Scottish Masters 1987

Snookerturnier

Das Scottish Masters 1987 war ein Snooker-Turnier im Rahmen der Snooker Main Tour der Saison 1987/88. Das Einladungsturnier wurde vom 17. bis 20. September im Hospitality Inn in Glasgow ausgetragen.

Scottish Masters 1987
Regal Masters 1987
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 8
Austragungsort: Hospitality Inn, Glasgow, Schottland
Eröffnung: 17. September 1987
Endspiel: 20. September 1987
Sieger: EnglandEngland Joe Johnson
Finalist: Wales Terry Griffiths
Höchstes Break: 125 (Nordirland Dennis Taylor)
1986
 
1989

Die siebte Ausgabe des Turniers markierte das Ende der Sponsorenschaft des Whisky-Herstellers Langs Supreme. Es verging danach ein ganzes Jahr ohne Turnier, bis mit der Imperial Tobacco Group ein neuer Unterstützer gewonnen werden konnte und das Turnier als Regal Scottish Masters 1989 zurückkehrte.[1]

Titelverteidiger Cliff Thorburn verpasste es, mit dem dritten Sieg in Folge mit seinem Vorgänger Steve Davis gleichzuziehen. Im Halbfinale unterlag er Joe Johnson. Der Weltmeister von 1986 gewann anschließend auch das Finale gegen Terry Griffiths mit 9:7 und holte sich damit seinen zweiten Profititel.

PreisgeldBearbeiten

Zum Ende seines Engagements erhöhte der Sponsor das Preisgeld noch einmal um 12.000 £. Um 3.000 £ bzw. 2.000 £ stiegen die Prämien für die ersten 4, die Erstrundenverlierer bekamen immerhin noch 625 £ mehr.[2]

Platzierung Preisgeld
Sieger 16.000 £
Finale 10.000 £
Halbfinale 6.000 £
Viertelfinale 3.125 £
Höchstes Break (Finalrunde) 1.500 £
Insgesamt 52.000 £

FinalrundeBearbeiten

Von den Top 8 der Weltrangliste fehlten gleich 2 Spieler: die Nummer 1 Steve Davis und die Nummer 7 Tony Knowles. An ihre Stelle traten die Nummer 9 Alex Higgins und die 18-jährige schottische Nachwuchshoffnung Stephen Hendry. In drei Ausscheidungsrunden spielten sie den Turniersieger aus.[2][3][4]

  Viertelfinale
(Best of 9)
Halbfinale
(Best of 11)
Finale
(Best of 17)
                           
  1 Kanada  Cliff Thorburn 5        
6 Nordirland  Dennis Taylor 2  
1 Kanada  Cliff Thorburn 3
  4 England  Joe Johnson 6  
4 England  Joe Johnson 5
8 Schottland  Stephen Hendry 2  
4 England  Joe Johnson 9
  5 Wales  Terry Griffiths 7
3 England  Neal Foulds 4    
5 Wales  Terry Griffiths 5  
5 Wales  Terry Griffiths 6
  2 England  Jimmy White 3  
2 England  Jimmy White 5
  7 Nordirland  Alex Higgins 3  

FinaleBearbeiten

Finale: Best of 17 Frames
Hospitality Inn, Glasgow, Schottland, 20. September 1987
England  Joe Johnson 9:7 Wales  Terry Griffiths
Nachmittag: 44:67, 89:14, 29:66, 65:10, 39:55, 34:65, 72:18, 65:32;
Abend: 66:43, 23:75, 30:76 (50), 77:40, 35:73 (68), 68:27, 75:49, 60:49
Höchstes Break
Century-Breaks
50+-Breaks 2

Century-BreaksBearbeiten

Beide Century-Breaks wurden bereits in Runde 1 erzielt. Dennis Taylor bekam für das höhere Break von 125 Punkten die Extraprämie von 1.500 £.[2]

Nordirland  Dennis Taylor 125
England  Joe Johnson 105

QuellenBearbeiten

  1. Scottish Masters. Chris Turner's Snooker Archive, archiviert vom Original am 16. Februar 2012; abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch).
  2. a b c 1987 Scottish Masters - Finishes. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch).
  3. 1987 Scottish Masters. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch).
  4. Rankings - 1987-1988. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch).