Hauptmenü öffnen

Wimbledon Championships 1928/Damendoppel

Tennisturnier
Wimbledon Championships 1928
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Damendoppel
192719281929
Grand Slams 1928
Damendoppel
Australian Championships
Internationale französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Damendoppel der Wimbledon Championships 1928.

Es siegten Phoebe Holcroft Watson und Peggy Saunders.

Halbfinale, FinaleBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
6 6 6      
 Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  D. Akhurst
8 3 2  
 Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
2 3
   Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
6 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
3 4
 
 Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
6 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
6 8  
   Vereinigtes Konigreich  W. Bower
 P. Harland
1 6  
       Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
6 6  
       Vereinigtes Konigreich  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich  P. Pleydell-Bouverie
1 3  
   Vereinigtes Konigreich  P. Satterthwaite
 Deutsches Reich  E. Hoffmann
6 3 4  
   Vereinigtes Konigreich  M. Valentine
 Vereinigtes Konigreich  P. Pleydell-Bouverie
3 6 6  
       Vereinigtes Konigreich  E. Harvey
 Vereinigtes Konigreich  E. Bennett
7 4 6
       Vereinigtes Konigreich  P. Covell
 Vereinigtes Konigreich  D. Shepherd-Barron
5 6 4
   Vereinigtes Konigreich  P. Covell
 Vereinigtes Konigreich  D. Shepherd-Barron
6 6
   Vereinigtes Konigreich  B. Boas
 Vereinigtes Konigreich  E. Jones
2 0  
       Vereinigtes Konigreich  P. Covell
 Vereinigtes Konigreich  D. Shepherd-Barron
6 6
       Vereinigtes Konigreich  A. Tuckey
 Vereinigtes Konigreich  V. Chamberlain
4 4  
   Vereinigtes Konigreich  A. Tuckey
 Vereinigtes Konigreich  V. Chamberlain
6 6
   Vereinigtes Konigreich  M. Stocks
 Vereinigtes Konigreich  C. Beckingham
4 1  
 

Obere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   Niederlande  C. Bouman
 Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
6 6  
   Vereinigtes Konigreich  A. Edgington
 Vereinigtes Konigreich  C. Hardie
3 2  
       Niederlande  C. Bouman
 Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
8 2 6  
       Vereinigtes Konigreich  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich  S. Johnson
6 6 3  
   Vereinigtes Konigreich  E. F. Rose
 Vereinigtes Konigreich  S. Johnson
6 6  
   Herriot
 Vereinigtes Konigreich  W. Hudleston
3 2  
       Niederlande  C. Bouman
 Vereinigtes Konigreich  E. Colyer
6 3
 Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  D. Akhurst
6 6 6        Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  D. Akhurst
8 6
 Vereinigtes Konigreich  M. Davies
 Vereinigtes Konigreich  D. Gordon-Townsend
3 8 3      Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  D. Akhurst
6 6 6
 Vereinigte Staaten 48  H. Jacobs
 Vereinigte Staaten 48  P. Anderson
5 6 7      Vereinigte Staaten 48  H. Jacobs
 Vereinigte Staaten 48  P. Anderson
3 8 4  
 Vereinigtes Konigreich  K. Lidderdale-Bridge
 Niederlande  M. McIlquham
7 3 5        Vereinigtes Konigreich  E. Boyd
 Australien  D. Akhurst
7 6
 Vereinigtes Konigreich  M. Squire
 Vereinigtes Konigreich  D. Alexander
6 3 6        Vereinigtes Konigreich  D. Shaw
 Vereinigtes Konigreich  R. Watson
5 4  
 Vereinigtes Konigreich  R. R. Jackson
 Vereinigtes Konigreich  S. Stokes
3 6 4      Vereinigtes Konigreich  M. Squire
 Vereinigtes Konigreich  D. Alexander
1 3
 Vereinigtes Konigreich  D. Shaw
 Vereinigtes Konigreich  R. Watson
6 6      Vereinigtes Konigreich  D. Shaw
 Vereinigtes Konigreich  R. Watson
6 6  
 Erste Hellenische Republik  H. Contostavlos
 Vereinigtes Konigreich  D. Crosfield
1 4  

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6  
 Niederlande  R. Couquerque
 Deutsches Reich  H. Krahwinkel
4 0      Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 3 6  
 Vereinigtes Konigreich  C. Cooper-Sterry
 Vereinigtes Konigreich  J. Fry
6 6      Vereinigtes Konigreich  C. Cooper-Sterry
 Vereinigtes Konigreich  J. Fry
4 6 2  
 Vereinigtes Konigreich  C. Marriott
 Vereinigtes Konigreich  M. Slaney
2 4        Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  E. Hemmant
7 7        Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  E. Hemmant
1 2  
 Vereinigtes Konigreich  E. Goldsack
 Vereinigtes Konigreich  J. Ridley
5 5      Vereinigtes Konigreich  J. Reid-Thomas
 Vereinigtes Konigreich  E. Hemmant
4 6 8  
 Vereinigtes Konigreich  B. Nuthall
 Deutsches Reich  C. Aussem
6 6      Vereinigtes Konigreich  B. Nuthall
 Deutsches Reich  C. Aussem
6 4 6  
 Vereinigtes Konigreich  W. Beamish
 Vereinigtes Konigreich  M. Hazel
1 3        Vereinigtes Konigreich  J. Austin-Lycett
 Vereinigte Staaten 48  E. Ryan
7 9
       Australien  M. O’Hara Wood
 Australien  L. Bickerton
5 7
   Australien  M. O’Hara Wood
 Australien  L. Bickerton
6 4 6
   Vereinigtes Konigreich  E. R. Clarke
 M. Thomas
3 6 4  
       Australien  M. O’Hara Wood
 Australien  L. Bickerton
6 6
       Vereinigtes Konigreich  S. Edwards
 Vereinigtes Konigreich  E. Z. Stokes
2 3  
   Vereinigtes Konigreich  S. Edwards
 Vereinigtes Konigreich  E. Z. Stokes
12 3 8
   Vereinigtes Konigreich  S. Lumley-Ellis
 Vereinigtes Konigreich  B. Dix
10 6 6  
 

Untere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
1 6 6  
   Belgien  J. Sigart
 Ungarn 1918  M. Canters
6 2 4  
       Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
6 6  
       Vereinigtes Konigreich  D. E. Munro
 Vereinigtes Konigreich  G. J. Gilder
2 3  
   Vereinigtes Konigreich  D. E. Munro
 Vereinigtes Konigreich  G. J. Gilder
6 6  
   Frankreich  J. Gallay
 Frankreich  V. Gallay
2 1  
       Vereinigtes Konigreich  P. Holcroft
 Vereinigtes Konigreich  P. Saunders
6 6
       Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
2 1
   Deutsches Reich  P. von Reznicek
 Deutsches Reich  I. Rost
2 1
   Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
6 6  
       Vereinigtes Konigreich  J. L. Colegate
 Vereinigtes Konigreich  C. Tyrell
7 7
       Frankreich  M. Broquedis
 Frankreich  Y. Bourgeois
5 5  
   Frankreich  M. Broquedis
 Frankreich  Y. Bourgeois
6 6
   Vereinigtes Konigreich  P. Dransfield
 Vereinigtes Konigreich  H. Hogarth
4 2  
 

QuellenBearbeiten

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 175.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 546.