Saméon

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saméon
Wappen von Saméon
Saméon (Frankreich)
Saméon
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Orchies
Gemeindeverband Pévèle-Carembault
Koordinaten 50° 29′ N, 3° 20′ OKoordinaten: 50° 29′ N, 3° 20′ O
Höhe 18–36 m
Fläche 8,82 km2
Einwohner 1.672 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 190 Einw./km2
Postleitzahl 59310
INSEE-Code
Website http://www.mairie-sameon.fr/

Rathaus von Saméon

Saméon ist eine französische Gemeinde mit 1.672 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Orchies. Die Einwohner werden Saméonien(ne)s genannt.

GeographieBearbeiten

Saméon liegt etwa 21 Kilometer nordöstlich von Douai nahe der belgischen Grenze. Umgeben wird Saméon von den Nachbargemeinden Aix-en-Pévèle im Norden und Nordwesten, Rumegies im Nordosten, Lecelles im Osten, Rosult im Süden und Südosten sowie Landas im Westen.

GeschichteBearbeiten

Bis 1830 war die Gemeinde Teil der Gemeinde Coutiches.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.113 1.088 1.046 1.175 1.264 1.373 1.463 1.562
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der britischen Gemeinde Sherington in Buckinghamshire (England) besteht eine Gemeindepartnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1289–1290.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saméon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien