1885
„The Battle of Abu Klea“ von William Barnes Wollen
In der Schlacht von Abu Klea im Sudan besiegt eine britische Armee die Anhänger des Mahdi Muhammad Ahmad.
Daimlers Reitwagen von 1885 (Nachbau)
Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach konstruieren den Reitwagen, einen Vorläufer des Motorrads.
Amtseinführung von US-Präsident Grover Cleveland 1885
Grover Cleveland wird Präsident der Vereinigten Staaten.
Delegierte des ersten Indischen Nationalkongresses
Der Indische Nationalkongress wird gegründet.
1885 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1333/34 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1877/78 (10./11. September)
Baha'i-Kalender 41/42 (20./21. März)
Bengalischer Solarkalender 1290/91 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2428/29 (südlicher Buddhismus); 2427/28 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 76. (77.) Zyklus

Jahr des Holz-Hahns 乙酉 (am Beginn des Jahres Holz-Affe 甲申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1247/48 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4218/19 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1263/64 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1302/03 (9./10. Oktober)
Japanischer Kalender Meiji 18 (明治18年);

Kōki 2545

Jüdischer Kalender 5645/46 (9./10. September)
Koptischer Kalender 1601/02 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1060/61
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich) 1300/01 (1. März)
Seleukidische Ära Babylon: 2195/96 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2196/97 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1941/42 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

AfrikaBearbeiten

 
Gebiet der GfdK und die Küste des späteren Deutsch-Ostafrika, 1885

AmerikaBearbeiten

OzeanienBearbeiten

EuropaBearbeiten

 
Attentat auf den Politiker Estrup
  • 21. Oktober: Ein mit einer Pistole durchgeführtes Attentat auf den dänischen Premierminister Jacob Brønnum Scavenius Estrup scheitert in Kopenhagen. Die erste von Julius Rasmussen abgefeuerte Kugel prallt an einem Knopf ab, der zweite Schuss verfehlt den Politiker.
 
Die Vereinigung Bulgariens und der Serbisch-Bulgarische Krieg

AsienBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

WeltausstellungBearbeiten

GeldwirtschaftBearbeiten

PatenteBearbeiten

 
Starleys Niederrad mit Kettenantrieb

UnternehmensgründungenBearbeiten

SonstigesBearbeiten

 
Das Hennen-Ei und sein Inhalt
  • vor Ostern: Hofschmied Peter Carl Fabergé fertigt im Auftrag des russischen Kaisers Alexander III. für dessen Gattin Maria Fjodorowna das erste Fabergé-Ei. Das Hennen-Ei sieht mit seiner weiß emaillierten Eierschale einem echten Ei sehr ähnlich. Die erste Überraschung ist der im Inneren befindliche Dotter aus Gold, der sich wiederum öffnen lässt und eine Henne offenbart, hergestellt aus Vierfarbgold, verziert mit Rubin-Augen. Darin liegt eine kleine Zarenkrone, an der zwei Rubin-Eier hängen.
  • 9. Juli: Die 1660 Meter lange Pferdebahn, später als Inselbahn Spiekeroog bekannt, wird auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog eröffnet.
  • 1. Oktober: In Deutschland tritt das Unfallversicherungsgesetz in Kraft. Auf seiner Grundlage nehmen die Berufsgenossenschaften ihre Arbeit auf.

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

Biologie und MedizinBearbeiten

 
Joseph Meister bekommt die Impfung gegen Tollwut
  • 6. Juli: Louis Pasteur verabreicht die ersten Schutzimpfungen gegen die Tollwut. Dem von einem tollwütigen Hund gebissenen Joseph Meister rettet die Impfung das Leben.
  • 14. Oktober: Johannes Ranke gründet in München die Prähistorische Sammlung (heute: Archäologische Staatssammlung).
  • Der deutsch-österreichische Kinderarzt und Bakteriologe Theodor Escherich entdeckt das Darmbakterium Escherichia coli. Zunächst nennt er es „Bacterium coli commune“, 1919 wird es zu seinen Ehren als Escherichia coli benannt.

Chemie und PhysikBearbeiten

Meteorologie und AstronomieBearbeiten

VerkehrBearbeiten

 
Die erste Stoney Creek Bridge

Technische ErrungenschaftenBearbeiten

 
Home Insurance Building

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

 
Die Kartoffelesser, Öl auf Leinwand
  • April/Mai: Vincent van Gogh malt in Nuenen mit Öl auf Leinwand Die Kartoffelesser. Es ist das erste größere Werk des Künstlers, an dem er mehrere Monate lang arbeitet. Das Sujet existiert in zwei Versionen.
 
Swimming, Öl auf Leinwand
  • Das 1885 entstandene Gemälde Swimming wird oft als Beleg für die Homosexualität des Künstlers Thomas Eakins gewertet.

LiteraturBearbeiten

 
Titelseite der deutschsprachigen Ausgabe aus dem Jahre 1885

Musik und TheaterBearbeiten

 
Alexander Girardi in der Uraufführung als Kálmán Zsupán
 
Jules Massenet: Le Cid

Kulturelle ReferenzenBearbeiten

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

ChristentumBearbeiten

BuddhismusBearbeiten

Natur und UmweltBearbeiten

SportBearbeiten

Historische Karten und AnsichtenBearbeiten

 
Stadtplan von Bremen 1885

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

  • 01. Mai: Erich Rahn, Pionier des Jiu-Jitsu- und Judo-Sports in Deutschland († 1973)
  • 03. Mai: Johnny Aitken, US-amerikanischer Automobilrennfahrer († 1918)
 
Max Volmer, 1958

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

 
Ernst Bloch, 1954
  • 08. Juli: Ernst Bloch, deutscher Philosoph († 1977)
  • 08. Juli: Hugo Ferdinand Boss, deutscher Textilunternehmer († 1948)
  • 08. Juli: Paul Leni, deutscher Bühnenbildner und Regisseur († 1929)
  • 09. Juli: Gustav Ammann, Schweizer Landschaftsarchitekt († 1955)
  • 09. Juli: Tor Andræ, schwedischer Religionshistoriker und Bischof († 1947)
  • 09. Juli: Caius Welcker, niederländischer Fußballspieler († 1939)
  • 10. Juli: Francisco Olazar, argentinischer Fußballspieler und -trainer († 1958)
  • 12. Juli: Monte Attell, US-amerikanischer Boxer († 1958)
  • 12. Juli: George Butterworth, englischer Komponist († 1916)
  • 13. Juli: Margarete Adam, deutsche Hochschullehrerin († 1946)
  • 13. Juli: Adolf Behne, deutscher Architekt, Kunstpolitiker und Wissenschaftler († 1948)
  • 14. Juli: Sisavang Vong, König von Luang Phrabang und König von Laos († 1959)
  • 15. Juli: Josef Frank, österreichischer Architekt († 1967)
  • 17. Juli: Benjamin Dale, englischer Organist und Komponist († 1943)
  • 17. Juli: Ludwig Sternaux, deutscher Theaterdirektor († 1938)
  • 20. Juli: Ulysse Paquin, kanadischer Sänger († 1972)
  • 21. Juli: Jacques Feyder, französisch-belgischer Filmregisseur († 1948)
  • 22. Juli: Heinrich Gustav Arnhold, deutscher Bankier, Sammler, Mäzen und Esperantist († 1935)
  • 22. Juli: Max Triebsch, deutscher Radsportler
  • 24. Juli: Hermann Clausen, dänisch-deutscher Politiker († 1962)
  • 24. Juli: Paul von Hase, deutscher General und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 26. Juli: André Maurois, französischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler († 1967)
  • 26. Juli: Georg Wagner, deutscher Geologe und Hochschullehrer († 1972)
  • 26. Juli: Alfred Wickenburg, österreichischer Maler und Grafiker († 1978)
  • 29. Juli: Theda Bara, US-amerikanische Stummfilmschauspielerin († 1955)
  • 29. Juli: Emil Artur Longen, tschechischer Regisseur, Dramaturg, Maler, Autor († 1936)
  • 31. Juli: Charles Avery Dunning, kanadischer Politiker († 1958)

AugustBearbeiten

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

 
Niels Bohr, 1922
  • 07. Oktober: Niels Bohr, dänischer Physiker, Nobelpreisträger († 1962)
  • 08. Oktober: Khải Định, zwölfter Kaiser der vietnamesischen Nguyễn-Dynastie († 1925)
  • 10. Oktober: Walter Anderson, deutscher Folklorist († 1962)
  • 11. Oktober: Alfréd Haar, ungarischer Mathematiker († 1933)
  • 11. Oktober: Edmund Knorr, deutscher Lehrer, Heimatpfleger, Naturschützer und Ornithologe († 1979)
  • 11. Oktober: François Mauriac, französischer Schriftsteller († 1970)
  • 15. Oktober: Fridtjof Backer-Grøndahl, norwegischer Pianist und Komponist († 1959)
  • 15. Oktober: Metod Doležil, tschechischer Chorleiter und Musikpädagoge († 1971)
  • 15. Oktober: Frank Hurley, australischer Fotograf und Kameramann († 1962)
  • 15. Oktober: Jóhannes Sveinsson Kjarval, isländischer Maler († 1972)
  • 15. Oktober: Ulrich Leman, deutscher Maler († 1988)
  • 15. Oktober: Hans Hasso von Veltheim, deutscher Indologe, Anthroposoph und Weltreisender († 1956)
  • 16. Oktober: Dorando Pietri, italienischer Marathonläufer († 1942)
  • 21. Oktober: Egon Wellesz, österreichischer Komponist und Musikwissenschaftler († 1974)
  • 28. Oktober: Karl Attenberger, deutscher Kameramann († 1951)
  • 28. Oktober: Per Albin Hansson, schwedischer Politiker und Premierminister († 1946)
  • 28. Oktober: Gustav Sack, deutscher Schriftsteller Lyriker und Dramatiker († 1916)
  • 29. Oktober: Juan Bautista Massa, argentinischer Komponist († 1938)
  • 30. Oktober: Ezra Pound, US-amerikanischer Dichter († 1972)
  • 31. Oktober: Karl Radek, russischer Politiker und Journalist († 1939?)

NovemberBearbeiten

 
Heinrich Brüning, um 1930
  • 26. November: Heinrich Brüning, deutscher Politiker und Reichskanzler († 1970)
  • 28. November: Erwin Geldmacher, deutscher Professor für Betriebswirtschaftslehre († 1965)
  • 30. November: Albert Kesselring, deutscher Offizier im Ersten und Zweiten Weltkrieg († 1960)

DezemberBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes QuartalBearbeiten

Zweites QuartalBearbeiten

 
Gustav Nachtigal
 
Victor Hugo, etwa 1875

Drittes QuartalBearbeiten

 
Ulysses S. Grant in den 1870er Jahren
 
Selbstporträt Carl Spitzweg, um 1840
  • 23. September: Carl Spitzweg, deutscher Maler des Biedermeier (* 1808)

Viertes QuartalBearbeiten

 
John McCloskey
 
Alfons XII. von Spanien

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1885 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien