Hauptmenü öffnen

Der VfB Waltrop ist ein Fußballverein, der 1912 gegründet wurde. Die Heimspielstätte ist das Hirschkampstadion in Waltrop.

VfB Waltrop
Logo
Basisdaten
Name VfB Waltrop 1912 e.V.
Sitz Waltrop, NRW
Gründung 1912
Farben blau-weiß
Präsident Friedhelm Finzel
Vorstand Peter Retzmann
Website vfb-jufu.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Martin Backwinkler
Spielstätte Hirschkampstadion
Plätze ca. 2500
Liga Kreisliga B4 Recklinghausen
2018/19 11. Platz
Heim
Auswärts

VereinsgeschichteBearbeiten

Der VfB Waltrop stieg 1979 als Meister der Verbandsliga Westfalen 1 in die damalige dritthöchste Spielklasse Oberliga Westfalen auf. Dort hielten sie sich bis 1985. Verbunden mit finanziellen Schwierigkeiten stieg man bis in die Bezirksliga ab. In der Saison 2010/11 feierte der VfB die Meisterschaft der Bezirksliga. Am 22. Mai 2011 wurde durch einen 3:0-Heimsieg gegen TuS Rahn der Aufstieg in die Landesliga Westfalen erreicht. Ein Jahr später folgte der direkte Wiederabstieg, dem im Jahre 2016 der Abstieg in die Kreisliga A folgte. Zwei Jahre später stieg der VfB in die Kreisliga B ab.

Das Aushängeschild des Vereins ist die Jugendarbeit, fast 370 Kinder und Jugendliche spielen in 23 Teams im Hirschkampstadion. Die U19, U17 und U15 sind jeweils in der Landesliga zu Hause.

Zudem war die Frauenmannschaft des VfB der Verein, der am 2. April 1974 das erste Spiel im damals neu eröffneten Westfalenstadion in Dortmund austrug. Der Verein trat als Gastmannschaft gegen den TBV Mengede an und gewann das Spiel mit 1:2.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten