Hornaing

französische Gemeinde

Hornaing (niederländisch Horning[1]) ist eine französische Gemeinde mit 3553 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Sin-le-Noble. Die Einwohner werden Hornaingeois genannt.

Hornaing
Wappen von Hornaing
Hornaing (Frankreich)
Hornaing
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Sin-le-Noble
Gemeindeverband Cœur d’Ostrevent
Koordinaten 50° 22′ N, 3° 20′ OKoordinaten: 50° 22′ N, 3° 20′ O
Höhe 16–45 m
Fläche 8,95 km2
Einwohner 3.553 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 397 Einw./km2
Postleitzahl 59171
INSEE-Code
Website http://www.mairie-hornaing.fr/

Rathaus von Hornaing

GeographieBearbeiten

Umgeben wird Hornaing von den Nachbargemeinden Wandignies-Hamage im Norden, Hélesmes im Osten, Escaudain im Süden und Erre im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.403 3.178 3.102 2.971 2.931 2.942 3.176 3.521

Sehenswürdigkeiten und KulturBearbeiten

  • Kirche Saint-Calixte
  • Veranstaltungszentrum Salle d’Œuvres Sociales E.Ferrari
  • stillgelegte Zeche Heurteau mit dem heutigen Heizkraftwerk Houillières

Die Riesenfigur Hornaings heißt Philippotte de Lannoy.

 
Kirche Saint-Calixte in Hornaing

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der italienischen Gemeinde Realmonte der Provinz Agrigent auf Sizilien besteht eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1108.

WeblinksBearbeiten

Commons: Hornaing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969