Hauptmenü öffnen
Meistriliiga 1993/94
Logo der Meistriliiga
Meister FC Flora Tallinn
UEFA-Pokal FC Flora Tallinn
Pokalsieger FC Norma Tallinn
Europapokal der
Pokalsieger
FC Norma Tallinn
Absteiger JK Pärnu Tervis
Dünamo Tallinn
JK Merkuur Tartu
JK Kalev Sillamäe
FC Tevalte Tallinn
Mannschaften 12
Spiele 132  (davon 5 strafverifiziert)
Tore 464  (ø 3,65 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig EstlandEstland Maksim Gruznov
(FC Tevalte Tallinn)
Meistriliiga 1992/93

Die Meistriliiga 1993/94 war die dritte Spielzeit der höchsten estnischen Fußball-Spielklasse der Herren. Es war zugleich die dritte seit der Unabhängigkeit von der Sowjetunion im Jahr 1991.

SaisonverlaufBearbeiten

Zwölf Mannschaften spielten an insgesamt 22 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Bei Punktgleichheit zählte der direkte Vergleich. Zwei Mannschaften waren am Saisonende punktgleich. Der Meister wurde in einem Entscheidungsspiel ermittelt. Den Titel gewann FC Flora Tallinn gegen Titelverteidiger FC Norma Tallinn.[1]

Pokalsieger wurde FC Norma Tallinn, der in der nächsten Saison im Europapokal der Pokalsieger antrat und in der Qualifikationsrunde NK Maribor unterlag. Als amtierender estnischer Meister scheiterte Flora Tallinn in der Vorrunde des UEFA-Pokals an Odense BK.

JK Kalev Sillamäe zog sich vier Spieltage vor Saisonende zurück. FC Tevalte Tallinn wurde nach dem vorletzten Spieltag wegen Verdachts der Spielmanipulationen disqualifiziert und auf den letzten Tabellenplatz versetzt.

TeamsBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Flora Tallinn  22  15  6  1 061:900 +52 36:80
 2. FC Norma Tallinn (M)  22  17  2  3 069:110 +58 36:80
 3. FC Nikol Tallinn (P)  22  15  3  4 049:190 +30 33:11
 4. JK Trans Narva  22  12  6  4 050:160 +34 30:14
 5. Tallinna Sadam (N)  22  11  3  8 038:260 +12 25:19
 6. JK Eesti Põlevkivi Jõhvi  22  9  6  7 039:160 +23 24:20
 7. Spordiselts EsDAG Tartu  22  6  2  14 022:590 −37 14:30
 8. JK Pärnu Tervis (N)  22  5  2  15 018:470 −29 12:32
 9. Dünamo Tallinn  22  5  2  15 025:540 −29 12:32
10. JK Merkuur Tartu  22  2  1  19 012:101 −89 05:39
11. JK Kalev Sillamäe 1  22  1  1  20 011:970 −86 03:41
12. FC Tevalte Tallinn 2  22  15  4  3 070:900 +61 34:10
1 JK Kalev Sillamäe zog sich nach achtzehn Spielen zurück. Alle noch ausstehenden Spiele wurden als Sieg für die Gegner gewertet.
2 FC Tevalte Tallinn wurde vor dem letzten Spieltag aufgrund des Vorwurfs von Spielmanipulationen disqualifiziert. Das letzte noch ausstehende Spiel wurde als Sieg für JK Trans Narva gewertet.
  • Estnischer Meister und Teilnahme an der Vorrunde im UEFA-Pokals 1994/95
  • Pokalsieger und Teilnahme an der Qualifikationsrunde im Europapokal der Pokalsieger 1994/95
  • Absteiger in die Esiliiga 1994/95
  • Ausschluss und Zwangsabstieg
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Meister-Play-offBearbeiten

    Datum Ergebnis Spielort
    30. Juni 1994 FC Flora Tallinn 5:2 FC Norma Tallinn Kadrioru staadion, Tallinn

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Estonia 1993/94 - Ergebnisse und Tabelle. In: rsssf.com. Abgerufen am 27. Januar 2017.