Großer Preis der Steiermark

Großer Preis der Steiermark
Flag of Austria.svg Red Bull Ring
Streckenprofil
Streckendaten
Hauptsponsor: Pirelli
im Rennkalender: 2020–2021
Streckenlänge: 4,318 km
Rennlänge: 306,452 km in 71 Runden
Rekorde
Rundenrekord: 1:05,619
(2020, Carlos Sainz jr., McLaren-Renault)
Rundenrekord Qualifikation: 1:03,841
(2021, Max Verstappen, Red Bull Racing)
Die meisten Siege: Lewis Hamilton/Max Verstappen (1)
Die meisten Poles: Lewis Hamilton/Max Verstappen (1)

Als Großer Preis der Steiermark wurden bislang zwei Rennen zur Formel-1-Weltmeisterschaft in Spielberg im Bezirk Murtal in der Steiermark ausgetragen. Das erste Rennen fand in der Saison 2020 statt.

GeschichteBearbeiten

Aufgrund der grassierenden COVID-19-Pandemie wurden verschiedene Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2020 abgesagt oder verschoben. Am 2. Juni 2020 veröffentlichten die Veranstalter der Formel-1-Weltmeisterschaft einen überarbeiteten Rennkalender mit zwei Rennen innerhalb einer Woche auf dem Red Bull Ring.[1] Da es jeweils pro Saison nur einen Grand Prix pro Land geben kann, wird bei zwei Grands Prix im selben Land üblicherweise ein anderer Name für das zweite Rennen gewählt. Die Veranstalter wählten daher für die Austragung am 12. Juli 2020 den Namen Großer Preis der Steiermark, während die Austragung am 5. Juli 2020 die übliche Bezeichnung Großer Preis von Österreich trug.[2] Nach Absage des Großen Preises der Türkei gibt es in der Formel-1-Weltmeisterschaft 2021 erneut zwei Rennen auf dem Red Bull Ring, wobei diesmal die erste Austragung der Saison den Titel Großer Preis der Steiermark trägt.[3]

Die erste Austragung des Steiermark-GPs gewann Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas, seinem Teamkollegen bei Mercedes, und vor dem Red-Bull-Fahrer Max Verstappen. Bei der zweiten Austragung im folgenden Jahr gewann Verstappen vor Hamilton und Bottas.

ErgebnisseBearbeiten

Auflage Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schnellste Runde
01 2020 Spielberg F1 Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton (Mercedes) Finnland  Valtteri Bottas (Mercedes) Niederlande  Max Verstappen (Red Bull-Honda) Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton (Mercedes) Spanien  Carlos Sainz Jr. (McLaren-Renault)
02 2021 Spielberg F1 Niederlande  Max Verstappen (Red Bull-Honda) Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton (Mercedes) Finnland  Valtteri Bottas (Mercedes) Niederlande  Max Verstappen (Red Bull-Honda) Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton (Mercedes)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. F1 boss Chase Carey on the 2020 calendar, new regulations and commercial agreements. In: formula1.com. 2. Juni 2020, abgerufen am 3. Juni 2020 (englisch).
  2. Christian Nimmervoll: Offizieller F1-Kalender 2020: Erste acht Grand-Prix-Termine bestätigt. In: motorsport-total.com. 2. Juni 2020, abgerufen am 3. Juni 2020.
  3. 2021 F1 calendar reshuffled, as Turkey drops off and extra Austria race added. Abgerufen am 14. Mai 2021.