Sportler des Jahres 2017 (Deutschland)

Die Sportler des Jahres 2017 in Deutschland wurden am 17. Dezember im Kurhaus von Baden-Baden ausgezeichnet. Veranstaltet wurde die Wahl zum 71. Mal von der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK). Den Zusatzpreis für Vorbilder im Sport erhielt die Leichtathletin Gesa Felicitas Krause.[1]

MännerBearbeiten

Platz Sportler Sportart Punkte Erfolge 2017
1. Johannes Rydzek Nordische Kombination 1782 Weltmeister Normal- u. Großschanze, Teamsprint, Mannschaft
2. Patrick Lange Triathlon 1323 Sieger beim Ironman Hawaii
3. Johannes Vetter Leichtathletik 1093 Weltmeister im Speerwurf
4. Alexander Zverev Tennis 1050 Weltranglisten-Dritter
5. Marcel Kittel Straßenradsport 709 fünffacher Etappensieger Tour de France
6. Eric Frenzel Nordische Kombination 696 Weltmeister Teamsprint u. Mannschaft, Gesamt-Weltcupsieger
7. Felix Neureuther Ski Alpin 650 Weltmeisterschafts-Bronzemedaille im Slalom
8. Sebastian Brendel Kanurennsport 615 Weltmeister im Kanadier-Einer über 1000 u. 5000 Meter u. im Kanadier-Vierer
9. Philip Köster Windsurfen 489 Gesamtweltcup-Sieger
10. Simon Schempp Biathlon 408 Weltmeister Massenstart u. Mixed-Staffel

FrauenBearbeiten

Platz Sportler Sportart Punkte Erfolge 2017
1. Laura Dahlmeier Biathlon 3135 Weltmeisterin Verfolgung, Einzel, Massenstart, Staffel u. Mixed-Staffel, Gesamt-Weltcupsiegerin
2. Pauline Schäfer Turnen 1786 Weltmeisterin am Balken
3. Isabell Werth Dressurreiten 911 dreifache Europameisterin
4. Kristina Vogel Bahnradsport 806 Weltmeisterin im Sprint u. Keirin
5. Gesa Felicitas Krause Leichtathletik 733 Deutscher Rekord über 3000 m Hindernis, Weltmeisterschafts-Neunte
6. Carolin Schäfer Leichtathletik 685 Weltmeisterschafts-Silbermedaille im Siebenkampf
7. Carina Vogt Skispringen 665 Weltmeisterin Normalschanze u. Mixed-Team
8. Claudia Pechstein Eisschnelllauf 497 Weltmeisterschafts-Silbermedaille über 5000 Meter
9. Tabea Alt Turnen 331 Weltmeisterschafts-Bronzemedaille am Balken
10. Anna Schaffelhuber Monoskibob 327 dreifache Weltmeisterin

MannschaftenBearbeiten

Platz Sportler Sportart Punkte Erfolge 2017
1. Laura Ludwig/Kira Walkenhorst Beachvolleyball 2140 Weltmeisterinnen
2. Deutschland-Achter Rudern 1668 Weltmeister
3. Nationalteam Nordische Kombination Nordische Kombination 1472 Weltmeister
4. Volleyballnationalmannschaft der Männer Volleyball 1337 Vize-Europameister
5. Fußballnationalmannschaft der Männer Fußball 1040 Sieger Confederations Cup
6. Biathlon-Nationalstaffel der Frauen Biathlon 880 Weltmeister
7. Tischtennis-Nationalteam der Männer Tischtennis 601 Europameister
8. RB Leipzig Fußball 580 Deutscher Vizemeister
9. Dressur-National-Equipe Dressurreiten 354 Europameister
10. Skisprung-Mixed-Team Skispringen 252 Weltmeister

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesa Krause: „Mir ist wichtig, dem Sport etwas zurückzugeben“. Leichtathletik.de, 18. Dezember 2017.