Wikipedia:Meinungsbilder/Abmahnpraxis

Dieses Meinungsbild begann am 12. Mai 2017 um 16:05 Uhr und endete am 26. Mai 2017 um 16:05 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Mit diesem Meinungsbild soll die Haltung der Community zum Umgang mit fehlerhafter Nachnutzung geklärt werden.

Initiatoren und UnterstützerBearbeiten

Initiatoren

Willi P


Unterstützer

Die Unterstützer sind mitverantwortlich dafür, dass dieses Meinungsbild nur startet, wenn es zur Abstimmung geeignet ist. Bitte trage dich deshalb erst ein, wenn das Meinungsbild startbereit und auch grundsätzlich sinnvoll ist. Solltest du das Meinungsbild unterstützen wollen, es aber noch unfertig vorfinden, beteilige dich stattdessen an der Fertigstellung, bevor du dich einträgst. Falls du feststellen solltest, dass du dich bereits vor Ausformulierung des Meinungsbildes eingetragen hast, solltest du deinen Eintrag hier zurückziehen. Nach Start des Meinungsbildes ändern Ein- oder Austragungen nichts mehr an der Gültigkeit des Meinungsbildes. Die Unterstützung ist unabhängig von der Befürwortung oder Ablehnung der Fragen im inhaltlichen Teil des Meinungsbildes (mind. 10 stimmberechtigte Unterstützer erforderlich; Unterstützer-Stimmberechtigung überprüfen, dabei gilt der Eintragungszeitpunkt, diesen beim Tool in UTC-Zeit eintragen).

  1. --Graf Umarov (Diskussion) 23:09, 6. Mär. 2017 (CET)
  2. --Ciao • Bestoernesto 23:26, 28. Apr. 2017 (CEST) (Nachsigniert wegen fehlerhaft gestalteter Signatur beim ersten Anlauf)
  3. --Methodios (Diskussion) 17:52, 7. Apr. 2017 (CEST)
  4. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:51, 29. Apr. 2017 (CEST)
  5. Willi PDisk • 15:48, 29. Apr. 2017 (CEST)
  6. --Micha 13:37, 2. Mai 2017 (CEST)
  7. --Hannes 24 (Diskussion) 08:44, 3. Mai 2017 (CEST)
  8. -- Hans Koberger 09:27, 3. Mai 2017 (CEST)
  9. Postfaktisches Enzyklopädie-Zeitalter? 09:32, 3. Mai 2017 (CEST)
  10. --Hubertl (Diskussion) 15:37, 3. Mai 2017 (CEST)
  11. --dealerofsalvation 06:27, 4. Mai 2017 (CEST)
  12. --Rabenkind·ein Readgeek 15:57, 4. Mai 2017 (CEST)

HintergrundBearbeiten

Aktueller ZustandBearbeiten

Es gibt derzeit weder einen Konsens noch eine Richtlinie zum Umgang mit fehlerhaften Nachnutzungen von Wikipedia-Inhalten.

ProblembeschreibungBearbeiten

Verschiedene Diskussionen innerhalb der deutschsprachigen Wikipedia über längere Zeit deuten darauf hin, dass vielen Wikipedianern bestimmte Praktiken bei der Durchsetzung von Urheberrechten als unerwünscht und dem Projekt nicht angemessen erscheinen.

Bisherige Diskussionen (Auswahl)

ZielsetzungBearbeiten

Die Weiternutzungsproblematik ist sehr komplex und daher kann es keine einfache Lösung geben. In diesem MB soll ein Teilaspekt behandelt und so eine Basis für weitere Schritte geschaffen werden, z.B. für die Lösungsfindung auf Meta.

Der vorgeschlagene Verhaltenskodex soll bis zu einer juristisch fundierten Hilfestellung seitens Wikimedia Deutschland/Österreich/Schweiz zunächst eine interne ethische Richtlinie ohne Sanktionen sein, an der sich alle Wikipedianer orientieren sollen und auf die man in weiteren WP-internen Prozessen Bezug nehmen kann. Wenn die Unterstützung steht, kann sie ggf. in einem nächsten Schritt in den Regelungskanon eingefügt werden.

Mit diesem Meinungsbild soll

1. die generelle Haltung der Gemeinschaft geklärt werden, ob überhaupt eine interne Regelung gewünscht wird.
2. der Vorschlag für eine denkbare, interne soziale Norm zur Abstimmung vorgelegt werden
3. Wikimedia aufgefordert werden, die Urheber darin zu unterstützen, ihre Rechte in Einklang mit dieser Regelung zu wahren
4. wird vorgeschlagen, eine zentrale Anlaufstelle für Nachnutzer einzurichten.

Alle Punkte sind unabhängig voneinander abstimmbar.

LösungsansatzBearbeiten

Ausgangspunkt für die vorgeschlagenen Lösungen war die Frage: Was dient der Verbreitung des freien Wissens, und welches Vorgehen ergibt sich aus den zugrunde liegenden Ideen?

Verhaltenskodex

Bei der Erarbeitung des Verhaltenskodex waren folgende Voraussetzungen maßgebend:

  • überhöhte oder nicht gerechtfertigte Geldforderungen sind unseriös und damit unerwünscht.
  • ausschließlich solche Forderungen sollen in möglichst vielen Fallkonstellationen unterbunden werden
  • die Formulierung ist so eng zu ziehen, dass sie unseriösen Forderungen so wenig Spielraum wie möglich lässt
  • jeder Urheber hat das unbestrittene Recht, die Einhaltung der Lizenzen durchzusetzen

Folgende Überlegungen und Bedenken wurden berücksichtigt:

  • die Möglichkeiten der Urheber müssen unangetastet bleiben, gegen fehlerhafte Nachnutzungen notfalls auch gerichtlich vorzugehen.
  • Die Regelung darf nicht zu einem erhöhten Kostenrisiko für Urheber führen
  • die unerwünschten Forderungen halten der gerichtlichen Prüfung i.d.R. nicht stand und werden daher vornehmlich mittels Abmahnungen erhoben
  • der Ansatz zur Verhinderung solcher unseriöser Praktiken muss daher darauf zielen, dass dem gesetzlich vorgesehene Abmahnverfahren als Wikipedia-interne Regelung der Schritt einer kostenfreien Aufforderung/Bitte um Korrektur bzw. in Zweifelsfällen eine Berechtigungsanfrage vorgeschaltet wird.
  • Damit wird einerseits Nachnutzern kostenfrei Gelegenheit gegeben, Fehler in der Nachnutzung zu beheben, soweit das möglich ist
  • andererseits bleiben den Urhebern bei fehlender Kooperation des Nachnutzers im weiteren Rechtsweg alle gesetzlich vorgesehenen Möglichkeiten offen
  • und, sofern der Urheber eine Berechtigungsanfrage stellt, besteht kein erhöhtes Kostenrisiko bei fehlender Kooperation des Nachnutzers
  • Ein großer Teil "professioneller Nachnutzer" wurden von der Regelung ausgenommen.
  • Es sind auch solche Nachnutzer ausgenommen, bei denen aufgrund der Nachnutzung davon ausgegangen werden muss, dass sie nicht aus gutem Glauben falsch nachnutzen (Schutzrechtsberühmung, Verkauf der Werke).
Unterstützung seitens WMDE/WMAT/WMCH

Wenn die Wikipedia-Gemeinschaft von Urhebern erwartet, sich an einen "Ehrenkodex" zu halten, sollte sie sie auch darin unterstützen, ihre Rechte im Einklang mit diesem Kodex zu wahren. John Weitzmann von Wikimedia Deutschland hat bereits die Möglichkeit einer solchen Unterstützung signalisiert.

Zentrale Anlaufstelle

Ausschließlich innerhalb der WP wird man das Problem unlauterer Abmahnungen nicht lösen können, weil es sich auch außerhalb der WP und in der interessierten Öffentlichkeit abspielt. Betroffen sind die Leute, die ungerechtfertigte und/oder überhöhte Abmahnungen bekommen. Wenn man deren Rückmeldungen sammelt, und diese in die WP und damit an nicht projektkonform handelnde Wikipedianer weiterreicht, wäre es über die Zeit auch leichter einzuschätzen, wie groß das Problem außerhalb der WP ist bzw. wahrgenommen wird. Mit einem Votum für eine solche Anlaufstelle würde ein deutlicher Impuls für die Diskussion auf Meta gegeben.

AbstimmungstexteBearbeiten

1. Grundsätzliche KlärungBearbeiten

Die deutschsprachige Wikipedia braucht einen Verhaltenskodex für den Umgang mit der fehlerhaften Nachnutzung von Wikipedia-Inhalten, um bestimmte Abmahnpraktiken zu verhindern.

2. Vorschlag VerhaltenskodexBearbeiten

Rechteinhaber sollen einem Nachnutzer, den sie zum ersten Mal wegen einer fehlerhaften Nachnutzung kontaktieren, zunächst einen kostenfreien Hinweis auf die korrekte Lizenzierung geben.

Von Aktionen, die eine Geldforderung einschließen, soll als erster Schritt zunächst abgesehen werden, wenn

  • die Nutzung des Werks nicht unmittelbar gewerblichen oder freiberuflichen Zwecken dient
und der Nachnutzer
  • weder selbst eigene Rechte explizit am Werk des Rechteinhabers behauptet
  • noch Entgelt für die weitere Nutzung des Werkes oder davon abgeleiteter Werke verlangt.

Dieses Vorgehen soll auch für freie Inhalte fördernde Nachnutzer sowie in Grenz- und Zweifelsfällen gelten.

3. Aufforderung an WMDE/WMAT/WMCHBearbeiten

Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia Schweiz werden aufgefordert, Fachjuristen mit der Erstellung von Textbausteinen und erläuternden Texten zu beauftragen, die Wikipedianer dabei unterstützen, ihre Rechte in Einklang mit dem Verhaltenskodex zu verteidigen.

4. Zentrale Anlaufstelle für NachnutzerBearbeiten

Die deutschsprachige Wikipedia braucht eine zentral auffindbare Anlaufstelle für Nachnutzer, vergleichbar dem Support-Team ohne Prangerwirkung, bei der sie zweifelhafte Forderungen melden können, die aufgrund der Nachnutzung von Wikipedia-Inhalten gegen sie erhoben werden.

ProBearbeiten

1. Das Recht von Urhebern, gegen nicht lizenzkonforme Nutzungen ihrer Inhalte vorzugehen, steht grundsätzlich außer Frage. Es liegt jedoch im Interesse des Projekts, dieses Recht mit Augenmaß wahrzunehmen und nicht in einer rücksichtslosen Weise, die unseriös erscheinen und nachteilig auf das Ansehen der Wikipedia zurückwirken kann. Daher erscheint es sinnvoll, einen Unterschied zu machen

  • einerseits zwischen Unternehmen, bei denen man genaue Kenntnis der urheberrechtlichen Bestimmungen und entsprechende Sorgfalt bei der Nutzung von Inhalten voraussetzen und erwarten kann, und Privatleuten, bei denen man das (insbesondere angesichts der nicht immer einfach zu durchschauenden Lizenzbestimmungen) nicht unbedingt kann;
  • andererseits zwischen dreisten Urheberrechtsverletzungen wie z. B. Schutzrechtsberühmungen oder Verkauf unlizenzierter fremder Werke und Verstößen, bei denen guter Wille seitens des Nachnutzers und bloße Unzulänglichkeit in der Umsetzung nicht ausgeschlossen werden kann.

2. Insbesondere sollte auch der bloße Anschein vermieden werden, dass durch den Einsatz von Abmahnungen gegen wirtschaftlich Schwächere und juristisch Unerfahrene vorwiegend finanzielle Einnahmen erzielt werden sollen. Stattdessen sollten Wikipedianer durch ihr Verhalten deutlich machen, dass es in erster Linie um die Einhaltung und Durchsetzung freier Lizenzen geht.

Allgemein / Formal
  • Die langen, teils äußerst heftig geführten Diskussionen lassen darauf schließen, dass es einen Regelungsbedarf gibt.
  • Eine Einschätzung von WMDE auf Meta lautet: "Wenn es so weitergeht wie bisher, droht das Image von Open Content zu kippen, vom Werkzeug der Vereinfachung übermäßig komplexer urheberrechtlicher Regeln, die in vielerlei Hinsicht anachronistisch sind, zu einer Abmahnfalle (...)."
  • Mehrere Abstimmungspunkte ermöglichen eine abgestufte und differenzierte Meinungsäußerung der Wikipedia-Gemeinschaft.
  • Die vorgeschlagenen Regelungen betreffen alle Wikipedia-Inhalte und beziehen sich auf jeden Wikipedianer, nicht nur auf ein bestimmtes Medium oder eine bestimmte Gruppe.
  • Die Probleme mit Abmahnungen treten so nur im deutschsprachigen Bereich auf, können daher kaum woanders (auf Commons etwa) geregelt werden, sondern sollten hier angegangen werden.
  • Der (un)ethische Umgang mit fehlerhaften Nachnutzungen von Wikipedia-Inhalten ist nicht nur Privatsache, sondern betrifft auch das Projekt als Ganzes.
  • Das Ergebnis der Abstimmungen setzt Impulse für die begonnenen Konsultationen auf Meta.
Grundsätzliche Klärung
  • Ein abgestuftes Erkunden der Haltung der Gemeinschaft zur Abmahnfrage muss auch eine Option enthalten, die es möglich macht, unabhängig von einem konkreten Lösungsvorschlag die Frage zu beantworten, ob eine interne Regelung überhaupt gewünscht bzw. notwendig ist.
  • Bei Annahme des Verhaltenskodex' ist Punkt 1 zusätzlich implizit beantwortet.
Verhaltenskodex
  • Ein interner Kodex, auch wenn er ohne Sanktionen auskommt, sendet das offenbar dringend gebrauchte Signal nach innen und nach außen, dass die Wertschätzung für freie Inhalte nicht durch Geldzahlung, sondern in erster Linie durch die Einhaltung und die damit einhergehende virale Verbreitung der Lizenzen ausgedrückt werden soll.
  • Aus den bisherigen Diskussionen kann geschlossen werden, dass die vorgeschlagene Regelung schlicht das Verhalten kodifiziert, das ein Großteil der Rechteinhaber ohnehin praktiziert.
  • Die Lizenzbestimmungen sollen, werden und können von der Regelung nicht verändert werden.
  • Jedem Urheber bleibt das unbestrittene Recht, deren Einhaltung durchzusetzen.
  • Die Möglichkeiten der Rechteinhaber bleiben unangetastet, gegen fehlerhafte Nachnutzungen notfalls auch gerichtlich vorzugehen.
  • Ausschließlich überhöhte oder unrechtmäßige Forderungen sind nicht projektkonform und unerwünscht.
  • Geldforderungen im ersten Schritt sind das Mittel der Wahl für unlautere Abmahnungen und daher werden ausschließlich solche Forderungen, unter Beachtung der berechtigten Interessen der Urheber, als nicht projektkonform definiert
  • Deshalb ist es für ein Regelung auch unerheblich, wie weit ein Nachnutzer von den Lizenzbestimmungen abweicht; nicht um den Nachnutzer geht es, sondern um einen projektkonformen Umgang der Rechteinhaber mit allen seinen Fehlern, soweit nicht unmittelbar davon ausgegangen werden muss, dass sie vorsätzlich begangen wurden.
  • Es gilt das Prinzip "Aufklären statt strafen".
  • Die befürchteten rechtlichen Komplikationen wären, wenn überhaupt, so nur bei "professionellen Nachnutzern" zu erwarten; diese aber sind im vorgeschlagenen Verhaltenskodex explizit ausgenommen.
  • Die Möglichkeit, gegen Mißbrauch von Inhalten – z.B. für extremistische Plattformen – vorzugehen, bleibt von der Regelung unberührt; dafür ist das Rechtsmittel der Entstellungsklage vorgesehen.
  • Die vorgeschlagenen Hilfen sollen und können keine Rechtsberatung bei kompliziert gelagerten Fällen gegen "potente" Profis (die im vorgeschlagenen Verhaltenskodex explizit ausgenommen sind) ersetzen. Für den (im vorgeschlagenen Verhaltenskodex erfassten) Umgang mit Privatleuten, kleinen Vereinen etc. können sie aber ein sicheres und faires Vorgehen unterstützen.
  • Auch für den Fall, dass der konkrete Vorschlag für einen Kodex abgelehnt wird, kann bei positivem Votum auf diese Abstimmung verwiesen werden, wenn es später ggf. um die Unterstützung zu einem anders lautenden Kodex geht.

KontraBearbeiten

FormalBearbeiten

  • Dieses Meinungsbild ist unnötig, weil eigentlich keine der Fragen/Regelungen eines Meinungsbildes bedarf:
    • Frage 1 hätte problemlos in einer Umfrage geklärt werden können.
    • Frage 2 ist ein unausgegorener Richtlinienentwurf, der weder zu Ende gedacht noch wie bei solchen Richtlinien üblich konsensorientiert entwickelt wurde. Es wäre sinnvoller gewesen, zusammen eine umfassende Nachnutzungsrichtlinie zu entwickeln und erst dann zu einer Abstimmung zu schreiten, wenn sich diese dabei als nötig erweist.
    • Frage 3 hätte viel schneller in direkter Abstimmung mit den Vereinen geklärt werden können. Dafür bedarf es wirklich keines Meinungsbildes. Einen persönliche Kontakt zu den Vereinen hat der Initiator in dieser Sache bisher noch nicht gesucht.
    • Frage 4 hätte ebenfalls direkt mit den Vereinen geklärt werden können. Wie man in der Diskussion nachlesen kann, ist der aktuelle Vorschlag zudem völlig unausgereift.
  • Dieses Meinungsbild widerspricht dem Sinn und Inhalt unserer Regeln für Meinungsbilder. Statt einen fairen Konsens anzustreben, der die legitimen Interessen aller berücksichtigt, wurde dieses Meinungsbild explizit gegen die an der Diskussion beteiligten Fotografen vorangetrieben. Spätestens seit der Übernahme durch einen neuen Initiator wurde konsequent alles aus dem Entwurf gelöscht, was nicht dessen Vorstellungen entsprach. So wurde z.B. die Einfügung eines alternativen Richtlinienvorschlags mittels Edit-War verhindert.
    Dass sich die übrigen Unterstützer im Gegensatz zu den übergangen Wikipedianern wenig bis kaum an der Diskussion beteiligt haben, belegt, dass es hier nicht um einen Konsensentwurf, sondern um eine One-Man-Show handelt.
  • Insbesondere ist es problematisch, dass dieser vermeintliche "Ehrenkodex für Fotografen" von einem Initiator und einer Gruppe von Unterstützern vorangetrieben wird, die (mit einer Ausnahme) selbst nur wenig bis keine eigenen Fotos zur Wikipedia beigetragen haben. Dieses MB wird also vor allem von Leuten vorangetrieben, die selbst von ihm nicht betroffen sind, während die Interessen der in der Diskussion aktiven Gruppe verdienter Photographen konsequent ignoriert werden.
  • Obwohl im vorangegangen Meinungsbild vielfach gefordert wurde, dass solche organisatorischen Festlegungen eigentlich einer Qualifizierte Mehrheit bedürfen, wird hier wieder nur eine einfache Mehrheit vorausgesetzt. Die umseitige Behauptung es ginge um eine Absolute Mehrheit, ist damit bloß Blendwerk.
  • Der Vorschlag ist scheinbar in Einzelvorschläge aufgeteilt, die aber tatsächlich weder unabhängig voneinander sind noch in beliebiger (als Abstimmungsergebnis denkbarer) Kombination sinnvoll wären.
  • Das vorliegende Meinungsbild wurde bereits initiiert bevor das vorhergehende abgeschlossen war und wird jetzt zur Abstimmung getrieben, obwohl die aktuelle Diskussion auf Meta noch nicht mal ansatzweise abgeschlossen ist. Alternative Ansätze, wie z.B. die Neufassung der Weiternutzungsrichtlinie werden von den Unterstützern dieses MBs konsequent ignoriert. Dieses aktionistische Vorgehen ist nicht konsensförderlich und im Hinblick auf die Lösung des Problems sogar kontraproduktiv, weil es über Wochen die Energie derjenigen bindet, die sich sonst anderweitig um eine Lösung der Probleme bemühen würden.

InhaltlichBearbeiten

AllgemeinBearbeiten

  • Das Meinungsbild ist aus strukturellen Gründen völlig ungeeignet, die wahrgenommen Probleme zu lösen. Es verkennt die juristischen Probleme einer Rechtsdurchsetzung, insbesondere können nicht alle oder auch nur die meisten umstrittenen Fälle im Voraus durch diese Regeln zufriedenstellend gelöst werden (siehe dazu die immer wieder vorgebrachten juristischen Argumente in der Disk). Die im Vorfeld dazu immer wieder vorgebrachten juristischen Argumente fanden in der Diskussion kein Gehör.
  • Die Befürworter des ersten MB und die Initiatoren und Unterstützer dieses MB sind fast ausschließlich Nicht-Fotografen. Sie wollen den die Wikipedia bebildernden Fotografen per Mehrheitsentscheid Vorschriften machen, wie sie außerhalb der Wikipedia ihre Rechte wahrnehmen können/sollen/dürfen, die außerhalb der Wikipedia verletzt worden sind. Das ist ein Vertrauensbruch.

"Grundsätzliche Klärung"Bearbeiten

  • Die verschiedenen, immer wieder wechselnden Initiatoren verweigern jede Debatte darüber, ob überhaupt ein grundsätzliches Problem vorliegt. Stattdessen wurde schon im ersten MB und jetzt erneut nach einem Einzelfall, der inzwischen gütlich beigelegt ist, die Gefahr eines ganzen „Abmahnzoos“ herbeigeschrieben. Dazu kommen einige missverstandene und seit Jahren aufgeklärte Beispiele. Wenn alle paar Jahre ein kritischer Fall auftritt, lässt das annehmen, dass unsere Wikipedia-Fotografen auch mit Rechtsverletzungen ausgesprochen verantwortungsvoll umgehen. Ihnen jetzt per MB Vorschriften zu machen, erscheint da kontraproduktiv. Einzelfälle müssen als Einzelfälle besprochen, nicht zur Grundlage von Regeln gemacht werden.

"Verhaltenskodex"Bearbeiten

  • Der Vorschlagstext wird den eigenen Ansprüchen nicht gerecht. So spielen z.B. die „überhöhte[n] oder nicht gerechtfertigte[n] Geldforderungen“, die hier angeblich verhindert werden sollen, spielen im Text keine Rolle mehr.
  • Der Initiator dieses MBs legte großen Wer darauf, eine Version durchzusetzen, in der es keine Rolle mehr spielt, ob der Nachnutzer wenigstens versucht hat die Lizenz zu nutzen (z.B. mit „Quelle:Wikipedia“) oder nicht. Dies schadet aktiv den freien Lizenzen, in dem es private Nachnutzer dazu ermutert, diese zu ignorieren bis der „freundliche Hinweis“ des Urhebers kommt. Wenn also jetzt der eh schon geprellte Urheber händisch die Lizenzverletzer abklappern muss, um die Wahrung seiner Rechte zu erbetteln, dann ist das nichts als eine Umkehrung der Sorgfalltspflicht.
  • Der Entwurf verbietet dem Urheber auch in etlichen Fällen die konsequente Durchsetzung seiner Rechte, in denen wirklich keine Nachsicht angebracht ist. So würden Urheberrechtsverletzungen z.B: auch durch dieses „Kodex“ geschützt, wenn sie für extremistische Hetze und Fake News missbraucht werden ohne das dies gewerblich geschieht.
  • Der Verzicht auf kostenpflichtige Abmahnungen ist auch für Fälle vorsätzlicher Urheberrechtsverletzung und Verschleierung der Bildherkunft vorgesehen, da entgegen zahlreichen Vorschlägen in der Diskussion kein Bemühen um ein Mindestmaß von Lizenztreue beim Nachnutzer verlangt wird.
  • Wikipedia-Regeln verlangen frei lizensierte Inhalte, meist unter der Lizenz CC-BY-SA-xx. Diese sind klar definiert und schließen ergänzende Bedingungen aus. Auf welcher rechtlichen Basis eine nachgebesserte Nutzung überhaupt bestehen soll, wenn gemäß CC-BY-SA 3.0 das Nutzungsrecht bereits unwiderruflich erloschen ist, wurde nicht mal ansatzweise geklärt.
  • Das MB fordert, dass sich die Wikipediagemeinschaft aktiv in Privatangelegenheiten zwischen einem Urheber und einem Nutzer außerhalb der Wikipedia einmischen. Das wäre ein Präzedenzfall zu dem es bisher in diesem Projekt keine Entsprechung gibt.
  • Die gegenständlichen Bilder als "Wikipedia-Inhalte" stammen nur zu einem minimalen Teil aus der deutschprachigen Wikipedia. In der Regel werden Bilder aus dem Medienarchiv Wikimedia Commons genutzt, für die lokale Regelungen in der deutschsprachigen Wikipedia keine Gültigkeit haben. Darüber hinaus finden sich dort zahlreiche (z.B. aus Flickr) importierte Bilder, deren Urheber nie die Wikipedia oder ihre Schwesterprojekte zum Ziel hatten. Da der vorgeschlagene Kodex nur gegenüber derjenigen einforderbar wäre, die sich hier in diesem Projekt engagieren, würde man diese damit schlechter stellen als externe Fotografen.
  • Die Frage möglicher Sanktionen bleibt völlig ungeklärt, womit das Meinungsbild bei Annahme entweder völlig folgenlos bliebe oder aber Sanktionen (z. B. die im vorherigen Meinungsbild vorgesehen Entfernung von Bildeinbindungen) ohne Legitimierung durch ein Meinungsbild eingeführt würden. Auch die mehrfach geäußerte Vorschlag dem noch weitere „härtere“ Meinungsbilder folgen zu lassen, lässt nicht auf eine Befriedung der Situation hoffen.
  • Die vorgeschlagenen Bedingungen bedeuten eine Einschränkung der juristischen Möglichkeiten des Urhebers. Wenn diese nicht durchgesetzt würden, bräuchten wir sie nicht, denn "gnädige" Urheber dürfen sich heute schon entsprechend verhalten und auch dafür werben, dass andere es tun. Sofern solche über die Lizenzbedingungen CC-BY(-SA) hinausgehende Verhaltenskodizes aber von der WMDE oder technisch durchgesetzt würden, hielten sie möglicherweise Urheber davon ab, hochwertige Inhalte mit entsprechendem Nachnutzungspotential bereit zu stellen, was weder im Sinn einer möglichst hohen Qualität der Beiträge noch einer hohen Anzahl an Mitarbeitern wäre.
  • Da der kostenfreie Hinweis durch den Urheber juristisch bereits häufig eine Abmahnung darstellen dürfte und der nächste Schritt dann eine Klage wäre, besteht für den Urheber ein nicht unbeträchtliches Risiko, auf seinen Rechtsberatungskosten sitzen zu bleiben, wenn der Nachnutzer sich stur stellt.

TextbausteineBearbeiten

  • Der in Punkt 2 geforderte „kostenfreie Hinweis“ birgt für die betroffenen Urheber die Gefahr, ihre Rechtsposition für ein ggf. nötiges weiteres Vorgehen zu schwächen bzw. auf Rechtsberatungskosten sitzen zu bleiben. Verschiedene Juristen haben darauf hingewiesen, dass sich dies auch nicht durch die hier geforderten pauschale Textvorlagen verhindern lasse, weil in solchen Fällen eine Einzelfallbetrachtung nötig sei. Der vorliegende Vorschlag ist daher letztlich nur eine Mittel zur Stützung eines Scheinarguments.
  • Wer an der Entwicklung von solchen Textbausteinen mitarbeiten will und dabei Hilfe von WMDE benötigt, kann das jederzeit direkt mit diesen in Kontakt treten. Ein Beschlussfassung via Meinungsbild ist dazu völlig unnötig.

Zentrale MeldestelleBearbeiten

  • Es ist völlig unklar, was genau diese Stelle tun soll, wer sie einrichtet und welche Personen sie betreuen. Geht es hier um Freiwillige (wenn ja: wie rekrutieren sich diese?) oder um Hauptamtliche? Sind das Juristen oder Laien?
  • Für die vorgeschlagene zentrale Meldestelle wird bewusst nicht vorab festgelegt, ob die gemeldeten Verstöße gegen den Codex vertraulich behandelt oder publiziert werden sollen. Somit besteht die Gefahr einer Prangerwirkung.
  • Eine "Zentrale Meldestelle" würde gegen ANON und massiv gegen das Datenschutzrecht verstoßen.

AuswertungBearbeiten

Die Abstimmung über das Meinungsbild gliedert sich in fünf Abstimmungen. Stimmberechtigt sind nur allgemein stimmberechtigte Benutzer.

Formale Gültigkeit
Hier wird über die Zulässigkeit, die formale Korrektheit des Verfahrens und die inhaltliche Korrektheit des Antragstextes entschieden. Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat in dieser Teilabstimmung eine Stimme. Entfallen auf die Annahme des Meinungsbildes mehr Stimmen als auf die Ablehnung, so ist dieses Meinungsbild formal angenommen (einfache Mehrheit). Wird diese Mehrheit verfehlt, so haben die unter Inhaltliche Abstimmung getroffenen Entscheidungen keine Gültigkeit. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. Selbstverständlich können auch diejenigen, die bei der Abstimmung über die formale Gültigkeit mit Nein abstimmen, an der inhaltlichen Abstimmung teilnehmen.
Inhaltliche Abstimmung
Zur Abstimmung stehen insgesamt vier Punkte: zwei Aussagen (1 und 4), ein Vorschlag für eine neue Richtlinie (2) und eine Aufforderung an Wikimedia D/AT/CH (3). Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat für jeden Punkt dieser Teilabstimmung je eine Stimme, also insgesamt vier Stimmen.
Jeder Abstimmungspunkt ist angenommen, wenn er mehr Stimmen als Gegenstimmen erhält. Stimmen unter Enthaltung werden dabei nicht gewertet.

AbstimmungBearbeiten

Formale GültigkeitBearbeiten

Ich nehme das Meinungsbild anBearbeiten

  1. Grand-Duc (Diskussion) 16:09, 12. Mai 2017 (CEST)
  2. --j.budissin+/- 16:12, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 16:13, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. --Hannes 24 (Diskussion) 16:29, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. -- Peter Gröbner -- 16:34, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --Neozoon (Diskussion) 16:39, 12. Mai 2017 (CEST)
  7. Gial Ackbar (Diskussion) 16:45, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. -- Hans Koberger 16:48, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. --Jossi (Diskussion) 17:29, 12. Mai 2017 (CEST)
  10. Der Fluch der Allgemeinannahme ... −Sargoth 18:09, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. Ja, lasst uns abstimmen! Wir können ja auch gegen die einzelnen Punkte sein. --MannMaus (Diskussion) 18:33, 12. Mai 2017 (CEST)
  12. Bernd Bergmann (Diskussion) 18:48, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. --Icodense (Diskussion) 20:27, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. --Jocian 00:48, 13. Mai 2017 (CEST)
  15. -<)kmk(>- (Diskussion) 04:10, 13. Mai 2017 (CEST)
  16. --Peter Gugerell 07:37, 13. Mai 2017 (CEST)
  17. Tönjes 09:51, 13. Mai 2017 (CEST)
  18. --Minihaa (Diskussion) 12:15, 13. Mai 2017 (CEST)
  19. --Fano (Diskussion) 15:32, 13. Mai 2017 (CEST)
  20. --Aschmidt (Diskussion) 18:44, 13. Mai 2017 (CEST)
  21. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 07:32, 14. Mai 2017 (CEST)
  22. Die formale Ablehnung des MBs löst leider das Problem nicht, sondern wird sicher dazu führen, dass die Initiatoren ihr Ziel in einem neuen MB zur Abstimmung stellen werden. Daher hier mit dem Wunsch, dass die Community ihren Willen inhaltlich äußert. —viciarg414 17:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  23. --Micha 22:10, 14. Mai 2017 (CEST)
  24. --Rabenkind·ein Readgeek 22:51, 14. Mai 2017 (CEST)
  25. --Rudolf Simon (Diskussion) 09:06, 15. Mai 2017 (CEST)
  26. --Lena1 (Diskussion) 10:04, 15. Mai 2017 (CEST)
  27. --MarcelBuehner (Diskussion) 17:29, 15. Mai 2017 (CEST)
  28. -- Perrak (Disk) 19:21, 15. Mai 2017 (CEST)
  29. -- Generator (Diskussion) 22:52, 15. Mai 2017 (CEST)
  30. --Ocd→ schreib´ mir 09:32, 16. Mai 2017 (CEST)
  31. --Aineias 22:50, 16. Mai 2017 (CEST), und ja der Initiator hat mit seinen Verhalten für viele Scherben gesorgt, aber das MB solches ist formal in Ordnug
  32. --Rax post 13:04, 17. Mai 2017 (CEST) - die Diskussionen in der de:WP um juristische und/oder Commons betreffende Fragen bzgl. falscher/widerrechtlicher Nachnutzung der Bilder und angemessener/übermäßiger Reaktion darauf nerven zwar inzwischen etwas, aber fragen kann man so schon. Zumal die hier vorgeschlagenen Lösungsansätze jetzt nicht übermäßig kontrovers (Kampfabstimmung unvereinbarer Standpunkte) formuliert sind, sodass IMHO weder im einen noch im anderen Fall eines Ergebnisses der "möglichst breite Konsens" verhindert wäre.
  33. --Se90 (Diskussion) 14:55, 17. Mai 2017 (CEST)
  34. --Superbass (Diskussion) 17:16, 17. Mai 2017 (CEST)
  35. --S. K. Kwan (Diskussion) 13:30, 18. Mai 2017 (CEST)
  36. --Thoken (Diskussion) 17:10, 18. Mai 2017 (CEST)
  37. --Tscherpownik (Diskussion) 01:49, 20. Mai 2017 (CEST)
  38. --H7 (Diskussion) 18:15, 20. Mai 2017 (CEST) - Genau diejenigen, für die diese Texte und die zentrale Anlaufstellen geschaffen werden werden am Ende vermutlich diejenigen sein, die sie ignorieren bzw. fahrlässig übersehen. Und alle anderen brauchen das nicht. Trotzdem: Um Rechtssicherheit zu schaffen, müssen solche Formalitäten leider sein.
  39. Willi PDisk • 17:29, 23. Mai 2017 (CEST) Eine Klärung, zumindest im Grundsatz, ist längst überfällig.

Ich lehne das Meinungsbild abBearbeiten

  1. Ein Meinungsbild, das ausdrücklich gegen eine große Gruppe interessierter Wikipedianer vorangetrieben wird und in dem alternative Vorschläge mittels Edit-War verhindert werden, widerspricht unseren Regeln für Meinungsbilder, die eigentlich darauf ausgelegt sind, einen möglichst breiten Konsens zu erzeugen. // Martin K. (Diskussion) 16:25, 12. Mai 2017 (CEST)
  2. --MBxd1 (Diskussion) 16:28, 12. Mai 2017 (CEST) Groß angelegte Täuschungsaktion mit vermeintlich nicht vorhandenen Sanktionen und nett und harmlos formulierten auseinandergepflückten Vorschlägen. Diverse Aktionen vor und nach dem vorherigen Meinungsbild lassen erwarten, dass trotz fehlender Festlegung irgendwelcher Sanktionen die Bilderstürmerei wieder losgehen und zur Legitimierung auf dieses Meinungsbild verwiesen würde. Das aggressive Agieren des Initiators lässt keinen vernünftigen Zweifel daran, dass genau das gewollt ist. Nur im Vorschlag stehen soll es nicht, weil das möglicherweise jemanden abschrecken würde. Das behauptete Problem wurde nie solide belegt, dies steht in keinem Verhältnis zum hier vorgesehenen Eingriff in das Grundprinzip der freien Lizenz, zu der auch die Respektierung des Urheberrechts gehört. Ein zielgerichteter Vorschlag ohne Kollateralschäden lag vor (Vorschlag 0.3.2 im umseitigen mutwillig zersplitterten Archiv), wurde vom Initiator aber strikt abgelehnt. Ein derart schwerwiegender Eingriff erfordert zudem eine Zweidrittelmehrheit.
  3. --Alturand (Diskussion) 16:34, 12. Mai 2017 (CEST) Nicht so kurz nach dem vorhergehenden MB, das inhaltlich abgelehnt wurde, und während noch heftig diskutiert wird.
  4. --PCP (Disk) 17:31, 12. Mai 2017 (CEST) 1. (schlechte und sehr komplizierte) Lösung sucht Problem. 2. hatten wir zum Thema bereits vor ein paar Wochen ein MB.
  5. -- Oliver aus Hambergen Sprich! 17:33, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --ɱ 17:41, 12. Mai 2017 (CEST) "Man on a mission" - so ein komplexes Thema sehe ich lieber in den Händen von denen ausgearbeitet, die mit dem Thema direkt auch zu tun haben und nicht von Einwegkonten. Außerdem wie #2
  7. --h-stt !? 17:45, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. Catrin (Diskussion) 17:49, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. --Ailura (Diskussion) 19:07, 12. Mai 2017 (CEST) Die de-wp ist nicht zuständig
  10. --Granada (Diskussion) 19:08, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. --Gr1 (Diskussion) 20:08, 12. Mai 2017 (CEST)
  12. -- Chaddy · DDÜP 20:53, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. Das kann rechtlich von uns garnicht sinnvoll geregelt werden...--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:31, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. ack. --Miebner (Diskussion) 21:39, 12. Mai 2017 (CEST)
  15. wie die Vorredner --Stepro (Diskussion) 21:54, 12. Mai 2017 (CEST)
  16. --Millbart talk 22:01, 12. Mai 2017 (CEST)
  17. --Q-ßDisk. 22:02, 12. Mai 2017 (CEST)
  18. --Exoport (disk.) 22:22, 12. Mai 2017 (CEST)
  19. --Bobo11 (Diskussion) 22:27, 12. Mai 2017 (CEST) "täglich grüsst das Murmeltier". Müssen wir jetzt solange abstimmen bis einigen das Resultat passt? Anstelle eines MB wäre nach dem gescheiterten MB doch eher mal ein Umfrage angebracht gesessen was überhaupt gewünscht ist oder? Dazu einfache Mehrheit, NÖ.
  20. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:34, 12. Mai 2017 (CEST) Das ist eine Krankheit, aber kein MB
  21. -- Oi Divchino 23:53, 12. Mai 2017 (CEST)
  22. Kontra --Morten Haan 💿 Wikipedia ist für Leser daSkin-Entwurf 00:18, 13. Mai 2017 (CEST)
    Jaroslaw Jablonski (Diskussion) 00:51, 13. Mai 2017 (CEST) Zu komplex nicht stimmberechtigt --Itti 10:13, 13. Mai 2017 (CEST)
  23. --Zinnmann d 01:12, 13. Mai 2017 (CEST) Einfache Mehrheit für dieses Monster? Nö.
  24. --M@rcela   02:56, 13. Mai 2017 (CEST) völlig unausgegoren, nur einfache Mehrheit, Initiator verweigert Diskussionen, nicht praktikabel und zahlreiche weitere Gründe
  25. --DJ 08:17, 13. Mai 2017 (CEST)
  26. --jergen ? 10:03, 13. Mai 2017 (CEST) Die geforderte einfache Mehrheit trägt nicht zur Beruhigung der Situation dabei, sondern führt beim zu erwartenden knappen Ausgang (vgl. Vorgänger-MB) zu einer Vertiefung der Konflikte. Zudem hätten drei der vier Fragen auch anders als durch ein MB geklärt werden können.
  27. --wdwd (Diskussion) 10:45, 13. Mai 2017 (CEST) Meiner Meinung ist in diesem Zusammenhang eine Zweidrittelmehrheit notwendig
  28. --Tusculum (Diskussion) 11:09, 13. Mai 2017 (CEST)
  29. --Lutheraner (Diskussion) 11:34, 13. Mai 2017 (CEST)
  30. --Flyingfischer (Diskussion) 11:56, 13. Mai 2017 (CEST) Das System „Abmahnpraxis“ ist anstössig, ja. Hier aber den Gaul von hinten aufgezäumt: Das ist ein politisches/gesetzliches Thema und gehört dort gelöst und nicht in wirkungslosen zusätzlichen WP-Regeleien.
  31. -- ST 12:24, 13. Mai 2017 (CEST)
  32. -jkb- 12:28, 13. Mai 2017 (CEST) per Nr. 1 ff.
  33. --A.Savin (Diskussion) 13:00, 13. Mai 2017 (CEST)
  34. ...Sicherlich Post 14:18, 13. Mai 2017 (CEST)
  35. --Smial (Diskussion) 14:34, 13. Mai 2017 (CEST) Wie jergen und andere: Einfache Mehrheit geht GAR nicht bei einem MB, das letztlich der Vorbereitung zur Einführung massiver Eingriffsmöglichkeiten in User-Rechte und -Freiheiten dient.
  36. --all apatcha msg 14:35, 13. Mai 2017 (CEST)
  37. Ziko (Diskussion) 16:06, 13. Mai 2017 (CEST) Mit Bedauern hier ein "Nein". Ich hätte gerne (nach einem anderen Prozess) ein MB gesehen, das behutsam einige gemeinsame Gedanken der Community verdeutlicht. Die Aussagen im jetzigen MB würden aber eine undeutlichere Situation schaffen. Ziko (Diskussion) 16:06, 13. Mai 2017 (CEST)
  38. --HanFSolo (Diskussion) 16:14, 13. Mai 2017 (CEST) Formal und inhaltlich unausgereift.
  39. --Gerbil (Diskussion) 17:11, 13. Mai 2017 (CEST)
  40. --Sakra (Diskussion) Hier falsch, betrifft Commons-Inhalte
  41. --Magnus (Diskussion) 17:48, 13. Mai 2017 (CEST)
  42. --Zweedorf22 (Diskussion) 18:47, 13. Mai 2017 (CEST) So geht es aber auch nicht.
  43. --Avron (Diskussion) Schon mal deswegen, weil es vor kurzem dazu ein MB gab
  44. Kontra -- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 21:48, 13. Mai 2017 (CEST)
  45. Kontra -- Elmie (Kennst Du schon mein Tippspiel?) 00:22, 14. Mai 2017 (CEST) ich sehe den Handlungsbedarf und auch die Lösungsvorschläge finde ich zum Teil nicht schlecht - aber mit dem Vorgehen der Abstimmung kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Pardon dafür.
  46. --Michileo (Diskussion) 01:20, 14. Mai 2017 (CEST) Der Initiator hat ganz offensichtlich das Instrument des Meinungsbildes nicht verstanden.
  47. --AchimP (Diskussion) 08:29, 14. Mai 2017 (CEST)
  48. --Brainswiffer (Disk) 09:45, 14. Mai 2017 (CEST)
  49. Sturmjäger (Diskussion) 10:45, 14. Mai 2017 (CEST)
  50. --W.E. Disk 11:43, 14. Mai 2017 (CEST)
  51. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 15:01, 14. Mai 2017 (CEST)
  52. --Eingangskontrolle (Diskussion) 17:20, 14. Mai 2017 (CEST) Die Lizenzen geben den Fotografen ohnehin nur begrenzte Rechte - warum diese noch weiter einschränken?
  53. --Hachinger62 (Diskussion) 18:54, 14. Mai 2017 (CEST). Vielleicht gut gemeint, aber ohne Sinn und Verstand - und vor allem weit am Thema vorbei.
  54. DCB (DiskussionBewertung) 19:14, 14. Mai 2017 (CEST)
  55. Dies ist keine geeignete Lösung für das vielschichtige Problem. Es muss einerseits möglich sein, unsere Inhalte gegen missbräuchliche, nicht lizenzkonforme Nutzung zu schützen - das Recht des Fotografen am eigenen Bild wird durch unsere Standartlizenz bereits weit eingeschränkt. Andererseits darf das Projekt nicht von abmahnwütigen Abzockern missbraucht werden, die aus jedem kleinen Lizenzverstoß, wie er auch oft versehentlich aus Unkenntnis vorkommen kann, Profit schlagen wollen. Da eine Grenze zu ziehen ist schwierig, wird mit diesem Meinungsbild aber, trotz richtiger Ansätze nicht erreicht. --Dk0704 (Diskussion) 19:40, 14. Mai 2017 (CEST)
  56. --Paramecium (Diskussion) 21:24, 14. Mai 2017 (CEST)
  57. -- Squasher (Diskussion) 21:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  58. --Coffins (Diskussion) 09:21, 15. Mai 2017 (CEST)
  59. Völlig ungeeignet, versucht zu regeln, was in WP nicht zu regeln ist, WP-interne Themen hingegen werden nicht behandelt, --He3nry Disk. 09:24, 15. Mai 2017 (CEST)
  60. --Louis Wu (Diskussion) 12:08, 15. Mai 2017 (CEST)
  61. --Jank11 (Diskussion) 13:33, 15. Mai 2017 (CEST)
  62. --Hinnerk11 (Diskussion) 00:18, 16. Mai 2017 (CEST)
  63. --sj 10:51, 16. Mai 2017 (CEST)
  64. --Wdd (Diskussion) 13:14, 16. Mai 2017 (CEST)
  65. --Windharp (Diskussion) 14:28, 16. Mai 2017 (CEST)
    -- Richard 14:38, 16. Mai 2017 (CEST) Tut mir leid, aber du bist nicht stimmberechtigt! Funkruf   WP:CVU 17:13, 17. Mai 2017 (CEST)
  66. --Wibramuc 19:07, 16. Mai 2017 (CEST)
  67. --Jensibua (Diskussion) 21:02, 16. Mai 2017 (CEST) Abstimmungstext wurde mehrfach nach Start der Abstimmung geändert
  68. --bjs   08:11, 17. Mai 2017 (CEST)
  69. --Wassertraeger (‏إنغو‎)   14:34, 17. Mai 2017 (CEST) Eigentlich für einen Verhaltenskodex, aber ich kann nicht mehr feststellen welche Version denn nun am Ende zu Abstimmung stand. MB ist ungültig.
  70. --Holmium (d) 14:39, 17. Mai 2017 (CEST)
  71. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:25, 17. Mai 2017 (CEST)
  72. --Simon-Martin (Diskussion) 19:56, 17. Mai 2017 (CEST) Ungeeignet, eine gemeinsame Basis zu finden
  73. Agathenon  13:31, 18. Mai 2017 (CEST) Nichts für ungut, aber: a) wie Jensibua, womit m.E. die formelle Gültigkeit verfällt. b) Auch mich nerven die Abmahnfallen, aber sie sind „höhere Gewalt“ (weil gesetzlich begründet), wogegen eine –sicher gut gemeinte!– neue WP-Policy nicht ankommt (denn die Gesetzgebung ist unseren Regeln vorgängig). Im Endeffekt ändert sich unabhängig vom Ausgang des MB leider nichts, und ein so oder so wirkungsloses MB ist so verzichtbar wie ein Referendum gegen Gewitter. Schade, aber so verhält es sich nun einmal.
  74. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 15:24, 18. Mai 2017 (CEST)
  75. -- das Problem hat zwei Seiten, dieses MB versucht einseitig einseitig zum Nachteil einer der Seiten Partei zu ergreifen. Das geht nicht. Marcus Cyron Reden 10:20, 19. Mai 2017 (CEST)
  76. --Verzettelung (Diskussion) 13:19, 19. Mai 2017 (CEST)
  77. --AFBorchertD/B 18:27, 20. Mai 2017 (CEST) Mit einer einfachen Mehrheit Auflagen für Fotografen zu beschließen (viele sind überhaupt nicht aktiv hier), geht überhaupt nicht. Ganz offensichtlich gab es kein Interesse an einer durchdachten Lösung im Konsens.
  78. --Label5 (L5) 11:38, 21. Mai 2017 (CEST) dieses mit der heißen Nadel gestrickte MB, kann keinerlei Rechtssicherheit bieten und suggeriert unzulässig eine solche Möglichkeit in der de.WP. Das ist schon nah an Benutzerverarsche.
  79. KPFC💬 15:03, 21. Mai 2017 (CEST)
  80. --Ra Boe --watt?? -- 21:54, 21. Mai 2017 (CEST) so nicht, unausgegoren und die anderen Länder?
  81. --Wuselig (Diskussion) 10:00, 22. Mai 2017 (CEST) wir basteln uns ein Meinungsbild nach dem anderen, bis es vielleicht mal passt und machen die dabei anzuwendenden Rahmenbedingungen von Mal zu Mal inpraktikabler.
  82. ーTesser4D 【Diskussion】 12:19, 23. Mai 2017 (CEST) Wie soll mich bei Frage 3 denn dazu entscheiden können, ob Fachjuristen Wikipedianer dabei unterstützen sollen, ihre Rechte verhaltenskodexkonform zu formulieren, ohne dass ich vorher weiß, ob es den in Frage 2 geforderten Verhaltenskodex überhaupt gibt?
  83. --Grindinger (Diskussion) 20:13, 23. Mai 2017 (CEST) Formulierungen wie "überhöht" oder "unseriös" sind so schwammig, dass der nächste Ärger vorprogrammiert ist. Hinzu kommt mal wieder ein überlanges, verschachteltes Meinungsbild ...
  84. --Häferl (Diskussion) 14:22, 26. Mai 2017 (CEST)
  85. -- Gustavf 14:34, 26. Mai 2017 (CEST) Irgendwie überkommt einen bei der Beobachtung der Diskussionen um dieses Thema das Gefühl, als wären sie von einer Art des Neides getrieben. Dann versteht man auch, warum solche Meinungsbilder dabei herauskommen. Ist unser eigentliches Problem aber nicht viel weiter vorn zu vermuten? Es ist allgemein bekannt, daß die Grundlage nicht die Gemeinfreiheit sondern eine freie Lizenz mit gewissen Forderungen an die Nachnutzung ist. Daher müssten wir überlegen, ob und wie wir die Bedingungen durchsetzen wollen. Wenn wir uns dann dafür entscheiden, daß wir nichts durchsetzen wollen, dann sollten wir überlegen, ob die gewählte Lizenzierungsart die Richtige für unser Projekt ist. Aber mit solch einem MB fangen wir an, das Pferd von hinten aufzuzäumen.

Enthaltung bezüglich der AnnahmeBearbeiten

  1. --Mark (Diskussion) 14:54, 17. Mai 2017 (CEST)
  2. vollkommene Enthaltung -- Toni (Diskussion) 14:32, 19. Mai 2017 (CEST)

Inhaltliche AbstimmungBearbeiten

1. Grundsätzliche KlärungBearbeiten

Ich stimme der Aussage zuBearbeiten

  1. Grand-Duc (Diskussion) 16:10, 12. Mai 2017 (CEST) "Ja, aber": nichts von den genannten Vorschlägen.
  2. --j.budissin+/- 16:12, 12. Mai 2017 (CEST) – Ebenso.
  3. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 16:13, 12. Mai 2017 (CEST) Die Vorschläge sind gut und richtig, um Exzessen entgegenzutreten
  4. --Hannes 24 (Diskussion) 16:31, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. -- Peter Gröbner -- 16:34, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --Perfect Tommy (Diskussion) 16:38, 12. Mai 2017 (CEST)
  7. --Neozoon (Diskussion) 16:42, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. Gial Ackbar (Diskussion) 16:44, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. Sargoth 16:48, 12. Mai 2017 (CEST)
  10. --Jossi (Diskussion) 17:30, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. -- Hans Koberger 18:24, 12. Mai 2017 (CEST) Die Vorfälle haben gezeigt, dass ein Verhaltenskodex sinnvoll wäre.
  12. Bernd Bergmann (Diskussion) 18:48, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. --Icodense (Diskussion) 20:27, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. --Jocian 00:49, 13. Mai 2017 (CEST)
  15. -<)kmk(>- (Diskussion) 04:17, 13. Mai 2017 (CEST) Nicht-Zustimmung würde bedeuten, dass an der jetzigen regelungslosen Lage alles im grünen Bereich wäre. Das ist ganz offensichtlich nicht der Fall, wie man an den zu Recht kritisierten Verhaltensweisen bestimmter Fotografen erkennt.
  16. --Niki.L (Diskussion) 05:43, 13. Mai 2017 (CEST) Das Verhalten einzelner (!) Abmahner konterkariert ein Projekt, das aus Freiwilligen besteht, die freie Inhalte zur Verfügung stellen.
  17. --Peter Gugerell 07:38, 13. Mai 2017 (CEST)
  18. Tönjes 09:52, 13. Mai 2017 (CEST)
  19. --Minihaa (Diskussion) 12:16, 13. Mai 2017 (CEST)
  20. --Fano (Diskussion) 15:36, 13. Mai 2017 (CEST) Mag ja tatsächlich schwammig sein, eine Distanzierung der Autorenschaft von einigen Vorfällen halte ich aber für nötig. Und das Recht der Fotographen wird nicht (oder nicht übermäßig) beschnitten.
  21. --Aschmidt (Diskussion) 18:45, 13. Mai 2017 (CEST)
  22. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 07:33, 14. Mai 2017 (CEST)
  23. --Micha 22:16, 14. Mai 2017 (CEST) Die Wikipedia entstand aus einer Befreiungsideologie heraus, als man dem restriktiven und im Internet unpraktikablen Urheberrecht etwas entgegensetzen wollte. Wissen ist nicht an Urheber gebunden, sondern frei und sollte deshalb auch frei von allen nutzbar sein. Heute sehen sich immer mehr als Urheber von Inhalten, die sie vor dem bösen Internet und dem ungehinderten Gebrauch durch andere schützen müssen. Eigentlich genau die Umkehrung davon, was es mal sein sollte. - Für mich persönlich ist diese Ausgangslage und die Meinung, die sich hier per MB erneut abzeichnet, eigentlich der grosse Motivationskiller.
  24. --Rabenkind·ein Readgeek 22:51, 14. Mai 2017 (CEST) Micha, eins drüber, spricht mir aus dem Herzen!
  25. --Rudolf Simon (Diskussion) 09:05, 15. Mai 2017 (CEST)
  26. --Lena1 (Diskussion) 10:05, 15. Mai 2017 (CEST)
  27. --MarcelBuehner (Diskussion) 17:32, 15. Mai 2017 (CEST)
  28. --Ocd→ schreib´ mir 09:33, 16. Mai 2017 (CEST)
  29. --Se90 (Diskussion) 14:56, 17. Mai 2017 (CEST)
  30. --Superbass (Diskussion) 17:18, 17. Mai 2017 (CEST)
  31. --S. K. Kwan (Diskussion) 13:31, 18. Mai 2017 (CEST)
  32. --Thoken (Diskussion) 17:10, 18. Mai 2017 (CEST)
  33. --Tscherpownik (Diskussion) 01:51, 20. Mai 2017 (CEST)
  34. --H7 (Diskussion) 18:15, 20. Mai 2017 (CEST)
  35. Willi PDisk • 17:29, 23. Mai 2017 (CEST) Es wird höchste Zeit.
  36. fundriver Was guckst du?! Winterthur! 18:35, 25. Mai 2017 (CEST)

Ich lehne die Aussage abBearbeiten

  1. --MBxd1 (Diskussion) 16:30, 12. Mai 2017 (CEST) Das ist nur scheinbar eine Nullaussage, tatsächlich wird damit die Anerkennung eines faktisch durchaus fraglichen Problems akzeptiert. Da es nur einen Vorschlag für diesen "Verhaltenskodex" gibt, ist eine separate Zustimmung nicht zielführend.
  2. # --Alturand (Diskussion) 16:35, 12. Mai 2017 (CEST) Ein Kodex, der durchgesetzt wird, würde mich persönlich von der Wikipedia vertreiben
  3. --ɱ 17:41, 12. Mai 2017 (CEST) wie #1
  4. --h-stt !? 17:49, 12. Mai 2017 (CEST) Eine Bestandsaufnahme wurde verweigert, deshalb gibt es keine Definition, was eigentlich das Problem ist.
  5. --Andim (Diskussion) 18:41, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --Ailura (Diskussion) 19:09, 12. Mai 2017 (CEST) Es kann nicht sein, dass die deutschsprachige Wikipedia sich in das Verhalten von Nutzern von Wikimedia Commons im realen Leben einmischt, nur weil sie deren Bilder benutzen darf.
  7. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:32, 12. Mai 2017 (CEST) Wie jemand seine (Urheber-)Rechte durchsetzt sollte ihm überlassen bleiben.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. --Miebner (Diskussion) 21:40, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. --Stepro (Diskussion) 21:55, 12. Mai 2017 (CEST)
  10. --Millbart talk 22:07, 12. Mai 2017 (CEST) Hier scheinen einige ganz grundlegende Missverständnisse bzgl. Urheberrecht und Durchsetzung dieses vorzuliegen.
  11. --Exoport (disk.) 22:22, 12. Mai 2017 (CEST)
  12. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:35, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. -- Oi Divchino 00:10, 13. Mai 2017 (CEST)
  14. Kontra --Morten Haan 💿 Wikipedia ist für Leser daSkin-Entwurf 00:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  15. --M@rcela   02:57, 13. Mai 2017 (CEST)
  16. --DJ 08:17, 13. Mai 2017 (CEST)
  17. --jergen ? 10:06, 13. Mai 2017 (CEST) Unsinnige Einzelfrage, wenn direkt danach ein Kodex zur Abstimmung gestellt wird.
  18. --Tusculum (Diskussion) 11:10, 13. Mai 2017 (CEST)
  19. --Lutheraner (Diskussion) 12:19, 13. Mai 2017 (CEST)
  20. -- ST 12:25, 13. Mai 2017 (CEST)
  21. --A.Savin (Diskussion) 13:00, 13. Mai 2017 (CEST)
  22. ...Sicherlich Post 14:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  23. Ziko (Diskussion) 16:06, 13. Mai 2017 (CEST)
  24. --Sakra (Diskussion) 17:43, 13. Mai 2017 (CEST) Text ist grob irreführend: es geht ganz offensichtlich nicht um Wikipedia-Inhalte sondern um Commons-Bilder
  25. --Michileo (Diskussion) 01:22, 14. Mai 2017 (CEST)
  26. --Brainswiffer (Disk) 09:45, 14. Mai 2017 (CEST)
  27. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 15:12, 14. Mai 2017 (CEST) wie Kriddl, Millbart und Sakra
  28. --Eingangskontrolle (Diskussion) 17:22, 14. Mai 2017 (CEST)
  29. Welche Aussage? Ich sehe eine „grundsätzliche Aussage“ nirgendwo herausgehoben formuliert. Für den Fall, dass die Aussage „Wir brauchen einen Verhaltenskodex“ lautet, ganz klar hier. —viciarg414 17:34, 14. Mai 2017 (CEST)
    Es handelt sich anscheinend darum. —viciarg414 17:48, 14. Mai 2017 (CEST)
  30. DCB (DiskussionBewertung) 19:15, 14. Mai 2017 (CEST)
  31. -- Squasher (Diskussion) 21:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  32. --Coffins (Diskussion) 09:20, 15. Mai 2017 (CEST)
  33. -- Perrak (Disk) 19:22, 15. Mai 2017 (CEST)
  34. -- Generator (Diskussion) 22:52, 15. Mai 2017 (CEST)
  35. --YMS (Diskussion) 09:20, 16. Mai 2017 (CEST)
  36. --Wdd (Diskussion) 13:15, 16. Mai 2017 (CEST)
    -- Richard 14:39, 16. Mai 2017 (CEST) Tut mir leid, aber du bist nicht stimmberechtigt! Funkruf   WP:CVU 17:13, 17. Mai 2017 (CEST)
  37. --bjs   08:12, 17. Mai 2017 (CEST)
  38. --Rax post 13:29, 17. Mai 2017 (CEST) mh - nö, ein „Verhaltenskodex für den Umgang mit der fehlerhaften Nachnutzung von Wikipedia-Inhalten“ wird nicht benötigt; mit „bestimmte Abmahnpraktiken“ sind offenbar unangemessen hohe und/oder unangemessen schnelle Abmahnforderungen gemeint, die verhindert werden sollen - nur ist das kein Wikipedia-Problem, sondern ein juristisches, und das können wir nicht lösen. Und wir sollten es auch IMHO nicht als unser Problem ansehen, denn dann landen wir beim nächsten juristischen Problem und werden uns als nächstes darüber streiten wollen, was genau nun "angemessene" und was genau "unangemessene" Abmahnforderungen sind.
  39. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:26, 17. Mai 2017 (CEST) Ist nicht Angelegenheit der Wikipedia.
  40. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 15:24, 18. Mai 2017 (CEST)
  41. --Q-ßDisk. 16:18, 18. Mai 2017 (CEST)
  42. -- und was ist mit der falschen Nachnutzung? Wie gehen wir damit um? Wenn das MB den Kontenterstellern die Eingriffsmöglichkeiten so massiv beschränken möchte, muß es sinnvolle Alternativen bieten. Tut das MB nicht. Marcus Cyron Reden 10:23, 19. Mai 2017 (CEST)
  43. --Wuselig (Diskussion) 10:07, 22. Mai 2017 (CEST) siehe MartinKs Erklärung unter Enthaltungen, die mich aber zu einer eindeutigen Stellungnahme bewegt.
  44. ーTesser4D 【Diskussion】 12:19, 23. Mai 2017 (CEST) Wer zu blöd ist, die Lizenz unter dem Werk zu lesen und sich daran zu halten, hat’s imo nicht anders verdient. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
  45. --Smial (Diskussion) 19:15, 25. Mai 2017 (CEST) Siehe Wuselig. Die Beschreibung impliziert, ein Kodex könne als unangemessen empfundene Auswüchse des Abmahnwesens verhindern. Geltendes Recht können wir hier aber nicht mit einem Meinungsbild ändern. Die Beschreibung verschiebt die Lasten zudem einseitig auf die Urheber, die offensichtlich in wie auch immer gearteter Weise genötigt werden sollen, in bestimmten Fällen auf Rechte zu verzichten.
  46. --Häferl (Diskussion) 14:22, 26. Mai 2017 (CEST)

Enthaltung bezüglich der AussageBearbeiten

  1. Wir brauchen keine unverbindlichen Vorschläge. Das Problem ist bei den "bösen" Fotografen bekannt, und ich glaube kaum, dass die sich von einem Wiki-Ehrenkodex plötzlich umstimmen lassen. Enthaltung weil, man weiß ja nie, und ich verstehe die Fotografen nicht unbedingt (Nachtrag: Ich bin nicht auf ihrer Seite), und der Ehrenkodex wird wohl niemandem schaden. --MannMaus (Diskussion) 18:15, 12. Mai 2017 (CEST)
  2. // Martin K. (Diskussion) 18:51, 12. Mai 2017 (CEST) Auch ich ärgere mich über die Fälle überzogener Abmahnungen und teile die Meinung, dass wir eine Richtlinie benötigen, die den Umgang mit Nachnutzungsproblemen regelt und habe hier bereits einen entsprechenden Entwurf gestartet. Allerdings sollte sich diese Richtlinie dann beiden Seiten des Problems angehen und nicht einseitig zu Gunsten der Nachnutzer Position beziehen, während die ubiquitären Verletzungen der freien Lizenzen schulterzuckend hingenommen werden.
    Ich muss diesem Vorschlag jedoch vor allem deshalb meine Zustimmung verweigern, weil jetzt schon zu befürchten ist, dass ein Verabschiedung dieses Punktes zum Startpunkt eines weiteren Meinungsbildes würde, bei dem dann abermals wochenland die Zeit etlicher Wikipedianer vernichtet würde, ohne dass wir einer nennenswerten Verbesserung dabei näher kämmen.
  3. -- Chaddy · DDÜP 20:53, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. --Bobo11 (Diskussion) 11:37, 13. Mai 2017 (CEST) Wie Martin K
  5. Neutral -- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 21:48, 13. Mai 2017 (CEST)
  6. --Mark (Diskussion) 14:55, 17. Mai 2017 (CEST) Brauchen ist jedenfalls übertrieben

2. VerhaltenskodexBearbeiten

Ich bin für die Umsetzung des VorschlagsBearbeiten

  1. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 16:14, 12. Mai 2017 (CEST) Es geht nicht um legal, es geht hier um privat bestimmte Legitimität
  2. --Hannes 24 (Diskussion) 16:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. -- Peter Gröbner -- 16:34, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. --Neozoon (Diskussion) 16:40, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. etwas schwammig. aber lieber schwamm als gar nix auf dem brot. −Sargoth 16:49, 12. Mai 2017 (CEST)
    Schwamm, also Schwamm wie Schwamm? Dann lieber doch gar nichts auf dem auch trocken schmeckendem Brot... ;-) Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 16:55, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --Jossi (Diskussion) 17:31, 12. Mai 2017 (CEST) Nicht optimal, aber besser als nichts.
  7. --MannMaus (Diskussion) 18:19, 12. Mai 2017 (CEST) Ist eh nur ein Vorschlag. Wer mehr Gewissensbisse hat oder aber weniger wird sich eh nicht genau daran halten.
  8. -- Hans Koberger 18:26, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. Bernd Bergmann (Diskussion) 18:49, 12. Mai 2017 (CEST)
  10. --Icodense (Diskussion) 20:27, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. --Jocian 00:49, 13. Mai 2017 (CEST)
  12. --Niki.L (Diskussion) 05:49, 13. Mai 2017 (CEST) Da der Vorschlag das Vorgehen gegen gewerbliche Nachnutzer bzw. wider besseres Wissen eh ausnimmt: Ja, So hat m.E. jemand vorzugehen, der sich durch seine Tätigkeit in Wikipedia als jemand zu erkennen gibt, dem als Freiwilliger das ZurVerfügungstellen und Verbreiten von freien Inhalten ein Anliegen ist.
  13. --Peter Gugerell 07:38, 13. Mai 2017 (CEST)
  14. --Minihaa (Diskussion) 12:17, 13. Mai 2017 (CEST)
  15. --Fano (Diskussion) 15:39, 13. Mai 2017 (CEST) Nicht sicher ob das der beste Wortlaut ist, aber das kann man auch gerne in einem zweiten Schritt klären. Erst mal ist das hier besser als gar nix.
  16. (Johannes 2,14-16 LUT) --Aschmidt (Diskussion) 18:45, 13. Mai 2017 (CEST)
  17. --Micha 22:16, 14. Mai 2017 (CEST)
  18. --Rabenkind·ein Readgeek 22:51, 14. Mai 2017 (CEST)
  19. --Rudolf Simon (Diskussion) 09:08, 15. Mai 2017 (CEST)
  20. --MarcelBuehner (Diskussion) 17:34, 15. Mai 2017 (CEST)
  21. --Ocd→ schreib´ mir 09:33, 16. Mai 2017 (CEST)
  22. --S. K. Kwan (Diskussion) 13:32, 18. Mai 2017 (CEST)
  23. --Thoken (Diskussion) 17:10, 18. Mai 2017 (CEST)
  24. --Tscherpownik (Diskussion) 01:51, 20. Mai 2017 (CEST)
  25. --H7 (Diskussion) 18:16, 20. Mai 2017 (CEST)
  26. Willi PDisk • 17:29, 23. Mai 2017 (CEST) Ausgewogener Vorschlag.

Ich bin gegen die Umsetzung des VorschlagsBearbeiten

  1. --j.budissin+/- 16:13, 12. Mai 2017 (CEST) – Schränkt Rechte der Urheber unnötig ein. Was angemessen ist, entscheiden zur Not Gerichte.
  2. Grand-Duc (Diskussion) 16:16, 12. Mai 2017 (CEST) Es gibt einen besseren Vorschlag, der aber vom derzeitigen Initiator per Edit-War bekämpft wurde.
  3. --Alturand (Diskussion) 16:35, 12. Mai 2017 (CEST) Einschränkung der Rechte des Urhebers im folgenden Rechtsverkehr wird auch durch "sollte" nicht hinreichend begegnet
  4. --MBxd1 (Diskussion) 16:36, 12. Mai 2017 (CEST) Sachlich völlig unangemessen. Das wäre eine Enteignung und Kriminalisierung von Urhebern und eine Bagatellisierung von Urheberrechtsverletzungen. Bei den Fällen, in denen Urheber keine Kostenerstattung verlangen dürfen, sind selbst vorsätzliche Urheberrechtsverletzungen nicht ausgenommen. Eine stichhaltige Begründung für diesen Eingriff wurde nicht vorgebracht.
  5. // Martin K. (Diskussion) 16:38, 12. Mai 2017 (CEST) Es ist inakzeptabel, dass dieser Vorschlag sogar vorsätzliche Urheberrechtsverletzungen protegiert, indem er so tut als sei es egal, ob jemand wenigstens versucht die CC-Lizenz einzuhalten oder nicht.
  6. Gial Ackbar (Diskussion) 16:44, 12. Mai 2017 (CEST) Leere Worthüllse, da ein reines "sollte". Keine bindende Wirkung, damit zwecklos.
  7. --Felix frag 17:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. --ɱ 17:43, 12. Mai 2017 (CEST) wie #2
  9. --h-stt !? 17:45, 12. Mai 2017 (CEST) strukturell ungeeignet
  10. --Catrin (Diskussion) 17:52, 12. Mai 2017 (CEST) Untauglich undunnötige Einschränkung der Urheber. Catrin (Diskussion) 17:52, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. --Andim (Diskussion) 18:42, 12. Mai 2017 (CEST)
  12. --Ailura (Diskussion) 19:10, 12. Mai 2017 (CEST) das Verhältnis von Urhebern und Nachnutzern von Bildern regelt die Lizenz
  13. --Granada (Diskussion) 19:30, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:33, 12. Mai 2017 (CEST)
  15. --Miebner (Diskussion) 21:41, 12. Mai 2017 (CEST)
  16. wie Martin K. --Stepro (Diskussion) 21:55, 12. Mai 2017 (CEST)
  17. --Millbart talk 22:08, 12. Mai 2017 (CEST) Rechts- und praxisfern.
  18. --Exoport (disk.) 22:22, 12. Mai 2017 (CEST)
  19. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:35, 12. Mai 2017 (CEST)
  20. -- Oi Divchino 00:11, 13. Mai 2017 (CEST)
  21. Kontra --Morten Haan 💿 Wikipedia ist für Leser daSkin-Entwurf 00:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  22. --M@rcela   02:58, 13. Mai 2017 (CEST) wie Milbart
  23. --DJ 08:16, 13. Mai 2017 (CEST)
  24. --jergen ? 10:07, 13. Mai 2017 (CEST) Unzulässige Nebenbedingungen zu den meisten (oder allen) Lizenzen.
  25. --Tusculum (Diskussion) 11:12, 13. Mai 2017 (CEST)
  26. --Bobo11 (Diskussion) 11:37, 13. Mai 2017 (CEST)
  27. --Lutheraner (Diskussion) 12:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  28. -- ST 12:25, 13. Mai 2017 (CEST)
  29. --A.Savin (Diskussion) 13:00, 13. Mai 2017 (CEST)
  30. ...Sicherlich Post 14:21, 13. Mai 2017 (CEST)
  31. Ziko (Diskussion) 16:07, 13. Mai 2017 (CEST)
  32. --Brainswiffer (Disk) 09:45, 14. Mai 2017 (CEST)
  33. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 15:14, 14. Mai 2017 (CEST)
  34. --Eingangskontrolle (Diskussion) 17:22, 14. Mai 2017 (CEST)
  35. Das Problem und das angemessene Vorgehen im Streitfall ist vom Gesetzgeber juristisch geklärt. Wikipedia ist keine superjuristische Institution, die die Rechte ihrer Beitragsleistenden durch sozialen Druck einschränken sollte. —viciarg414 17:41, 14. Mai 2017 (CEST)
  36. DCB (DiskussionBewertung) 19:16, 14. Mai 2017 (CEST)
  37. -- Squasher (Diskussion) 21:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  38. --Coffins (Diskussion) 09:22, 15. Mai 2017 (CEST)
  39. --Lena1 (Diskussion) 10:11, 15. Mai 2017 (CEST)
  40. --Agathenon  16:21, 15. Mai 2017 (CEST) gut gemeint, aber nicht Sache der Wikipedia.
  41. -- Perrak (Disk) 19:22, 15. Mai 2017 (CEST)
  42. -- Generator (Diskussion) 22:53, 15. Mai 2017 (CEST)
  43. --Wdd (Diskussion) 13:16, 16. Mai 2017 (CEST)
    -- Richard 14:39, 16. Mai 2017 (CEST) Tut mir leid, aber du bist nicht stimmberechtigt! Funkruf   WP:CVU 17:13, 17. Mai 2017 (CEST)
  44. --bjs   08:12, 17. Mai 2017 (CEST)
  45. --Rax post 13:38, 17. Mai 2017 (CEST) mit einer solchen Festlegung (insbesondere mit dem Nachsatz „soll auch ... in Grenz- und Zweifelsfällen gelten“) produzieren wir mehr internen Ärger, als wir jetzt schon haben - juristische Fragen zu klären, sind Gerichte da.
  46. --Mark (Diskussion) 14:59, 17. Mai 2017 (CEST) Ähnlich wie Martin K., Vorschlag ist zu weitgehend
  47. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:26, 17. Mai 2017 (CEST) Ist nicht Angelegenheit der Wikipedia.
  48. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 15:25, 18. Mai 2017 (CEST)
  49. --AFBorchertD/B 18:29, 20. Mai 2017 (CEST) In dieser Form völliger Unfug.
  50. --Ra Boe --watt?? -- 21:55, 21. Mai 2017 (CEST) siehe Martin
  51. --Wuselig (Diskussion) 10:12, 22. Mai 2017 (CEST) Verhaltenskodex ist viel zu schwammig und einseitig formuliert.
  52. ーTesser4D 【Diskussion】 12:19, 23. Mai 2017 (CEST) hört sich nach viel Arbeit ohne erkennbaren Nutzen an
  53. --Häferl (Diskussion) 14:22, 26. Mai 2017 (CEST)

Enthaltung bezüglich des VorschlagsBearbeiten

  1. Erstmal hier. Ein Verhaltenskodex für User ist nicht das beste Mittel, da viele Bilder nicht von Usern stammen, weil sie etwas von Flicker importiert wurden. Es müsste geklärt werden, dass bei der Auswahl von häufig rein dekorativen Bildern nicht nur angebliche Qualitätsmerkmale wie z.B. Auflösung, sondern auch das Risiko der Nachnutzung (z.B. erhöht durch komplizierte Lizenzmodelle und Sonderwünsche) und die Motive des Rechteinhabers (z.B. Verwendung der Wikipedia als Werbefläche für eine semikommerzielle Fotoagentur) berücksichtigt werden. --Perfect Tommy (Diskussion) 16:50, 12. Mai 2017 (CEST)
  2. -- Chaddy · DDÜP 20:54, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. Tönjes 09:52, 13. Mai 2017 (CEST)
  4. Neutral -- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 21:49, 13. Mai 2017 (CEST)
  5. --Michileo (Diskussion) 01:25, 14. Mai 2017 (CEST)
  6. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 07:49, 14. Mai 2017 (CEST) Ich bin mir gar nicht so sicher, warum wir für einen Ehrenkodex jetzt unbedingt ein Meinungsbild brauchen. Wir haben im Amateurfunk den Ham Spirit. Ein Ehrenkodex der mal vor 90 Jahren aufgeschrieben, aber nie ein festes Gesetz wurde, weil eine feste Gesetzgebung weltweit nahezu unmöglich ist. Trotzdem gibt es ihn. Den Ham Spirit kennt nahezu jeder Funkamateur auf der Welt. Meiner Meinung nach könnte sowas in der Wikipedia auch funktionieren.

3. Aufforderung an WMDE/WMAT/WMCHBearbeiten

Ich bin für die Umsetzung des VorschlagsBearbeiten

  1. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 16:15, 12. Mai 2017 (CEST) Sinnvoll für den Projektfrieden, damit ein menschlicher Umgang auch sicher ist
  2. --Hannes 24 (Diskussion) 16:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. -- Peter Gröbner -- 16:34, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. --Alturand (Diskussion) 16:36, 12. Mai 2017 (CEST) Wer nicht abmahnen will, soll wenigstens Hilfe bekommen, seine Rechte weitestgehend zu wahren
  5. --Icodense (Diskussion) 20:27, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --Jocian 00:50, 13. Mai 2017 (CEST)
  7. --Peter Gugerell 07:39, 13. Mai 2017 (CEST)
  8. --Fano (Diskussion) 15:40, 13. Mai 2017 (CEST) Geben unser Spendengeld für deutlich sinnloseren Quatsch aus, so können sie endlich mal was sinnvolles tun.
  9. --Aschmidt (Diskussion) 18:47, 13. Mai 2017 (CEST)
  10. Gemäß Vereinszweck. —viciarg414 17:44, 14. Mai 2017 (CEST)
  11. --Micha 22:17, 14. Mai 2017 (CEST) Bin mit Fano einer Meinung.
  12. --Rabenkind·ein Readgeek 22:51, 14. Mai 2017 (CEST)
  13. --MarcelBuehner (Diskussion) 17:40, 15. Mai 2017 (CEST)
  14. --Ocd→ schreib´ mir 09:34, 16. Mai 2017 (CEST)
  15. --Rax post 13:43, 17. Mai 2017 (CEST) IMHO sinnvolle Idee, vielleicht findet sich dabei ja der eine Textbausteinvorschlag, der alle Lizenzen abdeckt und einfach genug in der Formulierung ist, dass ihn auch Nichtjuristen verstehen können - vielleicht ...
  16. --Ailura (Diskussion) 14:38, 19. Mai 2017 (CEST) Rechtsgrundlagen für freie Lizenzen sind eine sinnvolle Aufgabe für die Foundation bzw. die Vereine.
  17. --Tscherpownik (Diskussion) 01:51, 20. Mai 2017 (CEST)
  18. --H7 (Diskussion) 18:18, 20. Mai 2017 (CEST)

Ich bin gegen die Umsetzung des VorschlagsBearbeiten

  1. --j.budissin+/- 16:13, 12. Mai 2017 (CEST) – Entsprechend 2.
  2. --Grand-Duc (Diskussion) 16:17, 12. Mai 2017 (CEST) Viel zu heterogenes Rechtsfeld, um mit "Textbausteinen" arbeiten zu können.
  3. --MBxd1 (Diskussion) 16:39, 12. Mai 2017 (CEST) Wikimedia ist hier selbst Partei und verfolgt eigene Interessen. Diese sind nicht identisch mit denen der Urheber. Insofern ist da sowieso keine sachgerechte Unterstützung zu erwarten. Zudem ist daws Thema viel zu komplex für Textbausteine, das Vertrauen darauf wäre gefährlich.
  4. --Neozoon (Diskussion) 16:41, 12. Mai 2017 (CEST) Ist kein juristisches Problem
  5. Gial Ackbar (Diskussion) 16:44, 12. Mai 2017 (CEST) Ein Wiki sollte nach dem Wikipedia-Konzept vorgehen und Texte durch die Autoren erstellen lassen (da gibt es sicher genug mit Ahnung vom Urheberrecht) und keine Fachjuristen einstellen.
  6. Sargoth 16:46, 12. Mai 2017 (CEST)
  7. --Felix frag 17:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. --Jossi (Diskussion) 17:37, 12. Mai 2017 (CEST) Angesichts des von WMDE initiierten laufenden und wesentlich breiter angelegten Diskussionsprozesses auf Meta sind isolierte Aufforderungen derzeit nicht zielführend.
  9. --ɱ 17:44, 12. Mai 2017 (CEST) wie #2
  10. --h-stt !? 17:46, 12. Mai 2017 (CEST) methodisch ungeeignet
  11. // Martin K. (Diskussion) 18:33, 12. Mai 2017 (CEST) Ich lehne es ab hier via MB irgendwelche Forderungen an die Vereine zu stellen, wenn man nicht mal versucht hat, direkt mit denen zu kommunizieren.
  12. --Andim (Diskussion) 18:42, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. --Granada (Diskussion) 19:31, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. --Gr1 (Diskussion) 20:14, 12. Mai 2017 (CEST)
  15. -- Chaddy · DDÜP 20:54, 12. Mai 2017 (CEST)
  16. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:33, 12. Mai 2017 (CEST)
  17. --Miebner (Diskussion) 21:41, 12. Mai 2017 (CEST)
  18. wie Martin K. --Stepro (Diskussion) 21:56, 12. Mai 2017 (CEST)
  19. --Exoport (disk.) 22:22, 12. Mai 2017 (CEST)
  20. --Millbart talk 22:53, 12. Mai 2017 (CEST)
  21. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:37, 12. Mai 2017 (CEST) Der Verein darf gerne "gebeten" werden, aber eine Aufforderung??? Hier wurde die Funktion des Vereins überhaupt nicht verstanden!
  22. -- Oi Divchino 00:11, 13. Mai 2017 (CEST)
  23. Kontra --Morten Haan 💿 Wikipedia ist für Leser daSkin-Entwurf 00:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  24. --M@rcela   02:59, 13. Mai 2017 (CEST) Die Vereine sollen aufgefordert werden, Urheberrechtsverletzer zu unterstützen?
  25. --DJ 08:19, 13. Mai 2017 (CEST)
  26. --jergen ? 10:08, 13. Mai 2017 (CEST)
  27. --Tusculum (Diskussion) 11:12, 13. Mai 2017 (CEST)
  28. --Bobo11 (Diskussion) 11:38, 13. Mai 2017 (CEST) Hat der Initiator mit WMDE/WMAT/WMCH Kontakt aufgenommen ob das überhaupt möglich ist? NEIN
  29. --Lutheraner (Diskussion) 12:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  30. -- ST 12:26, 13. Mai 2017 (CEST)
  31. --A.Savin (Diskussion) 13:00, 13. Mai 2017 (CEST)
  32. Ziko (Diskussion) 16:08, 13. Mai 2017 (CEST) Auch hier eine zu undeutliche Aussage für ein MB. Wenn WMDE sinnvollerweise in die Diskussion einbezogen werden kann, wenn WMDE gezielt mit Ressourcen helfen kann und will, finde ich das prima. Was Urheber dann damit machen, werden sie sehen. Aber ein MB ist dazu nicht nötig. Ziko (Diskussion) 16:08, 13. Mai 2017 (CEST)
  33. --Michileo (Diskussion) 01:25, 14. Mai 2017 (CEST)
  34. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 07:50, 14. Mai 2017 (CEST)
  35. --Brainswiffer (Disk) 09:46, 14. Mai 2017 (CEST)
  36. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 15:16, 14. Mai 2017 (CEST)
  37. --Eingangskontrolle (Diskussion) 17:24, 14. Mai 2017 (CEST)
  38. DCB (DiskussionBewertung) 19:17, 14. Mai 2017 (CEST)
  39. -- Squasher (Diskussion) 21:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  40. --Rudolf Simon (Diskussion) 09:08, 15. Mai 2017 (CEST)
  41. --Coffins (Diskussion) 09:20, 15. Mai 2017 (CEST)
  42. --Lena1 (Diskussion) 10:08, 15. Mai 2017 (CEST) haben wir keine juristischen Wikipedianer ? Warum Kosten vereursachen.
  43. -- Perrak (Disk) 19:22, 15. Mai 2017 (CEST)
  44. Generator (Diskussion) 22:53, 15. Mai 2017 (CEST)
  45. --Wdd (Diskussion) 13:16, 16. Mai 2017 (CEST)
    -- Richard 14:40, 16. Mai 2017 (CEST) Tut mir leid, aber du bist nicht stimmberechtigt! Funkruf   WP:CVU 17:13, 17. Mai 2017 (CEST)
  46. --bjs   08:12, 17. Mai 2017 (CEST)
  47. --Mark (Diskussion) 15:02, 17. Mai 2017 (CEST) Schon weil kein annehmbarer Verhaltenskodex vorgeschlagen wurde. --Mark (Diskussion) 15:02, 17. Mai 2017 (CEST)
  48. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:28, 17. Mai 2017 (CEST)
  49. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 15:37, 18. Mai 2017 (CEST)
  50. --AFBorchertD/B 18:31, 20. Mai 2017 (CEST) Methodisch so nicht sinnvoll.
  51. --Wuselig (Diskussion) 10:17, 22. Mai 2017 (CEST) wir sollten erst einmal für eine korrekte Einhaltung der Lizensen bei der Einbindung von Bildern innerhalb der eigenen Projekte sorgen. Wir machen den unkorrekten Nachnutzern doch vor, wie es (eben nicht) geht.
  52. ーTesser4D 【Diskussion】 12:19, 23. Mai 2017 (CEST) Kontra, da unklar ist, wie ein positives Ergebnis von Frage 3 zu werten ist, falls Frage 2 negativ ausfallen sollte.

Enthaltung bezüglich des VorschlagsBearbeiten

  1. Eigentlich wie Gial Ackbar unter nein, aber nicht ganz sicher. Im übrigen dürften in diesem für jeden offenen Projekt auch Juristen zu finden sein. --MannMaus (Diskussion) 18:22, 12. Mai 2017 (CEST)
    Nachtrag: Und wenn es sie dann gibt, die Bausteine waren gemeint was wäre so schlimm daran? Warum soll nicht ein von einem Wikipedia nahestehenden Verein bestellter (Fach-)Jurist den Fotografen bei der Formulierung behilflich sein dürfen? --MannMaus (Diskussion) 18:49, 12. Mai 2017 (CEST)
  2. Das sollte auch ohne Vereine mit den eigenen Resourcen machbar sein. -- Hans Koberger 18:29, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. Bernd Bergmann (Diskussion) 18:51, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. Neutral -- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 21:49, 13. Mai 2017 (CEST)
  5. -- grundsätzich wäre eine Vereinsunterstützung hier sinnvoll, nur kann ein komplexes Problem, bei dem alle Juristen sagen, daß es mehr Ecken und Kanten hat, als ein Gebirge, nicht in einfache Textschnipsel gegossen werden. Marcus Cyron Reden 10:26, 19. Mai 2017 (CEST)
  6. Willi PDisk • 17:29, 23. Mai 2017 (CEST)
  7. --Häferl (Diskussion) 14:22, 26. Mai 2017 (CEST)

4. Zentrale Anlaufstelle für NachnutzerBearbeiten

Ich stimme der Aussage zuBearbeiten

  1. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 16:16, 12. Mai 2017 (CEST) Zur Unterstützung dieser projektinternen Probleme zwischen Nachnutzern und Urhebern sinnvoll
  2. -- Peter Gröbner -- 16:34, 12. Mai 2017 (CEST)
  3. --Neozoon (Diskussion) 16:41, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. Schafft nebenbei Transparenz −Sargoth 16:50, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. --Perfect Tommy (Diskussion) 16:53, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. Es sieht danach aus, als ob wir das brauchen. --MannMaus (Diskussion) 18:10, 12. Mai 2017 (CEST)
  7. Probieren geht über studieren. -- Hans Koberger 18:32, 12. Mai 2017 (CEST)
  8. --Icodense (Diskussion) 20:27, 12. Mai 2017 (CEST)
  9. --Jocian 00:51, 13. Mai 2017 (CEST)
  10. --Peter Gugerell 07:40, 13. Mai 2017 (CEST)
  11. Tönjes 09:53, 13. Mai 2017 (CEST)
  12. Als Beratungsangebot ohne jegliche Rechtswirkung innerhalb oder außerhalb des Projekts wäre das mit dem Vereinszweck vereinbar. —viciarg414 17:47, 14. Mai 2017 (CEST)
  13. --Micha 22:18, 14. Mai 2017 (CEST)
  14. --Rabenkind·ein Readgeek 22:51, 14. Mai 2017 (CEST)
  15. --MarcelBuehner (Diskussion) 17:41, 15. Mai 2017 (CEST)
  16. -- Generator (Diskussion) 22:54, 15. Mai 2017 (CEST)
  17. --Ocd→ schreib´ mir 09:34, 16. Mai 2017 (CEST)
  18. --Thoken (Diskussion) 17:10, 18. Mai 2017 (CEST)
  19. --Tscherpownik (Diskussion) 01:51, 20. Mai 2017 (CEST)
  20. --H7 (Diskussion) 18:26, 20. Mai 2017 (CEST) Ich habe in der Anfangszeit meiner Tätigkeit hier selbst für eine Website Bilder übernommen, habe mich um Rechtehinweise gekümmert und war aber von den komplexen Texten überfordert Ich wollte hinterher eigentlich nur wissen, ob die Einbindung, Verlinkung und Deklaration so in Ordnung ist. Mindestens zwei Anfragen wurden wegen Nichtzuständigkeit an der falschen Stelle einfach kommentarlos revertiert oder schroff abgebügelt, an einer anderen Stelle wurden mir üble Absichten unterstellt und es hat sich ein längeres Hin und her ergeben, bevor endlich einer verstanden hat, dass ich ja nach all meinen Bemühungen nur rückfragen will und mir Korrektheit wichtig ist und mir endlich jemand eine brauchbare Antwort gegeben hat. Da wäre es doch besser für alle gewesen, man hätte mich sofort an eine Stelle verweisen können, wo Leute tätig sind, die Erfahrung mit solchen Anfragen haben. Selbst wenn das Meinungsbild nicht durchkommt, wäre es sinnvoll zu überlegen, ob es nicht trotzdem eine Möglichkeit gibt, wenigstens diesen Punkt in irgendeiner Form umzusetzen. --H7 (Diskussion) 18:26, 20. Mai 2017 (CEST)
  21. Willi PDisk • 17:29, 23. Mai 2017 (CEST)

Ich lehne die Aussage abBearbeiten

  1. --j.budissin+/- 16:14, 12. Mai 2017 (CEST) – Die Klärung dessen ist ausschließlich Sache der Urheber und der Nachnutzer.
  2. --Alturand (Diskussion) 16:36, 12. Mai 2017 (CEST) "Wikipedia regelt Angelegenheiten mit irgendeinem Wikipedia-Bezug außergerichtlich" ist nicht erstrebenswert
  3. --MBxd1 (Diskussion) 16:41, 12. Mai 2017 (CEST) Wikimedia hat bisher noch nicht mal die Urheber untersützt. Und jetzt sollen sie auch noch (unter unklaren und rechtlich fragwürdigen Bedingungen) die Urheberrechtverletzer unterstützen?
  4. Gial Ackbar (Diskussion) 16:44, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. --Felix frag 17:33, 12. Mai 2017 (CEST)
  6. --ɱ 17:47, 12. Mai 2017 (CEST) wie #1
  7. --h-stt !? 17:47, 12. Mai 2017 (CEST) Unausgegoren, kein Konzept erkennbar, Prangerwirkung, Datenschutzrechtlich bedenklich.
  8. // Martin K. (Diskussion) 18:38, 12. Mai 2017 (CEST) Ich befürworte ausdrücklich die Einrichtung einer neutralen Ombudsstelle, wie sie auf Meta diskutiert wird. Der hiesige Vorschlag ist jedoch völlig unausgegoren und bezieht allein schon durch seine einseitige Ausrichtung als Meldestelle für „zweifelhafte Forderungen“ einseitig Position.
  9. --Andim (Diskussion) 18:42, 12. Mai 2017 (CEST)
  10. --Granada (Diskussion) 19:31, 12. Mai 2017 (CEST)
  11. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 21:34, 12. Mai 2017 (CEST) Auweia, ein Gremium, dass über Rechte Dritter entscheiden soll...
  12. Unfug --Stepro (Diskussion) 21:57, 12. Mai 2017 (CEST)
  13. --Exoport (disk.) 22:22, 12. Mai 2017 (CEST)
  14. --Millbart talk 22:53, 12. Mai 2017 (CEST) Siehe 1
  15. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:39, 12. Mai 2017 (CEST) Genau, lasst uns die Wikiverfehlungskartei einführen und darüber diskutieren, welche "Vergehen" wie viele Punkte kassieren werden. Flensburg läßt grüßen
  16. -- Oi Divchino 00:09, 13. Mai 2017 (CEST)
  17. --M@rcela   03:00, 13. Mai 2017 (CEST) keine Prangerstelle
  18. --DJ 08:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  19. --jergen ? 10:09, 13. Mai 2017 (CEST) Ohne jedes Konzept nicht abstimmungsfähig.
  20. --Tusculum (Diskussion) 11:14, 13. Mai 2017 (CEST)
  21. --Bobo11 (Diskussion) 11:39, 13. Mai 2017 (CEST)
  22. --Lutheraner (Diskussion) 12:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  23. -- ST 12:26, 13. Mai 2017 (CEST)
  24. --A.Savin (Diskussion) 13:00, 13. Mai 2017 (CEST)
  25. ...Sicherlich Post 14:22, 13. Mai 2017 (CEST)
  26. --Fano (Diskussion) 15:47, 13. Mai 2017 (CEST) Ich verstehe das Ziel nicht. Eine Hilfestelle wie man richtig Lizenziert? Das gerne. Für nach der Abmahnung ist das sinnlos, dafür sind Anwälte da.
  27. Ziko (Diskussion) 16:13, 13. Mai 2017 (CEST) Auf der Diskussionsseite hatte ich gefragt, was die Aussage bedeutet: Oberflächlich gesehen würde die Community nur einen Bedarf feststellen. Was aber, wenn dann einige Interessierte dies als Aufruf oder Ermächtigung zum eigenen Handeln sehen würden? Als Antwort habe ich bekommen, das könnten die Interesierten ja jetzt schon tun. Martin K. reagierte darauf zurecht mit: "Wozu dann ein MB?" Außerdem wäre die Anlaufstelle ein Dienst allein für die Nachnutzer, nicht für Urheber. Und was passiert nach der Meldung? Wie kann Prangerwirkung ausgeschlossen werden? / Ich weiß also nicht, worüber ich eigentlich abstimmen soll und warum überhaupt. Ziko (Diskussion) 16:13, 13. Mai 2017 (CEST)
  28. --Magnus (Diskussion) 17:49, 13. Mai 2017 (CEST)
  29. --Michileo (Diskussion) 01:25, 14. Mai 2017 (CEST)
  30. --Brainswiffer (Disk) 09:46, 14. Mai 2017 (CEST)
  31. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 15:18, 14. Mai 2017 (CEST)
  32. DCB (DiskussionBewertung) 19:18, 14. Mai 2017 (CEST)
  33. -- Squasher (Diskussion) 21:28, 14. Mai 2017 (CEST)
  34. --Rudolf Simon (Diskussion) 09:08, 15. Mai 2017 (CEST)
  35. --Coffins (Diskussion) 09:19, 15. Mai 2017 (CEST)
  36. --Lena1 (Diskussion) 10:09, 15. Mai 2017 (CEST) ich sehe es eher wie Benutzer Ziko
  37. --Agathenon  16:18, 15. Mai 2017 (CEST) wie j.budissin.
  38. -- Perrak (Disk) 19:22, 15. Mai 2017 (CEST)
  39. --Wdd (Diskussion) 13:17, 16. Mai 2017 (CEST)
    -- Richard 14:41, 16. Mai 2017 (CEST) Tut mir leid, aber du bist nicht stimmberechtigt! Funkruf   WP:CVU 17:13, 17. Mai 2017 (CEST)
  40. --Rax post 13:53, 17. Mai 2017 (CEST) keinesfalls sinnvoll, die Institutionalisierung einer Beschwerdestelle zur juristischen Beratung (denn darum geht es hier!) würde ehrenamtliche Kräfte und Fähigkeiten weit übersteigen; und eine Finanzierung aus Vereinsmitteln hielte ich für falsch, weil für Zweckentfremdung von Spendengeldern - und es gibt ja schon Leute, die sich hauptamtlich damit beschäftigen - Anwälte und Gerichte.
  41. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 14:04, 17. Mai 2017 (CEST) Mein Unbehagen mit dieser Idee hat ausreichend Bestätigung durch die oben stehenden Argumente erhalten.
  42. --Mark (Diskussion) 15:03, 17. Mai 2017 (CEST) Und was soll die Anlaufstelle dann machen? An die Abgemahnten zum Trost Gummibärchen verteilen? --Mark (Diskussion) 15:03, 17. Mai 2017 (CEST)
  43. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 15:38, 18. Mai 2017 (CEST)
  44. -- schon dreist. Um es überzogen auszudrücken: man will den Dieben ein Ort geben, wo sie sich darüber beklagen können, daß die Besitzer ihnen ihr Eigentum nicht mal eben so überlassen. Was ist mit den Fotografen? Wo ist deren Anlaufstelle bei ungerechtfertigter Nachnutzung? So kann man die Autoren hier auch verprellen. Marcus Cyron Reden 10:28, 19. Mai 2017 (CEST)
  45. --AFBorchertD/B 18:33, 20. Mai 2017 (CEST) Prangerliste für Fotografen einschließlich Verletzung von WP:ANON?
  46. --Wuselig (Diskussion) 10:25, 22. Mai 2017 (CEST) eine neutrale,anonyme Ombudsperson - für beide Seiten - wäre begrüßenswert. Dieser Vorschlag ist eine Prangerseite.
  47. ーTesser4D 【Diskussion】 12:19, 23. Mai 2017 (CEST) Ahaha. Ahahaha! Wie lustig. Eine Prangerseite also, wo Rechteverletzer, die zu dumm sind, die Lizenzen zu lesen und sich daran zu halten, über Fotografen meckern können. Auf Gutdeutsch: Der Dieb darf öffentlich über den Besitzer lästern. Und dann noch die dehnbare Formulierung „zweifelhafte Forderung“, was praktisch alles bedeuten kann. Wollen wir nicht gleich auch eine Vandalismusmeldungmeldung-Seite machen, wo sich Benutzer und IPs, die bei WP:VM gemeldet wurden über die Melder beklagen können?
  48. --Häferl (Diskussion) 14:22, 26. Mai 2017 (CEST) Bin jedoch für Hilfestellung beim richtigen Lizensieren vor der Verwendung, insbesondere durch übersichtlichere Gestaltung der Bilddateiseiten.

Enthaltung bezüglich der AussageBearbeiten

# --Grand-Duc (Diskussion) 16:18, 12. Mai 2017 (CEST) Erst einmal hier. Ich sehe den Sinn nicht. Deutliche Tendenz zu Kontra.

  1. --Hannes 24 (Diskussion) 16:33, 12. Mai 2017 (CEST) (wie der Großherzog)
  2. --Jossi (Diskussion) 17:38, 12. Mai 2017 (CEST) (wie die große Eule)
  3. Bernd Bergmann (Diskussion) 18:52, 12. Mai 2017 (CEST)
  4. -- Chaddy · DDÜP 20:55, 12. Mai 2017 (CEST)
  5. Neutral --Morten Haan 💿 Wikipedia ist für Leser daSkin-Entwurf 00:20, 13. Mai 2017 (CEST)
  6. --Aschmidt (Diskussion) 18:47, 13. Mai 2017 (CEST)
  7. Neutral -- Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 21:50, 13. Mai 2017 (CEST)
  8. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 07:52, 14. Mai 2017 (CEST)
  9. --bjs   08:14, 17. Mai 2017 (CEST)
  10. --Holmium (d) 14:40, 17. Mai 2017 (CEST)

ErgebnisBearbeiten

Formale Gültigkeit
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.
63 Stimmen
  Ich akzeptiere das Meinungsbild 39 Stimmen 31,5 %
  Ich lehne das Meinungsbild ab 85 Stimmen 68,5 %
Summe zählender Stimmen 124 Stimmen 100,0 %
  Ich möchte mich enthalten / neutral 2 Stimmen
Abstimmung zum 1. Vorschlag
Grundsätzliche Klärung: Die deutschsprachige Wikipedia braucht einen Verhaltenskodex für den Umgang mit der fehlerhaften Nachnutzung von Wikipedia-Inhalten, um bestimmte Abmahnpraktiken zu verhindern.
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.
42 Stimmen
  Ich akzeptiere den Vorschlag 36 Stimmen 43,9 %
  Ich lehne den Vorschlag ab 46 Stimmen 56,1%
Summe zählender Stimmen 82 Stimmen 100,0 %
  Ich möchte mich enthalten / neutral 6 Stimmen
Abstimmung zum 2. Vorschlag
Vorschlag Verhaltenskodex
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.
40 Stimmen
  Ich akzeptiere den Vorschlag 26 Stimmen 32,9 %
  Ich lehne den Vorschlag ab 53 Stimmen 67,1 %
Summe zählender Stimmen 79 Stimmen 100,0 %
  Ich möchte mich enthalten / neutral 6 Stimmen
Abstimmung zum 3. Vorschlag
Aufforderung an WMDE/WMAT/WMCH:

Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia Schweiz werden aufgefordert, Fachjuristen mit der Erstellung von Textbausteinen und erläuternden Texten zu beauftragen, die Wikipedianer dabei unterstützen, ihre Rechte in Einklang mit dem Verhaltenskodex zu verteidigen.

Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.
36 Stimmen
  Ich akzeptiere den Vorschlag 18 Stimmen 25,7 %
  Ich lehne den Vorschlag ab 52 Stimmen 74,3 %
Summe zählender Stimmen 70 Stimmen 100,0 %
  Ich möchte mich enthalten / neutral 7 Stimmen
Abstimmung zum 4. Vorschlag
Zentrale Anlaufstelle für Nachnutzer:

Die deutschsprachige Wikipedia braucht eine zentral auffindbare Anlaufstelle für Nachnutzer, vergleichbar dem Support-Team ohne Prangerwirkung, bei der sie zweifelhafte Forderungen melden können, die aufgrund der Nachnutzung von Wikipedia-Inhalten gegen sie erhoben werden.

Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.
35 Stimmen
  Ich akzeptiere den Vorschlag 21 Stimmen 30,4 %
  Ich lehne den Vorschlag ab 48 Stimmen 69,6 %
Summe zählender Stimmen 69 Stimmen 100,0 %
  Ich möchte mich enthalten / neutral 10 Stimmen

Das Meinungsbild ist formell abgelehnt worden. Aber auch alle Vorschläge fanden keine einfache Mehrheit. Das Meinungsbild ist damit gescheitert. Die Stimmberechtigung wurde geprüft. 132 stimmberechtigte Benutzer haben abgestimmt. gez. --Funkruf   WP:CVU 16:30, 26. Mai 2017 (CEST)

DiskussionBearbeiten