Pecquencourt

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Pecquencourt
Wappen von Pecquencourt
Pecquencourt (Frankreich)
Pecquencourt
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Sin-le-Noble
Gemeindeverband Cœur d’Ostrevent
Koordinaten 50° 23′ N, 3° 13′ OKoordinaten: 50° 23′ N, 3° 13′ O
Höhe 16–27 m
Fläche 9,6 km2
Einwohner 6.011 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 626 Einw./km2
Postleitzahl 59146
INSEE-Code
Website www.pecquencourt.fr/

Pecquencourt (ndl.: "Vissershoven"[1]) ist eine französische Gemeinde mit 6011 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Sin-le-Noble (bis 2015: Kanton Marchiennes).

Nachbargemeinden von Pecquencourt sind Vred im Nordosten, Rieulay im Osten, Bruille-lez-Marchiennes im Südosten, Masny und Écaillon im Süden, Montigny-en-Ostrevent im Südwesten sowie Lallaing und Marchiennes im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 8772 8911 7934 7387 6718 6355 5939 5942

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Pecquencourt

StädtepartnerschaftenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1114–1117.

WeblinksBearbeiten

Commons: Pecquencourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969