Cuincy

Gemeinde in Frankreich

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Cuincy
Wappen von Cuincy
Cuincy (Frankreich)
Cuincy
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Douai
Gemeindeverband Douaisis
Koordinaten 50° 23′ N, 3° 3′ OKoordinaten: 50° 23′ N, 3° 3′ O
Höhe 23–44 m
Fläche 7,01 km2
Einwohner 6.435 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 918 Einw./km2
Postleitzahl 59553
INSEE-Code
Website http://www.ville-cuincy.fr/

Kirche Saint-Martin

Cuincy ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 6435 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nord, in der Region Hauts-de-France und gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Douai. Die Einwohner werden Cuincynois genannt.

GeographieBearbeiten

Umgeben wird Cuincy von den Nachbargemeinden Lauwin-Plaque im Norden, Flers-en-Escrebieux im Nordosten, Douai im Osten, Férin im Südosten, Lambres-lez-Douai im Süden, Brebières im Südwesten, Quiéry-la-Motte im Westen und Esquerchin im Nordwesten. Durch die Gemeinde fließt der Bach Escrebieux, ein Zufluss der Scarpe.

GeschichteBearbeiten

Seit dem 13. Jahrhundert sind zwei Familien als Herren über die Gegend bekannt (Cuincy-Prévost und Cuincy-Baudouin).

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.008 3.831 6.175 6.449 7.204 6.847 6.661 6.602
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin
  • Kapelle Notre-Dame-des-Affligés aus dem 19. Jahrhundert
  • Château des Cuincy-Prévost
  • Château des Baudouins

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 646–648.

WeblinksBearbeiten

Commons: Cuincy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien