Raimbeaucourt

französische Gemeinde

Raimbeaucourt ist eine französische Gemeinde mit 4002 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Raimbeaucourt gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Orchies.

Raimbeaucourt
Wappen von Raimbeaucourt
Raimbeaucourt (Frankreich)
Raimbeaucourt
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Orchies
Gemeindeverband Douaisis
Koordinaten 50° 26′ N, 3° 6′ OKoordinaten: 50° 26′ N, 3° 6′ O
Höhe 19–57 m
Fläche 11,08 km2
Einwohner 4.002 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 361 Einw./km2
Postleitzahl 59283
INSEE-Code
Website http://www.raimbeaucourt.fr/

Rathaus von Raimbeaucourt

GeographieBearbeiten

Raimbeaucourt liegt im Nordfranzösischen Kohlerevier. Umgeben wird Raimbeaucourt von den Nachbargemeinden Moncheaux im Norden und Nordwesten, Faumont im Norden und Osten, Râches im Südosten, Roost-Warendin im Süden, Auby im Südwesten sowie Leforest im Westen.

GeschichteBearbeiten

Raimbeaucourt wird erstmals 1079 in den Büchern der Abtei von Auchy-les-Moines erwähnt, ist aber wohl erheblich älter. Erste Herren von Ribeaucourt werden schon 874 genannt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
4.215 4.224 4.410 4.494 4.277 4.335 4.292 4.100
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Géry
  • Kirche Saint-Géry
  • Schloss Ribeaucourt, errichtet zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert; vormals eine mittelalterliche Motte
  • Schloss Liez
  • Britischer Soldatenfriedhof

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 704–705.

WeblinksBearbeiten

Commons: Raimbeaucourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien