Hauptmenü öffnen
Chevrolet Matiz
Produktionszeitraum: seit 2004
Klasse: Kleinstwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Vorgängermodell: Daewoo Matiz
Nachfolgemodell: Chevrolet Spark

Der Chevrolet Matiz ist ein Kleinstwagen der südkoreanischen Automarke GM Daewoo. Die erste Generation (interne Typbezeichnung M100 / M150) wurde ab Ende 2004 in Europa nur knapp drei Monate als Chevrolet verkauft, in Mexiko bis 2009; dabei handelte es sich um den durch General Motors umbenannten Daewoo Matiz der überarbeiteten ersten Generation. Man hatte nämlich beschlossen, den Markennamen „Daewoo“ in Westeuropa aufzugeben. In Südkorea wird der Wagen jedoch weiterhin als Daewoo Matiz angeboten. In Osteuropa und China heißt das Modell Chevrolet Spark. In Mexiko war das Fahrzeug zunächst als Pontiac Matiz G2 erhältlich. Die zweite Generation (interne Typbezeichnung M200 / M250) ist unter dem Namen Chevrolet Spark Life bzw. Chevrolet ChevyTaxi in einigen lateinamerikanischen Märkten bis heute (2018) erhältlich.

Erste Generation (2004–2018)Bearbeiten

1. Generation
Produktionszeitraum: 2004–2018
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
0,8–1,0 Liter
(38–49 kW)
Länge: 3495 mm
Breite: 1495 mm
Höhe: 1485 mm
Radstand: 2340 mm
Leergewicht: 851 kg
 
Heckansicht

Nachdem Ende 2004 General Motors in Europa alle Daewoo-Fahrzeuge als Chevrolet bezeichnete, wurde der Daewoo Matiz der ersten Generation (interne Typbezeichnung M100 / M150)[1] ohne weitere Veränderungen in Chevrolet Matiz umbenannt. Lediglich die Markenlogos wurden ausgetauscht. In Mexiko wurde das Fahrzeug bis 2009 verkauft.[2] In Usbekistan wo das Fahrzeug durchgängig als Daewoo erhältlich war lief die Produktion im Juli 2018 aus.[3]

Zweite Generation (seit 2005)Bearbeiten

2. Generation
Produktionszeitraum: seit 2005
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
0,8–1,0 Liter
(38–49 kW)
Länge: 3495 mm
Breite: 1495 mm
Höhe: 1500 mm
Radstand: 2345 mm
Leergewicht: 850–930 kg
 
Heckansicht
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2005)[4]  
Sterne im Latin-NCAP-Crashtest (2014),[5] ohne Airbags    
   

Der Matiz der zweiten Generation (interne Typbezeichnung M200 / M250) war in Europa von Frühjahr 2005[6] bis März 2010 auf dem Markt. Der technisch fast unveränderte Wagen ist an den neu gestalteten Scheinwerfern und der stärker abfallenden Dachlinie erkennbar. Nur die beiden teuersten Modelle SX und Automatik besitzen Seitenairbags. Beim Euro NCAP-Crashtest wurde der Matiz im Jahr 2005 ohne Seitenairbags mit 2,5 von fünf möglichen Sternen bewertet.[4] Mitte 2008 erhielt der Matiz ein kleines Facelift erkennbar an dem jetzt auf dem Kühlergrill angebrachten Markenemblem und einer größeren Kühleinlassöffnung, das Facelift wurde formal erstmals auf der Barcelona Motor Show 2007[7] präsentiert.

 
Frontansicht 2008–2010

Ein Dreizylindermotor mit 796 cm³ Hubraum und einer maximalen Leistung von 38 kW (52 PS) sowie ein Einliter-Vierzylinder mit einer maximalen Leistung von 49 kW (67 PS) standen zur Auswahl. Anstatt des 5-Gang-Schaltgetriebes ist in Verbindung mit dem kleineren Motor auch ein 4-Stufen-Automatikgetriebe erhältlich.

Weiterbau nach 2010Bearbeiten

Während der Matiz in Europa 2010 durch den Chevrolet Spark abgelöst wurde, wird er in einigen Ländern Lateinamerikas (z. B. Ecuador, Kolumbien) als preisgünstiges Einstiegsmodell weiterhin angeboten (Stand Mitte 2018). Der Name des Fahrzeugs wurde auf Chevrolet Spark Life geändert und 2014 erfolgte ein weiteres Facelift.[8] In Kolumbien wird auf Basis derselben Karosserie eine Taxiversion unter dem Namen Chevrolet ChevyTaxi angeboten.[9] Beim 2014 von Latin NCAP durchgeführten Crashtest wurde das Fahrzeug mit null Sternen für Erwachsenensicherheit und mit zwei Sternen für Kindersicherheit bewertet.[5]

Technische DatenBearbeiten

Modell 0.8 1.0
Motorart Ottomotor
Motorbauart R3 R4
Hubraum in cm³ 796 995
max. Leistung in kW (PS) 38 (52) bei 6000/min 49 (67) bei 4200/min
max. Drehmoment in Nm 72 bei 4400/min 91 bei 4200/min
Höchstgeschwindigkeit in km/h 145 (135) 156
Beschleunigung, 0–100 km/h 18,2 s (21,9 s) 14,1 s
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schalt­getriebe
Getriebe, optional 4-Stufen-Automatik­getriebe
Verbrauch in l/100 km 5,2 (5,7) 5,6
CO2-Emissionen in g/km 119 (132) 137
  • Werte in runden Klammern gelten für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

ZuverlässigkeitBearbeiten

Im von TÜV Süd durchgeführten TÜV Report 2017 landet der Chevrolet Matiz regelmäßig auf einem der hinteren Plätze. Bei den Fahrzeugen von sechs bis sieben Jahre hatten durchschnittlich 31,6 % einen erheblichen Mangel, bei denen von acht bis neun Jahren 30 % und bei denen von zehn bis elf Jahren 36,5 %.[10][11]

In der Pannenstatistik des ADAC im Jahr 2008 hatten im Schnitt 54,1 von 1000 Chevrolet Matiz eine Panne, in der Pannenstatistik 2009 waren es im Schnitt 31,3 von 1000 Fahrzeugen. Häufig auftretende Probleme waren dabei vor allem gerissene Kupplungsseile, Probleme an der Beleuchtung, defekte Abgasrückführungen, Generatoren und Wegfahrsperren sowie feste Scheibenwischergestänge.[12]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chevrolet Matiz (01/05 – 06/05) ADAC Info - Autodatenbank Modellauswahl. In: adac.de. Abgerufen am 2. Dezember 2018 (Einstellung aktuelle und eingestellte Fahrzeuge muss auf Website aktiv sein).
  2. Llega a su fin Chevrolet Matiz – ALVOLANTE.INFO. In: alvolante.info. 3. Oktober 2015, abgerufen am 2. Dezember 2018 (mexican Spanish).
  3. UzDaily.com: GM Uzbekistan stops production of MATIZ. In: uzdaily.com. 31. Mai 2018, abgerufen am 2. Dezember 2018 (englisch).
  4. a b Offizielle Sicherheitsbewertung Chevrolet Matiz 2005. In: euroncap.com. Abgerufen am 2. Dezember 2018.
  5. a b LATIN NCAP Chevrolet Spark. In: latinncap.com. August 2014, abgerufen am 2. Dezember 2018 (spanisch).
  6. Chevrolet Matiz: Amerikanischer Zwerg aus Asien | heise Autos. In: heise.de. 3. Juni 2005, abgerufen am 2. Dezember 2018.
  7. Carscoop: 2008 Chevrolet Matiz Facelift | Carscoops. In: carscoops.com. 19. Juni 2007, abgerufen am 2. Dezember 2018 (englisch).
  8. Oscar Julian Restrepo: En Vitrina: Chevrolet Spark Life, el carro nuevo más barato de Colombia. In: elcarrocolombiano.com. 16. Juni 2018, abgerufen am 2. Dezember 2018 (spanisch).
  9. Tom Albrecht: GM Offers Not One, But Two Chevy Taxi Models In Colombia | GM Authority. In: gmauthority.com. 23. September 2018, abgerufen am 2. Dezember 2018 (englisch).
  10. PM_TÜV Report 2017.doc - dok_view. (PDF; 178 kB) In: vdtuev.de. Verband der TÜV e.V. (VdTÜV), 2. November 2016, S. 6–8, abgerufen am 2. Dezember 2018 (HTML-Übersichtsseite: https://www.vdtuev.de/news/tuev-report-2017).
  11. Mängelzwerge und Fehlerriesen. Abgerufen am 27. Mai 2017.
  12. ADAC: ADAC Info - Pannenstatistik - Chevrolet Matiz. Abgerufen am 27. Mai 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Chevrolet Matiz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien