Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Peru)

Olympiamannschaft von Peru bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Peru nimmt an den Olympischen Spielen 2024 vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt 21. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

PER
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten

Über die Race-to-Paris-Rangliste erhielt Inés Castillo einen Quotenplatz im Fraueneinzel.[1]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Inés Castillo Einzel Turkei  N. Arın
Japan  A. Ōhori

María Luisa Doig gewann das amerikanische Qualifikationsturnier in San José und qualifizierte sich damit nach 2008 und 2021 für ihre dritten Olympischen Spiele.[2]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
María Luisa Doig Degen Einzel

Über die IJF-Weltrangliste konnte sich ein peruanischer Judoka im Halbleichtgewicht der Männer qualifizieren.[3]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Juan Postigos Klasse bis 66 kg

Peruanische Leichtathleten haben die Olympianormen in mehreren Wettbewerben erreicht.[4] Im Marathon der Frauen haben bereits mehr als drei Frauen die Normzeit von 2:26:50 Stunden unterboten, sodass das NOK wählen darf, welche drei Athletinnen an den Start gehen dürfen.

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Marathon
Marathon
Marathon
Mary Luz Andía 20 km Gehen
Kimberly García León 20 km Gehen
Evelyn Inga 20 km Gehen
Männer
Cristhian Pacheco Marathon
César Augusto Rodríguez 20 km Gehen

Bei der amerikanische Qualifikationsregatta konnten sich zwei peruanische Boote bei den Frauen für die Olympischen Spiele in Paris qualifizieren.[5]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf / Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang
Frauen
Einer
Leichtgewichts-Doppelzweier

Im noch bis zum 9. Juni 2024 laufenden Qualifikationszeitraum konnten bisher zwei Quotenplätze erreicht werden.[6]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Skeet
Männer
Skeet

Peru profitierte von der Neuverteilung ungenutzter Quotenplätze im 10 km Freiwasserschwimmen bei den Frauen, sodass dort eine Athletin an den Start gehen kann.[7] Bei den Beckenwettbewerbe konnten noch keine peruanischen Schwimmer die olympischen Normzeiten des Weltverbandes erreichen.

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
10 km Freiwasser

Bei den Segel-Weltmeisterschaften 2023 erreichte Peru einen Startplatz im Laser der Männer. Bei den Panamerikanischen Spielen 2023 kam ein weiterer Startplatz im Laser Radial bei den Frauen hinzu. Im Rahmen der Neuverteilung ungenutzter Quotenplätze erhielt man einen Startplatz im Windsurfen der Frauen.[8]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Windsurfen iQFoiL
Laser Radial
Männer
Laser

Bei den Panamerikanische Spiele 2023 sicherte sich mit Lucca Mesinas der erste peruanische Surfer einen Startplatz für die Olympischen Spiele. Bei den ISA World Surfing Games 2024 konnte das Team um zwei weitere Plätze erweitert werden.[9]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Punkte Rang Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sol Aguirre Shortboard
Männer
Lucca Mesinas Shortboard
Alonso Correa Shortboard
Bearbeiten
  • Peru in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. BWF Olympics Race To Paris. Abgerufen am 2. Mai 2024.
  2. FIE Olympic Qualification. Abgerufen am 16. April 2024.
  3. Olympic ranking — Peru. Abgerufen am 27. Juni 2024.
  4. Road to Paris 24. Abgerufen am 16. April 2024.
  5. 2024 Olympic and Paralympic Qualification by NOC and NPC. Abgerufen am 16. April 2024.
  6. Quota Places by Nation and Number including the Host Federations Quotas. Abgerufen am 16. April 2024.
  7. Paris 2024 Marathon Swimming | Re-allocation of Quota Position. 4. April 2024, abgerufen am 16. April 2024.
  8. Paris 2024 Olympic Sailing Competition Qualified Nations. Abgerufen am 16. April 2024.
  9. Qualified Surfers. Abgerufen am 16. April 2024.