Hauptmenü öffnen
Estnische Fußballmeisterschaft 1928
Meister Tallinna JK (2. Titel)
Spiele 21
Tore 105  (ø 5 pro Spiel)
Estnische Fußballmeisterschaft 1927

Die Estnische Fußballmeisterschaft wurde 1928 zum insgesamt 8. Mal als höchste estnische Fußball-Spielklasse der Herren ausgespielt. Die Meisterschaft wurde zum letzten Mal im K.-o.-System ausgetragen. Meister wurde zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte der Tallinna JK nach einem Finalsieg über VK Merkur Tallinn.

Lage der Vereine

1. RundeBearbeiten

In der ersten Runde konnten sich unterklassige Vereine durch Siege in ihren Regionalen K.-o.-Systemen die in Tallinn, Nord, Süd, und Zentral Estland aufgeteilt waren für die zweite Runde qualifizieren.

Region TallinnBearbeiten

Ergebnis


ÜENÜTO1 1:2  ÜENÜ Hõimla2
NMKÜTO3 2:1  Edu Tallinn
VVS Puhkekodu Tallinn 13:0  Tekas Tallinn
Äriteenijad Tallinn 3:1  Vitjas Tallinn

1Die genaue Klubbezeichnung lautet Üle Eestilise Noorte Ühenduse Tallinna Osakond.
2Die genaue Klubbezeichnung lautet Üle Maaline Noorte Ühendus Hõimla.
3Die genaue Klubbezeichnung lautet Noorte Meeste Kristliku Ühenduse Tallinna Osakond.

Ergebnis


ÜENÜ Hõimla 5:0  NMKÜTO
VVS Puhkekodu Tallinn 1:2  Äriteenijad Tallinn
Ergebnis


ÜENÜ Hõimla 3:1  Äriteenijad Tallinn

Region Nord (Põhja)Bearbeiten

Ergebnis


Kalev Rakvere 3:1  Astra Narva

Region Süd (Lõuna)Bearbeiten

Ergebnis


Tartu JK Freilos  

Region West (Lääne)Bearbeiten

Ergebnis


Kohila Püsivus 1:2  Jõelähtme Ühendus

Region Zentral Estland (Kesk)Bearbeiten

Ergebnis


Pärnu JK 4:5  Vaprus Pärnu
Sindi Klaju Freilos  
Türi Spordiring 8:1  Võhma Leola
Ergebnis


Sindi Klaju 2:2  Vaprus Pärnu
Türi Spordiring Freilos  
Ergebnis


Sindi Klaju w/o1  Vaprus Pärnu

1Vaprus Pärnu trat nicht zum Wiederholungsspiel an.

Ergebnis


Türi Spordiring 3:0  Sindi Klaju

2. RundeBearbeiten

In der zweiten Runde spielte die siegreichen Vereine den Regionalen Meister aus der sich für die dritte Runde qualifizieren konnte. Da es fünf Regionale Meister gab spielte Türi Spordiring zweimal um sich für das Entscheidungsspiel qualifizieren zu können.

Regionale MeisterBearbeiten

Ergebnis


Jõelähtme Ühendus 2:5  Türi Spordiring
ÜENÜ Hõimla 1:5  Tartu JK
Türi Spordiring 4:2  Kalev Rakvere
Ergebnis


Tartu JK 1:0  Türi Spordiring

3. RundeBearbeiten

In der dritten Runde spielte der 2. Runden Sieger Tartu JK und die drei letztjährigen Viertelfinalisten um den Einzug in die Finalrunde.

Ergebnis


SR Võitleja Tallinn 2:1  KS Narva Võitlea
SR Võitleja Tallinn 4:2  JK Pärnu Tervis
SR Võitleja Tallinn 0:3  Tartu JK

FinaleBearbeiten

Bereits qualifiziert für die Finalrunde waren der Tallinna JK und VK Merkur Tallinn. Der Tartu JK trat aus unbekannten Gründen nicht an der Finalrunde teil, sodass es direkt zu einem Endspiel kam.

Tallinna JK VK Merkur Tallinn
 
Finale
2. September 1928 in Tallinn (Kadrioru staadion)
Ergebnis: 4:1
Schiedsrichter: Nikolai Tšutšelov
Spielbericht
 


August LassRalf Liivar, Eugen Einman(n), Elmar Saar, Bernhard Rein, Elmar Kaljot, Hugo Väli, Arnold Pihlak, Eduard Ellman-Eelma, Karl Fischer, Ernst-Aleksander Joll
Trainer: Hans Winter
Paul LeithammelEdmund Peterson, Voldemar Peterson, Aleksander Aljas, Herbert Saarne, Artur Maasik, Vinkel, Alfei Jürgenson, Roland Jürisson, Theodor Strandberg, August-Voldemar Vahar
Trainer: n.b.
  Arnold Pihlak
  Ernst-Aleksander Joll
  Eduard Ellman-Eelma
  Eduard Ellman-Eelma
  Artur Maasik

Die Meistermannschaft von JS Estonia TallinnBearbeiten

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 8. EESTI MEISTRIVÕISTLUSED spordiinfo.ee (estnisch)