Hauptmenü öffnen

Liste der National Historic Landmarks in Michigan

Liste über Denkmäler im Bundesstaat Michigan

Die Liste der National Historic Landmarks in Michigan verzeichnet die historischen Objekte und Orte, die im amerikanischen Bundesstaat Michigan als National Historic Landmark (NHL; deutsch: Nationales historisches Wahrzeichen) klassifiziert sind und unter der Aufsicht des National Park Service (NPS) stehen. Ihre besondere nationale Bedeutung hebt sie aus der Menge der anderen Kulturdenkmale im Gesamtregister historischer Stätten (National Register of Historic Places (NRHP)) der USA heraus.[1] Die Auszeichnung wird durch das Innenministerium der Vereinigten Staaten verliehen.

Im zweiten Teil dieser Liste sind weitere Objekte aufgeführt, die – wie die Landmarks – über Michigan hinaus für die USA insgesamt historische Bedeutung haben: National Historic Sites, National Historical Parks, National Memorials und einige andere Einrichtungen sind Gebiete, Wahrzeichen oder Mahnmale in den USA, denen die Auszeichnung nicht durch das Innenministerium, sondern direkt durch Gesetze des Kongresses oder Anordnungen des Präsidenten verliehen wurde.[2] Solche historischen Monumente stehen zwar meist ebenfalls unter dem Schutz des National Park Service, sie wurden aber normalerweise nicht zusätzlich zum NHL erklärt; oft wurde ihr Schutzstatus bereits vor Einführung des Landmarks-Programms 1960 verliehen. Diese Einrichtungen verzeichnet der National Park Service im Anhang der NHL-Liste zu Michigan.[3]

Im dritten Abschnitt sind jene Denkmale in Michigan verzeichnet, denen eine frühere Auszeichnung als NHL wieder aberkannt wurde.[4]

Inhaltsverzeichnis

ErläuterungenBearbeiten

  • Die Reihenfolge der Einträge, die Namen der Landmarks und das Datum des Eintrags der Auszeichnung folgen den Angaben in der Landmark-Liste des National Park Service zu Michigan.[5]
  • In der Spalte zum Namen der historischen Objekte und Gebiete sind zusätzlich in Klammern Alternativnamen angegeben, wenn es solche gibt.[6]
  • In der Spalte zum Eintragsdatum ist zusätzlich die offizielle Registernummer des Eintrags im National Register of Historic Places angegeben.[7]
  • In der Spalte zur Lage sind zusätzlich zur Ortsangabe die geografischen Koordinaten verlinkt.
  • In der Tabellenspalte links außen gibt der Farbcode für die einzelnen Tabellenzeilen jeweils den Hinweis, welche Auszeichnungskategorie des National Park Systems für den jeweiligen Eintrag gilt.
Legende des Farbcodes
NHL National Historic Landmark
NHLD National Historic Landmark District
NHP National Historical Park
NMEM National Memorial

National Historic Landmarks in MichiganBearbeiten

In Michigan gibt es 42 solcher Kulturdenkmale, die in der folgenden Liste vollständig verzeichnet sind (Stand 2017).[8] Sie befinden sich in 18 der 83 Countys in Michigan.

[9] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 SS Badger 20. Januar 2016
ID-Nr. 09000679
Ludington
(Hafen)
43° 56′ 57″ N, 86° 27′ 4″ W
Mason County Das letzte kohlenbefeuerte Dampfschiff der Vereinigten Staaten in regelmäßigem Linieneinsatz und die letzte Autofähre auf den Great Lakes; zusammen mit einem Schwesterschiff 1952/53 gebaut, ursprünglich als Eisenbahnfähre, später auch als Autofähre eingesetzt; nach Generalüberholung seit 1992 nur noch Autofähre.[10][11][12]
2 Bay View
(Bay View Association of the United Methodist Church)
23. Dezember 1987
ID-Nr. 72000613
Bear Creek Township, nordöstlich von Petoskey
45° 23′ 3″ N, 84° 56′ 3,4″ W
Emmet County Sommer-Resort der United Methodist Church; gegründet 1876 als methodistisches Camp Meeting, nach 1885 umgewandelt in eine Chautauqua-Sommer-Hochschule; als NHL ausgezeichnet, weil Bay View als repräsentatives Symbol die typisch amerikanischen religiösen, kulturellen, sozialen und erzieherischen Ideale beider Einrichtungen vertrat; über 400 Gebäude im spätviktorianischen Baustil gehören zum Landmark-District.[13]
3 Calumet Historic District 28. März 1989
ID-Nr. 89001097
Calumet
47° 14′ 45,2″ N, 88° 27′ 13,4″ W
Houghton County Der Landmark-Status wurde dem historischen Distrikt verliehen, weil viele Gebäude des Stadtgebiets im Zustand um die Wende des 19. zum 20. Jahrhundert erhalten oder restauriert sind. Insgesamt bewahrt das Gebiet industrie- und sozialhistorische Zusammenhänge der Hoch-Zeit der Kupferminen-Industrie in Michigan: die Minen selbst und Überreste der Minen-Technologie, Erinnerungen an Immigration und Ansiedlung verschiedener Ethnien sowie an den Paternalismus der Kupferminenunternehmen und an die Organisation der Arbeiter. Der Distrikt umfasst die Stadt Calumet fast vollständig und ist weitgehend identisch mit dem Calumet-Bereich („Calumet Unit“) des Keweenaw National Historical Parks.[14][15][16]
4 City of Milwaukee 14. Dezember 1990
ID-Nr. 90002221
Manistee,
99 Arthur Street
44° 15′ 33,9″ N, 86° 18′ 53,9″ W
Manistee County Zwischen 1931 und 1982 führte die City of Milwaukee als Eisenbahnfähre den Fahrdienst über den Lake Michigan durch. Das Schiff ist das einzige erhaltene Exemplar der vor 1940 gebauten Great-Lakes-Eisenbahnfähren.[17]
5 Cranbrook
(Cranbrook Educational Community)
29. Juni 1989
ID-Nr. 73000954
Bloomfield Hills,
39221 Woodward Avenue
42° 34′ 22,3″ N, 83° 14′ 59,3″ W
Oakland County Campus der Cranbrook Educational Community, als NHL-Distrikt ausgezeichnet aufgrund der Bedeutung als eine der architektonisch wichtigsten Gruppen von Gebäuden in den Vereinigten Staaten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die gezielt auf ihren Zweck als Unterrichtseinrichtung entworfen und gebaut wurden; Architekt der ersten Bauphase ab 1925 war Eliel Saarinen; die Gründung der Schule finanzierte und veranlasste der Zeitungsverleger George Gough Booth.[18]
6 The Detroit Industry Murals, Detroit Institute of Arts 22. April 2014
ID-Nr. 14000279
Detroit,
5200 Woodward Avenue
42° 21′ 33,9″ N, 83° 3′ 51,9″ W
Wayne County Vier monumentale Wandgemälde des mexikanischen Hauptvertreters des Muralismo, Diego Rivera, im Innenhof des Detroit Institute of Arts; die Gemälde entstanden zwischen Juli 1932 und März 1933 und gelten als wichtigste Kunstwerke zur Industriekultur der Vereinigten Staaten. Es handelt sich um eine vielschichtige und engagierte künstlerische Auseinandersetzung Riveras mit den industriellen Arbeitsbedingungen in Zeiten der Großen Depression in den USA, dem Verhältnis zwischen Mensch und Maschine und dem Verhältnis der verschiedenen Ethnien des Landes zueinander.[19][20][21]
7 Alden Dow House and Studio 29. Juni 1989
ID-Nr. 89001167
Midland,
315 Post Street
43° 37′ 25,8″ N, 84° 15′ 12,6″ W
Midland County Wohnhaus, Atelier und Bürohaus des Architekten Alden Dow; das Gebäude gilt als Meisterwerk der Architektur der Moderne des 20. Jahrhunderts; erbaut 1936.[22]
8 Herbert H. Dow House
(The Dow House)
11. Mai 1976
ID-Nr. 76001033
Midland,
1038 West Main Street
43° 37′ 16,8″ N, 84° 15′ 12,4″ W
Midland County Als NHL ausgezeichnet, weil das Gebäude von 1899 bis 1930 das Wohnhaus von Herbert Henry Dow war, dem Gründer der Dow Chemical Company.[23]
9 Durant-Dort Carriage Company Office
(Arrowhead Veterans Club)
02. Juni 1978
ID-Nr. 75000943
Flint,
315 West Water Street
43° 1′ 2,4″ N, 83° 41′ 45,3″ W
Genesee County Zwischen 1895 und 1913 das Verwaltungsgebäude, von dem aus William Durant (ursprünglich Unternehmer für den Bau von Pferdekutschen) seine Geschäfte im Automobilbau führte. Die Durant-Dort Carriage Company unterstützte und finanzierte Unternehmungen in der Frühzeit der Automobil-Industrie, z. B. Buick und General Motors in ihren Anfangsjahren.[24]
10 Edison Institute
(Greenfield Village and Henry Ford Museum)
21. Dezember 1981
ID-Nr. 69000071
Dearborn,
20900 Oakwood Boulevard
42° 18′ 19,6″ N, 83° 13′ 35″ W
Wayne County Das Henry-Ford-Museum (zur Industriegeschichte und zur Geschichte der Erfindungen und Innovationen in den USA) und das Freilichtmuseum Greenfield Village (zur allgemeinen Landesgeschichte) wurden seit 1929 entwickelt und 1933 eröffnet; sie waren von Henry Ford als Erinnerung an die Aufbruchsphase des industriellen Zeitalters in den Vereinigten Staaten konzipiert worden; als Landmark-Distrikt 1981 ausgezeichnet wegen der besonderen Bedeutung der Besitzstände und der vorbildlichen Konzeption; heute (Stand 2017) unter dem Namen The Henry Ford mit weiteren Einrichtungen zum größten „Indoor-Outdoor“-Museum der USA erweitert.[25]
11 Edson (USS) 21. Juni 1990
(7. Mai 2013
verlegt von New York City, New York)

ID-Nr. 90000333
Bay City,
1680 Martin Street
43° 36′ 50,2″ N, 83° 52′ 9,9″ W
Bay County Eines von zwei erhaltenen Schiffen der Forrest-Sherman-Klasse, der ersten nach dem Zweiten Weltkrieg neu gebauten Zerstörer der amerikanischen Marine; Stapellauf 1958, im Einsatz bis 1988, anschließend Museumsschiff, zunächst in New York City, seit 2013 in Bay City Teil des Saginaw Valley Naval Ship Museums.[26]
12 Fair Lane
(The Henry Ford Estate)
13. November 1966
ID-Nr. 66000399
Dearborn,
4901 Evergreen Road
(Wohnhaus: 1 Fair Lane Drive)
42° 18′ 50,8″ N, 83° 13′ 56,2″ W
Wayne County Gutshof, 1915–1950 von der Familie Henry Fords bewohnt, Gründer der Ford Motor Company; zum Gelände am Ufer des River Rouge gehört ein großes Wohnhaus mit 56 Zimmern, ein Kraftwerk am gestauten Fluss, ein Gewächshaus, ein Bootshaus, Reitställe, ein Kinderspielhaus, ein Baumhaus und weitläufige Gärten; 1956 wurde das Wohnhaus Museum, der größte Teil des Geländes wurde zum Dearborn-Campus der University of Michigan.[27][28]
13 Fisher Building 29. Juni 1989
ID-Nr. 07000847
Detroit,
3011 West Grand Boulevard
42° 22′ 9,6″ N, 83° 4′ 37,1″ W
Wayne County Erbaut 1927 im Auftrag der Brüder Fisher, eine der wichtigsten Arbeiten des Architekten Albert Kahn. Die Fisher-Brüder verstanden das Hochhaus als Geschenk an Detroit; das Büro- und Geschäftshaus wurde als eines der am sorgfältigsten künstlerisch gestalteten in den Vereinigten Staaten bezeichnet.[29][30]
14 Ford Piquette Avenue Plant
(Studebaker Detroit Service Building)
17. Februar 2006
ID-Nr. 02000041
Detroit,
461 Piquette Avenue
42° 22′ 7″ N, 83° 3′ 55″ W
Wayne County Firmengebäude, erbaut 1904; diese Produktionsanlage begründete den Erfolg der Ford Motor Company in der amerikanischen Autoindustrie; Ort, an dem die Entwicklung und Produktion des legendären Ford-Erfolgsmodells Model T begann.[31]
15 Ford River Rouge Complex 02. Juni 1978
ID-Nr. 78001516
Dearborn,
3001 Miller Road
42° 18′ 33,9″ N, 83° 9′ 43,6″ W
Wayne County Fabrikanlage der Ford Motor Company, geplant und erbaut zwischen 1917 and 1927, bei Abschluss dieser ersten Bauphase größter zusammenhängender Industriegebäude-Komplex der Welt; Architekt der meisten Gebäude war Albert Kahn. An diesem Ort erreichte Henry Ford erstmals das Ziel durchgehend fortlaufender Arbeitsprozesse in der Automobil-Produktion (Fließbandfertigung), womit die industrielle Arbeit insgesamt und dauerhaft revolutioniert wurde; der River Rouge Complex wurde weltweit Vorbild im Fabrikbau zur Massenfertigung von Industrieprodukten.[32]
16 Fort Michilimackinac 09. Oktober 1960
ID-Nr. 66000395
Mackinaw City,
Straits Avenue
45° 47′ 11″ N, 84° 44′ 8″ W
Emmet County[33] Archäologische Stätte; das ehemalige Fort an der Nordspitze der südlichen Halbinsel Michigans war ursprünglich Militärstützpunkt der französischen Kolonialarmee, erbaut 1715 zur Kontrolle der Mackinacstraße zwischen den beiden Teilen Michigans, nach 1761 unter britischer Kontrolle, 1781 aufgegeben und niedergebrannt;[34] archäologische Forschungen und Rekonstruktion des Forts seit 1959.[35]
17 Fox Theater (Detroit) 29. Juni 1989
ID-Nr. 85000280
Detroit,
2111 Woodward Avenue
42° 20′ 18,9″ N, 83° 3′ 8″ W
Wayne County Der extravagante Show- und Kinopalast wurde nach Plänen des Architekten Howard Crane 1928 erbaut, architektonisch eine eklektische Mischung von Elementen verschiedener fernöstlicher Kulturen.[36]
18 Gaukler Pointe
(Edsel and Eleanor Ford House)
31. Oktober 2016 [37]
ID-Nr. 79001164
Grosse Pointe Shores,
1100 Lake Shore Drive
42° 27′ 19,1″ N, 82° 52′ 22,1″ W
Macomb County Landhausvilla, 1926 erbaut für Eleanor und Edsel Ford (Sohn von Henry Ford) nach Entwürfen von Albert Kahn; Gestaltung von Grundstück und Garten waren das umfangreichste Projekt des Landschaftsarchitekten Jens Jensen für private Auftraggeber; das Ensemble aus Wohnhaus und Garten am Ufer des Lake St. Clair wurde als NHL geschützt, weil es als herausragendes Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Auftraggeber, dem Architekten des Hauses und dem Landschaftsarchitekten gelten kann.[38][39][40]
19 General Motors Building
(Cadillac Place)
02. Juni 1978
ID-Nr. 78001520
Detroit,
3044 West Grand Boulevard
42° 22′ 9,3″ N, 83° 4′ 32,5″ W
Wayne County 1923 fertiggestellt als Verwaltungsgebäude von General Motors (bis 1996), Architekt: Albert Kahn; National Historic Landmark als Symbol für einen der größten Industriekonzerne der Welt;[41] seit 2002 nach Renovierung Verwaltungsgebäude des Staates Michigan unter dem Namen Cadillac Place.
20 General Motors Technical Center 25. August 2014
ID-Nr. 00000224
Warren
42° 30′ 48″ N, 83° 2′ 16″ W
Macomb County Fertigstellung 1955; für den Architekten Eero Saarinen waren Entwurf und Bau der Anlagen und Einrichtungen des General-Motors-Forschungszentrums eines der Projekte, mit dem er seinen Rang als Architekt industrieller Fertigungsstätten begründete.[42][43][44]
21 Grand Hotel 29. Juni 1989
ID-Nr. 72000637
Mackinac Island,
Grand Avenue
45° 50′ 56″ N, 84° 37′ 33,3″ W
Mackinac County Eröffnet 1887; das große weiße Hotel auf einem Steilhang am Ufer der Mackinac-Insel im Huronsee ist eines der letzten großen Resort-Hotels für reiche Amerikaner der Gilded-Age-Zeit nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg;[45] auch als Urlaubsdomizil mehrerer amerikanischer Präsidenten bekannt: Cleveland, Th. Roosevelt, F. D. Roosevelt, Truman, Eisenhower, Kennedy, Ford, Carter.[46]
22 Guardian Building
(Union Trust Building)
29. Juni 1989
ID-Nr. 89001165
Detroit,
500 Griswold Street
42° 19′ 46,4″ N, 83° 2′ 45,4″ W
Wayne County Erbaut 1928–1929 als Verwaltungsgebäude für die Union-Trust-Company-Bank; auffällige Elemente von Art-déco-Design, kombiniert mit Stromlinien-Moderne-Architektur, herausragendes Beispiel für die Architektur des Arts and Crafts Movement Anfang des 20. Jahrhunderts; nach wechselvoller Besitz-Geschichte seit 2007 Hauptverwaltungsgebäude des Wayne-Countys.[47][48][49]
23 Ernest Hemingway Cottage
(Windemere)
18. Oktober 1968
ID-Nr. 68000026
Petoskey,
Nordufer des Walloon Lake
45° 16′ 41,4″ N, 84° 59′ 57,5″ W
Emmet County Von 1904 bis 1921 Jugend-Sommerhaus des Schriftstellers Ernest Hemingway am Walloon Lake, wo er das Leben in der freien Natur schätzen lernte, das eine große Rolle in seinem späteren Werk spielte. Erbaut 1900 von Hemingways Eltern Clarence und Grace Hall Hemingway, einstöckiges Gebäude, genannt „Windemere“.[50]
24 Highland Park Ford Plant 02. Juni 1978
ID-Nr. 73000961
Highland Park,
91 Manchester Avenue
42° 24′ 31,3″ N, 83° 5′ 42,4″ W
Wayne County Ehemaliges Fabrikgelände der Ford Motor Company, zweiter Produktionsort der legendären Model-T-Automobile; die Entwicklung der Fließbandfertigung und viele weitere Neuentwicklungen zur industriellen Massenfertigung fanden hier statt; erbaut 1909–1920 nach Plänen von Albert Kahn. Schon 1927 war die Anlage für das expandierende Unternehmen zu klein geworden, die Automobilproduktion fand von da an im neuen River-Rouge-Industriekomplex statt.[51]
25 Lafayette Park
(Mies van der Rohe Residential District;
Gratiot Redevelopment Area)
21. Juli 2015
ID-Nr. 96000809
Detroit,
östlich der historischen Innenstadt (Downtown Detroit)
42° 20′ 25,4″ N, 83° 2′ 6,3″ W
Wayne County Historischer Stadterneuerungsbezirk in Detroit; als National Historic Landmark District geschützt, weil sich hier die weltweit umfangreichste Ansiedlung von Wohnhaus-Bauwerken des Architekten Mies van der Rohe befindet, exemplarisch für den Internationalen Stil in der Architektur des 20. Jahrhunderts.[52][53][54]
26 Lightship No. 103 „Huron“ 20. Dezember 1989
ID-Nr. 76001974
Port Huron,
800 Prospect Place
42° 59′ 22,2″ N, 82° 25′ 35,4″ W
St. Clair County Das Feuerschiff Huron ist das letzte erhaltene und war das letzte Feuerschiff im aktiven Dienst auf den Großen Seen; Stapellauf 1920, Außerdienststellung 1970; trocken vertäutes Museumsschiff.[55]
27 Mackinac Island 09. Oktober 1960
ID-Nr. 66000397
Mackinac Island
45° 52′ 0″ N, 84° 38′ 0″ W
Mackinac County Die Insel in der Mackinacstraße nahm durch die zentrale Position in der Region der Großen Seen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Schlüsselrolle für den frühen Pelzhandel in Nordamerika ein. Außerdem hatte sie für die kriegerischen Auseinandersetzungen in Nordamerika im 18. und 19. Jahrhundert eine wichtige strategische Bedeutung (Fort Mackinac). Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Mackinac zur Urlaubsinsel, 1875–1895 war die Insel der zweite Nationalpark der Vereinigten Staaten.[56]
28 Marshall Historic District 17. Juli 1991
ID-Nr. 91002053
Marshall
42° 16′ 19″ N, 84° 57′ 51″ W
Calhoun County Bei Gründung der ersten Siedlung 1831 war Marshall ursprünglich als Standort der zukünftigen Hauptstadt Michigans geplant, stattdessen wurde die Stadt im 19. Jahrhundert zunächst Zentrum der Eisenbahnindustrie. Ein Großteil der Innenstadt-Architektur der 1860er Jahre mit Wohnhäusern und gewerblichen Gebäuden im Federal- und Beaux-Arts-Stil blieb erhalten, ebenso das Stadtbild insgesamt.[57]
29 McGregor Memorial Conference Center 27. Februar 2015
ID-Nr. 10001023
Detroit,
495 Ferry Mall
(Campus der Wayne State University)
42° 21′ 34,3″ N, 83° 4′ 14,6″ W
Wayne County Bau abgeschlossen 1958; das McGregor Memorial Conference Center markiert in der Arbeit Minoru Yamasakis, eines der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts, den Übergang vom traditionellen Internationalen Stil zur persönlichen architektonischen Gestaltung.[58][59][60]
30 Meadow Brook Hall
(Meadow Brook Farm,
Alfred G. and Matilda Wilson Residence)
02. März 2012
ID-Nr. 79001166
Rochester Hills,
350 Estate Drive
42° 40′ 19,8″ N, 83° 12′ 5,1″ W
Oakland County Auf der Basis älterer Farmgebäude erbauter Landsitz von Matilda Dodge Wilson, der Witwe des Automobilbauers John Dodge, der die Farm 1908 als Feriendomizil erworben hatte. Matilda Dodge Wilson ließ die Farm 1926–1929 zu einer monumentalen schlossähnlichen Landvilla im Tudor-Revival-Stil um- und ausbauen.[61][62]
31 Michigan State Capitol 05. Oktober 1992
ID-Nr. 71000396
Lansing,
100 North Capitol Avenue
42° 44′ 1,1″ N, 84° 33′ 18,2″ W
Ingham County Parlamentsgebäude des Staates Michigan; entworfen von Elijah E. Myers im Stil der Neorenaissance und erbaut 1872–1878; eines der ersten Parlamentsgebäude der Bundesstaaten, dessen Konstruktion am Muster des US-Capitol in Washington orientiert war.[63]
32 Milwaukee Clipper
(SS Juniata)
11. April 1989
ID-Nr. 83003570
Muskegon,
2098 Lakeshore Drive
43° 13′ 19″ N, 86° 17′ 45″ W
Muskegon County Ältestes Passagier-Dampfschiff auf den Großen Seen, Fertigstellung 1905 mit dem Namen Juniata; nach umfangreicher Renovierung 1940 umbenannt in Milwaukee Clipper; das letzte erhaltene Beispiel für diese Art Passagierdampfer mit Autofähre.[64]
33 North Manitou Island Lifesaving Station
(North Manitou Coast Guard Station)
05. August 1998
ID-Nr. 98001191
Sleeping Bear Dunes National Lakeshore,
North Manitou Island (Ostküste)
45° 7′ 15,3″ N, 85° 58′ 37″ W
Leelanau County Das letzte in weitgehend ursprünglichem Zustand erhaltene Gebäudeensemble einer Lebensrettungsstation repräsentiert beispielhaft die Geschichte von ursprünglich fast 200 solcher Einrichtungen an den Küsten der Vereinigten Staaten zur Hilfe für die Opfer havarierter Schiffe; in vollem Betrieb 1854–1932, bis 1938 noch mit reduziertem Personal; ursprünglich von Freiwilligen erbaut und betrieben, seit 1915 von der damals gegründeten US-Küstenwache versorgt.[65]
34 Norton Mound Group 21. Dezember 1965
ID-Nr. 66000396
Grand Rapids,
Hopewell Indian Mounds Park
42° 56′ 11,7″ N, 85° 43′ 19,1″ W
Kent County Eines der am besten erhaltenen Beispiele für die Präsenz einer regionalen Variante der frühen Hopewell-Kultur in der westlichen Region der Großen Seen; von ursprünglich mehr als 30 Ritual- und Begräbnishügeln (Mounds) an diesem Ort blieben noch 11 in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten, die übrigen wurden durch die Ausdehnung der Stadt Grand Rapids und den Ausbau der Straßen zerstört; archäologische und indianische sakrale Stätte.[66][67]
35 Parke-Davis Research Laboratory
(Building 55 – Detroit Research;
Riverwalk Hotel Detroit)
11. Mai 1976
ID-Nr. 76001039
Detroit,
1000 River Place Drive
42° 20′ 11,4″ N, 83° 0′ 53,3″ W
Wayne County Erbaut im Jahre 1902 für die Firma Parke-Davis, Anfang des 20. Jahrhunderts das größte Pharmaunternehmen weltweit. Die Einrichtung war das erste industrielle Forschungslabor in den Vereinigten Staaten zum Zweck pharmakologischer Grundlagenforschung.[68] Nach 1982 Verkauf des Gebäudes und Umbau zum Hotelkomplex.[69]
36 Pewabic Pottery 04. Dezember 1991
ID-Nr. 71000430
Detroit,
10125 East Jefferson Avenue
42° 21′ 43,1″ N, 82° 58′ 53,8″ W
Wayne County 1907 erbautes Töpfereigebäude; das Studio und die Produktionsanlagen der „Arts and Crafts“-Keramikkünstlerin Mary Chase Perry Stratton sind seither durchgehend in Betrieb (Stand 2017).[70]
37 Quincy Mining Company Historic District
(Quincy Mine)
10. Februar 1989
ID-Nr. 89001095
Hancock
47° 8′ 7″ N, 88° 34′ 33″ W
Houghton County Der Historic Landmark District veranschaulicht die Aktivitäten der Quincy Mining Company und damit wesentliche sozial-, wirtschafts- und technologiehistorische Aspekte der Kupferindustrie in den Vereinigten Staaten – insbesondere die ethnische Struktur und Bedeutung von Unternehmenssiedlungen sowie die Bergbautechnologie – von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1920. Der Distrikt ist identisch mit dem Quincy-Bereich („Quincy Unit“) des Keweenaw National Historical Parks.[71][16]
38 St. Clair River Tunnel
(St. Clair Railroad Tunnel)
19. April 1993
ID-Nr. 70000684
Port Huron,
Einfahrt zwischen Johnstone Street und Beard Street unter der 10th Street
42° 57′ 36,3″ N, 82° 25′ 57,7″ W
St. Clair County Der Tunnel zwischen den USA und Kanada unterquert den Grenzfluss St. Clair River; als NHL geschützt, weil er einen wesentlichen Entwicklungsschritt der Eisenbahntechnik repräsentiert; als er 1891 fertig gebaut war, war es der erste Unterwasser-Tunnel in Nordamerika, der für die Durchfahrt vollständiger Züge ausgelegt war.[72]
39 St. Ignace Mission
(Museum of Ojibwa Culture)
09. Oktober 1960
ID-Nr. 66000398
St. Ignace,
500 North State Street
45° 52′ 17,6″ N, 84° 43′ 52,8″ W
Mackinac County Archäologische Stätte; Ort einer Missionsstation des französischen Jesuitenpriesters Jacques Marquette und Ort seiner Beerdigung 1677; die ursprüngliche Station und die Kapelle wurden 1705 zerstört und die Erinnerung an den Ort ging vorübergehend verloren, bis die Grabstätte 1877 wieder entdeckt wurde. Eine zweite Missionsstation war inzwischen 1837 etwa 1,5 km entfernt gegründet worden, und deren erhaltene Kapelle wurde 1954 nach St. Ignace umgesetzt.[73]
40 St. Mary’s Falls Canal
(Soo Locks)
13. November 1966
ID-Nr. 66000394
Sault Ste. Marie
46° 30′ 11″ N, 84° 21′ 17″ W
Chippewa County Schleusensystem der Großen Seen zur Umgehung der Stromschnellen des Saint Marys Rivers; die einzige Schiffsverbindung zwischen dem Oberen See und dem Huronsee wurde ab 1855 erbaut und überwindet 6,5 m Höhenunterschied auf 1,2 km Länge; eines der wichtigsten amerikanischen Infrastruktur-Projekte der Zeit vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg.[74]
41 Ste. Claire 06. Juli 1992
ID-Nr. 79001177
Detroit,
125 South Dix Street (Ufer des River Rouge)
42° 17′ 45″ N, 83° 9′ 2″ W
Wayne County Das Schiff ist – gemeinsam mit dem Schwesterschiff Columbia – eines von zwei weitgehend unverändert erhaltenen klassischen Ausflugs-Dampfschiffen dieser Art auf den Großen Seen; zwischen 1910 und 1991 Fährdienst zwischen Detroit und dem Vergnügungspark auf der Bois-Blanc-Insel.[75][76] Seit 2015 in Detroit verankert zur Restaurierung.[77]
42 Silversides (USS) 14. Januar 1986
ID-Nr. 72001566
Muskegon,
1346 Bluff Street
43° 13′ 48,2″ N, 86° 19′ 57,7″ W
Muskegon County Eines der höchst-dekorierten noch erhaltenen U-Boote der Vereinigten Staaten im Zweiten Weltkrieg; im Einsatz auf dem pazifischen Kriegsschauplatz wurde das Schiff mit 12 Service Stars und einer Presidential Unit Citation ausgezeichnet.[78]

Weitere Denkmale und historische Gebiete Michigans im National Park SystemBearbeiten

In Michigan gibt es zwei solcher Einrichtungen, von denen eine, der Keweenaw National Historical Park, vom National Park Service (NPS) im Anhang der Landmark-Liste für Michigan genannt wird (Stand 2017).[79] Das zweite Objekt, das Father Marquette National Memorial, gehört zwar ebenfalls zum National Park System,[80] wird aber in der Landmarkliste zu Michigan nicht verzeichnet, weil es nicht direkt vom NPS, sondern von der regionalen Behörde Michigan Department of Natural Resources verwaltet wird und nicht im NRHP-Register eingetragen ist.

[9] Name Bild Eintragsdatum Lage County Beschreibung
1 Keweenaw National Historical Park 27. Oktober 1992 [81]
ID-Nr. 01000108
Calumet,
25970 Red Jacket Road (Hauptverwaltung)
47° 14′ 32,3″ N, 88° 26′ 53,2″ W
Houghton County Der Park erzählt und bewahrt die Geschichte der Kupfergewinnung und -industrie auf der Keweenaw Peninsula (Keweenaw Halbinsel) von den ältesten Zeugnissen prähistorischer indianischer Kupferverarbeitung um 5000 v.C. bis zum Ende der industriellen Kupferförderung in den 1960er Jahren.[82][83][84]
Die beiden Landmark-Distrikte Calumet Historic District und Quincy Mining Company Historic District gehören zum Park, behielten aber den eigenständigen Landmark-Status.[16]
2 Father Marquette National Memorial 20. Dezember 1975 [85]
ID-Nr. ---
St. Ignace,
720 Church Street (Straits State Park)
45° 51′ 10,3″ N, 84° 43′ 32,9″ W
Mackinac County Denkmal zur Würdigung von Leben und Wirken des französischen Jesuitenpriesters Jacques Marquette, auf den die frühesten europäischen Ansiedlungen in Michigan zurückgehen, Sault Ste. Marie und St. Ignace.[86][87]

Ehemalige National Historic Landmarks in MichiganBearbeiten

Die Reihenfolge der Einträge und die Namen der Landmarks folgen den Angaben in der Landmark-Liste des National Park Service, die auch die ehemaligen Landmarks verzeichnet.[88] Die Daten zu Eintrag und Austrag des Landmark-Status folgen den Angaben der Datenblätter der ehemaligen Landmarks.[89]

Name Bild Eintrag/Austrag Lage County Beschreibung
1 Columbia   06. Juli 1992,
umgesetzt:
1. September 2015
Buffalo,
Silo City (New York)
42° 51′ 48,4″ N, 78° 51′ 39,2″ W
Erie County
(New York)
Das Schiff ist – gemeinsam mit dem Schwesterschiff Ste. Claire – eines von zwei weitgehend unverändert erhaltenen klassischen Ausflugs-Dampfschiffen dieser Art auf den Großen Seen; zwischen 1902 und 1991 Fährdienst zwischen Detroit und dem Vergnügungspark auf der Bois-Blanc-Insel.[90] Im September 2015 umgesetzt nach Buffalo, New York;[91] nach Abschluss der Restaurierung ist die Umsetzung an den Hudson River und der erneute Einsatz als Ausflugsschiff geplant.[92]
2 Lincoln Motor Company Plant   02. Juni 1978,
ausgetragen:
4. April 2005
Detroit,
6200 West Warren Avenue
42° 20′ 42″ N, 83° 7′ 48″ W
Wayne County An diesem Ort erwarb Henry M. Leland 1917 eine Fabrik, die er ausbaute, um die Flugmotoren Liberty Engine zum Einsatz im Ersten Weltkrieg produzieren zu können. Nach dem Krieg wurden hier die ersten Modelle der Luxus-Automarke Lincoln gebaut; 1922 Übernahme durch Ford, 1952 wurde die Automobilproduktion an diesem Standort beendet. Nachdem der größte Teil der Gebäude in den Jahren 2002–2003 abgerissen worden war, wurde die Landmark-Auszeichnung zurückgezogen.[93]
3 Reo Motor Car Company Plant   16. Juni 1978,
ausgetragen:
31. Juli 1985
Lansing,
1445 South Washington Avenue
42° 43′ 2,3″ N, 84° 33′ 7,2″ W
Ingham County Nach der Trennung vom erfolgreichen Oldsmobile-Unternehmen baute Ransom Eli Olds in Lansing ab 1904 ein eigenes neues Automobil-Unternehmen auf, die Reo Motor Car Company. 1980 wurde der Fabrikkomplex zugunsten der Ansiedlung kleinerer Gewerbebetriebe abgerissen und der Landmarkstatus wurde entzogen.[94] An das ehemalige Unternehmen erinnert nur noch ein Hinweisschild (Michigan Historical Marker) am Straßenrand.[95]

WeblinksBearbeiten

  Commons: National Historic Landmarks in Michigan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Vgl. zu den Vergabekriterien: National Park Service: Learn about the National Historic Landmarks Program; abgerufen 9. Mai 2017.
  2. Dazu und zur Geschichte des National-Park-Systems insgesamt vgl. ausführlich Barry Mackintosh: The National Parks. Shaping the System. U.S. Department of the Interior, Washington 2000; dritte Auflage, überarbeitet 2004, illustrierte HTML-Edition beim National Park Service; abgerufen 9. Mai 2017.
  3. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Michigan, S.2ff (Appendix B) (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  4. Zu den verschiedenen Gründen, die zu einer Aberkennung des Schutzstatus’ führen können, vgl. die Einleitung zur entsprechenden Gesamtliste beim National Park Service, National Historic Landmarks Program: Withdrawal of National Historic Landmark Designation; abgerufen 9. Mai 2017.
  5. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Michigan (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  6. Quelle für die Alternativnamen ist normalerweise das entsprechende NRHP-Datenblatt des National Park Service; ggf. andere/zusätzliche Quellen sind in der Spalte Beschreibung angegeben.
  7. National Park Service: National Register of Historic Places; abgerufen 23. Mai 2017.
  8. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Michigan (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  9. a b Die Nummerierung in dieser Listenspalte ist an der vom National Park Service vorgelegten Reihenfolge der Einträge orientiert; die Farben unterscheiden verschiedene Schutzgebietstypen des National Park Systems mit landesweiter Bedeutung (z. B. National Historic Landmarks) von den sonstigen Einträgen im National Register of Historic Places.
  10. National Register of Historic Places: Digital Asset 09000679; abgerufen 9. Mai 2017.
  11. National Park Service: SS Badger, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  12. National Park Service: SS Badger, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  13. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000613; abgerufen 9. Mai 2017.
  14. National Register of Historic Places: Digital Asset 89001097; abgerufen 9. Mai 2017.
  15. National Park Service, Keweenaw National Historical Park: Calumet Unit; abgerufen 9. Mai 2017.
  16. a b c National Park Service: Keweenaw National Historical Park, General Management Plan 1998 (Digitalisat)http://vorlage_digitalisat.test/1%3D~GB%3D8TM3AQAAMAAJ~IA%3D~MDZ%3D%0A~SZ%3DPP1~doppelseitig%3D~LT%3DKeweenaw%20National%20Historical%20Park%2C%20General%20Management%20Plan%201998%20%28Digitalisat%29~PUR%3D; darin Basisinformationen und -daten zu den Bestandteilen des Parks, insbesondere zu den NHL Calumet District und Quincy Mine, sowie zur Geschichte der Kupferindustrie auf der Halbinsel, S.79–109 und S.163–171; abgerufen 9. Mai 2017.
  17. National Register of Historic Places: Digital Asset 90002221; abgerufen 9. Mai 2017.
  18. National Register of Historic Places: Digital Asset 73000954; abgerufen 9. Mai 2017.
  19. National Register of Historic Places: Digital Asset 14000279; abgerufen 9. Mai 2017.
  20. National Park Service: The Detroit Industry Murals, Detroit Institute of Arts, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  21. National Park Service: The Detroit Industry Murals, Detroit Institute of Arts, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  22. National Register of Historic Places: Digital Asset 89001167; abgerufen 9. Mai 2017.
  23. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001033; abgerufen 9. Mai 2017.
  24. National Register of Historic Places: Digital Asset 75000943; abgerufen 9. Mai 2017.
  25. National Register of Historic Places: Digital Asset 69000071; abgerufen 9. Mai 2017.
  26. National Register of Historic Places: Digital Asset 90000333; abgerufen 9. Mai 2017.
  27. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000399; abgerufen 9. Mai 2017.
  28. Ford-Estate-Website: History of the Estate; abgerufen 9. Mai 2017.
  29. National Register of Historic Places: Digital Asset 07000847 (für Fisher Building allein; noch nicht digitalisiert);
    National Register of Historic Places: Digital Asset 80001922 (für die NRHP-Doppelregistrierung 1980 von Fisher and New Center Buildings; Inhalte überwiegend zu Fisher Building); abgerufen 9. Mai 2017.
  30. Dan Austin: Fisher Building, HistoricDetroit.org, 2017; abgerufen 9. Mai 2017.
  31. National Register of Historic Places: Digital Asset 02000041; abgerufen 9. Mai 2017.
  32. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001516; abgerufen 9. Mai 2017.
  33. siehe z. B. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000395; die Angabe „Cheboygan County“ der sonst zuverlässigen Landmarks-Liste des National Park Service, die für die County-Angaben dieser Liste als Quelle dient, ist bei diesem Objekt falsch; abgerufen 9. Mai 2017.
  34. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000395; abgerufen 9. Mai 2017.
  35. The Michigan Historical Marker Web Site: Fort Michilimackinac / StatePark; abgerufen 9. Mai 2017.
  36. National Register of Historic Places: Digital Asset 85000280; abgerufen 9. Mai 2017.
  37. National Park Service: Weekly List; abgerufen 9. Mai 2017.
  38. National Register of Historic Places: Digital Asset 79001164; abgerufen 9. Mai 2017.
  39. National Park Service: Gaukler Pointe, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  40. National Park Service: Gaukler Pointe, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  41. National Register of Historic Places: Digital Asset 78001520; abgerufen 9. Mai 2017.
  42. National Register of Historic Places: Digital Asset 00000224; abgerufen 9. Mai 2017.
  43. National Park Service: General Motors Technical Center, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  44. National Park Service: General Motors Technical Center, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  45. National Register of Historic Places: Digital Asset 72000637; abgerufen 9. Mai 2017.
  46. s. Carolyn Pitts: Grand Hotel, National Register of Historic Places, Registration Form, Washington 1989, S. 2 des PDF-Dokuments; abgerufen 9. Mai 2017.
  47. National Register of Historic Places: Digital Asset 89001165; abgerufen 9. Mai 2017.
  48. Pat Zacharias: Guardian Building has long been the crown jewel in Detroit skyline, The Detroit News, 9. März 2001; abgerufen 9. Mai 2017.
  49. Dan Austin: Guardian Building, HistoricDetroit.org, 2017; abgerufen 9. Mai 2017.
  50. National Register of Historic Places: Digital Asset 68000026; abgerufen 9. Mai 2017.
  51. National Register of Historic Places: Digital Asset 73000961; abgerufen 9. Mai 2017.
  52. National Register of Historic Places: Digital Asset 96000809; abgerufen 9. Mai 2017.
  53. National Park Service: Lafayette Park, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  54. National Park Service: Lafayette Park, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  55. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001974; abgerufen 9. Mai 2017.
  56. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000397; abgerufen 9. Mai 2017.
  57. National Register of Historic Places: Digital Asset 91002053; abgerufen 9. Mai 2017.
  58. National Register of Historic Places: Digital Asset 10001023; abgerufen 9. Mai 2017.
  59. National Park Service: McGregor Memorial Conference Center, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  60. National Park Service: McGregor Memorial Conference Center, Executive Summary; abgerufen 9. Mai 2017.
  61. National Register of Historic Places: Digital Asset 79001166; abgerufen 9. Mai 2017.
  62. National Park Service: Meadow Brook Hall, NHL-Nomination; abgerufen 9. Mai 2017.
  63. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000396; abgerufen 9. Mai 2017.
  64. National Register of Historic Places: Digital Asset 83003570; abgerufen 9. Mai 2017.
  65. National Register of Historic Places: Digital Asset 98001191; abgerufen 9. Mai 2017.
  66. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000396; abgerufen 9. Mai 2017.
  67. State of Michigan, State Historic Preservation Office, Landmarks, Norton Mound Group; abgerufen 9. Mai 2017.
  68. National Register of Historic Places: Digital Asset 76001039; abgerufen 9. Mai 2017.
  69. National Park Service: Detroit. A National Register of Historic Places Travel Itinerary: Parke-Davis and Company Plant and Research Laboratory; abgerufen 9. Mai 2017.
  70. National Register of Historic Places: Digital Asset 71000430; abgerufen 9. Mai 2017.
  71. National Register of Historic Places: Digital Asset 89001095; abgerufen 9. Mai 2017.
  72. National Register of Historic Places: Digital Asset 70000684; abgerufen 9. Mai 2017.
  73. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000398; abgerufen 9. Mai 2017.
  74. National Register of Historic Places: Digital Asset 66000394; abgerufen 9. Mai 2017.
  75. National Register of Historic Places: Digital Asset 79001177; abgerufen 9. Mai 2017.
  76. State of Michigan, State Historic Preservation Office, Landmarks, Ste. Claire (steamer); abgerufen 9. Mai 2017.
  77. Jim Kasuba: Boblo Boat Ste. Claire moves from Ecorse to Rouge River; restoration set to begin, The News Herald, 7. November 2015; abgerufen 9. Mai 2017.
  78. National Register of Historic Places: Digital Asset 72001566; abgerufen 9. Mai 2017.
  79. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Michigan, S.4 (Appendix B) (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  80. als solches verzeichnet in der „Geburtstags“-Liste des NPS: National Park System Birthdays; abgerufen 9. Mai 2017.
  81. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 9. Mai 2017.
  82. National Register of Historic Places: Digital Asset 01000108; abgerufen 9. Mai 2017.
  83. National Park Service: Keweenaw National Historical Park. Keweenaw’s Copper Story; abgerufen 9. Mai 2017.
  84. U.S. Government Printing Office: Public Law 102-543 (Oct. 27, 1992); 106 STAT. 3569 (Keweenaw National Historical Park Establishment Act, PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  85. National Park Service: National Park System Birthdays; abgerufen 9. Mai 2017.
  86. Michigan History Center: Father Marquette National Memorial; abgerufen 9. Mai 2017.
  87. National Park Service, Places Reflecting America’s Diverse Cultures: Father Marquette National Memorial; abgerufen 9. Mai 2017.
  88. National Park Service, National Historic Landmarks Program: Listing of National Historic Landmarks by State – Michigan (PDF); abgerufen 9. Mai 2017.
  89. National Park Service: Withdrawal of National Historic Landmark Designation; abgerufen 9. Mai 2017.
  90. National Register of Historic Places: Digital Asset 79001171; abgerufen 9. Mai 2017.
  91. Dan Austin: Boblo boat Columbia on its way to New York, Detroit Free Press, 4. September 2015; abgerufen 9. Mai 2017.
  92. The SS Columbia Project, Webpräsenz; abgerufen 9. Mai 2017.
  93. National Park Service, National Historic Landmarks Program, Withdrawal: Lincoln Motor Company Plant; abgerufen 9. Mai 2017.
  94. National Park Service, National Historic Landmarks Program, Withdrawal: Reo Motor Car Company Plant; abgerufen 9. Mai 2017.
  95. The Michigan Historical Marker Web Site: REO Motor Car Company / REO Clubhouse; abgerufen 9. Mai 2017.
  Diese Seite wurde am 2. Juni 2017 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.