Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Schweden)

Olympiamannschaft von Schweden bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Schweden nimmt an den Olympischen Spielen 2024 vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt 29. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten

Über das olympische Qualifikationsranking qualifizierte sich ein schwedisches Team bei den Männern für die Olympischen Spiele.[1]

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer

Durch den Gewinn der Bronzemedaille bei den Europaspielen 2023 qualifizierte sich Nebil Ibrahim für die Teilnahme an seinen ersten Olympischen Spielen.[2] Beim zweiten internationalen Qualifikationsturnier in Bangkok konnte sich zudem Agnes Alexiusson einen Startplatz für die Olympischen Spiele erkämpfen.[3]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Agnes Alexiusson Klasse bis 60 kg
Männer
Nebil Ibrahim Klasse bis 57 kg

Über das Olympic Golf Ranking der IGF qualifizierten sich zwei schwedische Golfer für die Olympischen Spiele.[4]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Männer
Ludvig Åberg
Alex Norén

Bei schwedischen Teams haben sich für die Olympischen Spiele qualifiziert. Die Frauen qualifizierten sich als zweitplatziertes Team beim Qualifikationsturnier in Debrecen für Paris, während die Männer ihren Startplatz Dritter bei der Europameisterschaft 2024 erhielten.[5][6]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten
Trainer Tomas Axnér Norwegen  Glenn Solberg
Gruppenphase Norwegen  Norwegen
Deutschland  Deutschland
Danemark  Dänemark
Korea Sud  Südkorea
Slowenien  Slowenien
Deutschland  Deutschland
Spanien  Spanien
Slowenien  Slowenien
Kroatien  Kroatien
Japan  Japan
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Bei den Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2023 erreichten drei schwedische Boote Quotenplätze für die Olympischen Spiele.[7] Im Kanuslalom erhielt Schweden einen Quotenplatz über die Weltmeisterschaften 2023 für den Wettbewerb im K1 der Männer.[8]

  Kanurennsport

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale A/B-Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
K1 500 m
K2 500 m
Männer
K1 1000 m

  Kanuslalom

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
K1

Boater-Cross

Athleten Wettbewerb Zeitfahren Hoffnungslauf Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
K1 Cross

Die Olympianormen des Weltverbandes konnten zehn schwedische Leichtathleten erreichen.[9]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Carolina Wikström Marathon
Männer
Andreas Kramer 800 m
Andreas Almgren 5000 m
10.000 m
Carl Bengtström 400 m Hürden
Oskar Edlund 400 m Hürden
Suldan Hassan Marathon
Perseus Karlström 20 km Gehen

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Axelina Johansson Kugelstoßen
Fanny Roos Kugelstoßen
Männer
Armand Duplantis Stabhochsprung
Daniel Ståhl Diskuswurf

Über das UIPM-Ranking qualifizierte sich Marlena Jawaid für die Olympischen Spiele.

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Marlena Jawaid

Für das Straßenrennen der Frauen erhielt Schweden über die UCI-Straßen-Weltrangliste nach Nationen einen Startplatz, während man beim Straßenrennen der Männer durch das Ergebnis bei den Weltmeisterschaften 2023 mit einem Athleten startberechtigt ist.[10] Über das olympische Qualifikationsranking im Mountainbike erhielt Schweden einen Startplatz bei den Frauen.[11] Durch das Abschneiden im U23-Rennen der Männer bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften 2023 ist zudem ein schwedischer Mann im Mountainbike startberechtigt.

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Straßenrennen
Männer
Straßenrennen

  Mountainbike

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Cross-Country
Männer
Cross-Country

Über die entsprechenden Weltmeisterschaften 2023 haben sich in allen drei Disziplinen schwedische Mannschaften qualifiziert. Die insgesamt neun schwedischen Reiter können dann sowohl im Mannschafts- als auch den jeweiligen Einzelwettbewerben an den Start gehen.[12][13][14]

  Dressurreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Prozent / Punkte Rang
Grand Prix
(Qualifikation)
GP Spécial GP Kür
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  Springreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
Einzelwertung Nationenpreis
1. Umlauf 2. Umlauf Stechen 1. Umlauf 2. Umlauf Stechen
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

  Vielseitigkeitsreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Minuspunkte
Springen
Minuspunkte
Gesamt
Rang
Einzel
Einzel
Einzel
Mannschaft

Bei den Weltmeisterschaften 2023 konnte ein Quotenplatz für die Gewichtsklasse bis 53 kg der Frauen erreicht werden.[15]

  Freier Stil

Bearbeiten

Legende: G = Gewonnen, V = Verloren, S = Schultersieg

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Klasse bis 53 kg

Im bis zum 9. Juni 2024 laufenden Qualifikationszeitraum konnten sieben Quotenplätze erreicht werden.[16]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
25 m Sportpistole
Skeet
Männer
50 m Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf
10 m Luftgewehr
Skeet
Skeet
Trap

Sieben schwedische Schwimmer konnten die olympischen Normzeiten des Weltverbandes erreichen. Über die zeitschnellsten Staffeln, bei den Weltmeisterschaften 2023 und den Weltmeisterschaften 2024 konnten sich zudem vier schwedische Staffeln für die Wettbewerbe in Paris qualifizieren.[17]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Sarah Sjöström 50 m Freistil
Michelle Coleman 50 m Freistil
Sarah Sjöström 100 m Freistil
Michelle Coleman 100 m Freistil
Louise Hansson 100 m Rücken
Sophie Hansson 100 m Brust
Sarah Sjöström 100 m Schmetterling
Louise Hansson 100 m Schmetterling
4 × 100 m Freistil
4 × 100 m Lagen
Männer
Björn Seeliger 50 m Freistil
Victor Johansson 400 m Freistil
Victor Johansson 800 m Freistil
Victor Johansson 1500 m Freistil
Erik Persson 200 m Brust
4 × 100 m Freistil
Mixed
4 × 100 m Lagen

In gleich vier Bootsklassen konnte schwedische Segler bei den Segel-Weltmeisterschaften 2023 Quotenplätze für die Olympischen Spiele erreichen.[18] Im Windsurfen der Frauen qualifizierte sich Schweden über die Last Chance Regatta.[19]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Windsurfen iQFoiL
Laser Radial
49erFX
Mixed
470er
Nacra 17

Bei der Europameisterschaft 2023 im heimischen Malmö konnte sie die Männermannschaft durch ihren Titelgewinn vorzeitig für die Spiele in Paris qualifizieren. Über die ITTF-Weltrangliste gelang es auch der Frauenmannschaft sich die qualifizieren.[20] In den beiden Einzelwettbewerben sind somit auch je zwei Athleten startberechtigt. Zudem qualifizierte sich beim Qualifikationsturnier in Havířov auch das schwedische Mixed-Doppel, wodurch Schweden das Maximum an Startplätzen im Tischtennis pro Nation vollständig ausschöpft.[21]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg.
Frauen
Einzel
Einzel
Mannschaft
Männer
Einzel
Einzel
Mannschaft
Mixed
Christina Källberg
Kristian Karlsson
Doppel

Über die Einzel-Qualifikationsrangliste erhielt Schweden einen Startplatz bei den Frauen.[22]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Einzel

Über die Schwimmweltmeisterschaften 2023 erhielt Schweden einen Startplatz für das Kunstspringen der Frauen.

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Kunstspringen 3 m
Bearbeiten
Commons: Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Schweden in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Men's Provisional Olympic Ranking. Abgerufen am 10. Juni 2024.
  2. European Games 2023: Complete list of Paris 2024 Olympic qualification spots obtained in Krakow. Abgerufen am 22. April 2024.
  3. Boxing 2nd World Qualification Tournament - Bangkok: Which boxers have obtained quotas for Paris 2024? Abgerufen am 2. Juni 2024.
  4. Golf Reallocation Reserve List (Men). Abgerufen am 18. Juni 2024.
  5. Paris 2024 Olympic Games women’s line-up completed. Abgerufen am 22. April 2024.
  6. Line-Up completed for the men’s competition at Paris 2024 Olympic Games. Abgerufen am 22. April 2024.
  7. Quota allocation after 2023 African Qualifier. Abgerufen am 22. April 2024.
  8. Quota allocation after Pan American Continental Qualifier. Abgerufen am 22. April 2024.
  9. Road to Paris 24. Abgerufen am 23. April 2024.
  10. Road cycling at París 2024: Quota distribution for next Olympic Games decided following publication of UCI World Ranking by Nations. 18. Oktober 2023, abgerufen am 23. April 2024.
  11. MTB Olympic Qualification Women Ranking. Abgerufen am 28. Mai 2024.
  12. QUALIFICATION SYSTEM FEI Dressage. Abgerufen am 23. April 2024.
  13. QUALIFICATION SYSTEM FEI Jumping. Abgerufen am 23. April 2024.
  14. QUALIFICATION SYSTEM FEI Eventing. Abgerufen am 23. April 2024.
  15. Women's Wrestling: 2024 Paris Olympic Games Qualified Nations. Abgerufen am 23. April 2024.
  16. Quota Places by Nation and Number including the Host Federations Quotas. Abgerufen am 23. April 2024.
  17. Olympic Games Paris 2024 Qualification. Abgerufen am 23. April 2024.
  18. Paris 2024 Olympic Sailing Competition Qualified Nations. Abgerufen am 24. April 2024.
  19. Well done, Qualified Nations! Abgerufen am 29. April 2024.
  20. Seven Teams Secure Final Spots for Paris 2024 Olympics Team Events. 4. März 2024, abgerufen am 23. April 2024.
  21. Four Paris 2024 Spots Secured at World Mixed Doubles Table Tennis Olympic Qualification. 13. April 2024, abgerufen am 23. April 2024.
  22. The key moves in the Olympic triathlon rankings after WTCS Cagliari. 27. Mai 2024, abgerufen am 28. Mai 2024 (englisch).