Hauptmenü öffnen
Scottish League Cup
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1946/47
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (20. Titel)
Rekordsieger Glasgow Rangers (20 Siege)
Website scottishfootballleague.com

Der Scottish League Cup wurde 1996/97 zum 51. Mal ausgespielt. Der schottische Ligapokal, der offiziell als Coca-Cola League Cup ausgetragen wurde, endete mit dem Finale am 24. November 1996. Am Wettbewerb nahmen die Vereine der Scottish Football League und Scottish Premier League teil. Wurde ein Duell nach 90 Minuten plus Verlängerung nicht entschieden, kam es zum Elfmeterschießen. Den Titel sicherten sich die Glasgow Rangers im Finale gegen Heart of Midlothian mit 4:3.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

3. RundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

FinaleBearbeiten

Glasgow Rangers Heart of Midlothian
 
24. November 1996 in Glasgow (Celtic Park)
Ergebnis: 4:3 (2:1)
 


Andy Goram - Alex Cleland (46. David Robertson), Craig Moore, Richard Gough, Gordan Petrić, Joachim Björklund - Charlie Miller, Paul Gascoigne, Jörg Albertz - Brian Laudrup, Ally McCoist
Trainer: Walter Smith
Gilles Rousset - David Weir, Neil Pointon, Paul Ritchie, Pasquale Bruno - Gary Mackay, Stéphane Paille (78. Darren Beckford), Steve Fulton, Colin Cameron, Neil McCann, John Robertson
Trainer: Jim Jefferies
  1:0 Ally McCoist (11.)
  2:0 Ally McCoist (27.)


  3:2 Paul Gascoigne (64.)
  4:2 Paul Gascoigne (66.)


  2:1 Steve Fulton (44.)
  2:2 John Robertson (59.)


  4:3 David Weir (90.)
  Craig Moore, Gordan Petrić, Joachim Björklund, Charlie Miller, Brian Laudrup   Pasquale Bruno
Sieger des Scottish League Cup 1996/97:
 
Glasgow Rangers

WeblinksBearbeiten