Hauptmenü öffnen

Droga wojewódzka 468

Woiwodschaftsstraße in Polen

Die Droga wojewódzka 468 (DW 468) ist eine Woiwodschaftsstraße in der polnischen Woiwodschaft Pommern. Sie führt entlang der Danziger Bucht (Zatoka Gdańska) und verbindet die Teile der Dreistadt Gdańsk (Danzig), Sopot (Zoppot) und Gdynia (Gdingen) miteinander, die heute allerdings auch auf der Ausbaustrecke der Droga ekspesowa 6 (S 6) umfahren werden können.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DW
Droga wojewódzka 468 in Polen
Droga wojewódzka 468
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 26 km

Woiwodschaft:

Die DW 468 verbindet die Droga krajowa 1 (DK 1) / Europastraße 75 GdańskTczew (Dirschau) – Łódź (Lodsch) – Cieszyn (Teschen)/Tschechien mit der Droga krajowa 6 (DK 6) / Europastraße 28 GdyniaKoszalin (Köslin) – Szczecin (Stettin) (- Berlin). Ihre Gesamtlänge beträgt 26 Kilometer.

Zwischen Danzig und Ciessau (Gdynia-Cisowa) verläuft die DW 468 auf der Trasse der ehemaligen deutschen Reichsstraße 2, die von Dirschau (Tczew) über KöslinStettinBerlin bis an die deutsch-österreichische Grenze bei Mittenwald/Scharnitz führte (heute ab polnisch-deutschem Grenzübergang Rosówek (Neu Rosow)/Rosow als Bundesstraße 2).

StraßenverlaufBearbeiten

 
Gdańsk (Danzig)
 
Sopot (Zoppot)
 
Gdynia (Gdingen)
Woiwodschaft Pommern