Hauptmenü öffnen
Estnische Fußballmeisterschaft 1927
Meister SK Tallinna Sport (5. Titel)
Mannschaften 8
Spiele 7
Tore 51  (ø 7,29 pro Spiel)
Torschützenkönig EstlandEstland Karl-Richard Idlane
EstlandEstland Aleksander Kalvet
(beide SK Tallinna Sport)
Estnische Fußballmeisterschaft 1926

Die Estnische Fußballmeisterschaft wurde 1927 zum siebten Mal als höchste estnische Fußball-Spielklasse der Herren ausgespielt. Die Meisterschaft, die im K.-o.-System zwischen acht Vereinen ausgespielt wurde, gewann der SK Tallinna Sport. Sie begann am 21. August 1927 und endete am 18. September 1927 mit dem Finalspiel im Kadrioru staadion von Tallinn. Als Titelverteidiger startete der Tallinna JK in den Wettbewerb.

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem 23. und 30. August 1927.

Ergebnis


SK Tallinna Sport 16:0  SS Tervis Pärnu
SR Võitleja Tallinn 4:1  SS Nõmme Kalju
JK Tallinna Kalev 9:0  VK Merkur Tallinn
Tallinna JK 7:2  Meteor Tallinn

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 7. und 9. September 1927.

Ergebnis


SK Tallinna Sport 4:1  SR Võitleja Tallinn
Tallinna JK 4:1  JK Tallinna Kalev

FinaleBearbeiten

SK Tallinna Sport Tallinna JK
 
Finale
18. September 1927 in Tallinn (Kadrioru staadion)
Ergebnis: 2:0 (2:0)
Zuschauer: 3.000
Schiedsrichter: Alexander McKibbin
 


Eugen Einman, Aleksander Kalvet, Karl-Richard Idlane, Friedrich Karm, Aleksander Mägi, Artur Tarimäe, Heinrich Paal, Bernhard Rein, Otto Reinlo, Vladimir Silberg, Evald Tipner, Oskar Üpraus
Trainer: Antal Mally (Ungarn )
Johannes Brenner, Eduard Ellman-Eelma, Arnold Estam, Ernst-Aleksander Joll, Elmar Kaljot, Rudolf Kallaste, Elmar Laaman, August Lass, Ralf Liivar, Herbert Paalberg, Arnold Pihlak, Karl Ree, Elmar Saar, Hugo Väli
Trainer: n.b.
  1:0 Friedrich Karm (15.)
  2:0 Eugen Einman (34.)
  • Aufgelistet sind alle Spieler die mindestens einmal im Turnierverlauf sowie im Endspiel zum Einsatz kamen.

WeblinksBearbeiten