Hauptmenü öffnen

Der Toro Rosso STR8 ist der achte Formel-1-Rennwagen der Scuderia Toro Rosso. Er wird in der Formel-1-Saison 2013 eingesetzt, Motorenlieferant ist Ferrari. Am 4. Februar 2013 wurde er auf dem Circuito de Jerez der Öffentlichkeit vorgestellt.[1]

Toro Rosso STR8

Jean-Éric Vergne im STR8 bei den Testfahrten vor der Saison in Jerez

Konstrukteur: ItalienItalien Toro Rosso
Designer: James Key
Vorgänger: Toro Rosso STR7
Nachfolger: Toro Rosso STR9
Technische Spezifikationen
Motor: Ferrari 056, V8-Motor
Gewicht: 642 kg (inkl. Fahrer und Ballast)
Reifen: Pirelli
Statistik
Fahrer: 18. FrankreichFrankreich Jean-Éric Vergne
19. AustralienAustralien Daniel Ricciardo
Erster Start: Großer Preis von Australien 2013
Letzter Start: Großer Preis von Brasilien 2013
Starts Siege Poles SR
19
WM-Punkte: 33
Podestplätze:
Führungsrunden:
Stand: Saisonende 2013

Inhaltsverzeichnis

Technik und EntwicklungBearbeiten

Der STR8 ist das Nachfolgemodell des STR7. Der Wagen versteckt den „Nasenhöcker“ durch die neu eingeführte Eitelkeitsblende. Angetrieben wird der von James Key entwickelte Wagen von einem Ferrari-V8-Motor mit 2,4 Liter Hubraum, der eine Leistung von rund 550 kW (≈750 PS) entwickelt. Die Reifen stellt der Einheitslieferant Pirelli zur Verfügung.

Wie alle Formel-1-Fahrzeuge der Saison 2013 ist der STR8 mit KERS und DRS ausgerüstet.

Der Wagen ist eine Weiterentwicklung des Vorjahresmodell. Der Heckbereich ist deutlich schlanker gestaltet worden, auch die Seitenkästen haben nun ein dynamisches Profil erhalten. Die Arbeitsweise der Radaufhängung wurde komplett verändert, damit soll das Setup des STR8 besser eingestellt werden können.[2]

Lackierung und SponsoringBearbeiten

Der Toro Rosso STR8 ist in dunkelblauer Grundfarbe lackiert. Bedingt durch die Sponsorenlogos von Cepsa und Red Bull besitzt der Wagen rote Farbakzente. Cepsa wirbt auf dem Heckflügel, Red Bull auf der Motorenabdeckung und den Seitenkästen. Weitere Großsponsoren sind NOVA Chemicals und Falcon.

FahrerBearbeiten

Toro Rosso setzt auch 2013 auf das Fahrerduo Jean-Éric Vergne und Daniel Ricciardo.

ErgebnisseBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2013                                       33 8.
Frankreich  J. Vergne 18 12 10 12 DNF DNF 8 6 DNF DNF 12 12 DNF 14 18* 12 13 17 16 15
Australien  D. Ricciardo 19 DNF 18* 7 16 10 DNF 15 8 12 13 10 7 DNF 19* 13 10 16 11 10
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Toro Rosso zeigt den STR8: Kleiner Bulle ganz groß? Motorsport-Total.com, 4. Februar 2013, abgerufen am 6. Februar 2013.
  2. Key: "STR8 unter der Haut komplett neu". Motorsport-Total.com, 4. Februar 2013, abgerufen am 26. Februar 2013.