Triel-sur-Seine

französische Gemeinde

Triel-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 12.388 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Ihre Einwohner werden Triellois genannt.

Triel-sur-Seine
Triel-sur-Seine (Frankreich)
Triel-sur-Seine (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Yvelines (78)
Arrondissement Saint-Germain-en-Laye
Kanton Verneuil-sur-Seine
Gemeindeverband Grand Paris Seine et Oise
Koordinaten 48° 59′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 48° 59′ N, 2° 0′ O
Höhe 18–179 m
Fläche 13,58 km²
Einwohner 12.388 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 912 Einw./km²
Postleitzahl 78510
INSEE-Code
Website http://www.mairie-triel78.fr/

Rathaus von Triel-sur-Seine

Geografie

Bearbeiten
 
Triel am Ufer der Seine

Triel-sur-Seine liegt zwölf Kilometer nordwestlich von Saint-Germain-en-Laye und 35 Kilometer nordwestlich von Paris am rechten Ufer der Seine.

Die Nachbargemeinden im Uhrzeigersinn sind Jouy-le-Moutier und Maurecourt im Nordosten, Chanteloup-les-Vignes im Osten, Carrières-sous-Poissy im Süden, Villennes-sur-Seine und Médan im Südwesten, Vernouillet und Verneuil-sur-Seine im Westen und Vaux-sur-Seine im Nordwesten.

Geschichte

Bearbeiten

Der Name Triellum bezieht sich möglicherweise auf die Existenz dreier Inseln in der Seine. 1221 erklärte Philipp II. den Ort zur Ville affranchie.

Ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde vor Ort Gips abgebaut. 1956 ging eine 200 m lange Hängebrücke in Betrieb, die eine 1940 zerstörte Zollbrücke ersetzte.

Städtepartnerschaften

Bearbeiten

Triel-sur-Seine pflegt Städtepartnerschaften mit Seligenstadt seit 1967 und Leatherhead seit 2004/05.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Triel-sur-Seine

Literatur

Bearbeiten
  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 927–932.
Bearbeiten
Commons: Triel-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien