Imperial Brands

Tabakunternehmen

Die Imperial Brands plc. (bis 2016: Imperial Tobacco Group PLC) ist fünftgrößter Anbieter im internationalen Tabakmarkt nach China National Tobacco, Philip Morris, British American Tobacco und Japan Tobacco.[3] Sitz der Gesellschaft ist Bristol, Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt über 36.000 Mitarbeiter.[2] Im Februar 2016 nannte sich das Unternehmen in Imperial Brands um.[4] Am 1. Juli 2020 trat Stefan Bomhard die Nachfolge von Alison Cooper als neuer Unternehmenschef (CEO) an.[5]

Imperial Brands PLC
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB0004544929
Gründung Oktober 1996
Sitz Bristol, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Leitung
  • Mark Williamson (Chairman)[1]
Mitarbeiterzahl 36.400[2]
Umsatz 25,289 Mrd. £ (29,9 Mrd. Euro)[2]
Branche Tabakwaren
Website www.imperialbrandsplc.com
Stand: 30. September 2015
Logo bis 2016

Deutsches Tochterunternehmen sind die Reemtsma Cigarettenfabriken, drittgrößter Anbieter im deutschen Tabakmarkt (Marktanteil Zigaretten: 20 %). Im Jahr 2008 übernahm die damalige Imperial Tobacco das spanische Handelsunternehmen Logista Holdings. Logista ist bis heute ein eigenständiges Unternehmen innerhalb des Konzerns und unterhält eine eigene Börsennotierung.

ProdukteBearbeiten

Zigaretten
  • Prima (Osteuropa)
  • MOON (CZ)
  • Paramount (CZ)
  • Bastos (Vietnam, Belgien)
  • Excellence (Afrika)
  • Route 66 (Polen, Frankreich, Belgien)
  • Lambert & Butler (UK)
  • Richmond (UK)
  • Horizon (Australien, Neuseeland, Österreich)
  • Embassy No.1 (UK)
  • Regal (UK)
  • Superkings (1983)
  • Windsor Blue (UK) (2006)
  • Gauloises
  • Gitanes
  • Fortuna (Spanien)
  • Classic (Ukraine)
Andere Tabakwaren
  • Drum (Drehtabak, ehemals Douwe Egberts)
  • Golden Virginia (Drehtabak)
  • Buccaneer Whisky (Drehtabak)
  • Kingsgard (Drehtabak)
  • Rizla (Zigarettenpapier)
  • Cañuma (Zigarettenpapier)
  • Kingsgard (Zigarettenpapier)
  • John Player Special
  • John Player King Size
  • De Witte Os Geurige Pruimtabak
  • Kentuck Pruimtabak
  • Van Nelle
Zigarettenmarken in Deutschland

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Board of Directors. (Nicht mehr online verfügbar.) Imperial Tobacco, archiviert vom Original am 2. Mai 2014; abgerufen am 16. Dezember 2019 (englisch).
  2. a b c Geschäftsbericht 2015 (Memento vom 1. April 2016 im Internet Archive)
  3. Campaign for Tobacco-Free Kids: THE GLOBAL CIGARETTE INDUSTRY. (tobaccofreekids.org [PDF; abgerufen am 3. März 2020]).
  4. Imperial Tobacco is rebranding to Imperial Brands, auf www.cityam.com, abgerufen am 5. Mai 2016
  5. Imperial Brands confirms Stefan Bomhard to take up CEO role in July. In: Shares Magazine. 27. Februar 2020, archiviert vom Original; abgerufen am 3. März 2020 (englisch).