Estnische Fußballmeisterschaft 1943

Die Estnische Fußballmeisterschaft wurde 1943 zum insgesamt 21. Mal als höchste estnische Fußball-Spielklasse der Herren ausgespielt. Es war die zweite Meisterschaft unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg. JS Estonia Tallinn gewann zum insgesamt 6. Mal die Estnische Meisterschaft. Mit Einrücken der Roten Armee in Estland im Herbst 1944 wurde die folgende Saison 1944 abgebrochen und nicht gewertet. Alle estnischen Vereine wurden nach der Einverleibung in die Sowjetunion in der Folge aufgelöst oder völlig neu organisiert. Diese wurden danach in das neue sowjetische Liga-System eingebaut, das von 1945 bis 1991 bestand.

Estnische Fußballmeisterschaft 1943
Meister JS Estonia Tallinn (6. Titel)
Pokalsieger Tartu PS
Mannschaften 6
Spiele 60
Tore 130  (ø 2,17 pro Spiel)
Estnische Fußballmeisterschaft 1942

ModusBearbeiten

6 Vereine traten an 10 Spieltagen jeweils zweimal gegeneinander an. Die beiden Letzten stiegen ab.

AbschlusstabelleBearbeiten

Lage der Vereine
Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. JS Estonia Tallinn  10  7  2  1 027:190 1,42 16:40
 2. SK Tallinna Sport (P)  10  5  2  3 021:130 1,62 12:80
 3. SS Tervis Pärnu  10  4  2  4 031:250 1,24 10:10
 4. Narva SK  10  3  2  5 019:260 0,73 08:12
 5. Tartu PS (M)  10  3  1  6 018:250 0,72 07:13
 6. Tallinna JK  10  3  1  6 014:220 0,64 07:13

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Torquotient

  • Estnischer Meister
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger

    KreuztabelleBearbeiten

    1943[1] EST TSP PÄR NSK TPS TJK
    JS Estonia Tallinn 2:1 1:8 3:3 4:2 4:1
    SK Tallinna Sport 0:0 2:1 4:1 7: 1:1
    SS Tervis Pärnu 2:7 3:1 3:5 1:1 6:1
    Narva SK -:+1 2:1 4:4 0:4 1:2
    Tartu PS 2:3 0:3 3:1 0:2 2:0
    Tallinna JK 0:3 0:1 0:2 5:1 4:1
    1 Das Spiel Narva SK gegen Estonia Tallinn wurde mit einem torlosen Sieg für Estonia gewertet.

    Die Meistermannschaft von JS Estonia TallinnBearbeiten

    (Berücksichtigt wurden alle Spieler der Mannschaft)[2]

    1. JS Estonia Tallinn

    WeblinksBearbeiten

    LiteraturBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Meistrivõistlused 1943. In: eu-football.info. Abgerufen am 10. Oktober 2020.
    2. 21. EESTI MEISTRIVÕISTLUSED spordiinfo.ee (estnisch)