Hauptmenü öffnen
 

Dieser Albenartikel weist Mängel auf und wurde in die Qualitätssicherung für Musikalben eingetragen. Bitte beteilige dich an der Diskussion und hilf mit, ihn zu verbessern.


Shakira
Studioalbum von Shakira

Veröffent-
lichung(en)

21. März 2014

Aufnahme

2011–2014

Label(s) RCA

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Pop, Dance, Elektropop, Latin, Dancehall

Titel (Anzahl)

  • 12 (Standard Edition)
  • 15 (Deluxe Edition)

Laufzeit

  • 41:40 (Standard Edition)
  • 51:25 (Deluxe Edition)
Besetzung

Produktion

Roy „Battleroy“ Battle, Billboard, Busbee, Cirkut, Lukasz Gottwald, John Hill, J2, Kid Harpoon, Kosakovsky, Greg Kurstin, Steve Mac, Adam Messinger, Nasri, Luis Fernando Ochoa, Shakira

Chronologie
Live from Paris
(2011)
Shakira El Dorado
(2017)
Singleauskopplungen
13. Januar 2014 Can’t Remember to Forget You
24. Februar 2014 Empire
28. März 2014 Dare (La La La)

Shakira ist das elfte Studioalbum der kolumbianischen Sängerin Shakira, welches am 21. März 2014 von RCA Records veröffentlicht wurde. Es ist ihr erstes englischsprachiges Album seit ihrem achten Studioalbum, She Wolf (2009).

Das Album, an dem bereits im November 2011 gearbeitet worden war, sollte im Jahr 2012 veröffentlicht werden. Bedingt durch die Schwangerschaft der Sängerin erschien das Album erst im Jahr 2014.

Inhaltsverzeichnis

TitellisteBearbeiten

  1. Can’t Remember To Forget You (feat. Rihanna) (John Hill, Tom Hull, Daniel Alexander, Erik Hassle, Shakira, Robyn Fenty) – 3:26
  2. Empire (Steve Mac, Ina Wroldsen) – 4:03
  3. You Don’t Care About Me (Nasri Atweh, Adam Messinger, Chantal Kreviazuk) – 3:42
  4. Dare (La La La) (Shakira, Jay Singh, Lukasz Gottwald, Mathieu Jomphe-Lepine, Max Martin, Henry Walter, Raelene Arreguin, John J. Conte, Jr.) – 3:08
  5. Cut Me Deep (feat. Magic!) (Atweh, Mark Pellizzer, Alex Tanas, Ben Spivak) – 3:15
  6. 23 (Shakira, Luis Fernando Ochoa) – 4:00
  7. The One Thing (Shakira, Atweh) – 3:12
  8. Medicine (feat. Blake Shelton) (Shakira, Hillary Lindsey, Mark Bright) – 3:20
  9. Spotlight (Shakira, Hillary Lindsey, Mark Bright) – 3:23
  10. Broken Record (Shakira, Busbee) – 3:14
  11. Nunca Me Acuerdo de Olvidarte (Shakira, Jorge Drexler, John Hill, Tom Hull, Daniel Alexander, Erik Hassle) – 3:28
  12. Loca por Ti (Shakira, Josep Bellavista, Carlos Hernandez, Juan Clapera, Alberto Herrera) – 3:41
  13. (Deluxe Edition Track) La La La (Brazil 2014) (Shakira, Jay Singh, Lukasz Gottwald, Mathieu Jomphe-Lepine, Max Martin, Henry Walter, Raelene Arreguin, John J. Conte, Jr. und Carlinhos Brown) – 3:17
  14. (Deluxe Edition Track) Chasing Shadows (Sia Furler, Fernando Garibay und Greg Kurstin) – 3:31
  15. (Deluxe Edition Track) That Way (Shakira, Olivia Waithe und Roy Battle) – 3:08

RezeptionBearbeiten

David Maurer hörte das Album für laut.de und gab dem Album drei von fünf Sternen. Die Lieder seien „putziger Teenie-Pop“ und somit „unschuldig, nett und eingängig“.[1]

ChartplatzierungenBearbeiten

Charts (2014) Höchstplatzierung
Deutschland  Deutschland[2] 5
Osterreich  Österreich[3] 3
Schweiz  Schweiz[4] 2
Spanien  Spanien[5] 2
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich[6] 14
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten[7] 2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. David Maurer: Putziger Teenie-Pop, der niemandem weh tut bei laut.de
  2. musicline.de (Memento des Originals vom 3. April 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/musicline.de
  3. Shakira/Shakira. Abgerufen am 21. März 2015.
  4. Shakira- Shakira. Abgerufen am 21. März 2015.
  5. Shakira-Shakira (Album). Abgerufen am 21. März 2015.
  6. Shakira. Abgerufen am 21. März 2015.
  7. Shakira Chart History: Billboard 200. Abgerufen am 21. März 2015.