Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Slowenien)

Olympiamannschaft von Slowenien bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Slowenien nimmt an den Olympischen Spielen 2024 vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt neunte Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

SLO
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten

Über die Europameisterschaften 2024 konnte in Quotenplatz im Einzel der Männer erreicht werden.[1]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Einzel

Die slowenischen Männer qualifizierten sich durch einen zweiten Platz beim Qualifikationsturnier in Spanien für die Olympischen Spiele.[2] Sloweniens Frauen erreichten die Teilnahme ebenfalls durch einen zweiten Platz bei ihrem Qualifikationsturnier in Neu-Ulm.[3] Die Männer sind somit erstmals seit 2016 wieder dabei, für die Frauen ist es die Premiere bei Olympischen Spielen.

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase Danemark  Dänemark
Korea Sud  Südkorea
Deutschland  Deutschland
Norwegen  Norwegen
Schweden  Schweden
Spanien  Spanien
Kroatien  Kroatien
Schweden  Schweden
Japan  Japan
Deutschland  Deutschland
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Bei den Weltmeisterschaften 2023 konnten die slowenischen Slalomkanuten Quotenplätze in drei Wettbewerben erreichen. Über die Europaspiele 2023 konnte zudem ein Platz im C1 der Frauen ergattert werden.[4]

  Kanuslalom

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
C1
K1
Männer
C1
K1

Boater-Cross

Athleten Wettbewerb Zeitfahren Hoffnungslauf Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
K1 Cross
Männer
K1 Cross

Fünf slowenische Leichtathleten konnten die Olympianormen des Weltverbandes erreichen.[5]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anita Horvat 800 m
Maruša Mišmaš Zrimšek 3000 m Hindernis
Männer
Matic Ian Guček 400 m Hürden

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Tina Šutej Stabhochsprung
Männer
Kristjan Čeh Diskuswurf

Über die UCI-Straßen-Weltrangliste nach Nationen erhielt Slowenien das Maximum von vier Startplätzen für das Straßenrennen der Männer und zwei Startplätze für das Straßenrennen der Frauen. Zudem dürfen im Einzelzeitfahren der Männer ein und im Einzelzeitfahren der Frauen zwei Radsportler an den Start gehen.[6] Durch das Abschneiden bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften 2023 qualifizierte sich Slowenien mit einer Athletin für das Cross-Country-Rennen.

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Straßenrennen
Straßenrennen
Einzelzeitfahren
Einzelzeitfahren
Männer
Straßenrennen
Straßenrennen
Straßenrennen
Straßenrennen
Einzelzeitfahren

  Mountainbike

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Cross-Country

Die olympischen Normzeiten des Weltverbandes konnte nur Neža Klančar erreichen. Zudem qualifizierte sich die Staffel der Frauen über 4 × 100 m Freistil als eine der dreizehn zeitschnellsten Staffeln, bei den Weltmeisterschaften 2023 und den Weltmeisterschaften 2024 für die Spiele.[7]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Neža Klančar 50 m Freistil
4 × 100 m Freistil

Der erste Startplatz im Segeln konnte bei den Segel-Weltmeisterschaften 2023 im Formula Kite der Männer erreicht werden. Über die ILCA-Europameisterschaft 2024 erhielt man zudem ein Quotenplatz im Laser der Männer. Bei der Last Chance Regatta kamen Quotenplätze in drei weiteren Bootsklassen hinzu.[8]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Windsurfen iQFoiL
Laser Radial
Männer
Laser
Formula Kite
Mixed
470er

Über die Kletterweltmeisterschaft 2023 qualifizierte sich mit Janja Garnbret die erste Olympiasiegerin der Geschichte der Sportart bei Olympischen Spielen für die Ausgabe in Paris.[9]

Kombination

Athleten Qualifikation Finale Rang
Bouldern Lead Ergebnis Rang Bouldern Lead Ergebnis
Ergebnis Rang Griffe Rang Ergebnis Rang Griffe Rang
Frauen
Janja Garnbret

Bei europäischen Qualifikationsturnier in Sofia konnte Patrik Divković einen Startplatz für den Wettbewerb im Schwergewicht der Männer ergattern.[10]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Patrik Divković Klasse über 80 kg

Die slowenische Männermannschaft qualifizierte sich über die ITTF-Weltrangliste für die Olympischen Spiele. Somit sind auch im Einzel der Männer zwei Spieler startberechtigt.[11]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg.
Männer
Einzel
Einzel
Mannschaft

Durch ihr Ergebnis im Mehrkampfwettbewerb bei den Weltmeisterschaften 2023 erhielt Lucija Hribar einen persönlichen Startplatz für die Olympischen Spiele.[12] Zudem konnte bei den Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2023 ein Quotenplatz für den Einzelmehrkampf gewonnen werden.[13]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Lucija Hribar Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Mehrkampf Einzel
Bearbeiten
  • Slowenien in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Netherlands, Slovenia and Ukraine win first Olympic quota places for Paris 2024. Abgerufen am 7. Mai 2024.
  2. Line-Up completed for the men’s competition at Paris 2024 Olympic Games. 17. März 2024, abgerufen am 26. April 2024.
  3. Paris 2024 Olympic Games women’s line-up completed. Abgerufen am 26. April 2024.
  4. Quota allocation after Pan American Continental Qualifier. Abgerufen am 27. April 2024.
  5. Road to Paris 24. Abgerufen am 27. April 2024.
  6. Road cycling at París 2024: Quota distribution for next Olympic Games decided following publication of UCI World Ranking by Nations. 18. Oktober 2023, abgerufen am 27. April 2024.
  7. Olympic Games Paris 2024 Qualification. Abgerufen am 26. April 2024.
  8. Paris 2024 Olympic Sailing Competition Qualified Nations. Abgerufen am 27. April 2024.
  9. Janja Garnbret wins boulder and lead gold at IFSC Climbing World Champs. Abgerufen am 27. April 2024.
  10. Paris 2024 European qualifiers: Taekwondo world champion Golubic wins quota. Abgerufen am 26. April 2024.
  11. Seven Teams Secure Final Spots for Paris 2024 Olympics Team Events. Abgerufen am 4. März 2024.
  12. List of the Women’s Artistic Gymnastics Qualifiers for the Paris 2024 Olympic Games. Abgerufen am 27. April 2024.
  13. List of the Rhythmic Gymnastics 2024 Olympic Qualifiers. Abgerufen am 27. April 2024.