Hauptmenü öffnen
Scottish League Cup
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1946/47
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (12. Titel)
Rekordsieger Glasgow Rangers (12 Siege)
Website spfl.co.uk

Der Scottish League Cup wurde 1983/84 zum 38. Mal ausgespielt. Der schottische Ligapokal, der unter den Teilnehmern der Scottish Football League ausgetragen wurde, begann am 13. August 1983 und endete mit dem Finale am 25. März 1984 im Glasgower Hampden Park. Offiziell wurde der Pokalwettbewerb als Skols Scottish League Cup ausgetragen. Als Titelverteidiger startete Celtic Glasgow, der im Vorjahr das Finale gegen die Rangers gewann. Durch einen 3:2-Sieg im zweiten Old Firm-Derby infolge, konnten sich die Rangers für die Finalniederlage ein Jahr zuvor revanchieren. Es war für die Rangers der insgesamt 12. Titel, seit dem ersten Ligapokalerfolg im Jahr 1947.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Hinspiele am 13. und 15. August, die Rückspiele am 17. August 1983.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Albion Rovers 1:6  Queen of the South 0:4 1:2
FC Arbroath 1:2  FC East Fife 0:1 1:1
Berwick Rangers 3:1  FC Stranraer 2:0 1:1
Forfar Athletic 3:2  FC Stenhousemuir 1:0 2:2
FC Montrose 3:1  FC East Stirlingshire 1:0 2:1
Stirling Albion 1:3  FC Cowdenbeath 1:1 0:2

2. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Hinspiele am 23. und 24. August, die Rückspiele am 27. August 1983.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Airdrieonians FC 2:1  FC Clyde 2:0 0:1
Ayr United 1:3  FC Clydebank 1:2 0:1
Brechin City 0:1  Celtic Glasgow 0:1 0:0
FC Montrose 2:7  FC Dundee 1:3 1:4
FC Aberdeen 12:00  Raith Rovers 9:0 3:0
FC Cowdenbeath 2:2
(2:4 i. E.)
 Heart of Midlothian 1:0 1:2 n. V.
Dundee United 8:1  Dunfermline Athletic 6:1 2:0
FC East Fife 4:8  FC St. Johnstone 1:2 3:6
FC Falkirk 4:5  Alloa Athletic 2:3 2:2
Hamilton Academical 3:4  Greenock Morton 2:1 1:3
Hibernian Edinburgh 7:1  FC Dumbarton 5:0 2:1
FC Livingston 4:2  Partick Thistle 2:1 2:1
FC Motherwell 4:0  Berwick Rangers 2:0 2:0
FC Queen’s Park 4:5  FC Kilmarnock 3:2 1:3
Glasgow Rangers 8:1  Queen of the South 4:0 4:1
FC St. Mirren 3:2  Forfar Athletic 1:0 2:2

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem 30. August und 30. November 1983.

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Dundee United 6 5 1 0 20:5 11
2. FC Motherwell 6 2 1 3 11:14 05
3. Alloa Athletic 6 2 1 3 10:15 05
4. Greenock Morton 6 1 1 4 7:14 03
1. Spieltag
Dundee United 5:0  Alloa Athletic
FC Motherwell 3:0  Greenock Morton
2. Spieltag
Alloa Athletic 1:2  FC Motherwell
Greenock Morton 1:1  Dundee United
3. Spieltag
Dundee United 4:2  FC Motherwell
Greenock Morton 2:4  Alloa Athletic
4. Spieltag
Dundee United 3:0  Greenock Morton
FC Motherwell 2:2  Alloa Athletic
5. Spieltag
Alloa Athletic 2:4  Dundee United
Greenock Morton 4:2  FC Motherwell
6. Spieltag
Alloa Athletic 1:0  Greenock Morton
FC Motherwell 0:3  Dundee United

Gruppe 2Bearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem 31. August und 30. November 1983.

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Glasgow Rangers 6 6 0 0 18:0 12
2. Heart of Midlothian 6 2 2 2 9:9 06
3. FC Clydebank 6 1 2 3 6:14 04
4. FC St. Mirren 6 0 2 4 6:16 02
1. Spieltag
Glasgow Rangers 4:0  FC Clydebank
FC St. Mirren 2:2  Heart of Midlothian
2. Spieltag
FC Clydebank 2:0  FC St. Mirren
Heart of Midlothian 0:3  Glasgow Rangers
3. Spieltag
Heart of Midlothian 1:1  FC Clydebank
Glasgow Rangers 5:0  FC St. Mirren
4. Spieltag
Glasgow Rangers 2:0  Heart of Midlothian
FC St. Mirren 3:3  FC Clydebank
5. Spieltag
FC Clydebank 0:3  Glasgow Rangers
Heart of Midlothian 3:1  FC St. Mirren
6. Spieltag
FC Clydebank 0:3  Heart of Midlothian
FC St. Mirren 0:1  Glasgow Rangers

Gruppe 3Bearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem 31. August und 30. November 1983.

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. FC Aberdeen 6 5 1 0 11:2 11
2. FC Dundee 6 3 2 1 8:4 08
3. FC Livingston 6 1 2 3 4:10 04
4. FC St. Johnstone 6 0 1 5 2:9 01
1. Spieltag
FC Aberdeen 4:0  FC Livingston
FC Dundee 2:1  FC St. Johnstone
2. Spieltag
FC Livingston 0:1  FC Dundee
FC St. Johnstone 0:1  FC Aberdeen
3. Spieltag
FC St. Johnstone 1:2  FC Livingston
FC Aberdeen 0:0  FC Dundee
4. Spieltag
FC Dundee 1:1  FC Livingston
FC Aberdeen 1:0  FC St. Johnstone
5. Spieltag
FC Livingston 1:3  FC Aberdeen
FC St. Johnstone 0:3  FC Dundee
6. Spieltag
FC Dundee 1:2  FC Aberdeen
FC Livingston 0:0  FC St. Johnstone

Gruppe 4Bearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem 31. August und 30. November 1983.

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Celtic Glasgow 6 3 3 0 13:3 9
2. FC Kilmarnock 6 3 1 2 9:6 7
3. Hibernian Edinburgh 6 2 2 2 7:9 6
4. Airdrieonians FC 6 0 2 4 3:14 2
1. Spieltag
Airdrieonians FC 1:6  Celtic Glasgow
Hibernian Edinburgh 2:0  FC Kilmarnock
2. Spieltag
Celtic Glasgow 5:1  Hibernian Edinburgh
FC Kilmarnock 3:0  Airdrieonians FC
3. Spieltag
Celtic Glasgow 1:1  FC Kilmarnock
Hibernian Edinburgh 0:0  Airdrieonians FC
4. Spieltag
Airdrieonians FC 1:2  FC Kilmarnock
Hibernian Edinburgh 0:0  Celtic Glasgow
5. Spieltag
Celtic Glasgow 0:0  Airdrieonians FC
FC Kilmarnock 3:1  Hibernian Edinburgh
6. Spieltag
Airdrieonians FC 1:3  Hibernian Edinburgh
FC Kilmarnock 0:1  Celtic Glasgow

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Hinspiele am 14. und 22. Februar, die Rückspiele am 10. März 1984.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Dundee United 1:3  Glasgow Rangers 1:1 0:2
FC Aberdeen 0:1  Celtic Glasgow 0:0 0:1

FinaleBearbeiten

Glasgow Rangers Celtic Glasgow
 
25. März 1984 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 3:2 n. V.
Zuschauer: 66.369
Schiedsrichter: Robert Valentine
Spielbericht
 


Peter McCloyJimmy Nicholl, John McClelland (C) , Craig Paterson, Ally DawsonDavie Cooper, Bobby Russell, Dave McPherson, John MacDonald (Hugh Burns) − Sandy Clark (Colin McAdam), Ally McCoist
Trainer: Jock Wallace
Pat BonnerDanny McGrain, Tom McAdam, Roy Aitken, Mark ReidDavid Provan (Graeme Sinclair), Murdo MacLeod, Paul McStay (C) , Tommy BurnsFrank McGarvey (Jim Melrose), Brian McClair
Trainer: David Hay
  1:0 Ally McCoist (44. Elfmeter)
  2:0 Ally McCoist (61.)


  3:2 Ally McCoist (104.)


  1:2 Brian McClair (67.)
  2:2 Mark Reid (89. Elfmeter)

WeblinksBearbeiten