Hardy Grüne

deutscher Sachbuchautor

Hardy Grüne (* 31. Dezember 1962 in Dortmund) ist ein deutscher Autor.

Hardy Grüne wuchs zunächst in Dortmund auf, er lebt seit 1975 in Göttingen. Er studierte Geografie, Politik und Publizistik. Schon als Kind wurde er – wie sein Vater – Fan des Fußballvereins Göttingen 05. Hinzu kam die Leidenschaft, Fußballanstecknadeln zu sammeln. Das führte dazu, dass er sich zum Fußballstatistiker und Fußballhistoriker entwickelte und dazu diverse Bücher veröffentlichte. Außerdem verfasst er politische und historische Bücher und Artikel über Gewerkschaften.

2011 nahm Grüne beim 12.000-km-Radrennen Tour d’Afrique, 2014 am Radrennen The Andes Trail teil. Das 11.000-km-Rennen von Quito bis Ushuaia wird in 108 Tagesetappen gefahren.[1]

Zusammen mit Frank Willig bringt Hardy Grüne seit 2015 die Quartalszeitschrift „Zeitspiel – Magazin für Fußball-Zeitgeschichte“ heraus.[2] Er gehört dem Wissenschaftlichen Beirat des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte an.

Werke (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://hardygruene.wordpress.com/tda-2011-english/
  2. Die Macher. In: zeitspiel-magazin.de, abgerufen am 11. Juli 2015.