Hauptmenü öffnen

Stith Thompson

US-amerikanischer Volkskundler

Stith Thompson (* 7. März 1885 in Bloomfield (Kentucky); † 13. Januar 1976 in Columbus (Indiana)) war ein US-amerikanischer Volkskundler.

Als Vertreter der so genannten finnischen Schule (geographisch-historische Methode) der Erzählforschung überarbeitete und ergänzte er zuerst 1927 und dann noch einmal 1961 die ursprünglich 1910 veröffentlichte Klassifikation von Märchen- und Schwankgruppen von Antti Aarne (Aarne-Thompson-Index).

Seit 1947 war er Mitglied der American Philosophical Society.[1] 1959 erhielten Thompson, sowie sein Kollege Archer Taylor die Ehrendoktorwürde der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel[2].

Inhaltsverzeichnis

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • The Types of the Folktale. A Classification and Bibliography. Antti Aarne’s Verzeichnis der Märchentypen (FF Communications No. 3) translated and enlarged (= Folklore Fellows’ Communications. Bd. 74). Suomalainen Tiedeakatemia, Helsinki 1928.
  • The Types of the Folktale. A Classification and Bibliography. Antti Aarne’s Verzeichnis der Märchentypen (FFC No. 3) translated and enlarged. (= Folklore Fellows’ Communications. Bd. 184). 2. Auflage. Suomalainen Tiedeakatemia, Helsinki 1961.
  • Motif-index of folk-literature. Indiana University Press, Bloomington/ London 1955.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Member History: Stith Thompson. American Philosophical Society, abgerufen am 29. Januar 2019.
  2. Hari S. Upadhyaya: Reminiscences of an Octogenarian Folklorist (Stith Thompson). (PDF) In: Asian Folklore Studies. 27, Nr. 2, 1968, S. 107-145.