Hauptmenü öffnen
Oberliga Westfalen 1983/84
Meister FC Gütersloh
Absteiger SuS Hüsten 09

SV Langendreer 04

Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 974  (ø 3,18 pro Spiel)
1982/83
2. Fußball-Bundesliga 1984/85
2 Staffeln der
Verbandsliga Westfalen

Die Fußball-Oberliga Westfalen 1983/84 war die sechste Spielzeit der Oberliga Westfalen. Meister wurde der FC Gütersloh mit einem Punkt Vorsprung auf Eintracht Hamm-Heesen. In der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga wurde Gütersloh Vierter in der Nordgruppe und verpasste dadurch den Aufstieg. Vizemeister Hamm-Heesen nahm an der Amateurmeisterschaft teil und unterlag im Finale mit 1:4 gegen den Offenburger FV. Die Abstiegsränge belegten SuS Hüsten 09 und der SV Langendreer 04. Aus der Verbandsliga stiegen der VfL Reken und DJK Hellweg Lütgendortmund auf. Eintracht Hamm-Heesen benannte sich zur Saison 1984/85 in SC Eintracht Hamm um.

Das Spiel SpVgg Erkenschwick gegen FC Gohfeld (1:0) wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers mit 2:0 für Gohfeld gewertet. Das Spiel 1. FC Paderborn gegen TuS Schloß Neuhaus musste nach 65 Minuten beim Stand von 0:0 wegen eines heftigen Gewitters abgebrochen werden und wurde wiederholt.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele S U N Tore Punkte
1. FC Gütersloh 34 21 9 4 66:41 51:17
2. Eintracht Hamm-Heesen (M) 34 22 6 6 81:36 50:18
3. Preußen Münster 34 18 8 8 70:49 44:24
4. VfB Waltrop 34 18 6 10 68:37 42:26
5. TuS Schloß Neuhaus (A) 34 14 10 10 58:51 38:30
6. SC Herford 34 13 10 11 58:60 36:32
7. SpVgg Erkenschwick 34 15 5 14 49:40 35:33
8. DSC Wanne-Eickel 34 11 13 10 54:51 35:33
9. 1. FC Paderborn 34 13 9 12 47:48 35:33
10. Rot-Weiss Lüdenscheid 34 13 7 14 53:51 33:35
11. VfL Bochum Amateure 34 14 4 16 61:54 32:36
12. ASC Schöppingen 34 9 13 12 52:57 31:37
13. Sportfreunde Siegen 34 11 7 16 59:66 29:39
14. Hammer SpVg 34 10 8 16 46:61 28:40
15. FC Gohfeld (N) 34 9 10 15 43:61 28:40
16. Westfalia Herne 34 7 13 14 39:61 27:41
17. SuS Hüsten 09 34 5 11 18 44:74 21:47
18. SV Langendreer 04 (N) 34 4 9 21 26:76 17:51
Legende
Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft
Absteiger in die Verbandsliga
(M) Titelverteidiger
(A) Absteiger aus der 2. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

LiteraturBearbeiten

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 160.