Hauptmenü öffnen

Die 24. Echoverleihung der Deutschen Phono-Akademie fand am 26. März 2015 in der Messe Berlin statt. Die Gala wurde zum dritten Mal von Barbara Schöneberger moderiert und im Fernsehsender Das Erste ausgestrahlt.[1] Der ECHO 2015 wurde in 30 Kategorien vergeben, darunter die erstmals vergebene Kategorie „Bester interaktiver Act“ (für die erfolgreichste Aktivität und Interaktion im Social-Media-Bereich), die Kollegah für sich entscheiden konnte. Zu den aussichtsreichsten Kandidaten zählten Andreas Bourani und Helene Fischer, die je viermal nominiert waren. Davon gewann Fischer alle vier Preise und Bourani einen, den Radio-Echo. DJ Robin Schulz ging mit drei Nominierungen ins Rennen[2] und gewann letztlich den ECHO als „Bester Dance Act National“. Andreas Gabalier, Kollegah, Oonagh und das Projekt Sing meinen Song – Das Tauschkonzert gewannen je zwei Echos. Nana Mouskouri wurde mit dem Echo für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, wobei sie per Videozuschaltung von Quincy Jones gewürdigt wurde. Die Sendung wurde mit einer Schweigeminute für die 150 Opfer des Germanwings-Flug 9525 eingeleitet, die von Lindsey Stirling auf der Violine begleitet wurde. Der Abend stand im Zeichen des 2014 verstorbenen Udo Jürgens, der als fünfter Künstler (nach Peter Alexander, Amy Winehouse, Whitney Houston und Michael Jackson) in die ECHO Hall of Fame aufgenommen wurde.

LiveactsBearbeiten

Showacts (in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Preisträger und NominierteBearbeiten

Rock/PopBearbeiten

Künstler national Rock/PopBearbeiten

Deutschland  Herbert GrönemeyerDauernd jetzt

Präsentatorin: Anna Loos

Künstler international Rock/PopBearbeiten

Vereinigtes Konigreich  Ed Sheeran×

Präsentatorin: Kylie Minogue

Künstlerin national Rock/PopBearbeiten

Deutschland  OonaghOonagh

Präsentatoren: Santiano

Künstlerin international Rock/PopBearbeiten

Frankreich  ZazParis

Gruppe national Rock/PopBearbeiten

Deutschland  RevolverheldImmer in Bewegung

Präsentator: Andreas Gabalier

Gruppe international Rock/PopBearbeiten

Vereinigtes Konigreich  Pink FloydThe Endless River

Präsentatoren: Scorpions

Rock/AlternativeBearbeiten

Gruppe Rock/Alternative (national)Bearbeiten

Deutschland  UnheiligGipfelstürmer

Präsentatorin: Lena Meyer-Landrut

Gruppe Rock/Alternative (international)Bearbeiten

Australien  AC/DCRock or Bust

Laudator: Thomas Gottschalk

Schlager/volkstümliche MusikBearbeiten

Künstler/Künstlerin/Gruppe deutschsprachiger SchlagerBearbeiten

Deutschland  Helene FischerFarbenspiel

Laudator: Til Schweiger

Künstler/Künstlerin/Gruppe volkstümliche MusikBearbeiten

Osterreich  Andreas GabalierHome Sweet Home

Präsentator: Xavier Naidoo

Hip Hop/UrbanBearbeiten

Künstler/Künstlerin/Gruppe Hip Hop/Urban (national)Bearbeiten

Deutschland  KollegahKing

Präsentator: Mark Forster

Hit des Jahres und Album des JahresBearbeiten

Hit des Jahres (national oder international)Bearbeiten

Deutschland  Helene FischerAtemlos durch die Nacht

Präsentatorin: Meghan Trainor

Album des Jahres (national oder international)Bearbeiten

Deutschland  Helene FischerFarbenspiel

Präsentator: Nile Rodgers

Bestes Video (national)Bearbeiten

Das Beste Musikvideo 2015 wurde von einer Jury ermittelt, die sich paritätisch aus Vertretern der Filmbranche sowie den Mitgliedern des Vorstandes des Bundesverbandes Musikindustrie und einem Vertreter der ARD zusammensetzt.[4] Das Gewinner-Video wurde am 25. März 2015 beim ECHO-Charity-Dinner bekanntgegeben.

Deutschland  KraftklubUnsere Fans Regie: Christian Alson, Produktion: Moritz Mebesius

Nachwuchspreis der Deutschen PhonoakademieBearbeiten

Newcomer des Jahres (national)Bearbeiten

Deutschland  OonaghOonagh

Präsentator: Adel Tawil

Newcomer des Jahres (international)Bearbeiten

Niederlande  The Common LinnetsThe Common Linnets

Präsentatoren: Elaiza

Dance (national)Bearbeiten

Deutschland  Robin SchulzPrayer

Präsentatoren: Yello

Dance (international)Bearbeiten

Frankreich  David GuettaListen

Crossover (national oder international)Bearbeiten

Vereinigte Staaten  Lindsey StirlingShatter Me

Präsentator: Andreas Bourani

Musik-DVD/BluRay-Produktion (national)Bearbeiten

Deutschland  Helene FischerFarbenspiel Live – Die Tournee

Präsentatoren: a-ha

Live-Act nationalBearbeiten

Deutschland  Andrea Berg

Laudatorin: Beatrice Egli

KritikerpreisBearbeiten

Deutschland  DeichkindNiveau weshalb warum

Produzent/in/-en-Team des JahresBearbeiten

Deutschland  Michael Herberger für Sing meinen Song – Das Tauschkonzert

Radio-ECHOBearbeiten

Der Preisträger wurde am 26. März 2015 per Telefon- und SMS-Abstimmung gewählt.

Deutschland  Andreas BouraniAuf uns

Präsentatorin: Barbara Schöneberger

Würdigung des LebenswerkesBearbeiten

Griechenland  Nana Mouskouri

Laudator: Till Brönner

Partner des JahresBearbeiten

VOX, Talpa Germany sowie die beteiligten Künstler Xavier Naidoo, Sasha, Gregor Meyle, Roger Cicero, Sandra Nasić, Andreas Gabalier, Sarah Connor für Sing meinen Song – Das Tauschkonzert

Präsentatoren: Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani, Daniel Wirtz und Christina Stürmer.

Handelspartner des JahresBearbeiten

Media Markt Hamburg-Harburg

Würdigung für soziales EngagementBearbeiten

Deutschland  Udo Lindenberg für die Udo-Lindenberg-Stiftung

Laudator: Detlev Buck

Bester interaktiver ActBearbeiten

Deutschland  Kollegah

Bester nationaler Act im AuslandBearbeiten

Deutschland  Milky Chance

Echo Hall of FameBearbeiten

Osterreich Schweiz  Udo Jürgens

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Barbara Schöneberger präsentiert den ECHO 2015, daserste.de
  2. Echo 2015: Starwatch mit 19 Nominierungen (Memento des Originals vom 15. März 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikmarkt.de, Musikmarkt.de
  3. a b Radio Jump: Frida Gold mit Robin Schulz live beim ECHO@1@2Vorlage:Toter Link/www.jumpradio.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. ECHO Kategorienfolder 2015 (pdf)@1@2Vorlage:Toter Link/www.echopop.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Frida Gold mussten für die ursprünglich geplanten Lilly Wood & the Prick einspringen, da diese verhindert waren
  2. Maxi Priest musste für den ursprünglich geplanten Ky-Mani Marley einspringen, da dieser verhindert war