der Schlacht von Red Bank am 22. Oktober 1777, einer Schlacht im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.[85]
51 Ringwood Manor 13. November 1966
ID-Nr. 66000471
Ringwood,
5 km östlich von Hewitt
41° 8′ 20,2″ N, 74° 15′ 19,1″ W
Passaic County Gutshof des Erfinders und Ingenieurs Robert Erskine; Sitz des wichtigsten Eisenwerk-Unternehmens in den Vereinigten Staaten zwischen den 1740er und 1870er Jahren; seit 1938 nach einer Schenkung im Besitz des Staates New Jersey, Hausmuseum und State Park.[86]
52 Sandy Hook Light 29. Januar 1964
ID-Nr. 66000468
auf der Halbinsel Sandy Hook
40° 27′ 42″ N, 74° 0′ 7″ W
Monmouth County Ältester erhaltener Leuchtturm der USA, im durchgehenden Betrieb seit 1774.[87][88]
53 Seabright Lawn Tennis and Cricket Club 05. Oktober 1992
ID-Nr. 91000883
Rumson,
5 Tennis Court Lane
40° 22′ 0,8″ N, 73° 58′ 58,6″ W
Monmouth County Einer der ältesten und traditionsreichsten Tennisvereine in den Vereinigten Staaten, gegründet 1877; zum Landmark gehören das historische Clubhaus sowie 21 vor 1941 angelegte Tennisplätze, davon 15 Rasenplätze und 6 Sandplätze.[89]
54 Shadow Lawn
(Woodrow Wilson Hall)
04. Februar 1985
ID-Nr. 78001780
West Long Branch,
400 Cedar Avenue
40° 16′ 47,9″ N, 74° 0′ 17,7″ W
Monmouth County Landschloss, erbaut 1927–1928 für Hubert Parsons, den damaligen Präsidenten der Woolworth Company; als NHL ausgezeichnet wegen der beeindruckenden Palastarchitektur. Seit 1956 gehört das Gebäude zur Monmouth University.[90]
55 Elizabeth Cady Stanton House 15. Mai 1975
ID-Nr. 75001122
Tenafly,
135 Highwood Avenue
40° 55′ 35,9″ N, 73° 57′ 16,2″ W
Bergen County Wohnhaus der Bürger- und Frauenrechtlerin Elizabeth Cady Stanton von 1868 bis 1887.[91]
56 William Trent House 15. April 1970
ID-Nr. 70000388
Trenton,
15 Market Street
(früher: 539 South Warren Street)
40° 12′ 47,2″ N, 74° 45′ 56,9″ W
Mercer County Wohnhaus von William Trent, Gründer von Trenton; als NHL ausgezeichnet, weil das Gebäude als bedeutendes Beispiel für die frühe Georgianische Architektur gilt.[92]
57 Washington’s Crossing 20. Januar 1961
ID-Nr. 66000650
Titusville
und
Yardley, Pennsylvania
40° 17′ 53,6″ N, 74° 52′ 10,7″ W
Mercer County,
Bucks County (Pennsylvania)
An dem Landmark haben die beiden Staaten New Jersey und Pennsylvania Anteil; geschützt ist der Ort, an dem in der Nacht zum 26. Dezember 1776 George Washington mit seinen Truppen den Delaware River überquerte, vor der erfolgreichen Schlacht von Trenton.[93]
58 Walt Whitman House 29. Dezember 1962
ID-Nr. 66000461
Camden,
330 Dr. Martin Luther King Jr. Boulevard
39° 56′ 32,7″ N, 75° 7′ 24,4″ W
Camden County Wohnhaus des Dichters Walt Whitman in den letzten Jahren seines Lebens von 1884 bis 1892; Hausmuseum seit 1923.[94]

Weitere Denkmale und historische Gebiete New Jerseys im National Park SystemBearbeiten

In New Jersey gibt es vier solcher Einrichtungen, bisher (Stand 2017) werden drei davon vom National Park Service (NPS) im Anhang der Landmark-Liste für New Jersey genannt.[95]

Die vierte übergreifende Denkmal-Struktur, der Paterson Great Falls National Historical Park, wurde 2011 eingerichtet und verbindet zwei auch weiterhin separat bestehende National Historic Landmarks (s. Liste): den industriegeschichtlich bedeutenden NHL-District Great Falls of the Passaic / Society for Establishing Useful Manufacturers H.D. sowie das sozialgeschichtlich wichtige NHL Hinchliffe Stadium.

[8] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 Morristown National Historical Park 02. März 1933 [96]
ID-Nr. 66000053
Morristown,
30 Washington Place
40° 47′ 47″ N, 74° 28′ 0″ W
Morris County Als National Historical Park ausgezeichnet, weil der damals sehr kleine Ort Morristown im Unabhängigkeitskrieg Winterlager der Revolutionsarmee war und 1777 und 1779/80 in zwei besonders kritischen Wintern das Hauptquartier der amerikanischen Armee und die Haupttruppen unter General George Washington beherbergte. Zur historischen Stätte gehören die Villa Ford Mansion, die Washington als Hauptquartier diente, Jockey Hollow, das Gebiet des Farmers Henry Wick, welches durchgehend als Winterlager der Truppen diente, und Fort Nonsense, eine auf Washingtons Befehl angelegte Festung, die im Bedarfsfall eine sichere Rückzugsmöglichkeit bieten sollte.[97][98]
2 Paterson Great Falls National Historical Park 07. November 2011 [99]
ID-Nr. 86001507
Paterson
40° 54′ 58,3″ N, 74° 10′ 53,7″ W
Passaic County Der National Historical Park fasst seit 2011 mehrere industrie- und sozialgeschichtlich bedeutende Einrichtungen und Gebäude rund um den Wasserfall Great Falls des Passaic River im Naturdenkmalgebiet Great Falls of Paterson-Garret Mountain National Natural Landmark. An diesem Ort wurde seit Ende des 18. Jahrhunderts auf Anregung Alexander Hamiltons das Gefälle des Passaic zur Energiegewinnung ausgenutzt und es entstand eine der ersten großen Industrieansiedlungen der Vereinigten Staaten.[100][101][102][103]
Der Park liegt innerhalb des National Historic Landmark Districts Great Falls of the Passaic / Society for Establishing Useful Manufacturers H.D. Seit 2014 ist auch das Hinchliffe Stadium Teil des Parks, eine der letzten erhaltenen Baseball-Spielstätten der Negro Leagues,[104] die 2013 als NHL ausgezeichnet wurde. Beide Landmarks behielten ihren älteren, selbständigen Schutzstatus.[105]
3 Statue of Liberty National Monument
(Ellis Island,
Liberty Island)
15. Oktober 1924 [106]
erweitert um
Ellis Island
11. Mai 1965[107]
ID-Nr. 66000058
Jersey City
(Ellis Island),
New York City
(Ellis Island, Liberty Island)
40° 41′ 55″ N, 74° 2′ 24″ W
Hudson County,
New York County (New York)
Die Insel Liberty Island (Bundesstaat New York) – mit der Freiheitsstatue – und die Insel Ellis Island (Bundesstaaten New Jersey und New York[108]) – mit den Gebäuden und Archiven der bedeutendsten Einwanderungsstation der Vereinigten Staaten – stehen gemeinsam als National Monument unter der Verwaltung des National Park Service.[109][110][111][112]
4 Thomas Edison National Historical Park
(Edison National Historic Site)
05. September 1962
Edison National Historic Site;[113]
umbenannt
30. März 2009[114]
ID-Nr. 66000052
West Orange,
211 Main Street (Laborgebäude)
und
12 Honeysuckle Avenue (Wohnhaus „Glenmont“)
40° 47′ 2,9″ N, 74° 13′ 59,9″ W
Essex County Laborgebäude-Gebiet und Wohnsitz („Glenmont“) des Erfinders und Unternehmers Thomas Alva Edison; die Gebäude sind Museen und Archive und bewahren die Erinnerungen an das Leben, das Werk und die Bedeutung Edisons.[115][116]
Beide Einrichtungen waren ursprünglich mit separatem Schutzstatus versehen: Glenmont war am 6. Dezember 1955 als Edison Home National Historic Site ausgezeichnet worden; die Laborgebäude waren am 14. Juli 1956 als Edison Laboratory National Monument unter den Schutz des National Park Service gestellt worden.[117][118]

WeblinksBearbeiten

  Commons: National Historic Landmarks in New Jersey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Vgl. zu den Vergabekriterien: National Park Service: Learn about the National Historic Landmarks Program; abgerufen 19. Mai 2017.
  2. Dazu und zur Geschichte des National-Park-Systems insgesamt vgl. ausführlich Barry Mackintosh: The National Parks. Shaping the System. U.S. Department of the Interior, Washington 2000; dritte Auflage, überarbeitet 2004, illustrierte HTML-Edition beim National Park Service; abgerufen 19. Mai 2017.
  3. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – New Jersey, S. 4 (Appendix B) (PDF); abgerufen 19. Mai 2017.
  4. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – New Jersey (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  5. Quelle für die Alternativnamen ist normalerweise das entsprechende NRHP-Datenblatt des National Park Service; ggf. andere/zusätzliche Quellen sind in der Spalte Beschreibung angegeben.
  6. National Park Service: National Register of Historic Places; abgerufen 23. Mai 2017.
  7. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – New Jersey (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  8. a b Die Nummerierung in dieser Listenspalte ist an der vom National Park Service vorgelegten Reihenfolge der Einträge orientiert; die Farben unterscheiden verschiedene Schutzgebietstypen des National Park Systems mit landesweiter Bedeutung (z. B. National Historic Landmarks) von den sonstigen Einträgen im National Register of Historic Places.
  9. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001158; abgerufen 22. Mai 2017.
  10. Delaware Tribe Historic Preservation Office: Abbott Farm; abgerufen 25. Mai 2017.
  11. Brice Obermeyer, Robert Grumet, Michael Stewart, Jim Rementer, Greg Brown: Cultural Affiliation of the Abbott Farm National Historic Landmark (PDF). Delaware Tribe Historic Preservation Office 2012, S. 6; abgerufen 25. Mai 2017.
  12. National Park Service: Abbott Farm, Statement of Significance (Memento vom 18. Oktober 2014 im Internet Archive); abgerufen 25. Mai 2017.
  13. Richard Hunter, Damon Tvaryanas, David Byers, Michael Stewart: The Abbott Farm National Historic Landmark Interpretive Plan. Cultural Resource Technical Document. Hamilton Township, Mercer County, Bordentown Township and the City Of Bordentown, Burlington County, New Jersey. Trenton 2009, S. 3-1 (Online: S. 39 des PDF-Dokuments; abgerufen 25. Mai 2017).
  14. National Register of Historic Places: Digital Asset 74001179; abgerufen 22. Mai 2017.
  15. National Register of Historic Places: Digital Asset 87000814; abgerufen 22. Mai 2017.
  16. National Register of Historic Places: Digital Asset 73001093; abgerufen 22. Mai 2017.
  17. National Register of Historic Places: Digital Asset 05000374; abgerufen 26. Mai 2017.
  18. National Park Service: Baltusrol Golf Club, NHL-Nomination; abgerufen 26. Mai 2017.
  19. National Park Service: Baltusrol Golf Club, Executive Summary; abgerufen 26. Mai 2017.
  20. National Register of Historic Places: Digital Asset 74001188; abgerufen 22. Mai 2017.
  21. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000397; abgerufen 22. Mai 2017.
  22. National Register of Historic Places: Digital Asset 86003558; abgerufen 22. Mai 2017.
  23. National Register of Historic Places: Digital Asset 02000274; abgerufen 22. Mai 2017.
  24. National Park Service: Camp Evans, NHL-Nomination; abgerufen 26. Mai 2017.
  25. National Park Service: Camp Evans, Executive Summary; abgerufen 26. Mai 2017.
  26. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000383; abgerufen 22. Mai 2017.
  27. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001764; abgerufen 22. Mai 2017.
  28. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000463; abgerufen 22. Mai 2017.
  29. National Register of Historic Places: Digital Asset 85003730; abgerufen 22. Mai 2017.
  30. The Stickley Museum at Craftsman Farms: Craftsman Farms 1911-2011; abgerufen 28. Mai 2017.
  31. National Register of Historic Places: Digital Asset 76002297; abgerufen 22. Mai 2017.
  32. National Register of Historic Places: Digital Asset 74001186; abgerufen 22. Mai 2017.
  33. National Register of Historic Places: Digital Asset 80002505; abgerufen 22. Mai 2017.
  34. National Park Service: Gateway National Recreation Area NY, NJ. Sandy Hook Places. Small peninsula, rich in history; abgerufen 28. Mai 2017.
  35. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001171; abgerufen 22. Mai 2017.
  36. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001788; abgerufen 22. Mai 2017.
  37. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000776; abgerufen 22. Mai 2017.
  38. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001766; abgerufen 22. Mai 2017.
  39. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000391; abgerufen 22. Mai 2017.
  40. National Register of Historic Places: Digital Asset 86001507; abgerufen 22. Mai 2017.
  41. National Register of Historic Places: Digital Asset 94001648; abgerufen 22. Mai 2017.
  42. National Register of Historic Places: Digital Asset 68000031; abgerufen 22. Mai 2017.
  43. National Park Service: Hangar No. 1 Lakehurst Naval Air Station. From Sand Dunes to Sonic Booms; abgerufen 6. Juni 2017.
  44. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000464; abgerufen 22. Mai 2017.
  45. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000379; abgerufen 22. Mai 2017.
  46. National Register of Historic Places: Digital Asset 04000223; abgerufen 22. Mai 2017.
  47. National Park Service: Hinchliffe Stadium, NHL-Nomination; abgerufen 26. Mai 2017.
  48. National Park Service: Hinchliffe Stadium, Executive Summary; abgerufen 26. Mai 2017.
  49. Jonathan D. Salant: Congress adds N.J. stadium where Negro League stars played to Paterson national park, nj.com, 14. Dezember 2014; abgerufen 8. Juni 2017.
  50. National Register of Historic Places: Digital Asset 93001619; abgerufen 22. Mai 2017.
  51. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000496; abgerufen 22. Mai 2017.
  52. National Register of Historic Places: Digital Asset 89002457; abgerufen 22. Mai 2017.
  53. National Register of Historic Places: Digital Asset 86000158; abgerufen 22. Mai 2017.
  54. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000807; abgerufen 22. Mai 2017.
  55. Liberty Hall Museum at Kean: History; abgerufen 10. Juni 2017.
  56. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000493; abgerufen 22. Mai 2017.
  57. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000502; abgerufen 22. Mai 2017.
  58. The Society of the Descendants of the Signers of the Declaration of Independence: Joseph Hewes; abgerufen 10. Juni 2017.
  59. National Register of Historic Places: Digital Asset 93000608; abgerufen 22. Mai 2017.
  60. National Park Service: Minisink Archeological Site, Statement of Significance (Memento vom 8. Mai 2015 im Internet Archive); abgerufen 12. Juni 2017.
  61. John R. Wright: Archeology in the Minisink Today. In: Spanning the Gap, Newsletter der Delaware Water Gap National Recreation Area, Vol. 25 No. 2, National Park Service Sommer 2003; abgerufen 12. Juni 2017.
  62. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000467; abgerufen 22. Mai 2017.
  63. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000503; abgerufen 22. Mai 2017.
  64. Morven Museum and Garden: About Morven (Memento des Originals vom 23. Mai 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/morven.org; abgerufen 13. Juni 2017.
  65. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000465; abgerufen 22. Mai 2017.
  66. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000470; abgerufen 22. Mai 2017.
  67. National Register of Historic Places: Digital Asset 06000237 (d. i.: NRHP-Eintrag von 2006); abgerufen 14. Juni 2017.
  68. National Park Service: Navesink Light Station, NHL-Nomination; abgerufen 14. Juni 2017.
  69. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000389 (d. i.: NRHP-Eintrag von 1970); abgerufen 14. Juni 2017.
  70. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000770; abgerufen 22. Mai 2017.
  71. National Register of Historic Places: Digital Asset 96001548; abgerufen 22. Mai 2017.
  72. National Park Service: Abel and Mary Nicholson House, NHL-Nomination; abgerufen 14. Juni 2017.
  73. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000506; abgerufen 22. Mai 2017.
  74. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001164; abgerufen 22. Mai 2017.
  75. Palisades Interstate Park: „National Landmark“; abgerufen 18. Juni 2017.
  76. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000890; abgerufen 22. Mai 2017.
  77. Palisades Parks Conservancy: State Park Listing / Historic Site Listing; abgerufen 18. Juni 2017.
  78. Alice Paul Institute: The „Home Farm“; abgerufen 18. Juni 2017.
  79. National Register of Historic Places: Digital Asset 89000774; abgerufen 22. Mai 2017.
  80. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000504; abgerufen 22. Mai 2017.
  81. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000466; abgerufen 22. Mai 2017.
  82. National Register of Historic Places: Digital Asset 85002434; abgerufen 22. Mai 2017.
  83. National Register of Historic Places: Digital Asset 75001118; abgerufen 22. Mai 2017.
  84. National Park Service: Radburn, NHL-Nomination; abgerufen 14. Juni 2017.
  85. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000796; abgerufen 22. Mai 2017.
  86. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000471; abgerufen 22. Mai 2017.
  87. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000468; abgerufen 22. Mai 2017.
  88. National Park Service: Gateway National Recreation Area. Sandy Hook Maritime Structures. Lighting the way since 1764; abgerufen 28. Mai 2017.
  89. National Register of Historic Places: Digital Asset 91000883; abgerufen 22. Mai 2017.
  90. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001780; abgerufen 22. Mai 2017.
  91. National Register of Historic Places: Digital Asset 75001122; abgerufen 22. Mai 2017.
  92. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000388; abgerufen 22. Mai 2017.
  93. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000650; abgerufen 22. Mai 2017.
  94. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000461; abgerufen 22. Mai 2017.
  95. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – New Jersey, S. 4 (Appendix B) (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  96. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 21. Juni 2017.
  97. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000053; abgerufen 22. Mai 2017.
  98. National Park Service: Morristown National Historical Park – Where America Survived; abgerufen 21. Juni 2017.
  99. National Park Service: Paterson Great Falls National Historical Park. Draft General Management Plan and Environmental Assessment. Executive Summary, S. 2f. (Online abrufbar unter National Park Service: Paterson Great Falls Draft General Management Plan/Environmental Assessment (PDF); abgerufen 22. Juni 2017.)
  100. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000391, NRHP-Eintrag 1970; abgerufen 22. Mai 2017.
  101. National Register of Historic Places: Digital Asset 86001507, Erweiterung des Schutzgebiets, NRHP-Eintrag 1986; abgerufen 22. Mai 2017.
  102. National Register of Historic Places: Digital Asset 04000223, NRHP-Eintrag für Hinchliffe Stadium 2004; abgerufen 22. Mai 2017.
  103. National Park Service: Paterson Great Falls National Historical Park – A Revolutionary Idea; abgerufen 22. Juni 2017.
  104. Jonathan D. Salant: Congress adds N.J. stadium where Negro League stars played to Paterson national park, NJ.com, 14. Dezember 2014; abgerufen 22. Juni 2017.
  105. National Park Service: Paterson Great Falls National Historical Park. Draft General Management Plan and Environmental Assessment. Executive Summary, S. 2f. (Online abrufbar unter National Park Service: Paterson Great Falls Draft General Management Plan/Environmental Assessment (PDF); abgerufen 22. Juni 2017.)
  106. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 21. Juni 2017.
  107. Statue of Liberty-Ellis Island Foundation: A Timeline of Statue of Liberty; abgerufen 22. Juni 2017.
  108. Mit abschließendem Urteil des Supreme Courts von 1998, nach jahrzehntelangen Rechtsstreitigkeiten um den Status von Ellis Island, liegt der größte Teil von Ellis Island in New Jersey. Vgl. Joan Biskupic: N.J. Wins Claim to Most of Ellis Island, The Washington Post, 27. Mai 1998; abgerufen 21. Juni 2017.
  109. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000058; abgerufen 22. Mai 2017.
  110. National Park Service: Statue Of Liberty National Monument – Liberty Enlightening the World; abgerufen 21. Juni 2017.
  111. National Park Service: Ellis Island, Part of Statue of Liberty National Monument – Island of Hope, Island of Tears; abgerufen 22. Juni 2017.
  112. Statue of Liberty-Ellis Island Foundation; abgerufen 21. Juni 2017.
  113. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 21. Juni 2017.
  114. PUBLIC LAW 111–11—MAR. 30, 2009, 111th Congress, 123 STAT. 1198; abgerufen 22. Juni 2017.
  115. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000052; abgerufen 22. Juni 2017.
  116. National Park Service: Thomas Edison National Historical Park – Where Modern America Was Invented; abgerufen 22. Juni 2017.
  117. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 21. Juni 2017.
  118. National Park Service: Thomas Edison National Historical Park – Management; abgerufen 22. Juni 2017.
  Diese Seite wurde am 22. Juli 2017 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.