Hauptmenü öffnen

Férin ist eine französische Gemeinde mit 1.472 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Aniche (bis 2015: Kanton Douai-Sud). Die Einwohner werden Férinois genannt.

Férin
Wappen von Férin
Férin (Frankreich)
Férin
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Aniche
Gemeindeverband Douaisis
Koordinaten 50° 20′ N, 3° 4′ OKoordinaten: 50° 20′ N, 3° 4′ O
Höhe 27–45 m
Fläche 5,52 km2
Einwohner 1.472 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 267 Einw./km2
Postleitzahl 59169
INSEE-Code
Website http://communedeferin.free.fr/

Rathaus (Mairie) von Férin

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Férin liegt etwa vier Kilometer südlich von Douai in der Landschaft Ostrevent an dem kanalisierten Fluss Sensée. Umgeben wird Férin von den Nachbargemeinden Lambres-lez-Douai im Norden, Sin-le-Noble im Nordosten, Dechy im Osten, Gœulzin im Süden und Südosten, Gouy-sous-Bellonne im Süden und Südwesten, Corbehem im Westen sowie Courchelettes im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 783 834 789 1.318 1.391 1.351 1.338 1.479
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Amand, 1922 erbaut
  • Archäologische Stätte der gallorömischen Villa Ferinius aus dem 3. Jahrhundert nach Christus
 
Kirche Saint-Amand

WeblinksBearbeiten

  Commons: Férin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien