Hauptmenü öffnen

Wimbledon Championships 1922/Damendoppel

Tennisturnier
Wimbledon Championships 1922
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Damendoppel
192119221923
Grand Slams 1922
Damendoppel
Australasian Championships
Französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Damendoppel der Wimbledon Championships 1922.

Zum vierten Mal in Folge siegten Suzanne Lenglen und Elizabeth Ryan.

Halbfinale, FinaleBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigtes Konigreich  D. Boothby
 Vereinigtes Konigreich  W. Slocock
0 1      
 Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6  
 Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6
   Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
0 4
 Vereinigtes Konigreich  D. Holman
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitchison
 
 Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
w. o.  

Obere HälfteBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale
 N. Q. Radcliffe-Platt
 P. M. Radcliffe
3 6 6  
 Frankreich  E. d’Ayen
 Vereinigtes Konigreich  V. Pinckney
6 3 2      N. Q. Radcliffe-Platt
 P. M. Radcliffe
w. o.  
 Neuseeland  M. Bain
 Frankreich  K. Gillou-Fenwick
w. o.      Neuseeland  M. Bain
 Frankreich  K. Gillou-Fenwick
 
 A. M. Hogg
 Vereinigtes Konigreich  J. Walker
       N. Q. Radcliffe-Platt
 P. M. Radcliffe
 
 Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
7 6        Vereinigtes Konigreich  D. Geen
 Vereinigtes Konigreich  W. Slocock
w. o.  
 Vereinigtes Konigreich  D. Craddock
 Vereinigtes Konigreich  M. Clayton
5 4      Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
3 4
 Vereinigtes Konigreich  D. Geen
 Vereinigtes Konigreich  W. Slocock
3 7 6      Vereinigtes Konigreich  D. Geen
 Vereinigtes Konigreich  W. Slocock
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 C. E. Hunter
6 5 1        Vereinigtes Konigreich  D. Geen
 Vereinigtes Konigreich  W. Slocock
0 1
 Vereinigtes Konigreich  E. Rose
 Vereinigtes Konigreich  V. Youle
6 6        Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6
 Vereinigtes Konigreich  D. Kemmis-Betty
 Vereinigtes Konigreich  M. Parton
2 4      Vereinigtes Konigreich  E. Rose
 Vereinigtes Konigreich  V. Youle
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  E. Head
 Vereinigtes Konigreich  P. Ingram
6 6      Vereinigtes Konigreich  E. Head
 Vereinigtes Konigreich  P. Ingram
4 1  
 Vereinigtes Konigreich  A. M. Hollick
 Vereinigtes Konigreich  C. Marriott
3 3        Vereinigtes Konigreich  E. Rose
 Vereinigtes Konigreich  V. Youle
5 2
 Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6        Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
7 6  
 Vereinigtes Konigreich  A. Edgington
 H. Hogarth
0 1      Frankreich  S. Lenglen
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6
 Vereinigtes Konigreich  M. Welsh
 Vereinigtes Konigreich  H. B. Weston
6 6      Vereinigtes Konigreich  M. Welsh
 Vereinigtes Konigreich  H. B. Weston
1 0  
 Sudafrika 1912  M. F. Ellis
 Vereinigtes Konigreich  Johnstone-Brown
4 1  

Untere HälfteBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale
 S. Stokes
 Vereinigtes Konigreich  Z. Stokes
6 4 6  
 Vereinigtes Konigreich  L. Bull
 Vereinigtes Konigreich  A. Rodocanachi
2 6 3      S. Stokes
 Vereinigtes Konigreich  Z. Stokes
6 1 4  
 Vereinigtes Konigreich  P. Dransfield
 Vereinigtes Konigreich  N. Middleton
w. o.      Vereinigtes Konigreich  P. Dransfield
 Vereinigtes Konigreich  N. Middleton
4 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  M. Coles
 Vereinigtes Konigreich  R. Winch
       Vereinigtes Konigreich  P. Dransfield
 Vereinigtes Konigreich  N. Middleton
 
 Vereinigtes Konigreich  C. Rimington
 Vereinigtes Konigreich  F. S. Warburg
6 6        Vereinigtes Konigreich  D. Holman
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitchison
w. o.  
 Vereinigtes Konigreich  A.A. Hall
 Vereinigtes Konigreich  J. B. Perrett
3 3      Vereinigtes Konigreich  C. Rimington
 Vereinigtes Konigreich  F. S. Warburg
1 3
 Vereinigtes Konigreich  D. Holman
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitchison
6 6      Vereinigtes Konigreich  D. Holman
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitchison
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  A. Cobb
 Vereinigtes Konigreich  O. Manser
3 2        Vereinigtes Konigreich  D. Holman
 Vereinigtes Konigreich  H. Aitchison
 Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Sudafrika 1912  I. Peacock
6 6        Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
w. o.
 Vereinigte Staaten 48  M. Mallory
 Vereinigte Staaten 48  E. Sigourney
2 1      Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Sudafrika 1912  I. Peacock
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. M. Coote
 Vereinigtes Konigreich  V. Parbury
6 8      Vereinigtes Konigreich  J. M. Coote
 Vereinigtes Konigreich  V. Parbury
3 2  
 Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
 Vereinigtes Konigreich  M. O’Neill
4 6        Vereinigtes Konigreich  D. Douglass-Chambers
 Sudafrika 1912  I. Peacock
4 6 0
 Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
6 6        Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
6 3 6  
 Vereinigtes Konigreich  S. Lumley-Ellis
 Vereinigtes Konigreich  M. S. Scott
2 2      Vereinigtes Konigreich  K. McKane
 Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
6 7
 Irland  M. W. Haughton
 Vereinigtes Konigreich  R. R. Jackson
6 6      Irland  M. W. Haughton
 Vereinigtes Konigreich  R. R. Jackson
1 5  
 Vereinigtes Konigreich  M. L. Stevenson
 Vereinigtes Konigreich  P. M. Stevenson
4 3  

QuellenBearbeiten

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 175.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 540.