Hauptmenü öffnen

Bartenheim ist eine französische Gemeinde mit 3796 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haut-Rhin im Elsass in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie gehört zum Kanton Brunstatt im Arrondissement Mulhouse.

Bartenheim
Wappen von Bartenheim
Bartenheim (Frankreich)
Bartenheim
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Mulhouse
Kanton Brunstatt
Gemeindeverband Saint-Louis Agglomération
Koordinaten 47° 38′ N, 7° 29′ OKoordinaten: 47° 38′ N, 7° 29′ O
Höhe 237–311 m
Fläche 12,86 km2
Einwohner 3.796 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 295 Einw./km2
Postleitzahl 68870
INSEE-Code
Website http://www.bartenheim.fr

Mairie Bartenheim

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Bartenheim liegt in der Oberrheinischen Tiefebene nordwestlich des Flughafens Basel Mulhouse Freiburg am östlichen Rande des Sundgau. Zu Bartenheim gehört auch der Ortsteil Bartenheim-la-Chaussée. Der Ort ist zehn Kilometer von Saint-Louis, 15 Kilometer von Basel und 23 Kilometer von Mülhausen entfernt.

GeschichteBearbeiten

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Bartenheim als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Mülhausen im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 1.829[1] 1.936 2.014 2.413 2.452 2.483 2.913 3.437 3.834

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche St. Georg
  • 1803 errichtete Kapelle Unserer Lieben Frau der Felder an einer Weggabelung nahe der südlichen Gemeindegrenze
  • Kapelle St. Nikolaus, 1860 errichtet
  • Kapelle St. Martin im Ortsteil Bartenheim-la-Chaussée

VerkehrsanbindungBearbeiten

Bartenheim liegt an der Bahnstrecke Strasbourg–Basel. Der Bahnhof wird von der Linie S1 der S-Bahn Basel bedient und hat dadurch direkte Zugverbindungen einerseits nach Mülhausen, andererseits über Basel nach Frick und Laufenburg im Schweizer Kanton Aargau.

Bartenheim liegt an der Autoroute A35 (L'Alsacienne, Anschluss 35). Durch den Ort führt die Départementsstraße 201, die von der Staatsgrenze bei Basel bis zur Île Napoléon führt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Mülhausen