Sportler des Jahres 1961 (Deutschland)

Die besten deutschen Sportler des Jahres 1961 wurden von den Fachjournalisten gewählt und am Jahresende im Kurhaus von Baden-Baden ausgezeichnet. Veranstaltet wurde die Wahl zum 15. Mal von der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK).

Männer/FrauenBearbeiten

Platz Sportler Sportart Punkte Erfolge 1961
1. Wolfgang Graf Berghe von Trips Formel 1 1193 Vize-Weltmeister (posthum)
2. Manfred Germar Leichtathletik 1182 Deutscher Meister 100 u. 200 Meter, 4×100-Meter-Staffel
3. Heidi Schmid Fechten 0919 Weltmeisterin Florett
4. Max Morlock Fußball 0761 Deutscher Meister mit dem 1. FC Nürnberg
5. Wilfried Dietrich Ringen 0720 Weltmeister Freistil 87 kg
6. Rudi Altig Radsport 0631 Bahnrad-Weltmeister Einerverfolgung
7. Karl-Heinz Losch Rollkunstlauf 0227 Weltmeister
8. Gerhard Hetz Schwimmen 0147 Europarekord 200 Meter Freistil
9. Hans Junkermann Straßenradsport 0144 Deutscher Profi-Meister Straßenrennen
10. Heidi Biebl Ski Alpin 0113 vierfache Deutsche Meisterin

MannschaftenBearbeiten

Platz Sportler Sportart Punkte Erfolge 1961
1. 1. FC Nürnberg Fußball 725 Deutscher Meister
2. Motorrad-Sechstage-Mannschaft Endurosport 396 Sieger Internationale Sechstagefahrt
3. Achter des Berliner Ruder-Clubs Rudern 373 Vize-Europameister
4. Hamburger SV Fußball 342 Halbfinale Europapokal der Landesmeister
5. Hockey-Nationalmannschaft Frauen Hockey 301
6. Vierer des ATV Ditmarsia Kiel Rudern 275 Europameister
7. Leichtathleten des Bayer 04 Leverkusen Leichtathletik 214
8. TuS Lintfort Handball 198 Deutscher Meister Feldhandball
9. Eintracht Frankfurt Fußball 044
10. 4×500-Meter-Kajakstaffel Kanurennsport 041 Europameister

WeblinksBearbeiten