Toro Rosso STR2

Formel-1-Rennwagen

Der Toro Rosso STR2 war ein Formel-1-Rennwagen, den die Scuderia Toro Rosso 2007 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Toro Rosso STR2

Toro Rosso STR2

Konstrukteur: ItalienItalien Scuderia Toro Rosso
Designer: Adrian Newey
Vorgänger: Toro Rosso STR1
Nachfolger: Toro Rosso STR3
Technische Spezifikationen
Motor: Ferrari 056 2.4 V8
Statistik
Fahrer: 18. ItalienItalien Vitantonio Liuzzi
19. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed
19. DeutschlandDeutschland Sebastian Vettel
Erster Start: Großer Preis von Australien 2007
Letzter Start: Großer Preis von Brasilien 2007
Starts Siege Poles SR
17
WM-Punkte: 8
Podestplätze:
Führungsrunden: 3 über 13,689 km
Scott Speed im STR2 beim Großen Preis von Malaysia 2007

Entwicklungsgeschichte und TechnikBearbeiten

Der STR2 war der zweite Rennwagen der unter der Bezeichnung Toro Rosso nach der Übernahme von Minardi durch die Red Bull GmbH von Dietrich Mateschitz bei Formel-1-Rennen zum Einsatz kam. Der STR2 basierte weitestgehend auf dem Chassis des Red Bull RB3, den Red Bull Racing, der zweite Rennstall von Mateschitz in der Formel-1-Weltmeisterschaft, auch für die Saison 2007 gemeldet hatte.

Die gesamte Saison 2007 über stand der STR2 unter der Kritik von Frank Williams, dem Eigentümer von Williams F1, und Colin Kolles, dem Teamchef von Spyker F1. Beide argumentierten, das der STR2 gegen das Reglement verstoße, das aus ihrer Sicht jedem Team die Entwicklung eines eigenen Chassis vorschrieb. Trotz der anhaltenden Vorwürfe bestritt Toro Rosso mit dem STR2 alle Weltmeisterschaftsläufe des Jahres.

Entwickelt wurden sowohl der RB3 wie der STR2 von Adrian Newey. Nachdem Red Bull den Motorlieferanten gewechselt hatte und nunmehr auf Rennmotoren von Renault vertraute, übernahm Toro Rosso den bestehenden Liefervertrag mit Ferrari. Im STR2 kamen daher die 2,4-Liter-V8-Motorn des Typs 056 zum Einsatz. Gefahren wurde der STR2 zu Beginn des Jahres von Italiener Vitantonio Liuzzi und dem US-Amerikaner Scott Speed. Nach dem Großen Preis von Europa kam es zu einem Streit zwischen Speed und Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost. Laut Speed habe Tost ihm die Faust in den Rücken gerammt und gegen eine Wand gestoßen. Nach diesem Vorfall wurde Scott Speed ab dem Großen Preis von Ungarn durch Sebastian Vettel ersetzt.

RenngeschichteBearbeiten

Das Renndebüt hatte der STR2 im März 2007 beim Großen Preis von Australien. Während Liuzzi mit einem Rückstand von einer Runde auf Kimi Räikkönen im Ferrari F2007 den 14. Rang belegte, schied Speed nach 28 Runden wegen Reifenschadens aus.[1]

Bald stellte sich heraus, dass der STR2 die Erwartungen der Teamleitung nicht erfüllen konnte. Während man beim RB3 Fortschritte machte, trat man Toro Rosso über die gesamte Saison fast auf der Stelle. Ein einziges Mal kam man in die Punkteränge als Vettel beim Großen Preis von China den vierten Platz belegte.[2]

In der Konstrukteurswertung platzierte sich das Team mit diesen acht Punkten an der siebten Stelle der Endwertung. 2008 wurde der Wagen zuerst durch den 2B und dann im Laufe des Jahres durch den STR3 ersetzt.

ErgebnisseBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Punkte Rang
2007                                   8 7.
Italien  V. Liuzzi 18 14 17 DNF DNF DNF DNF 17* DNF 16* DNF DNF 15 17 12 9 6 13
Vereinigte Staaten  S. Speed 19 DNF 14 DNF DNF 9 DNF 13 DNF DNF DNF
Deutschland  S. Vettel 16 19 18 DNF DNF 4 DNF
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Toro Rosso STR2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klassifikation zum Großen Preis von Australien 2007
  2. Klassifikation zum Großen Preis von China 2007